ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Katalysatoren geklaut

Katalysatoren geklaut

Themenstarteram 18. September 2020 um 21:33

Hallo,

hier mal ein lustiger Beitrag aus Thüringen:

<KLICK>

Wer dem Link nicht folgen möchte, hier eine Zusammenfassung: Bei von der Polizei sichergestellten Fahrzeugen wurden über Nacht Katalysatoren ausgebaut und geklaut.

Nun gebe ich zur Diskussion: Wie kann man mit Werkzeug in ein abgesperrtes Gelände eindringen und die Teile abbauen, die ja bekanntlich unter dem Boden liegen und in der Regel nicht lautlos und ohne Schwierigkeiten zu lösen sind?

Oder will uns da jemand verar..en?

Beste Antwort im Thema

Hier im Ruhrpott ist das seit einiger Zeit auch schwer "in Mode"...

Da kriegt man schon dezent das kotzen, was da draussen für Gestalten rumlaufen.

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Früher waren es die Autoradios, mal Felgen, oder komplette Autos, die geklaut wurden. Aber sich die Mühe machen, Kat s, Airbags, Navis, zu klauen, bei dem Aufwand. Was bekommen die Klauer dafür, wer "verdient" daran. Muß ja auch einer aufkaufen. Mal angenommen, ich geh mit 10 (neuwertigen) Katalysatoren zum Schrotti, sollte dem ja auch merkwürdig vorkommen. Bei Ebay so etwas anzubieten, auch nicht so einfach. Oder das Zeug geht gleich über die (offene) Grenze.

Es gab mal, oder vieleicht sogar immer noch, eine Zeit bei der Autos auf Bestellung geklaut wurden. Wer also Besitzer eines solchen "bestellten" Autos war, konnte gar nicht so schnell schauen wie das geliebte Teil auf irgendeiner Autofähre im Mittel- oder Schwarzen Meer verschwand.

Das hat sich für die "Lieferanten" bestimmt mehr rentiert als diese Pipifax Geschichten wie Kats, Navis und Airbags etc.

Wurden vor Monaten ältere 911 Porsche in HH geklaut. Besitzer waren eine Std unterwegs, Auto weg. Udo war auch ein Opfer. Ein kleiner, versteckter Schalter, der die Stromzufuhr zum Steuergerät, Zünanlage unterbricht, könnte es evtl verhindern. Hab ich bei meinen, nicht so hochwertigen Fahrzeugen verbaut. Gegen Autoradioklau, hab ich mir auch was einfallen lassen....

Moin

Zitat:

Nein, denn die Autos wurden ja nur sichergestellt und gehören immer noch den Besitzern.

Schon, beim Besitzer stand er aber immer in der Garage.... Laut Polizeigesetz NRW "Sie sind ferner gegen Diebstahl, unbefugte Benutzung und Beschädigung zu sichern."

Von da her wäre ich mir da nicht so sicher.

Und VStromtrooper

Zitat:

Die Staatsanwaltschaft fordert 15 Jahre für jeden aus der Bande, weil jede Sprengung eines Automaten aus Sicht der Staatsanwaltschaft auch als versuchter Mord gewertet werden kann, da alle Geldautomaten, die von der Bande gesprengt wurden, in kombinierten Wohn-/Geschäftshäusern standen.

Leider kommt dabei dann ja nur zu oft die schwere Kindheit und überhaupt und sowieso ins Spiel, die 15 Jahre werden dann meist ganz schnell zu 15 Monaten und das am besten auf Bewährung.....

Moin

Björn

Zitat:

@tommel1960 schrieb am 19. September 2020 um 09:24:16 Uhr:

Soll bei uns in der Gegend auch passiert sein. In der Nacht - aufgebockt - Kat mit Flex rausgeflext. Ich frag mich nur, bei Nacht und Nebel mit ne kreischenden Flex da unterkrabbeln. Ist ja als Bastler am Tag nicht gerade ein Vergnügen, am Auspuff rumzuschrauben.

och, das wurde bei mir sogar in einer tiefgarage gemacht...die flex muss bis ins letzte eck gehallt haben...aber hat natürlich keiner was gehört, schon klar..:rolleyes:

