ForumAbarth
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Abarth
  6. Kann jemand etwas zu dieser Felge sagen?

Kann jemand etwas zu dieser Felge sagen?

Fiat Tempra 159
Themenstarteram 16. August 2013 um 12:37

Hallo zusammen,

habe kürzlich die auf diesem Foto zu sehenden Felgen erstanden. Sie haben, wenn ich das richtig sehe, ein Innenteil aus anthrazit gepulvertem Guss und ein Alu-Felgenbett. Sie sind laut Vorbesitzer auf seinem Fiat Tempra Abarth gewesen, so wie auch auf diesem Foto:

https://www.dropbox.com/.../...-1-6i-e-pneu-barum-bravuris-215-4-2.jpg

Hat zufällig jemand Infos, Unterlagen oder Tipps zu diesen Teilen? Ich würde sie gerne auf meinem Stilo Multiwagon fahren. Spricht etwas dagegen? Sie waren mit 195/50/15 Reifen bestückt. Müssten doch dann auch mit 195/65/15 funktionieren, oder? Und kann ich eventuell auf 205er Breite gehen?

Danke für jede Info, die Ihr geben könnt. Habe leider keine Unterlagen zu den Felgen dazu bekommen.

Grüße,

Tobias.

13 Antworten

meiner Meinung nach waren das mal Fiat Originalfelgen.

Themenstarteram 19. August 2013 um 11:54

Hi Silvi,

danke für Deine Antwort. Ja, das hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen. Das sind original Abarth Felgen. Die haben auch auf dem kleinen Nabendeckel in der Mitte den Skorpion drauf.

Aber ich habe im Internet bisher nur das eine Foto von diesen Felgen gefunden und bräuchte noch ein paar mehr Infos. Oder meinst Du, dass ich das alles beim Freundlichen bekomme, wenn die Felgen ab Werk verbaut waren?

Grüße

Tobias.

Beim Freundlichen wem? ;)

Was genau brauchst du denn von der Felge?

Also ich sag mal so: ich glaube kaum, dass du diese Felge noch bekommst. Fiat hat sowas nicht mehr (die haben ja noch nicht mal mehr alles für den aktuellen Fiat 500).

Themenstarteram 20. August 2013 um 13:11

Naja, beim freundlichen Händler meinte ich. Das sagt man doch in anderen Foren so. :-)

Ich möchte die Felge nicht bekommen. Ich habe sie. Mir geht es eher darum, Infos dazu zu bekommen, um sie auf meinem Stilo eingetragen zu bekommen.

Schöne Grüße

Tobias.

Da es eine originale Felge ist, bekommst du definitiv schon mal kein Gutachten oder ähnliches.

Vielleicht kann der TÜV ja direkt was rausbekommen - eine KBA-Nummer ist ja eingeprägt!

Das sind BBS-Originalfelgen von Fiat, bloß umlackiert! Die Originalfarbe ist einfarbig silber.

Mein Vater hat diese auch auf seinem Fiat Regata (der Kombi vom Tempra) gefahren. - Wenn Du magst, kann ich Dir noch 4 Spurverbreiterungen (30 oder 40 mm) für Tempra/Tipo/Regata inkl. ABE abgeben, die sind vom Regata noch übrig.

Viele Grüße!

Sven

Themenstarteram 25. August 2013 um 16:54

Hallo Sven,

danke Dir für Deine Antwort. Habe mir verschiedene BBS-Felgen von Fiat angesehen, aber die Waben waren nie so "geformt", wie diese. Und das mit dem "umlackiert" kann ich mir auch nicht vorstellen, denn die Farbe ist so, wie auf dem Foto, das ich oben gepostet habe und auf dem Foto sind nicht meine Felgen, sondern das ist ein Bild, dass ich im Internet gefunden habe (übrigens bisher das einzige von genau diesen Felgen). Es wäre schon ein Zufall, wenn die auf dem Bild in der selben Farbe umlackiert wären, wie meine. Aber möglich ist natürlich, dass die ab Werk umlackiert wurden.

Aber: Auch wenn ich nach Fiat BBS Felgen suche, sehe ich diese hier nirgendwo.

Zu den Waben: Die sind nicht gerade mit dem Felgenbett verschweißt, sondern machen erst einen Knick in Richtung innen, bevor sie am Felgenbett ankommen. Das habe ich bei den BBS-Felgen auch noch nicht gesehen. Werde Deine Idee aber weiter verfolgen. Wenn ich die Felgen wieder hier habe, dann kann ich ja die Einprägungen prüfen.

