ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung kleinerer Kombi

Kaufberatung kleinerer Kombi

Themenstarteram 20. November 2021 um 16:35

Hallo,

ich würde mich über etwas Hilfe bei der Kaufentscheidung freuen.

Wir hatten 9 Jahre einen Touran, 7-Sitzer.

Nutzende Personen:

2 Erwachsene + 2 Kinder mit Sitzerhöhung + 2 Erwachsene, die nur jedes 2. Wochenende da sind.

Regel-Fahrprofil:

- 1 Person 4x/Woche jeweils ca. 25km, davon 5 km Autobahn

- 3-4 Personen 2x/Woche jeweils 7 km

Dazu:

- 6 Personen 1x/Quartal max. 30-40 km (wir sind bereit, 2x zu fahren, um nicht für die 1 Fahrt/Quartal einen 7-Sitzer kaufen zu müssen)

keine Urlaubsfahrten

Budget: ca- 12-14.000 EUR

Geplante Haltedauer: 6-10 Jahre

Ich denke an einen kleinen, gebrauchten Kombi, bin aber ratlos, welchen.

Wir haben keine großen Ansprüche, weder an PS-Zahl noch an Ausstattung.

Auch Desgin und Fahrverhalten sind nebensächlich.

Hauptsache, das Auto tut was es soll und wir haben keinen Streß damit, sprich: außer zu den notwendigen Terminen muss das Auto nicht in die Werkstatt.

Ideen/Gedanken:

Event. wollen wir eine Anhängerkupplung für E-Bikes anschaffen..

Ein Tipp in Sachen Gebrauchtwagengarantie wäre super.

Alternative:

Auch ein neuer Hybrid-Kombi spukt mir im Kopf rum, um etwas klimaverträglicher unterwegs zu sein.

Entspr. Mittel für den Hybrid wären vorhanden, aber lohnt sich das Investment im Hinblick auf die Haltedauer (Brückentechnologie?)

Ein E-Auto ist zu teuer, auch die Wallbox ist noch nicht möglich.

Herzliche Grüße und danke schon mal für Eure Unterstützung! :-)

 

 

 

 

Ähnliche Themen
27 Antworten

Also wenn Ausstattung, Ps, aussehen wirklich egal sind dann könnte man auch ein Dacia als Neuwagen nehmen.

Da hast dann noch Herstellergarantie etc.

Von was für nem Hybrid redest du?

Jetzt mal einfach gefragt:

Zum laden oder ein Vollhybrid bei dem alles automatisch läuft?

Themenstarteram 20. November 2021 um 17:01

Puh... ich gestehe, ich kenn mich nicht aus. Hab irgendwo gelesen, dass es welche gibt, die ich mit der normalen Steckdose in der Garage laden kann, also keine Wallbox brauche. Die hatten eine kleine Reichweite, die aber für die 4x 25 km pro Woche reichen sollte....dachte ich...

Für 1 x im Quartal kann man auch mal ein Taxi nehmen - da braucht man noch nichtmal 2 x fahren. Viele Taxi-Unternehmen haben auch einen Bulli.

Wenn ich kleinen Kombi höre, fällt mir immer spontan der Skoda Fabia ein.

Aber tatsächlich kanns auch ein neuer Dacia Dokker oder Lodgy - ggf. sogar ein Duster sein.

12-14 Mille sind selbst für einen Hybriden oder E-Auto immer noch wenig - in 6 Jahren sieht die Lage mit Sicherheit anders aus.

kleine Kombi fällt mir der Ibiza Kombi ein :D... ähnlich dem Fabia .. die Dinger sind beliebt bei Familien, Nachbar mit 2 Kindern hat so einen, geht alles ....

Ich finde die ganzen Hybrid machen bei den wenigen km kaum Sinn, diese komplexen Plug-In topen das noch mal, geht meiner Meinung schon in Richtung Spielzeug, wenn man nicht weiß wohin mit dem Geld..

Ich würde bei dem Budget die Klassiker wählen, Focus, Astra, Tipo, Golf u.s.w. da sollten sich gute Wagen finden lassen...das als einfachen Benziner ... fertig ..

Wenn es >5 Sitze sein müssen, haben die Hochdachkombis eine 3 Reihe? egal wie dann wird die Auswahl wesentlich kleiner und die Wagen wesentlich größer ..

Auris Hybrid wäre eine gute Lösung, sparsam und Umweltfreundlich und das ohne Laden.

Ist halt vergleichsweise teuer, wobei man vergleicht mit einem ähnlichen Kombi mit Automatik kommt man oft auf ähnliche Preise.

Wenn du vor hast den Wagen 10 Jahre und mehr zu fahren könnte man auch einen neuen Corolla in Erwägung ziehen.

Fabia Kombi ist aber auch nicht verkehrt

Bei Eurem Fahrprofil kommt ja nix an Kilometern pro Jahr zusammen. Ich würde irgendeinen kompakten Kombi mit Benzinmotor nehmen. Die Mehrkosten für nen Hybid fährst Du nie bei.

