ForumT1, T2 & T3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. JX Turbolader defekt?

JX Turbolader defekt?

VW T3
Themenstarteram 10. Juli 2010 um 12:58

Hallo!

Gibts hier Jemanden, der sich zutraut einen Turbolader als defekt oder eben nicht zu diagnostizieren? Wenn es nicht im Umkreis ist,würde ich den Lader per Post einsschicken und natürlich auch das Rückporto zahlen.

Es geht dadrum, das wir mit dem Bus weiterkommen wollen und somit ausschliessen wollen ob der Turbolader defekt ist, oder eben etwas am Motor selber

Anzeichen ist extrem hoher Spritverbrauch

Achso, kommen tuen wir aus NRW, Rhein-Erft Kreis oder auch Köln

Ähnliche Themen
12 Antworten
am 10. Juli 2010 um 13:07

Hi,

Du schreibst Spritverbrauch. Oder meinst Du Ölverbrauch?

Was heisst extrem?

Öl - kann sein.

Sprit - eher nicht.

Gruß

Holger

Themenstarteram 10. Juli 2010 um 14:11

Sry natürlich mein ich Öl. *g*

Extrem heisst,1l/100km. Das aber nur geschätzt. Würd aber sagen >0,5l./100km definitiv

Es läuft auch an der Ablaufleitung zur Ölwanne raus, bzw. tropft ein wenig. Die beiden Leitungen Zu-&Ablauf sind aber beide neu

meinst du 0,5l bei 100km oder bei 1000km?

bis zu 1,5 liter auf 1000km gibt vw als "normal" an

qualmt dein bus beim laufen blau?

wenn ja:

mach mal den druckschlauch von dem turbolader oben am saugrohr ab. (vorher luftfiltergehäuse ausbauen.)

dann guckst du ob der schlauch innen sehr ölig ist. ein bisschen öl am rand ist normal. bei der masse an öl sollte beim entfernen des schlauches unten am turbo sogar schon öl rauslaufen.

weiter kannst du auch mal an der welle des turboladers wackeln. wenn sie sich mit deutlich spiel bewegen lässt, kannst du von einem kaputten turbo ausgehen.

greetz

edit:

achte darauf, dass der ölrücklaufschlauch vom turbo auf keinen fall verdreht oder geknickt ist. wenn das öl nich einwandfrei zurücklaufen kann, stirbt er sehr schnell.

Und wenn irgendwo Öl tropft bitte nicht mehr weiter fahren, Ölspuren sind für Motorradfahrer äußerst "unangenehm"!

Grüße

Themenstarteram 11. Juli 2010 um 9:14

Nein ich meine definitiv pro 100km. Einmal hat er glaube ich 4-5l auf 600km verloren.

Mit dem blauen Rauch finde ich nicht so einfach zu diagnostizieren,gestern lief er kurz und unter Gas kam schon gut Qualm raus, aber würde ihn nicht wirklich als Blau bezeichnen.

Zum Öl im Druckschlauch,Du meinst den Schlauch vom Luftfilter zum Turbo?

Ich muss dazu sagen der komplette Motorraum war sowas von verölt,das war nicht normal(als wir den Wagen übernommen haben) Hoffe das angehangene Bild,kann wenigstens etwas zeigen, wie der Turbo und das Drumherum aussahen

Und zur Welle:Diese Diagnose traue ich mir auch nicht zu, daher frage ich ja hier. Falls Jemand hier Jemanen kennt, der es im Rhein-Erft-Kreis oder in Köln diagnostizieren kann, wäre es natürlich cool wenn ich es erfahren würde ;-)

@Trauntaler, fahren geht eh nicht, da der Wagen abgemeldet ist

Snv31094

Zitat:

Original geschrieben von Michi1303

Und zur Welle:Diese Diagnose traue ich mir auch nicht zu, daher frage ich ja hier.

