ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Kaufberatung gutes gebrauchtes MP3 Radio

Kaufberatung gutes gebrauchtes MP3 Radio

Themenstarteram 1. Dezember 2008 um 15:18

Hallo Leute!

Da es hier von Experten wimmelt, würde ich gerne eine Kaufberatung in Erwägung ziehen!

Und zwar würde ich gerne ein MP3 Autoradio zu Weihnachten verschenken. Ich tendiere eher zu einem guten gebrauchten, das günstig ist (um die 50€ +- 20€), als zu einem neuen, das mir aber nach mehr als einem Jahr fast flöten geht (*hüstel* ...Redstar... *hüstel*)!

Das Autoradio sollte eine MP3-Funktion haben und alle möglichen CD-Formate unterstützen (CD-R, RW usw.). Optional kann auch ein AUX-Fronteingang enthalten sein, muss aber nicht. Das Radio ist für einen Volvo V40 gedacht (Nebeninfo, sollte aber hier keine Rolle spielen). Preis wie gesagt um die 50€, gebraucht. Da es ein gutes sein sollte, sollte es noch einige Jahre laufen können und nicht bereits nach einer kurzen Zeit den Geist aufgeben!

Danke euch im Voraus für eure Ratschläge!

Ähnliche Themen
21 Antworten

hi

je nachdem wie du es nutzt.....wenn du filter und EQ nutzt dann 5500mp, 4800mp, 30/40mp von pioneer....optische ansprüche? beleuchtung? gerätefarbe?

bye

Themenstarteram 1. Dezember 2008 um 16:46

Hey, danke für die schnelle Antwort!

Leider konnte ich keines dieser Radios bei eBay finden. Warum sollte ich zu Pioneer greifen?

Die Ansprüche dafür sind nicht hoch, es soll lediglich Radio empfangen können und MP3- und Audio CDs abspielen können (siehe erster Post). EQ sollte nach Möglichkeit auch vorhanden sein, der Rest ist zweitrangig.

Also die Optik von den von dir genannten Modellen finde ich generell ansprechend, besonders die Modelle mit dem Drehknopf für die Lautstärke. würde also zu den Modellen mit Lautstäkedrehregler tendieren.

Für 70€ gibt es doch schon neue Markenradios - gerade bei einem Geschenk sollte es doch etwas mit Garantie sein, oder?

http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=416872

http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=423760

http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=887565

Und für etwas mehr gibt es schon was richtig gutes:

http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=689375

hi

jep für 70-100€ gibt es von Kenwood und pioneer schon einiges geboten.

gebraucht sollte man recht genau wissen was man kauft.

evtl findest du auslaufmodelle wie das 30mp oder 40mp von pioneer. das 4000ub ist halt für die 100€ schon eine äusserst satte ansage! um hier technisch aufzurüsten muss das budget dann schon fast verdreifacht werden!

ich habe im bereich bis 80€ nur mit kenwood gute erfahrungen. gerade die anfassqualität ist hier bei weitem angenehmer als bei pioneer und besonders jvc.

die pioneer radios haben eine feine ausstattung....wer sich damit auskennt wird viel freude daran haben.

aber auch jvc,kenwood,clarion,alpine,......sony :D und die ganzen anderen hersteller haben geräte die man auch gebraucht kaufen kann....verschenken würde ich die nicht. das restrisiko wäre mir zu hoch.

bye

Themenstarteram 1. Dezember 2008 um 23:03

Danke euch für eure Antworten, also die ersten drei von Marsupilami72 finde ich gut!

Ich war mir bloß bei dieser (niedrigeren) Preisspanne nicht so sicher, da das Schrottstar Radio uns satte 80 oder 90€ gekostet hat...:mad:

Also im Volvo V40 Kombi befinden sich vorne 3-Wege Lautsprecher von Blaupunkt und hinten 2-Wege Lautsprecher von Opel und wie gesagt, professionelle Ansteuerungsoptionen müssen nicht mit enthalten sein! :D

Was meinst du mit Anfassqualität, besonders bei JVC? Wir haben gute Erfahrung mit JVC gemacht, da wir bereits seit über 5 Jahren ein Kassettenradio von denen haben und es läuft und läuft und läuft! :) Bloß ich habe halt bedenken, z.B. nen neues Radio von JVC zu kaufen, da bei manchen Herstellern die Qualität im Laufe der Jahre leider abgenommen hat...

