ForumNissan
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. k12 steuerkette austauschen

k12 steuerkette austauschen

Nissan Micra K12
Themenstarteram 15. Juli 2011 um 22:12

Zunächst mal einen schönen gruss an alle nissan besitzer,

ich selbst fahre zwar keinen nissan (gott sei dank, wenn ich sehe wobei ich hilfe brauche), aber meine Frau.

So das Problem stellt die Steuerkette dar, Nockenwellensensor schon erneuert und nach Aussage der Werkstatt ist es die Steuerkette.

Meine Frage wäre, wer kann mir im Raum Köln diese Arbeit abnehmen und zu welchem Preis.

Oder hat jemand eine genaue Anleitung wie das machbar wäre.

Bin über jeden Vorschlag erfreut und vielleicht nimmt mir ja einer von euch die Frust auf Nissan.

Gruss Chorweiler

Ähnliche Themen
51 Antworten

Schon mal die Motorhaube geöffnet?

Da will'ste nicht wirklich selbst ran.

Nur um die Zündkerzen zuwechseln, muss das Luftfiltergehäuse mit Filter runter.

Nebenaggregate raus.

Von Radhaus alle Abdeckungen entfernen.

...

Also ich hab das schon zum 2ten mal gemacht vorne kompl. stoßstange kühler alles raus und motor raus sonst kommst du da nicht hin!

Also der Motor muss raus!

am 23. Juli 2011 um 18:09

Hallo

Nein der Motor , Stoßfänger und Kühler muss dafür nicht heraus .

Ist aber viel zu entfernen und zu Stützen.Ohne Bühne kannste das vergessen. Getriebe muss auch nicht heraus.

Habe schon 12 Ketten beim K12 erneuert.

Mfg David

Is ja intressant, naja ich mach mir lieber die Arbeit und nehm den Motor raus !

naja jeder macht es anders!

Zitat:

Original geschrieben von Renault Schrauber

Hallo

Nein der Motor , Stoßfänger und Kühler muss dafür nicht heraus .

Ist aber viel zu entfernen und zu Stützen.Ohne Bühne kannste das vergessen. Getriebe muss auch nicht heraus.

Habe schon 12 Ketten beim K12 erneuert.

Mfg David

Hi David,

kannst du vielleicht eine anleitung hier rein stellen, um zu sehen wie du die steuerkette ohne Motor ausbau erneuert hast ?

Möchte das jetzt bei unserem K12 auch machen und würde mich über eine anleitung freuen.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Renault Schrauber

Hallo

Nein der Motor , Stoßfänger und Kühler muss dafür nicht heraus .

Ist aber viel zu entfernen und zu Stützen.Ohne Bühne kannste das vergessen. Getriebe muss auch nicht heraus.

Habe schon 12 Ketten beim K12 erneuert.

Mfg David

Getriebe muss nicht heraus ?

Wie haste dann die 2te Ölwanne abbekommen ?

Die letzten schrauben sitzen nämlich in der Getriebeglocke.

Und ja, ich habe auch schon 5 mal die Kette neu gemacht, 1 mal mit Motor drin und den Rest immer Motor + Getriebe ausgebaut, damit ich überall vernünftig dran komme, damit ich die Dichtmasse danach Richtig auftragen kann.

Je nach km stand wird auch direkt die Kupplung mit neu gemacht und wenn nicht, dann auf jeden Fall das Ausrücklager.

am 12. Mai 2014 um 20:12

Quatsch!!!!!

Die Schrauben für die obere Ölwanne sitzen nicht in der Glocke!!

Es geht um das Blech was zwischen Motor und Getriebe sitzt . Das macht Probleme beim ausbau. Deswegen schlägt man das Blech in richtung Getriebe einfach ein . Wenn man dann die Große Ölwanne draußen hat schneide ich das stück was sich verbogen hat ab und schlage es wieder gerade. Beim zusammen Bau schiebe ich das Blech zum Schluss wieder dort zwischen. Wenn du noch eine Anleitung benötigst schreib mich einfach mal an und sende mir eine Fax Nummer oder eine Email Adresse.

Mfg David Selbach

Zitat:

Original geschrieben von Renault Schrauber

Quatsch!!!!!

Die Schrauben für die obere Ölwanne sitzen nicht in der Glocke!!

Es geht um das Blech was zwischen Motor und Getriebe sitzt . Das macht Probleme beim ausbau. Deswegen schlägt man das Blech in richtung Getriebe einfach ein . Wenn man dann die Große Ölwanne draußen hat schneide ich das stück was sich verbogen hat ab und schlage es wieder gerade. Beim zusammen Bau schiebe ich das Blech zum Sch

lus wieder dort zwischen. Wenn du noch eine Anleitung benötigst schreib mich einfach mal an und sende mir eine Fax Nummer oder eine Email Adresse.

