ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Kaufberatung/Einschätzung W203 180 Kompressor

Kaufberatung/Einschätzung W203 180 Kompressor

Mercedes
Themenstarteram 31. Juli 2021 um 9:05

Guten Morgen,

ich fahre derzeit einen 07er Clio Campus ohne Klima - der Wagen läuft top, allerdings ist er für die Langstrecke nur bedingt zu empfehlen.

Da ich mich ein wenig um meine Eltern kümmern muss, werde ich in der kommenden Zeit etwas häufiger lange Strecken bewältigen müssen (Berlin <> Stuttgart ca. 1300km hin und zurück). Zuhause in Berlin ist das Fahrprofil vor allem Kurzstrecke.

Bin auf der Suche nach einem guten und günstigen Gebrauchten, der beides klaglos wuppt - also die Kurzstrecke als auch die längeren Etappen.

Am wichtigsten ist mir Klima, Automatik und Tempomat.

Erst hatte ich nach W204 geguckt, aber die sind doch nocht etwas teuer.

Hier habe ich einen W203 mit relativ wenig Kilometern aus erster Hand - vielleicht kann einer von Euch sagen, was ihr davon haltet (habe von Mercedes keine Ahnung).

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Worauf muss man achten und was sollte bei dem Auto bereits vom Vorbesitzer gemacht worden sein, damit man erstmal sorglos unterwegs ist?

Vielen Dank Euch!

Ähnliche Themen
27 Antworten

Auch wenn er Scheckheft gepflegt wurde, Ist zwar ein schönes aufbereitedes Auto,

ich würde dafür nicht mehr als 4.500€ ausgeben.

Wird im Kundenauftrag verkauft - wahrscheinlich keine Garantie.

Themenstarteram 31. Juli 2021 um 9:25

Zitat:

@Maik270CDI schrieb am 31. Juli 2021 um 09:17:57 Uhr:

Wird im Kundenauftrag verkauft - wahrscheinlich keine Garantie.

Stimmt, das hatte ich gar nicht gesehen.

Schönes Auto, überschaubare km, Historie abschecken - und entscheiden. Sind auf jeden Fall dankbare Autos.

Habe im März 2021 selbst einen neuwertigen C 220 CDI Elegance., 1. Hd. aus einem Nachlass mit 42 tkm gekauft. Keinen Tag bisher bereut.

LG

Weizengelb

Hallo aber für Langstrecke würde ich aber ein Diesel vorziehen, Benziner wird recht gut schlucken.

Zitat:

@wilfried.1 schrieb am 31. Juli 2021 um 11:24:10 Uhr:

Hallo aber für Langstrecke würde ich aber ein Diesel vorziehen, Benziner wird recht gut schlucken.

2.der Benz ist gut 2000 zu teuer , da gibt es bessere wenn du soviel ausgeben möchtest.

Wenn du nicht nach Stuttgart in die Stadt fahren musst (Dieselfahrverbot), würde ich auch einen 220 Cdi mit 150 Ps oder auch ein 200 cdi mit 122 Ps Bj 2005-2007 empfehlen,

Mit 6 Gang Schaltgetriebe fährt er noch sparsamer wie mit Automatik Getriebe.

Mercedes fährt man NUR mit Automatik.. Das ist Gesetz:)))

Themenstarteram 31. Juli 2021 um 15:35

Yo, danke für die Antworten.

 

Diesel fällt für mich raus, weil ich in Berlin auch immer wieder in der Umweltzone unterwegs bin.

 

Bin auf der Bahn meist mit Geschwindigkeiten zwischen 120 und 140 unterwegs. Ich denke/hoffe, dass der Benziner sich da halbwegs zurück hält was den Verbrauch angeht und ich mit 8-8,5 Litern hinkomme.

 

Hab jetzt einiges von Steuerketten etc. gelesen. Macht es Sinn 2k mehr für einen W204 Ez 07/08 zu investieren?

 

Gibt es sonst Sachen, die bei dem Km-Stand schon gemacht sein sollten bzw. sollte man da schon die Stoßdämpfer wechseln, wenn noch nicht geschehen?

 

Ansonsten steht noch der hier in Berlin gleich in meiner Nähe

 

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

 

Etwas bessere Ausstattung und schon Ganzjahresreifen drauf.

 

Klar, würde auch gerne weniger zahlen, aber finde keine mit ähnlich überschaubarer Laufleistung und um die 4k Anschaffungspreis. Denke mal, dass da immer um die 500€ Spielraum ist, aber 2k wohl kaum. Kenne leider auch keinen Rentner, der mir seinen Brot-und-Butter-Benz überlassen würde ;)

Mercedes Diesel Motoren ab 2005 haben eine Grüne Umweltplakette, nur Stuttgart ist dafür gesperrt und ein-zwei Straßen in Hamburg , Berlin ist da nicht betroffen

Das Problem mit der Steuerkette hat der W204 auch bis ca Bj 2011, der hat den gleichen Motor.