Die preiswerten Modelle von JVC fassen sich halt sehr "plastikmässig" an...tun aber trotzdem ihren Job.

Wobei das 4000er von Pioneer wirklich einen deutlichen Mehrwert gegenüber den preiswerten Modellen bietet - aber es ist natürlich Deine Entscheidung, wieviel Du verschenken willst ;)

Hi zusammen!

 

Ich suche im Moment auch was ähnliches, allerdings wäre es mir wichtig, dass es gleichzeitig eine Freisprechanlage sein soll (via Bluetooth oder wasweißichwas...). Gibt es da was günstiges bis 70€? Absolute Schmerzgrenze wären 100€ aber bitte nichts drüber! Farbe wäre mir am liebsten blau, das ist aber absolut zweitrangig!

 

Grüße Phönix

 

EDIT: Hab jetzt mal noch n bisschen gesucht... Ich glaub in der Preisklasse find ich nicht das, was ich mir vorstelle. Bin letztendlich auf die Pioneer DEH 2000/3000/4000 gestoßen, wie ihr sie oben schon empfohlen habt. Wo liegen bei diesen Radios die Unterschiede? Macht vom Preis her immerhin 30€ aus, sind aber alle irgendwo ansprechend! Gibts was vergleichbares von anderen Herstellern? Hab jetzt nur gelesen, dass Sony und JVC in dieser Preisklasse nicht so toll sein sollen...

Themenstarteram 2. Dezember 2008 um 11:33

Wenn die Anfassqualität auch eine gute Rolle spielen soll, dann würde ich mich auf Empfehlung für das Kenwood Radio entscheiden. Allerdings ist mir das Design ein wenig "stumpf", so eckig z.B.. Gibt es z.B. ein vergleichbares Kenwood-Modell mit dem ähnlichen Design von dem von JVC?

Phönix sollte zu einem SONY MEX-BT2600 greifen ;)

pioneer 2000 und 3000 können nix! erst ab dem 4000 geht es dann zur sache. eine wahnsinss ausstattung wird geboten. das 5000ub kann dann noch die beleuchtungsfarbe wechseln und hat den usb dezent an der rückseite.

bye

Themenstarteram 2. Dezember 2008 um 16:58

Habe mir das Kenwood nochmal näher angeschaut (andere, größere Bilder) und es scheint doch sehr schick im Design zu sein! Ich denke, das wird mein Favorit werden! Team, weißt du, wie das mit der Kenwood-Qualität ist (wie lange es hält, ob das Display frühzeitig zu spinnen anfängt etc.)?

hi

im allgemeinen kaufst du ja ein markengerät eines guten herstellers. so sollte es bei den ehr schwierigen witterungsverhältnissen dennoch eiiinige jahre fehlerfrei funktionieren ;)

bye

mein vater und ein kumpel von mir haben kenwood radios. funktionieren gut. bei 100euro gibts allerdings nicht viele funktionen, die bekommt man erst ab 150 oder mehr.

ALLERDINGS: die bedienung ist grottenschlecht und überproportional kompliziert und unlogisch!

Themenstarteram 3. Dezember 2008 um 21:58

FighterOne, meinst du die schlechte Bedienung auf alle Kenwoods bezogen oder nur die, die ihr habt??

Denn bei dem hier sehe ich (optisch) keien Ungereimtheiten...

Optisch nicht :D

die menüstruktur ist absoluter müll! und das meine ich wirklich so als jemand der sich sehr gut und schnell mit allem was technik ist auskennt. allein die demofunktion abzustellen ist ne kunst für sich.

bei dem einfachen gerät muss man das über bestimmte tastendrucklänge machen undsonst noch was (ist wirklich nicht mal eben ausgestellt)

und bei dem teuren findet man es irgendwo in der menüstruktur als einstellung: Demo: on-off, kann aber mit keiner (!) taste die option von on auf off stellen.

ich persönlich würde mir deswegen kein kenwood holen, auch wenn die teilweise von den funktionen und leistung nicht schlecht sind.

Deine Antwort
Ähnliche Themen