 

Opel Astra, Ford Focus würden mir spontan einfallen.

Ihr fahrt ja gerade mal ca. 6tkm im Jahr..., selbst bei 10 Jahren Haltedauer könnt Ihr jeden Kompaktkombi mit Basismotor wählen! Verbrauchskostentechnisch macht natürlich ein Vollhybrid a la Toyota überhaupt keinen Sinn!

Bei diesem Budget gibt es sogar schon fast neue Kombis (natürlich in der absoluten Basisausstattung mit Basismotor) und inkl. einer Werksgarantie, zum Teil sogar ein paar Jahre...

Anfang nächsten Jahres kommt der Dacia Jogger,der ist ein Crossover und Nachfolger des Kombis Logan MCV,des Hochdachkombi Dokker und des Minivan Lodgy

Was bleibt ist ein etwas höherer Kombi mit bis zu 7 Sitzplätzen

https://www.autozeitung.de/.../dacia-jogger-2021-01.jpg?itok=WYKOTUPD

https://assets.adac.de/.../dacia-jogger-heck-2109_x1pvai

https://cdn.group.renault.com/.../4fc20df129.webp

https://assets.adac.de/.../dacia-jogger-innenraum-2109_xmafiu

Vorraussichtlich geht der wohl bei knapp 14 Mille los,kommen allerdings noch Kosten für u.a. Transport dazu,die 3. Sitzreihe kostet auch extra und dann wird der wohl für das Geld auch leider nicht ganz so schick wie auf den Bildern aussehen

Ansonsten bei Dacia vielleicht auch noch einer der letzten Dokker oder Lodgy,der letzte Logan MCV ist im Gegensatz zum Vorgänger allerdings auch nur ein 5 Sitzer

Für den Preis bekommt man kein vernünftigen 7 Sitzer, ein Kombi erst recht nicht. Oder wollt ihr die Kinder auf Notsitzen im Kofferaum fahren. Die werden dann, wenn sie noch größer sind keine Lust haben mit zu fahren.

Hallo!

Warum nich so etwas:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Der ist fast neu und hat Platz genug für die normalen Familienansprüche.

Außerdem ein einfacher, haltbarer Saugmotor (ohne Turbolader).

Lahm aber haltbar.

XS

Was mir noch einfällt, gibt es den Zafira nicht als 7 Sitzer? Ok das in der 3 Reihe sind praktisch nur Notsitze, aber jetzt mal ehrlich, bei 1 x quartal 40-60 km hin und zurück, sollte das doch machbar sein ... oder sind das Kinder die den Maybach Massagesitz brauchen?Wenn ich überlege, wie ich in meiner Kindheit zu Sportveranstaltungen gekommen bin, da wurden die Elternautos vollgestopft bis nix mehr ging, so saß man auch mal zu 5 auf der 3er Rücksitzbank :D:D Da sind doch solche Notsitze um ein vielfaches besser...

Bei 12-14 TEUR, sollte sich durchaus was gutes finden lassen...

mobile.de Opel Zafira

Ich hab einfach mal einen wahllos rausgesucht, ohne auf irgendwas zu achten ... finde den Typ eigentlich ganz gut, geräumiger 5 sitzer und bei Bedarf können noch mal +2 Leute mehr mit ... wenn Opel das hat dann wird es bei Ford, VW ähnliche Konzepte/vergleichebare Wagen geben, da kann der schwarm hier bestimmt alternativen nennen...

Bei VW den Touran zum Beispiel :D

Eigentlich wollte er ja von so einem Auto gern weg

Geht ja auch für den meisten Teil des Alltags,der Rest ist Sache der Organisation

Der Dacia Jogger kommt von der Grösse,Preis und Machart ungefähr so wie der Tipo Kombi

Nur das er geräumiger ist und bei Bedarf bis zu 7 Sitzplätze hat

Es wurde doch gar nicht nach 6-7 Sitzer gefragt, sondern nach einem normalen Kombi.

Die letzte Generation vom Renault Clio gab es auch als Kombi. Beim Peugeot 208 bin ich mir nicht sicher.

 

Vollhybrid kann man nehmen, muss man aber nicht. Wenn z. B. ein Clio Kombi wesentlich günstiger ist wie der Auris TS (wobei es den ja auch als normalen Benziner gibt, Sauger und Turbo) - warum nicht?

Fabia Combi ist auch gut - wird aber ziemlich teuer gehandet.

Die 1.2 Turbo von Toyota haben Probleme mit Verkokung. Liest man immer wieder beim CHR etc.

Also wenn Toyota dann lieber Hybrid oder eben ne andere Marke.

Ich würd an deiner Stelle einfach mal die Daten bei mobile eingeben und schauen was so kommt und was gefällt.

Danach kann man genauer beraten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung kleinerer Kombi