ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Kann ich es mir leisten???

Kann ich es mir leisten???

Themenstarteram 29. Febuar 2008 um 13:37

hi! :D

ich habe meine fahrleubnis seit ein paar wochen.

nun bin ich am überlegen ob ich mir ein auto kaufe und ob ich es mir auch leisten kann.

mir ist klar was alles für kosten im monat da zusammen kommen können (sprit, reparaturen u.s.w.).

ich bin azubi (1. lehrjahr) und habe 363€ im monat zu verfügung.

kann ich es mir leisten oder nicht? ich weiß nicht so genau :confused:

freue mich über euren rat :)

LG

Ähnliche Themen
21 Antworten

da du keine weiteren kosten aufgestellt hast und aber sicher mal ausgehst oder neue klamotten kaufst ?

EHER nein.

Harry

PS

eine halbe seite unten wurde ein aehnlicher fall schonmal besprochen.

http://www.motor-talk.de/.../...ich-mir-ein-auto-leisten-t1705359.html

ob du dir das leisten kannst, kann man nur beantworten wenn du mehr informationen gibst.

auto kaufen oder finanzieren?

wieviele kilometer fährst du?

 

aber realistisch gesehen sollte man bei deinem einkommen von einem auto erstmal absehen.

eine einzige tankfüllung verschlingt ja schon gut 25% von deinem einkommen.....

das ist zu eng ;)

Zitat:

Original geschrieben von heltino

aber realistisch gesehen sollte man bei deinem einkommen von einem auto erstmal absehen.

eine einzige tankfüllung verschlingt ja schon gut 25% von deinem einkommen.....

Bei meinem Auto wären es nur 15% ;) Ich gehe mal davon aus, dass er weiß, dass nur ein im Unterhalt günstiges Auto in Frage kommt.

Ich meine aber auch, dass das sehr eng ist.

Was hast du eventuell gespart? Kannst du auf "Versicherungsprozenten" deiner Eltern o.ä. fahren? Mehr Informationen wären wirklich hilfreich.

Zitat:

Original geschrieben von Gerste090

hi! :D

ich habe meine fahrleubnis seit ein paar wochen.

nun bin ich am überlegen ob ich mir ein auto kaufe und ob ich es mir auch leisten kann.

mir ist klar was alles für kosten im monat da zusammen kommen können (sprit, reparaturen u.s.w.).

ich bin azubi (1. lehrjahr) und habe 363€ im monat zu verfügung.

 

kann ich es mir leisten oder nicht? ich weiß nicht so genau :confused:

 

freue mich über euren rat :)

LG

Wer bezahlt die Versicherung und Steuer?

was für ein Auto soll es sein`?

wieviele Km fährst du geschätzt im Monat?

wohnst du noch zuhause und musste da Kostgeld abgeben?

Was hast du gespaart ?

 

 

 

kannst ja die Fragen mal beantworten

Zitat:

Original geschrieben von Düsentrieb77

Zitat:

Original geschrieben von heltino

aber realistisch gesehen sollte man bei deinem einkommen von einem auto erstmal absehen.

eine einzige tankfüllung verschlingt ja schon gut 25% von deinem einkommen.....

Bei meinem Auto wären es nur 15% ;) Ich gehe mal davon aus, dass er weiß, dass nur ein im Unterhalt günstiges Auto in Frage kommt.

Ich meine aber auch, dass das sehr eng ist.

Was hast du eventuell gespart? Kannst du auf "Versicherungsprozenten" deiner Eltern o.ä. fahren? Mehr Informationen wären wirklich hilfreich.

und selbst die 15% stimmen nicht :D

man kann ja nicht 100% des einkommens als frei verfügbar definieren.

egal wie autoverrückt jemand ist.....irgendwas anderes gibt es immer. bierchen, kino, handy....was weiß ich.

ich denke selbst der günstigste kleinwagen, auf die eltern zugelassen und ohne eigene wohnung wird

schon ARG eng.....

aber um was konkretes zu sagen stimmen ich allen anderen zu: da braucht man mehr informationen.

Moinsen

Ich bin noch Azubi und habe mir mein Auto Finanziert.

Daher kann ich dazu auch was sagen :-)

Mein Golf hat 7000€ gekostet. 2500€ hab ich angezahlt.

Hab also 4500€ Finanziert.

Verdienen tuhe ich 371€

Abzüge die jeden Monat kommen sind:

Autofinanzierrung 100€

45€ Autoversicherrung

40€ LBS

20€ Handy

--------------------------------------

166€

Davon brauch ich "nur" noch den Sprit bezahlen.

