ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kauf / Aufbau Ford Granada MK I

Kauf / Aufbau Ford Granada MK I

Themenstarteram 24. August 2007 um 12:57

Hallo,

ich bin Gerade am Sammeln von Informationen über den Granada MK I (Limo).

Will mir nächstes Frühjahr einen zulegen und neu aufbauen. Leider findet man im Internet nicht wirklich viel Infos über die Schwachstellen dieses Fahrzeuges. Habe mich zwar schon mit ein paar Fahrern dieses Modells unterhalten jedoch waren das aber eher Fahrer als Schrauber.

Hier mal die Fragen die ich gerne beantwortet hätte:

-was sind "tödliche" Roststellen (Radläufe und sowas neu machen ist kein Thema)

-gibt es besonders empfehlenswerte Baujahre (viel Auswahl gibts ja eh nicht mehr)

-gibt es noch mehr Gleichteilen zwischen Granada MK I und Scorpio I als nur Motor, Getriebe (hier insbesondere Fahrwerk und Bremsen)

Und zu guter letzt:

Hat einer von euch schonmal einen MK I auf Cosworth Technik umgebaut (194PS aus Scorpio I) und kann mir was über den nötigen Aufwand berichten. (Dies ist nur eine Überlegung, eigentlich hab ich den 2,6l mit Automatik im Sinn)

Da ich noch ganz am Anfang meiner Recherche stehe bin ich für jede Info und jeden Link dankbar. Komme aus dem BMW Lager... dort ist von wegen Infos einiges leichter weil die Modelle einfach mehr verbreitet sind.

Keine Sorge, an Schraubertalent mangelt es mir nicht und das Projekt muss auch nichtinnerhalb von 2 Wochen beendet werden. Nur wenn ich was anfange dann nur sehr gut informiert.

Danke euch schon jetz vielmals für die Antworten.

Gruß

Steffen

Ähnliche Themen
11 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von The real ragtop

-was sind "tödliche" Roststellen (Radläufe und sowas neu machen ist kein Thema)

-gibt es besonders empfehlenswerte Baujahre (viel Auswahl gibts ja eh nicht mehr)

-gibt es noch mehr Gleichteilen zwischen Granada MK I und Scorpio I als nur Motor, Getriebe (hier insbesondere Fahrwerk und Bremsen)

Aus irgendner Oldtimer Markt/Praxis hab ich noch in Erinnerung dass der 1er Grani fast überall außer an den Reifen rostet :rolleyes:

Reparaturbleche gibs auch kaum noch, wenn denn meist nich ganz passig,...

Baujahre is wahrscheinlich Latte, achte lieber auf die Ausstattung. GLX mit viel Chrom wär schon nice, vor allem dass noch alle Zierleisten dran sind.

Mit Scorpio hat der quasi nix mehr gemein, hatte der 1er Grani nich ne Starrachse?

Der 24V Motor (Motorcode BOA) ist eine sehr gute Wahl, dürfte auch weniger schlucken (bei deutlich mehr bumms) als der eher seltene 2,6er.

Im Scorpio gabs den ja eh nur mit Automatik, passt aber das MT75-V6 aus nem V6-Sierra dran. Guckma ins Sierra-Forum, der bengs111 und der ohctuner ham den Motor in nen Sierra verpflanzt. Aufwand is mit Sicherheit beim Grani derselbe da alles umgebaut werden muss. Beim Grani vlt. bissel aufwändiger weil die Kardanwelle irgendwie an die Starrachse passen muss, aber das kriegt jede LKW-Werkstatt problemlos hin.

Das N-Getriebe aus nem V6-Grani passt zwar prinzipiell auch an den BOA-Motor, dürfte aber schnell das zeitliche segnen da es nur bis 220 Nm geht.

Warst du schonmal im fordboard.de ?

Von dem BOB-Motor aus dem Scorpio Mk2 24V würde ich dir dringend abraten:

Der hat wegen Schaltsaugrohr zwar 15 PS mehr, aber dafür auch gleich 2 abenteuerliche Steuerketten die öfter mal klappern, nen EEC-5 Steuergerät was das Scorpel-Zündschloss wegen Wegfahrsperre braucht, nur mit dem Scorpio-Automatikgetriebe läuft (welches bei guter Pflege meist nach 150tkm Schrott ist),...

In den Grani-Motorraum sollte doch auch nen V8 reinpassen mein ich.

Nen 351er Windsor gibs für 1000 Euro, der hat dann um die 200 PS und 450 Nm, fetten Blubbersound gibs als Gratisbeilage :D

Themenstarteram 30. August 2007 um 8:18

OK, schonmal vielen dank für den Tipp mit den Sierras. Auch das mit den Getrieben hilft mir weiter! Schau ich mir auf jeden Fall an.