Falls Jemand hier Jemanen kennt, der es im Rhein-Erft-Kreis oder in Köln diagnostizieren kann,

wäre es natürlich cool wenn ich es erfahren würde ;-)

@Trauntaler, fahren geht eh nicht, da der Wagen abgemeldet ist

Michi1303,

prüfe das Kurbelgehäuse-Entlüftungsventil,

wenn das offen, also blockiert ist dann saugt der Motor den Ölnebel

übers Blow-By aus dem Kurbelgehäuse ab.

Dadurch verbrennt der Motor viel Motoröl

Auch schaut es so aus als ob der Motor ölseitig undicht wäre.

Wenn er steht, tropft es vom Motor auf den Boden Öl,

bzw wenn Du ihn stehend, 10 Min laufen lässt?

Ventildeckeldichtung noch dicht?

http://www.autobild.de/.../guenstige-altteil-reparatur_39329.html?...

http://www.turbo-tec.eu/de/turbosprezarki_zasada_dzialania.php

www.motair.de > www.turbolader.net > www.turbo-motors.de > www.tdi-motore.de > www.gaenssle.de > www.struck-turbo.de > www.go4turbo.de > www.turbolader.com

Defekt an Turoladern.

Hauptursächlich ist ungeeignetes Motoröl.

Über die 0W-40, 5W-40.10W-40 oder 15W-40 sollte man wissen,

das die Zahl vor dem W, der Wert für das Grundöl ist.

Jedoch unterscheiden sich die Öle in der Grundölmischung,

viele der billigen mineralischen bestehen aus einem hohen Anteil der Gruppe 1.

In der Gruppe 1 sind viele leicht verdampfende Anteile die gerne zum Verkoken neigen.

Auf der Turboladerwelle, in den Lagern sich gern verkrusten.

Die 40 sagt aus das bei allen die Viskosität bei 100°C gleich hoch ist.

Der Wert 40 wird erreicht über die Zugabe von Viskositätsindexverbesserern.

http://www.motorlexikon.de/?I=4861

Eins sollte klar sein in einem billigem Motoröl,

werden mit hoher Wahrscheinlichkeit keine teuren Grundöle und Additive sein.

Für eine lange Lebensdauer des Turbos ist ein 25 Reihen-Zusatzölkühler die erste Wahl.

http://www.motor-talk.de/forum/oelkuehler-t2367053.html#post21264112 :mad: :rolleyes: :mad:

http://www.motor-talk.de/suche.html?...

 

Eines der Besten 15W-40 ist das Duron XL Synthetic Blend :)

Hat es einen HTHS über 4,5

http://www.redoil.com/.../...nada-duron-xl-synthetic-blend-15w-40.html

Eines der Besten 10W-40 ist das Megol Power Synt :)

http://shop.ebay.de/i.html?...

5 Liter 19Euro frei Haus

Bei dem Preis, kann man jährlich oder nach je 5.000 Km einen ölwechsel machen.

Gute Fahrt.

Themenstarteram 11. Juli 2010 um 13:04

Wo bitte sitzt das Entlüftungsventil? Könnte ich bitte ein Foto davon sehen?

Ja der Wagen tropft Öl, und zwar definitiv an der Rücklaufleitung vom Turbo zur Ölwanne.(Kommt an diese Leitung eine Dichtung aus Metall hin?)

Zitat:

Original geschrieben von Michi1303

Hallo!

Anzeichen ist extrem hoher Spritverbrauch

Achso, kommen tuen wir aus NRW, Rhein-Erft Kreis oder auch Köln

Deine Frage kann ich nicht beantworten,

bin nicht bei VW kann nicht ins System schauen.

Wenn ich mir Dein Bild vom Motor anschaue,

ist die Undichtigkeit am Schlauch Ölauslauf vom Turbolader.

Schlauch könnte auch an der Verpressung eingerissen sein.

Zu Dichtring kannst mal beim Freundlichen nachfragen

Ob er Dir einen aus dem Ersatzteilsystem einen Ausdruck

vom Turbo und KGV macht.

