Forum...weitere
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Japaner bauen Auto das nur mit Wasser fährt.

Japaner bauen Auto das nur mit Wasser fährt.

Themenstarteram 15. Juni 2008 um 10:51

!!!!!!!!!!!!

 

Anscheinend kippt man nur Wasser rein. Nicht so was kompliziertes wie der deutsche Wasserstoff BMW.

Wäre echt cool wenn die Deutschen sich auch mal in die Richtung bewegen würden.

Gibt es jemanden der genauers dazu weiß?

Was meint ihr dazu?

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hi,

schön wäre es aber sowas funktioniert leider nicht.

Es gibt ja 2 Lösungsansätze dazu:

1. Wasser wird in Wasserstoff und Sauerstoff gespalten und der Wasserstoff dann in einem Verbrennungsmotor verbrannt. Das Problem dabei ist das man zum trennen von Wasser und Sauerstoff strom braucht. Und woher kommt der? Außerdem ist eine Anlage die genug Wasserstoff produziert wahrscheinlich größer als das ganze Auto ;)

2. Der Wasserstoff wird in einer Brennstoffzelle mit Sauerstoff zu Wasser umgewandelt wobei Strom entsteht.Mit diesem Strom wird dann ein E-Motor betrieben. Das klappt aber nur wenn man vorher reinen Wasserstoff tankt. Wenn man erst Wasser in Wasserstoff und dann zurück in Wasser umwandelt verbraucht man mehr Strom als man produziert.

In Indonesien gab es auch so einen Wundertechniker dessen Auto angeblich mit Wasser fuhr,hat sich jetzt aber wohl auch als Betrug rausgestellt.

Im Daihatsu Forum hat angelich einer einen Wasserstoffgenerator eingebebaut. Der Wasserstoff soll dann zusätzlich zum Benzin angesaugt werden und man verbraucht deutlich weniger Sprit. Aber ehrlich gesagt halte ich das auch für falschen Zauber.

Mit einem kleinen Wasserstoffgenerator kann man einfach net genug Gas erzeugen um das Sinnvoll im Auto einsetzten zu können.

Wir werden wohl alle noch auf echte Brennstoffzellen Fahrzeuge warten müssen. Technisch wäre das heute schon machbar,aber es fehlt die Infrastruktur für Wasserstoff (Produktion/Tankstellen)

Ist jetzt halt die Frage wie die Technische Entwicklung weiter geht.Entweder Stromerzeugung an Bord mittel Brennstoffzelle. Oder Speicherung der Energie in Akku´s. Wenn die Entwicklung der Hochleistungsakku´s so weiter geht kann man sich die Brennstoffzellen vielleicht komplett sparen.

GRuß Tobias

 

 

 

Moin,

Das ist aus :

- thermodynamischen

- quantenmechanischen

Gründen ...

Blödsinn ...

Um Wasser in "Knallgas" zu spalten ... benötigt man MEHR Energie, als bei der abschließenden Verbrennung des gewonnenen Volumens wieder zurückzubekommen ist.

Beispiel :

100 W Strom reingeleitet ... X L Knallgas erzeugt ...

X L Knallgas verbrannt ... 10W Leistung zurückbekommen ...

Wer es nicht glauben will :

- Peter W. Atkins : Physical Chemistry, 8th Edition, Oxford University Press (Gibt es auch in Deutsch)

MFG Kester

Hi,

vielleicht hat er ja ein Micro Fusions Reaktor erfunden und das wasser wird direkt in reine Energie umgewandelt?

Allerdings könnte er dann mit der Menge Energie die in dem Meßbecher mit wasser steckt auch nen Flugzeugträger auf den Mond schießen:D daher scheidet die Möglichkeit wohl auch aus:rolleyes:

 

Gruß Tobias

Themenstarteram 16. Juni 2008 um 12:53

Schade schade.

Ja gut ich würd mir das ziemlich blöd vorstellen wenn man in der Wüste mit so nem Auto liegenbleibt und nur noch eine Flasche Wasser übrig hat. Wer kriegt es?^^

Die Automobilindustrie sollte "Zurück in die Zukunft" gucken, da fährt der De Lorean mit allem, selbst mit Müll. Das wär toll.