Also sagen wir mal mir bleiben im Monat 100€ übrig.

Dazu kommen noch ca. 100-150€ die ich so noch verdiene.

Also hab ich im Monat 200-250€ übrig.

Wenn du von deinem Lehrgeld nichts mehr dazu verdienst bleiben dir kaum 100€.Sobald mal eine reparatur kommt bist du völlig am ende.

Ausedem willst du auch mal Party machen ect pp.

Von daher solltest du dir sowas wirklich gut überlegen.

Zudem kommt noch hinzu,dass ein Azubi ein Bürgen braucht.

Das können Eltern,Geschwister usw. sein.

Nur so wie man dies mir erklärt hat,haben die Leute die für dich den Bürgen spielen bei anderen Finanzierrungssachen ziemliche schwierigkeiten.

Zudem sollte dir auch klar sein,wenn jemand für dich Bürgt hat er ziemliches vertrauen zu dir.Und wenn du dann nicht zahlst ist der Bürge dranne.

Und ruck zuck gibts mächtig ärger/streit.

Ich hab mir dies Auto Finanziert da ich dies für die Arbeit brauche und nicht weil ich einen auf dicke Hose machen will.

Also überleg es dir wie gesagt wirklich gut ob du das auch machen willst.

MfG

Schapy

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Schapy20

Moinsen

Ich bin noch Azubi und habe mir mein Auto Finanziert.

Daher kann ich dazu auch was sagen :-)

Mein Golf hat 7000€ gekostet. 2500€ hab ich angezahlt.

Hab also 4500€ Finanziert.

Verdienen tuhe ich 371€

Abzüge die jeden Monat kommen sind:

Autofinanzierrung 100€

45€ Autoversicherrung

40€ LBS

20€ Handy

--------------------------------------

166€

Davon brauch ich "nur" noch den Sprit bezahlen.

Also sagen wir mal mir bleiben im Monat 100€ übrig.

Dazu kommen noch ca. 100-150€ die ich so noch verdiene.

Also hab ich im Monat 200-250€ übrig.

Wenn du von deinem Lehrgeld nichts mehr dazu verdienst bleiben dir kaum 100€.Sobald mal eine reparatur kommt bist du völlig am ende.

Ausedem willst du auch mal Party machen ect pp.

Von daher solltest du dir sowas wirklich gut überlegen.

Zudem kommt noch hinzu,dass ein Azubi ein Bürgen braucht.

Das können Eltern,Geschwister usw. sein.

Nur so wie man dies mir erklärt hat,haben die Leute die für dich den Bürgen spielen bei anderen Finanzierrungssachen ziemliche schwierigkeiten.

Zudem sollte dir auch klar sein,wenn jemand für dich Bürgt hat er ziemliches vertrauen zu dir.Und wenn du dann nicht zahlst ist der Bürge dranne.

Und ruck zuck gibts mächtig ärger/streit.

Ich hab mir dies Auto Finanziert da ich dies für die Arbeit brauche und nicht weil ich einen auf dicke Hose machen will.

Also überleg es dir wie gesagt wirklich gut ob du das auch machen willst.

MfG

Schapy

RESPEKT.

das war wirklich mal eine fundierte aussage!

vielen jungen menschen wird ja nachgesagt blauäugig und über den verhältnisen zu leben.

dein beitrag war jedoch echt klasse!

Zitat:

Original geschrieben von heltino

RESPEKT.

das war wirklich mal eine fundierte aussage!

vielen jungen menschen wird ja nachgesagt blauäugig und über den verhältnisen zu leben.

dein beitrag war jedoch echt klasse!

Nabend

@ Gerste090 : Haste dir das mit dem Autokauf überlegt?

@heltino: Freut mich :-) .

Ich habe noch ein Cabrio was ich ab und zu fahre.

Meistens fährt meine Mum damit.

Der Wagen hat mich mit reparaturen 3000 Euro gekostet was ich selber bezahlt habe.

Bei meinem Golf IV hab ich 2500 Euro angezahlt.

Nun wird man aber auch manchmal dumm angemacht wie sich ein Azubi sowas leisten kann.

Da kann ich nur sagen,dass ich kein scheiß kaufe was ich nicht brauche und auch nebenbei Jobbe.

Nur so kann man heutzutage Geld sparen/verdienen.

Und wie man sieht kann man sehr schnell seine Arbeitsstelle verlieren.

Also muss man sich doch jetzt schon gut absichern um nicht nacher auf die Nase zu fallen.