Ab 2012 gibt es einen besseren Motor mit 156 Ps.

Themenstarteram 31. Juli 2021 um 16:15

Zitat:

Mercedes Diesel Motoren ab 2005 haben eine Grüne Umweltplakette, nur Stuttgart ist dafür gesperrt und ein-zwei Straßen in Hamburg , Berlin ist da nicht betroffen

 

Das Problem mit der Steuerkette hat der W204 auch bis ca Bj 2011, der hat den gleichen Motor.

Ab 2012 gibt es einen besseren Motor mit 156 Ps.

Mag sein, aber es kann immer sein, dass nachgeschärft wird - einen alten Diesel würde ich mir momentan einfach nicht kaufen, weil man nicht weiß, was in den kommenden fünf Jahren passiert. Dann hat man auf einmal ne Karre unterm Hintern, die kaum noch was wert ist und mit der man nicht in die Innenstadt kann.

 

Außerdem ist Kurzstrecke für die Diesel (soweit ich weiß) nicht so toll. Klar, gilt letztlich für jeden Verbrenner, aber Sauger oder Kompressor sind da soweit ich weiß nicht ganz so empfindlich.

 

Das wäre dann der CGI mit Turbo, oder?

 

Ist mir in der Regel noch zu teuer gerade…

Ja der ist mit Turbolader, die Bezeichnung lautet M 274 und hat 156Ps.

Eine C Klasse mit getauschter Steuerkette wirst du kaum finden, die zu tauschen kostet richtig viel Geld und ein Auto mit 150000-200000 Km zu kaufen und hoffen das die Kette hällt ist auch nicht weniger Risiko wie ein Diesel zu kaufen

Ich fahre einen Diesel Motor , da gibt es die Probleme mit Steuerkette nicht , die Motoren sind nahezu unzerstörbar.

Meine Erfahrungen mit dem C180 Kompressor EZ 10/2006.

Zuverlässiges Auto (mittlerweile 210.000 KM)

Entspanntes Fahren auf langen Strecken, wendig in der Stadt.

Weder Kupplung noch Stossdämpfer mussten bisher gewechselt werden.

Steuerkette und Kettenspanner sind ein Schwachpunkt. Ich habe bei 100.000 KM den Spanner durch eine verbesserte Version ersetzt. Kettenwechsel dann bei 190.000 KM.

Verbrauch bei dem von dir angegebenen Bereich ca. 7,5 - 8 l.

Werf mal einen Blick auf den unteren Bereich der Türen. Hier rosten auch teilweise die Mopf Modelle. Und zwar innen über den Türkantenleisten (Blasen unter dem Lack).

Ehrliches Fahrzeug, 1.Hand, Seniorenausstattung..... optisch sicherlich nicht der Hit, allerdings vertrauenswürdig, da nicht verkaufsoptimiert und nicht daran herumverschlimmert wurde. Der wird laufen und einen treu von A nach B bringen. Der Preis ist nicht gerade ein "Schnäppchen", in Anbetracht der Legende aber nachvollziehbar.

Händlergarantie bei solch einem Fahrzeug kann man eh kippen, da diese wenn überhaupt erhältlich den VK "verdoppeln" würde. Leicht übertrieben, passt aber zu den Erwartungen die manchmal angelegt werden.

Themenstarteram 3. August 2021 um 11:03

Also die Problematik mit der Steuerkette ist irgendwie schon arg - hatte dazu jetzt einiges gelesen. Anscheinend muss man ja sehr auf die ersten Vorboten hören (Rasseln bei Kaltstart etc.) weil es sonst sofort in einem kapitalen Motorschaden mündet.

 

Das würde natürlich für einen 220 CDI sprechen und tatsächlich habe ich auch nichts gegen Diesel, aber ich halte es trotzdem für widersinnig einen Euro 4 Diesel zu kaufen, wenn man halt bereits vorher weiß, dass man ständig in die Nähe einer Verbotszone fährt. Die Umweltzone ist in Stuttgart eben auch riesig und erstreckt sich bis nach Zuffenhausen - sind leider nicht nur 3qkm um den Hbf. Mann müsste die Stadt immer großräumig umfahren und das macht mMn einfach keinen Sinn. Leider… würde mir sonst sofort einen CDI holen.

 

Wie ist das mit dem Rost bei der Mopf? Habe ich jetzt auch schon ein paar Mal gesehen. Der Wagen steht bei mir ausschließlich im Freien. Allerdings gibt es in Berlin ein paar Werkstätten, die Rostschutz/Versiegelungen anbieten. Würde sich das lohnen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Kaufberatung/Einschätzung W203 180 Kompressor