Mit der Starrachse liegst allerdings daneben. Der Granada MK I hat ne Einzelradaufhängung und das Fahrwerk wurde von der Fachpresse damals als absolut top gelobt.

Jemand noch Ahnung von den Achsen und möglichen Gleichteilen mit dem Scorpio....

Also Motor wenn dann ausm Scorpio I und Automatik ist eh pflicht bei dem Auto.

*lach* Mit dem Rost hab ichs irgendwie nicht anders erwartet. Glaub da kommt einiges auf mich zu. Macht aber nichts. Freundin hat gesagt ich soll mir diesmal was schrottiges kaufen. Mein Cabrio war zu gut und deswegen schon nach nem halben Jahr fertig und ich will wieder ein "neues" Auto ; )

BIN FÜR JEDE INFO DANKBAR!!!

Zitat:

Original geschrieben von The real ragtop

Mit der Starrachse liegst allerdings daneben. Der Granada MK I hat ne Einzelradaufhängung und das Fahrwerk wurde von der Fachpresse damals als absolut top gelobt.

Denn sollte man die kompletten Scorpioachsen auch relativ problemlos drangeschraubt kriegen.

Zumindest hat der Sierra nen 7" Diff, Scorpio 7,5", aber schon einige haben erfolgreich die Scorpioachse unter den Sierra geschraubt.

Neben dem schicken 5er LK gibt das am Sierra auch gleich ne gesund breite Spur :D

Also sollteste das unter den Granni auch drunterkriegen, denn hat der sogar ABS :)

Oginol dürfte dir ja eh egal sein, dade schon den Motor umbaust.

Also am besten nen Scorpio 24 holn und da alles von umbaun.

Wegen dem Getriebe musste sehn, Ford Köln kann einiges aber keine haltbaren Automatikgetriebe baun.

Bei guter Pflege sind die wie gesagt nach 150..200tkm kaputt, aber nen 24V kriegt an guter Pflege meist nur nen Tritt aufs Gas :rolleyes:

Das gute is dass der 24V serienmäßig nen Sperrdiff hat mein ich. :)

Such einen mit elektrischen Ledersitzen, da is auch die Rücksitzbank denn irgendwie elektrisch verstellbar, das macht den 1er Granni denn schon fast zur Ludenkarre :D

(wie wärs mit ner dezenten Hydraulik/Airride für schaukeliges lowriding? )

Themenstarteram 31. August 2007 um 8:37

Hey, ich seh schon da hab ich jemanden gefunden der auf meiner Wellenlänge ist.

Ja, org. ist ist mir grade mal absolut Wurst. Deswegen möcht ich auch nen Granni in eher durchwachsenem Zustand damit ich net nen guten Youngtimer verbasteln muss. Darum wärs dann doch Schade.

OK, das mit den Scorpio wollte ich vor allem aus einem Grund wissen. Bau grade ein Haus und brauch ein Zugfahrzeug für nen Hänger. Da kann ich mir dann gleich nen Scorpio I 24v holen und die Technik mal übern winter testen. Und nächstes Jahr gegen Sommer hätte ich dann gleich alle Scorpio Teile zusammen um Granada zu bauen.

Getriebe muss man dann halt mal schauen...

Mit den Sitzen ist zwar keine schlechte idee aber mir schwebt da eher die org. Innenausstattung neu bezogen in tiefschwarzem Leder vor. Außenoptik würd ich bis auf moderne Felgen eher sehr dezent halten.

Sperrdiff wäre natürlich top, auch die Scorpio Bremse im Granni wäre optimal. Ob so ein uralt ABS seine muss muss ich noch überlegen. Nach meinen Erfahrungen sind solche alten Helfer eher hinderlich.

Airride war schon angedacht ist jedoch ein sehr hoher Kostenfaktor, vor allem wenn mans einigermaßen legal haben will. Ist eher was für die Zukunft wenn alle anderen Komponenten richtig zusammenarbeiten. Wird eh ein großes Stück Arbeit... aber so solls ja sein.... ein Auto zum fahren hab ich schließlich schon : ))

werkstatt zum richtig schrauben fehlt halt noch... ist aber grade im bau.. *lach*

Zitat:

Original geschrieben von The real ragtop

Außenoptik würd ich bis auf moderne Felgen eher sehr dezent halten.

Hm, annem 1er Grani könnt ich mir Cragar Super Spoke sehr schick vorstelln, wobei die nich unbedingt dezent sind :D

Wegen Tacho+DZM könnts evtl. knifflig werden, hier is nen sehr ausführlicher Thread:24V Umbau auf Sierra

Themenstarteram 1. September 2007 um 18:20

mh... hab ich mir grade mal angeschaut. gefallen mir garnicht. die wirken dann viiiiiiiiel zu klein :D

alles klar, werd ich auf jeden fall machen.

denk mal ihr sierra leute habt nichts dagegen wenn ich mich in eurem forum mal anmelde. denk mal grade bei den v6 spezifischen fragen könntet ihr mir bestimmt immer wieder weiterhelfen!?