Besonders pikant: Das sind hebebühnengaragen, und die war in der mitte, damit die werten herren besser ´arbeiten´ können :mad: das bedeutet: Eine art ´spitzel´ im haus hat den schlüssel dafür hergegeben

zum glück hat die TK bezahlt

...inzwischen bei Dieben auch interessant - LKW-Reifen.

https://www.mittelbayerische.de/.../...lkw-reifen-20909-art630853.html

https://www.oberpfalzecho.de/.../

https://www.westfalen-blatt.de/.../...-Reifen-und-Kraftstoff-gestohlen

Das Problem ist heutzutage, wen interessiert es heutzutage noch, wenn da z.B. Sonntag Vormittag in einem Industriegebiet eine Flex, ein Schlagschrauber, etc. benutzt werden.

Da die Sonn- und Feiertagsruhe inziwschen weitgehend abgeschafft wurde ist das u.U. etwas ganz normales und niemand reagiert da mehr drauf.

Und zum anderen, wenn die Diebe netsprechend kaltschnäuzig auftreten schrauben die ganz offiziell aussehend so manches auseinander und klauen das Zeug...

Vor Jahren ist es einem Bauunternehmer -größere Firma- hier in der Gegend passiert, dem haben sie einen neuen Mobilbagger am hellichten Tag von der Baustelle während dort gearbeitet wurde geklaut... da ist ein großer Tiefladerzug vorgefahren, der Fahrer hatte irgendwelche Papiere dabei (Frachtauftrag oder was auch immer) nach denen er den Bagger im Auftrag zum Service abholen sollte.

Der Baggerfahrer hat den Mobilbagger noch selbst auf den Tieflader gefahren... ganz einfach gestörte Kommunikation, heutzutage spricht keiner mehr mit den Leuten unten, vorne an der Front. Und von den Leuten frägt auch keiner mal schnell z.B. in der Firma nach, ob das alles so ok ist... man wurde u.U. für solche Rückfragen schon mal angeschnauzt - und damit haben solche Diebe / Betrüger leichtes Spiel.

Wenn da so ein Zug anrollt und Papiere dabei hat, dann wird das schon seine Richtigkeit haben.

Oder mal so zum Nachdenken... mit einem Monteurfahrzeug / Werkstattwagen (evtl. orange mit Rundumleuchten), dazu ein Monteursanzug und ein wenig Werkzeug... damit, in dem Aufzug kannste heutzutage im öffentlichen Raum ganz offiziell aussehend bei laufendem Betrieb alles mögliche abmontieren... ohne dass überhaupt mal jemand nachfragt.

Beim LKW wird sowieso alles geklaut was nicht niet- und nagelfest ist. Meistens mit mehr Schaden als die geklaute Sache selbst kostet.

Zitat:

@Friesel schrieb am 19. September 2020 um 18:36:55 Uhr:

@Friesel schrieb am 19. September 2020 um 18:36:55 Uhr:

Zitat:

Die Staatsanwaltschaft fordert 15 Jahre für jeden aus der Bande, weil jede Sprengung eines Automaten aus Sicht der Staatsanwaltschaft auch als versuchter Mord gewertet werden kann, da alle Geldautomaten, die von der Bande gesprengt wurden, in kombinierten Wohn-/Geschäftshäusern standen.

Leider kommt dabei dann ja nur zu oft die schwere Kindheit und überhaupt und sowieso ins Spiel, die 15 Jahre werden dann meist ganz schnell zu 15 Monaten und das am besten auf Bewährung.....

Moin

Björn

Nach mittlerweile über 25 Jahren in der Justiz muss ich sagen, dass die Geschichte mit "schwere Kindheit" mittlerweile nicht mehr so zieht... mittlerweile hat man eingesehen, dass es Teile unserer Bevölkerung gibt, denen man gegenüber knüppelhart als Gericht sein muss, weil Nachsicht als Schwäche ausgelegt wird... aber das ist schon sehr weit OT...

Wobei die Kat-Klauerei vielleicht (wie einige Beiträge früher angeführt) gefährlich ist, aber die Kupferdiebe noch einen Ticken gefährlicher leben: Strom macht klein, schwarz und hässlich, wenn er durch den Körper geht. Mir hat einer meiner Kunden mal erzählt, warum er vom "Kupferleitungsklau" aus Trafohäuschen dann schlussendlich auf Baustellendiebstahl "umgeschult" hat - er hat mitbekommen, wie sein Komplize das falsche Kabel abgeknipst hat....