Dort sind in einer Explosionszeichnug meisten alle Ersatz-Teile

dargestellt und gelistet.

Da der Wagen abgemeldet ist, kannst Du ja den Schlauch ausbauen.

Den äußerlich gründlich abwaschen, beim Freundlichen anschauen lassen,

gegebenenfalls neuen Schlauch mit Dichtungen kaufen.

www. busschmiede.de/shop/T3-OElruecklaufleitung-JX

Auch die Präz-Stahl-Rohrleitung vom Filter zum Turbo solltest Du erneuern.

In der lagert sich gerne Ölkohle von ungeeigneten Motorölen ab.

www. busschmiede.de/shop/T3-OEldruckleitung-JX-TD-V2A

Auf jedem Fall bau Dir einen thermostatisch geregelten Ölkühler ein.

Mindestens 25 Reihen sollte der haben.

Der kühlt das Öl ab, hebt die Heißviskosität an. :cool:

Denn Viskosität ist Verschleißschutz, für den Motor und schützt das Motoröl. :)

Schau genau bei Racimex die Befestigung an.

http://www.racimex.de/.../oelkuehlerbausaetze.php?...

Manche bauen den Ölkühler falsch ein.

Wenn die Schläuche unten sind, so kann er sich nicht selbst entlüften,

weil die Durchflussgeschwindigkeit zu gering ist.

Dann wirkt er oft wie ein Windkessel, weil im oberem Bereich eine Luftblase ist.

Dadurch kühlt er oft mit verminderter Leistung,

das Themostatventil ist ganz auf, es regelt nicht fein.

Denn ein Vorteil des großen Ölkühlers mit Thermostat ist die geringe Hysterese,

will sagen die Ausdehnungsspiele über die Temperaturdifferenz der wassergekühlten

Bauteile zu den ölgekühlten Bauteilen ist dadurch sehr gering.

Als Nebeneffekt sinkt mit dem zusätzlichen Ölkühler der Kraftstoffverbrauch, :p

auch der Ölverbrauch fällt ab. :) Mit geringeren Öltemperatur gibst weniger Blow-By,

weil die Kolben besser zentriert und abgedichtet werden.

Mit Ölkühler kannst Du dann auch ein HC 5W-40 fahren.

Das von Pentosin ist eines der besten.

Das hat neben der VW 505.01-2005 auch die leistungsstarke MB 229.51

shop.ebay.de/?_from=R40&_trksid=m570&_nkw=pentosin+5W-40

motor-oel-guenstig.de

Gruß

Themenstarteram 12. Juli 2010 um 9:24

Ob mir denn wohl mal Jemand bei Wagenteile die Schläuche zeigen könnte? Bei den Dieselersatzteilen auf Seite 16 von 32 kann man die Schläuche sehen,aber sie sind nicht beziffert.

Das wäre natürlich logisch die erstmal zu tauschen,ka warum ich nicht schon drauf gekommen bin

Zitat:

Original geschrieben von Michi1303

Ob mir denn wohl mal Jemand bei Wagenteile die Schläuche zeigen könnte?

Bei den Dieselersatzteilen auf Seite 16 von 32 kann man die Schläuche sehen,aber sie sind nicht beziffert.

www.busschmiede.de/shop/T3-OElruecklaufleitung-JX

Hatte zwischen www. und Busschmiede ein Leerzeichen eingefügt.

dadurch wir der Link nicht eingekürzt.

Auf der Seite Ölrücklaufleitung T3 kannst du auch Fragen zum Produkt stellen.

Gruß

 

 

Themenstarteram 12. Juli 2010 um 19:25

Danke Laurin, aber die beiden Leitungen sind schon neu. Mir gings um die Schläuche. Glaub einer kommt doch vom Luftfiler und der andere geht Richtung Motor?!? Die Schläuche meine ich. Die könnte ich mal tauschen

.... und was war das Problem. Eine Rückmeldung wäre immer hilfreich auch für andere.

Deine Antwort
Ähnliche Themen