Hallo, jetzt bin ich da :-)

Also zu dem Antrieb, von Scorpio passt überhaubt nichts in den Granada!! Weder Dämpfer noch Achsen noch Diff, nichts! Mach mal beim Granada die Haube auf, ob du da die Dämpfer siehst :-) Sperrdiff hat der Scorpio 24V nicht serienmäßig, gab es aber auch für den Granada. Der Motorenumbau ist relativ einfach würde ich sagen. Den Drehzalmesser finde ich nicht so schlecht, sieht eingebaut nicht schlecht aus. Ist aber auch nicht das Problem, müßte in den Granade einzubauen sein!? Das Problem ist der Weg den der Drehzahlmesser zurück legt, also der Abstand zwischen 0 bis 7000 U/min. Der ist beim Sierra nur halb so lang wie beim Scorpio da er nicht rund ist. Der vom Granada ist glaub ich rund ? wie der von Capri auch, da kannst die Anzeige lassen und nur die innereien umbauen. Wenn du eh ein Automatikgetriebe willst, dann bau gleich das vom Scorpio mit ein.

Themenstarteram 3. September 2007 um 8:30

Hallo,

vielen dank für deine Antwort.

Ok... also muss ich bei den normalen Achsen bleiben. Auch nicht so schlimm. Heißt für mich nur dass ich mir jetzt keinen Scorpio 24V anschaffen werde um übern Winter zu fahren sondern eher ein Schlachtobjekt um paar € wenns dann Zeit ist.

Denk mal bis ich nächstes Frühjahr nen annehmbaren Granada MK I gefunden hab und den auch noch in guten Zustand versetzt habe werden mir noch viele Scorpios übern Weg laufen.

Am Drehzahlmesser wirds sicher nicht scheitern ; )

Ruhig weiter mit den Antworten.... bisher hab ich noch fast keine Infos zu tödlichen Schwachstellen des Granda. Weiß mur dass ich unbedingt die Finger davon lassen soll wenn der Kofferraumboden an der Differentialaufnahme durch ist.

Wie siehts eigentlich mit Reparaturblechen aus. Passen die paar wenigen die im Angebot sind oder lieber gleich selber was basteln?

 

Schau doch mal da rein, da siehst du was es noch so alles gibt!

http://www.oldcars.de/

Themenstarteram 3. September 2007 um 21:27

Danke! Die Seite hab ich mir schonmal durchgeschaut. Gibt noch einiges an Teilen. Allerdings haben die Jungs von motomobil nicht den besten Ruf. (Hab ich aus andere Foren)

Hast den selbst schon Erfahrung mit denen gesammelt?

Cooler Fuhrpark übrigends!!! Vor allem der XR4i! Finds Hammer dass der ein Seitenfenster mehr hat als die anderen!

Zitat:

Original geschrieben von The real ragtop

... bisher hab ich noch fast keine Infos zu tödlichen Schwachstellen des Granda. Weiß mur dass ich unbedingt die Finger davon lassen soll wenn der Kofferraumboden an der Differentialaufnahme durch ist.

Wie siehts eigentlich mit Reparaturblechen aus. Passen die paar wenigen die im Angebot sind oder lieber gleich selber was basteln?

Das mit der Diff-Schraube steht fürn 2er Grani auch in der aktuellen "Youngtimer". Da steht auch viel über Rost.

Reparaturbleche Grani weiß ich nich, hab aber gehört dass die für Sierra ausm Zubehörhandel zwar besser inner Rostvorsorge, aber nich so passgenau wie die originalen von Ford sein sollen. Außerdem mein ich dass in dem Artikel über Grani 1 in einer Oldtimer Markt/Praxis vor einigen Monaten stand, dass da Vater&Sohn für ihre 1er Granis die Bleche selber gedengelt haben weils keine oder keine passgenauen Bleche mehr gibt :(

Apropos Ersatzteile:

Dass irgendwann Mitte 70er (1976? ) das große Ford Ersatzteillager abgebrannt is und es deshalb für Fahrzeuge vor diesem Baujahr kaum noch Originalteile gibt hast du schon gehört? Der sehr schicke 1er Grani is davon leider auch betroffen. :(

Aber ich denk mal da es dir nich auf nen spießigen Oginolzustand sondern Spaß an der coolen Kiste ankommt dürfte das kein wirkliches Problem sein. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kauf / Aufbau Ford Granada MK I