Das rote Kabel, nicht das blaue. :D

*ichkriegmichnichtmehrein*

Ich denke das die mit so was arbeiten, da relativ lautlos

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_3?...

Jetzt muss nur noch jemand eine komplette Anleitung posten und alle sind glücklich. :(

Jetzt übertreib mal nicht...

Es gibt viele Fahrzeuge die haben eine Konische Verschraubung mit einer Schelle.

Da ist Schrauben allemal der geringere Aufwand.

Zu dem gibt es Alarmanlagen, die losgehen wenn sich die Lager des Fahrzeugs in verschlossenem Zustand ändert. Also nicht immer aus allem ein Drama machen, auch wenn hier und da mal etwas geklaut wird.

Moin

Zitat:

Jetzt muss nur noch jemand eine komplette Anleitung posten und alle sind glücklich.

Du meinst die müßen sich ihr Wissen auf MT anlesen? Die lachen eher über das was hier vermutet wird. Das ist so ähnlich wie Türoffnungssätze, die du ganz legal überal kaufen kannst, bei der Feuerwehr aber am liebsten verschlossen gelagert werden muß mit nur einem kleinen Kreis an eingeweihten. (Weil der Wehrführer meint das das ja niemand weis wie man eine Tür öffnet)

Oder wie zünde ich ein Auto am unauffälligsten an, stand nicht nur in der Zeitung sondern wurde auch im Fernsehen mehrfach gezeigt wie einfach das geht.

Was das angeht.... Ja, der gemeine Mensch, der sowas nicht macht, der regt sich auf wie man das nur offen sagen und zeigen kann, der der es einstzt, der beschreibt dir eher den Fehler den der Reporter da gemacht hat und wie es noch besser geht.

Moin

Björn

Zitat:

@Friesel schrieb am 20. September 2020 um 10:00:46 Uhr:

Ja, der gemeine Mensch, der sowas nicht macht, der regt sich auf wie man das nur offen sagen und zeigen kann..

Jo,aber so ein gemeiner, also normaler Mensch, der sich nur an jemanden rächen will, ist für diese Infos schon dankbar, denn ohne kriminellen Hintergrund weiß der das ja (noch) nicht.

Zitat:

@tommel1960 schrieb am 19. September 2020 um 17:38:33 Uhr:

Früher waren es die Autoradios, mal Felgen, oder komplette Autos, die geklaut wurden. Aber sich die Mühe machen, Kat s, Airbags, Navis, zu klauen, bei dem Aufwand. Was bekommen die Klauer dafür, wer "verdient" daran. Muß ja auch einer aufkaufen. Mal angenommen, ich geh mit 10 (neuwertigen) Katalysatoren zum Schrotti, sollte dem ja auch merkwürdig vorkommen. Bei Ebay so etwas anzubieten, auch nicht so einfach. Oder das Zeug geht gleich über die (offene) Grenze.

Ich denke beim KAT-Klau sind die neuen Autos nicht sonderlich begehrt, gerade in den alten Kat`s befinden sich erheblich größere Mengen an Edelmetallen wie in den neuen... die begehrtesten Kat`s bei den Ankäufern kommen aus bestimmten alten BMW, für diese werden Teilweise bis zu 1000.- bezahlt.

Bei meinem SLK hat sich vor kurzem der Monolithblock gelöst und der Kat hat das rasseln angefangen, habe diesen dann durch einen HJS-Kat ersetzt, dieser kostete neu ca.600.-. Den alten Kat hab ich als defekt in Ebay Kleinanzeigen gestellt, abends gegen 22:00.

Innerhalb von wenigen Minuten hatte ich diverse Angebote von Schrotthändlern bis zu 420.- inkl. Versand, der defekte Kat wurde noch am selben Abend/Nacht abgeholt und Bar bezahlt... und der Abholer wird da sicher auch noch dran verdienen.

Hier nur mal zum Beispiel ne Seite auf der Kat`s angekauft werden.. da sind einige bis zu knappen 1000.- dabei..

https://www.kaufe-katalysatoren.de/index.php?...

Deine Antwort
Ähnliche Themen