Ich gehe auch ab und zu in die Disco oder kaufe mir was.

Aber manche die kaufen sich sone scheiße um ihrgendwie cool zu sein.

Die größte Schmach wäre für mich,wenn ich mir ein Auto per Kredit kaufe und jeder erfährt,dass ich nach ein paar monaten das Auto zurück geben muss weil ich mich Finanziel einfach überschätzt habe!!!

Daher sollte man sich sowas halt wirklich gut überlegen.

MfG

Schapy

 

 

 

Zitat:

Original geschrieben von heltino

vielen jungen menschen wird ja nachgesagt blauäugig und über den verhältnisen zu leben

und wie siehts aus mit:

-privater haftpflichtvers.

-rechtsschutzversicherung

-zusatzkrankenversicherung (zähne, brille usw)

-zusärtliche rentenvers.

-berufsunfähigkeitsvers.

-.......

wenn das auch noch vorhanden wäre, dann siehts schonwieder ganz anders aus..... :p

Zitat:

Original geschrieben von MagirusDeutzUlm

Zitat:

und wie siehts aus mit:

-privater haftpflichtvers. bin bei meinen Eltern mit versichert

-rechtsschutzversicherung Hab ich auch

-zusatzkrankenversicherung (zähne, brille usw) alles Top :D

-zusärtliche rentenvers. Abgeschlossen vor 2 Jahren

-berufsunfähigkeitsvers. Hab ich auch

Bausparvertrag hab ich auch seit 2 Jahren-.......

IM ADAC bin ich auch

Da ist wohl mal wieder jemand überversichert, gell?

Rechtsschutzversicherung, Zusatzkrankenversicherung, Private Rentenversicherung und Bausparvertrag sind auf jeden Fall schonmal Sachen die man sich als Azubi und später eigentlich auch (wenn man sein Geld intelligent selber anlegt) getrost sparen kann...

Wenn ohne diesen Quatsch Geld für ein Auto überbleibt, dann meinetwegen...

Gute Fahrt,

Cl25.

Zitat:

Original geschrieben von Cl25

Rechtsschutzversicherung....schonmal Sachen die man sich als Azubi und später eigentlich auch (wenn man sein Geld intelligent selber anlegt) getrost sparen kann...

eine rsv ist mittlerweile besonders im bereich kfz schon fast zwingend notwenig....!

 

Zitat:

Original geschrieben von Cl25

Da ist wohl mal wieder jemand überversichert, gell?

Rechtsschutzversicherung, Zusatzkrankenversicherung, Private Rentenversicherung und Bausparvertrag sind auf jeden Fall schonmal Sachen die man sich als Azubi und später eigentlich auch (wenn man sein Geld intelligent selber anlegt) getrost sparen kann...

Wenn ohne diesen Quatsch Geld für ein Auto überbleibt, dann meinetwegen...

Gute Fahrt,

Cl25.

Hi

Überversichert bin ich definitiv nicht.

Ich zahle immer anfang des Jahres in die private Rentenversicherrung ein.

Der ADAC wird auch anfang des Jahres bezahlt.

Die Rechtschutzversicherrung wird jeden Monat abgebucht.Kostet wirklich nicht viel.

Die Berufsunfähigkeitsversicherrung weiß ich so erlich gesagt nicht ausm Kopf wie das da läuft.

Ich bezahle das meiste anfang des Jahres damit ich ruhe habe.

Und bis dahin kann man sich genaug Geld zusammen sparen.

Ich habe mir halt fürs Leben viel vorgenommen:D

Und dafür fang ich halt schon mal an^^ auch wenns immoment nicht viel ist.

Es ist aber schon mal ein anfang.

Wenn ich ihrgendwann Geselle bin zahle ich auch mehr ein.

Aber wie gesagt sowas muss jeder für sich selber entscheiden.

MfG

Schapy

RSV ist die Abkürzung für RestSchuldVersicherung und über meine KFZ Haftpflichtversicherung habe ich bereits eine passive Rechtsschutzversicherung mitversichert und wenn ich mein Recht aktiv einklagen möchte dann suche ich mir einen guten Anwalt, strecke die Kosten vor und lasse sie vom Gegenüber bezahlen. Wenn ich nicht sicher bin Recht zu bekommen oder glaube beim Gegenüber ist nichts zu holen, dann lasse ich das, da brauch ich keine Rechtsch.vers. - die zahlt nämlich auch nicht, wenn ich keine Aussicht auf Erfolge habe...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Kann ich es mir leisten???