Moin,

Das geht durchaus ;) Es gibt den sogenannten Holzvergaser ... da packst du irgendwelche Biomasse rein ... diese wird unter Luftmangel verbrannt ... dabei entstehen dann Kohlenmonoxid und Wasserstoff (sog. Synthesegas) ... die man dem Motor dann zur Verbrennung zu CO2 und Wasser zuführen kann.

Noch besser klappt's natürlich ... wenn man das fermentiert und zu "Biogas" umsetzt.

MFG Kester

Zitat:

Original geschrieben von Rotherbach

Moin,

Das ist aus :

- thermodynamischen

- quantenmechanischen

Gründen ...

Blödsinn ...

Um Wasser in "Knallgas" zu spalten ... benötigt man MEHR Energie, als bei der abschließenden Verbrennung des gewonnenen Volumens wieder zurückzubekommen ist.

Beispiel :

100 W Strom reingeleitet ... X L Knallgas erzeugt ...

X L Knallgas verbrannt ... 10W Leistung zurückbekommen ...

Wer es nicht glauben will :

- Peter W. Atkins : Physical Chemistry, 8th Edition, Oxford University Press (Gibt es auch in Deutsch)

MFG Kester

Nicht schlecht gebrüllt, Löwe, aber was haltet Ihr davon?

http://www.gas4free.com/

http://runyourcarwithwater.com/

http://www.water4gassystems.com/

Die Internetseite zum oben beschrieben "Erfinder" ist diese:

http://www.wasserauto.de/

http://danieldingel.com/

Sieht für mich nicht aus, als wenn das bis jetzt als "Betrug" aufgeflogen ist.

Für einen weltoffenen, technikinteressierten Menschen gibt es da nur eine Antwort: "ausprobieren!"

Bin gerade auf der Suche nach einem Hinweis darauf, ob das Betrüger sind.

Gruß Thomas

Zitat:

Anscheinend kippt man nur Wasser rein. Nicht so was kompliziertes wie der deutsche Wasserstoff BMW.

Wäre echt cool wenn die Deutschen sich auch mal in die Richtung bewegen würden.

Gibt es jemanden der genauers dazu weiß?

Was meint ihr dazu?

Warum soll die deutsche Automobile unsinnige und unseriöse "Richtungen" einschlagen?

Wie oben schon dargestellt, funktioniert das nicht. Aber Hauptsache, erstmal auf die bösen Deutschen schimpfen :rolleyes:

Moin,

Hmm ... Blödsinn wird auch nicht dadurch richtiger ... oder funktioniert auf einmal ... nur weil 20 Deppen neue Internetseiten ins Netz stellen.

Ich kann auch eine Internetseite über die gesundheitlichen Positiveffekte des Rauchens erstellen. Trotzdem wird Rauchen dadurch nicht GESUND.

Schonmal darüber nachgedacht?

MFG Kester

Zitat:

Original geschrieben von Gentoo-Thomas

Zitat:

Original geschrieben von Rotherbach

Moin,

Das ist aus :

- thermodynamischen

- quantenmechanischen

Gründen ...

Blödsinn ...

Um Wasser in "Knallgas" zu spalten ... benötigt man MEHR Energie, als bei der abschließenden Verbrennung des gewonnenen Volumens wieder zurückzubekommen ist.

Beispiel :

100 W Strom reingeleitet ... X L Knallgas erzeugt ...

X L Knallgas verbrannt ... 10W Leistung zurückbekommen ...

Wer es nicht glauben will :

- Peter W. Atkins : Physical Chemistry, 8th Edition, Oxford University Press (Gibt es auch in Deutsch)

MFG Kester

Nicht schlecht gebrüllt, Löwe, aber was haltet Ihr davon?

http://www.gas4free.com/

http://runyourcarwithwater.com/

http://www.water4gassystems.com/

Die Internetseite zum oben beschrieben "Erfinder" ist diese:

http://www.wasserauto.de/

http://danieldingel.com/

Sieht für mich nicht aus, als wenn das bis jetzt als "Betrug" aufgeflogen ist.

Für einen weltoffenen, technikinteressierten Menschen gibt es da nur eine Antwort: "ausprobieren!"

Bin gerade auf der Suche nach einem Hinweis darauf, ob das Betrüger sind.

