ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung bis 4000€

Kaufberatung bis 4000€

Themenstarteram 26. März 2020 um 13:47

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Auto das mich täglich zur Arbeit und zurück bringt (50km) und am Wochenende auch gerne mal etwas längere Strecken verträgt.

 

Zur Verfügung stehen knapp 4000€.

 

Kriterien habe ich keine außer das er mind. 150PS haben sollte.

 

Es kann auch gerne ein Kombi sein (A4, Passat etc.)

 

Er sollte vorallem langlebig sein und mir nicht mach 3 Monaten unter dem Arsch wegrosten :)

 

Grüße und danke im voraus !

Ähnliche Themen
34 Antworten
Themenstarteram 26. März 2020 um 16:08

@StephanRE

Welches Modell vom Golf ?

Ob sich dafür eine Besichtigungsfahrt von Nähe Stuttgart nach Berlin lohnt :D :confused:. Ich würde mal weiter im Süden schauen ;).

Zitat:

@remarque4711 schrieb am 26. März 2020 um 16:09:13 Uhr:

Ob sich dafür eine Besichtigungsfahrt von Nähe Stuttgart nach Berlin lohnt :D :confused:. Ich würde mal weiter im Süden schauen ;).

Nähe Stuttgart?

OK, meine Suche angepasst.

https://m.mobile.de/.../search.html?...

Zitat:

@FabioST schrieb am 26. März 2020 um 16:08:03 Uhr:

@StephanRE

Welches Modell vom Golf ?

Na ein dem Audi entsprechendes Pendant. Was das ungefähre Baujshr und Motorisierung angeht.

Sagt mal, ihr glaubt auch noch an den Weihnachtsmann, oder??

Einen unfallfreien, fahrbereiten 2008er 2,0 TDI A3 Sportback mit dieser Ausstattung aus 1. Hand und 8 Fach bereift, wird es leider nicht für 2,5 Mille geben.

Das sieht doch ein Blinder, dass das ne Fake Anzeige ist.

Zumal auf den Bildern ein 1,9 TDI abgebildet ist. (Siehe Screenshot)

Wenn ich dann noch lese, dass das KEIN Schnäppchen wäre, muss ich schon am gesunden Menschenverstand dieses Users zweifeln.....

Und wo sind denn die ganzen vergleichbaren Golf aus diesem Baujahr, die noch günstiger sind???

https://m.mobile.de/.../search.html?...

Fake Audi A3 Anzeige

Dann sehr euch alle Mal den an!

https://m.mobile.de/.../295764138.html?ref=srp

Unter 50000km.

Etwas exotisches Modell.

150PS

Nähe Stuttgart.

Zitat:

@Alexander67 schrieb am 26. März 2020 um 16:42:02 Uhr:

Dann sehr euch alle Mal den an!

https://m.mobile.de/.../295764138.html?ref=srp

Unter 50000km.

Etwas exotisches Modell.

150PS

Nähe Stuttgart.

Schau ihn dir doch mal an, wenn es in der Nähe ist.

Fahrzeug ist zumindest deutlich günstiger als letzte Woche;)

.....

Audi A4 mit LPG, wenn der in der Nähe ist, würde ich den mal anschauen. Damit kannst Du auch nach Stuttgart reinfahren, ohne Probleme in einer Polizeikontrolle wegen Euro-4 Diesel zu bekommen.

Hallo!

 

Ich möchte mir bald mein erstes Auto kaufen und möchte ein paar Meinungen und Infos von erfahrenen Nutzern haben.

 

Ich bin auf einen BMW 318d mit 121PS gestoßen. Ist so ein Auto zuverlässig? Es hat leider schon über 200.000 Km. Sollte man sich davor zurückziehen oder ist es den Preis wert?

 

Allgemeine Infos:

-max. 4000€ Budget (bin Lehrling)

-soll zuverlässig sein

-keine unglaublich hohe Kosten haben

-usw.

 

Link: https://www.autoscout24.at/account/favorites

Themenstarteram 27. März 2020 um 0:40

@HipoXid

Also von den Kosten her bzw. Versicherung würde ich dir von einem 3er BMW abraten. Zudem der Ruf von dem Auto recht weit unten ist.

Schau dir mal ein Audi A3 an, die sind zuverlässig und haben keine hohen Kosten.

Zitat:

@HipoXid schrieb am 26. März 2020 um 23:14:41 Uhr:

Ich bin auf einen BMW 318d mit 121PS gestoßen. Ist so ein Auto zuverlässig? Es hat leider schon über 200.000 Km. Sollte man sich davor zurückziehen oder ist es den Preis wert?