Mfg David Selbach

Bitte schicke mir schnell wie möglich die anleitung dazu. Meine mail

Ist : haage ET arcor.de gruß sülo

Hey Leute, ich habe dummerweise alles am motor zerlegt, bis ich zu dem seitendeckel unter der Ventilkopfhaube gekommen bin. Zum Glück hatte Ich die Getriebe Glocke etc. noch nicht abgemacht.

Ich habe jetzt festgestellt, daß bei mir lediglich der Kettenspanner verschliessen ist. Ich habe diesen getauscht und siehe da, Kette wieder fest.

Schiet happens, hätte mir die ganze arbeit sparen können, wenn ich nicht auf die aussage von Nissan vertraut hätte (Kette gedeht, muss neu = 1299 EU sonderpreis am 23.04.2014)

Ich hatte von anfang an vorgehabt, nicht die kette zu tauschen und nur erst alles andere ausprobiert zu haben.

Aber da Nissan eine Diagnose erstellt hat, ohne irgendwas am motor zu öffnen hatte ich darauf gebaut!

Nie wieder verlasse Ich mich auf die Diagnosen von anderen, wenn Ich es selbst nicht rausgefunden habe.

Bin jetzt wieder mit dem zusammenbau beschäftigt. Werde berichten ob es daran lag.

Der Kettenspanner hatte schon riefen gehabt und der gezackte innen ring, rutschte einfach durch, also hatte es nicht gegenhalten können, wenn die Kette aus dem Lastbereich wieder runter drehte.

am 15. Mai 2014 um 23:09

Hallo

die Kettenspanner gehen eigentlich sehr selten kaputt.Sie werden über Öldruck auf spannung gehalten!! Bei einem neuen Spanner ist die Innen liegende Feder natürlich strammer als die Gebrauchte! Das Kolbenmaß was herausschaut hättest du mal messen sollen. Der Abstand sollte nicht mehr als12mm betragen. Wenn doch ist die Kette gelengt also gedehnt.Denke das es nur mit dem Neuen Spanner nicht funktioniert.

Viel Erfolg und berichte mal

Mfg David Selbach

Zitat:

Original geschrieben von Renault Schrauber

Hallo

die Kettenspanner gehen eigentlich sehr selten kaputt.Sie werden über Öldruck auf spannung gehalten!! Bei einem neuen Spanner ist die Innen liegende Feder natürlich strammer als die Gebrauchte! Das Kolbenmaß was herausschaut hättest du mal messen sollen. Der Abstand sollte nicht mehr als12mm betragen. Wenn doch ist die Kette gelengt also gedehnt.Denke das es nur mit dem Neuen Spanner nicht funktioniert.

Viel Erfolg und berichte mal

Mfg David Selbach

Also der Micra läuft wieder . Fragt sich nur bis wann !

Im nachhinein habe ich festgestellt, das die Kette doch unbedingt raus hätte gemusst.

Fazit: Mit dem Tausch des Kettenspanners, kann man noch einige Kilometer machen, aber der Tausch der Kette ist unbedingt zu einem späteren zeitpunkt erforderlich !

versehentlich doppelt sorry

Zitat:

@Renault Schrauber schrieb am 15. Mai 2014 um 23:09:29 Uhr:

Quatsch!!!!!

Die Schrauben für die obere Ölwanne sitzen nicht in der Glocke!!

Es geht um das Blech was zwischen Motor und Getriebe sitzt . Das macht Probleme beim ausbau. Deswegen schlägt man das Blech in richtung Getriebe einfach ein . Wenn man dann die Große Ölwanne draußen hat schneide ich das stück was sich verbogen hat ab und schlage es wieder gerade. Beim zusammen Bau schiebe ich das Blech zum Schluss wieder dort zwischen. Wenn du noch eine Anleitung benötigst schreib mich einfach mal an und sende mir eine Fax Nummer oder eine Email Adresse.

Mfg David Selbach

Hallo David,

dein Beitrag ist schon etwas älter aber ich bräuchte auch eine Anleitung für den Ausbau der Steuerkette vom Nissan Micra K12 mit dem eingebauten Motor.

Der Spanner ist bei mir ca. 18-20mm ausgefahren und scheint daher wohl eindeutig eine gelängte Kette zu sein.

Könntest du mir deine Anleitung bitte auch zusenden?

Wäre dir sehr dankbar dafür :-)

Gruß,

Trevor

Hallo

ich habe die Beiträge gelesen. Finde ich echt gut. Wer könnte den auch mir eine Anleitung über die Steuerkette ab und anbau zusenden?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. k12 steuerkette austauschen