Zu den Spurplatten: Wenn ich das richtig verstanden habe, dann kommen die Felgen auf meinem Stilo schon ca. 8 Millimeter weiter raus als die originalen Felgen. Ich fürchte ich habe gar nicht genug Spiel nach außen um da noch Spurplatten drauf zu packen. Ist also nochwas, was gegen BBS-Felgen spricht: Die Felgen waren original auf dem Tempra ohne Spurplatten drauf.

Schöne Grüße

Tobias.

Themenstarteram 26. August 2013 um 21:22

Hallo zusammen,

hier ein paar neue Ergebnisse zur Felge von heute: Habe die Felgenbetten abdrehen lassen. Nur das Nötigste. Aber sie sehen jetzt um Längen besser aus.

Nachdem ich sie abgeholt hatte, gab sich endlich eine Gelegenheit, auf die Prägungen zu schauen. Es ist eine Borbet-Felge. Der TÜV hat leider zumindest auf die Schnelle nichts zu der Felge gefunden. Bevor ich sie für weiteres Geld tiefer recherchieren lasse, werde ich Morgen erstmal bei Fiat nachfragen, ob sie mir Unterlagen für diese Teile besorgen können. Das wäre die schnellste Möglichkeit.

Der TÜV-Prüfer wollte sich zudem bei einem Kollegen rückversichern, ob das Abdrehen ein Problem darstellt. Das sollte es aber nicht, da der Dienstleister, den ich gewählt habe, gerade so viel abgenommen hat, dass die korrodierten Stellen so gut wie weg sind. Tiefe Stellen haben wir sogar gelassen. Es waren zum Glück nicht viele.

Werde Euch hier auf dem Laufenden halten. BBS-Felgen sind es jedenfalls nicht. Borbet scheint sie damals im Auftrag für Fiat gebaut zu haben. Eventuell gibt es nur eine ABE für den Tempra. Aber das muss sich noch rausstellen.

Grüße,

Tobias.

Frag doch mal bei Italo-Welt.de nach, die haben doch auch alles für Fiat & Co. Vielleicht kann man dir da ein Gutachten besorgen oder zumindest einen Kontakt zu Borbet schaffen.

Themenstarteram 28. August 2013 um 12:51

Hallo zusammen,

nochmals vielen Dank für Eure Hilfe und Eure Tipps.

Also, dies ist nun der Stand der Dinge: Die Felgen sind von Borbet. Ein Anruf beim Hersteller ergab, dass sie nur eine ABE für den Fiat Tempra oder zeitgleich gebaute Fiat-Modelle haben. Mit meinem Stilo habe ich also keine Chance, die Felgen zu verwenden.

Da sie noch top in Ordnung sind und ich sie nicht hier rumliegen lassen möchte, biete ich die Felgen jetzt zum Kauf an.

Hier sind aktuelle Fotos der vier Felgen. Ich habe auch alle Radschrauben dafür hier liegen. Sie sind Bestandteil des Angebotes:

https://www.dropbox.com/sh/by6drjuu2hlhfrj/neAEP50GHD

VHB: 200 Euro inkl. Radschrauben.

Grüße

Tobias.

Aber das Gutachten für den Tempra reicht doch!?

Du lässt Dir von Fiat einfach die Modelle inkl. Achslasten bescheinigen, auf denen diese Felgen gefahren werden durften. Passt das von der Achslast her und ist die Freigängigkeit gegeben, sehe ich keinen Grund sie nicht durch den TÜV am Stilo abnehmen lassen zu können.

Viele Grüße!

Sven

Themenstarteram 29. August 2013 um 10:01

Hallo Sven,

vielen Dank für Deine Rückmeldung. Ist das tatsächlich so? Reicht das? Oder brauche ich dann eine teure Einzelabnahme?

Hast Du das schonmal gemacht?

Schöne Grüße

Tobias.

Mit den Papieren sollte eine Abnahme beim TÜV dann möglich sein. Du brauchst wie gesagt die Modelle, auf denen diese Felge gefahren wurde inkl. Angabe der maximalen Achslasten dieser Fahrzeuge als Zettel von Fiat mit Stempel/Unterschrift.

Sind die max. Achslasten Deines Stilos höher als das schwerste Modell aus dieser Liste, sieht es schlecht aus. Liegen sie darunter, dann muss der TÜV-Prüfer nur noch die Freigängigkeit am Fahrzeug kontrollieren und Du bekommst Deine Eintragung. - Anders läuft das bei Felgen, die nur ein Materialgutachten haben, auch nicht.

Viele Grüße!

Sven

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Abarth
  6. Kann jemand etwas zu dieser Felge sagen?