Allgemeine Infos:

-max. 4000€ Budget (bin Lehrling)

-soll zuverlässig sein

-keine unglaublich hohe Kosten haben

-usw.

Der Link geht nicht.

Aber ganz simpel: Bei den Rahmenbedingungen kannst du wenig zum Auto generell sagen. Ich tippe darauf du wirst einen frühen E90 meinen. Grundsätzlich ist der kein schlechtes Auto. Allerdings reden wir hier über einen Wagen der seine besten Zeiten definitiv hinter sich hat. Das ist ein 13-15Jahre altes Auto mit massig Kilometern. Da kann jederzeit etwas kaputt gehen. Je nach Bauteil geht das in einer freien Werkstatt. Aber gerade bei BMW gibt es genügend Teile bei denen du eher zu BMW musst - das geht dann ins Geld. Generell sind die Wartungskosten ein ganzes Stück höher. Muss nicht immer eine Katastrophe sein... aber schon ein simpler Bremsenwechsel ist merklich teurer als bei einem Kompakten. Bei einem Ausbildungslohn tut das schon weh.

Mein Tipp: Kauf dir nicht vom letzten Geld eine völlig durchgenudelte Kiste. Nichts ist peinlicher als erst einen fetten Wagen zu kaufen und dann drei Monate später wegen einer 1000€ Reparatur andere anbetteln zu müssen. Kauf zu dem Preis irgendeinen normalen Kleinwagen oder Kompakten mit guter Teileverfügbarkeit. Das dann gesparte Geld kannst du nach der Lehre in ein besseres Auto investieren. Für 4000€ bekommst du im Premiumsegment kaum was solides.

Jetzt sollte es gehen

https://www.autoscout24.at/.../...00b0-26d9-43cf-a8ba-ba7c0a1be8b1?...

Danke für die Antworten!

 

BMW wird dann wohl nichts. Ich hab gehört, dass die Japaner solide Autos bauen. Ist das wahr?

Ich hab hier einen schönen Mazda 6 gefunden. Ist zwar nicht das passende Thema aber vielleicht kennt sich trotzdem einer von euch mit den Autos aus.

 

Link:

https://www.autoscout24.at/.../...1ca6-0602-432a-91d6-af75e38291c6?...

Zitat:

@HipoXid schrieb am 27. März 2020 um 11:40:03 Uhr:

Danke für die Antworten!

BMW wird dann wohl nichts. Ich hab gehört, dass die Japaner solide Autos bauen. Ist das wahr?

Ich hab hier einen schönen Mazda 6 gefunden. Ist zwar nicht das passende Thema aber vielleicht kennt sich trotzdem einer von euch mit den Autos aus.

Link:

https://www.autoscout24.at/.../...1ca6-0602-432a-91d6-af75e38291c6?...

Hat mir noch ein paar km zu viel.

Oben hatte ich Suchanfragen bis max 100000km.

Das erste Auto bei geringen Einkommen ist schwierig.

Da gilt es Reperaturen zu vermeiden.

Zitat:

@HipoXid schrieb am 27. März 2020 um 11:40:03 Uhr:

Ich hab gehört, dass die Japaner solide Autos bauen. Ist das wahr?

ja

ebenso wie Deutsche, Franzosen, Marokkaner, Polen, usw. solide Autos bauen ...

... während jeweils 100 m daneben am benachbarten Fließband oder 100 km weiter im nächsten Werk Japaner/Deutsche/Franzosen/Marokkaner/Polen/usw. Problemautos (Stichworte: 1,2l/1,4l TSI mit Steuerkettenproblem, M 32-Getriebe, und und und) und Rostlauben bauen

 

Zitat:

@HipoXid schrieb am 27. März 2020 um 11:40:03 Uhr:

Ich hab hier einen schönen Mazda 6 gefunden. ...

Link:

https://www.autoscout24.at/.../...1ca6-0602-432a-91d6-af75e38291c6?...

woher willst Du wissen, dass DIESER Mazda 6 "schön" ist?

 

ich sehe in der Anzeige kein einziges Foto vom Unterboden ...

 

Zitat:

@Alexander67 schrieb am 27. März 2020 um 12:04:30 Uhr:

Zitat:

@HipoXid schrieb am 27. März 2020 um 11:40:03 Uhr:

...

https://www.autoscout24.at/.../...1ca6-0602-432a-91d6-af75e38291c6?...

Hat mir noch ein paar km zu viel.

Warum?

Ob der Wagen - wenn die Technik für Mazda-typische 350.000 km gut ist - noch 210.000 km oder noch 250.000 km hält ist egal ...

... wenn der bei Kauf 14 Jahre alte Blätterteig in 2 oder 3 Jahren auseinanderbröselt ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung bis 4000€