Gruß Thomas

Morgen,

Diese Geschichte mit dem Wassermotor könnte wirklichkeit sein,

jedoch in Zeiten, wo die Öl Lobby das sagen auf dieser Welt hat, wird niemand sich weiter mit diesen Grundansätzen zum Wassermotor beschäftigen

All jene die solche alternativen Energien zur Verbrennung und zum Antreiben von Autos, Kraftwerken, usw, sind wahrscheinlich entweder mit hohen Schweigeprämien bestochen worden, oder haben sich den Holzpyjama anziehen dürfen

Die Welt bräuchte solche Erfindungen, jedoch Geld reagiert die Welt. Die ital. Maf**, so weit es diese noch gibt ist nur eine "Burschenpartie" im Gegenstatz zur OPE*, braucht man sich nur den Rohölpreis im Vergleich mit den Preisen an der Tankstelle ansehen.

Mit solchen Erfindungen wäre die Armut in allen Ländern vorbei, aber das werden wir erst dann erleben, wenn unsere Ölquellen keine Gallone mehr ausspucken.

Keep thinking on it!

 

MFG

Ich sag nur soviel dazu... die japaner wollen immer sooo viel erfunden haben. Bestes beispiel das Hybrid-auto. wann hat Toyota das erste mal geworben? mitte-ende der 90er? weiss net mehr genau, jedenfalls hat bereites 1989 AUDI den 100er als Serienmässiges Hybridfahrzeug gebaut... komisch gelle?! so schlau sind japaner nicht (immer) :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von derschwere

Ich sag nur soviel dazu... die japaner wollen immer sooo viel erfunden haben. Bestes beispiel das Hybrid-auto. wann hat Toyota das erste mal geworben? mitte-ende der 90er? weiss net mehr genau, jedenfalls hat bereites 1989 AUDI den 100er als Serienmässiges Hybridfahrzeug gebaut... komisch gelle?! so schlau sind japaner nicht (immer) :rolleyes:

Toyota hatte in den 60er Jahren die erste Hybrid-Studie vorgestellt. Die Idee ist ja noch viel älter, in der Zeit haben sehr viele Autohersteller irgendwas in der Richtung gebastelt.

Der Audi war genauso eine Studie; das höchste, was sie geschafft haben war der etwas größere Flottenversuch 1997, das waren vielleicht 80 Autos.

Zitat:

Original geschrieben von mustang68er

Morgen,

Diese Geschichte mit dem Wassermotor könnte wirklichkeit sein,

jedoch in Zeiten, wo die Öl Lobby das sagen auf dieser Welt hat, wird niemand sich weiter mit diesen Grundansätzen zum Wassermotor beschäftigen

All jene die solche alternativen Energien zur Verbrennung und zum Antreiben von Autos, Kraftwerken, usw, sind wahrscheinlich entweder mit hohen Schweigeprämien bestochen worden, oder haben sich den Holzpyjama anziehen dürfen

Die Welt bräuchte solche Erfindungen, jedoch Geld reagiert die Welt. Die ital. Maf**, so weit es diese noch gibt ist nur eine "Burschenpartie" im Gegenstatz zur OPE*, braucht man sich nur den Rohölpreis im Vergleich mit den Preisen an der Tankstelle ansehen.

Mit solchen Erfindungen wäre die Armut in allen Ländern vorbei, aber das werden wir erst dann erleben, wenn unsere Ölquellen keine Gallone mehr ausspucken.

Keep thinking on it!

 

MFG

....wer verhindert, dass ein wassermotor in serie geht ist nicht die öl-lobby bzw op*c (ich hab mal das e weggelassen....das spiel gefällt mir) sonder schlicht der energie-erhaltungssatz....und vielleicht n bissel logisches denken....

wenn die japaner s fertig bringen ne kernfusion stattfinden zu lassen ok....aber dann wäre wasser wohl nicht das geeignetste produkt....

ich wollte damit die opec nicht in schutz nehmen (ich denke sehr wohl dass die öfter mal den finger draufhalten wenns um alternative energien geht) aber man sollte doch nicht immer gleich gegen die hetzen...wird doch langweilig....

gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Japaner bauen Auto das nur mit Wasser fährt.