ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Jahreswagen - Peugeot 308 SW Blue Hdi 1.6 oder Seat Leon ST TDI 1.6

Jahreswagen - Peugeot 308 SW Blue Hdi 1.6 oder Seat Leon ST TDI 1.6

Themenstarteram 4. September 2016 um 10:32

Guten Morgen,

wir stehen vor der schweren Entscheidung uns zwischen einen der beiden entscheiden zu müssen und hoffen, dass wir hier die entscheidenden Impulse in welche Richtung es geht bekommen werden.

Gestern haben wir uns beide Modelle beim Händler angesehen. Auf den ersten Blick tun sich beide anscheinend nicht viel. Großes Platzangebot im Kofferraum bei beiden Fahrzeugen.

Bei der Motorisierung kommt der Peugeot mit 120PS daher und Seat mit 105PS. Wie groß der Unterschied bzgl. Beschleunigung und Endgeschwindigkeit ist, ist noch herauszufinden.

Im Moment tendiert meine Frau zum Seat (da der einem VW schon sehr nahe kommt) und ich zum Peugeot. Finde ihn optisch (exterieur / Interieur) schöner.

Für welches Fahrzeug und aus welchen Gründen würdet ihr euch entscheiden?

Viele Grüße aus Dortmund

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 22. September 2016 um 8:41

So...... Wir haben uns nun den Peugeot 308 SW Blue Hdi 1.6 in der Active Ausstattung mit ein paar Zusatzpaketen gekauft. Denke auch dass der Preis für das Fahrzeug letztendlich in Ordnung geht.

EZ 10/2015

KM: 19900

weitere Ausstattung Navi Plus, City Paket Plus - Sichtpaket......... und das ganze für 16.500€ inkl. Anmeldung/HU/Inspektion und 1 zusätzlichem Jahr Herstellergarantie.

Was meint ihr dazu?

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten

Der Peugeot hat für einen Kompakten einen recht hohen Radstand, was dem Komfort zugute kommt. Platz ist bei beiden Wagen ausreichend vorhanden.

Der Franzose ist allerdings deutlich hochwertiger verarbeitet als der Leon. Die Bedienung läuft zum größten Teil über den Touchscreen (308), da durch die eher reduzierte Mittelkonsole kaum Knöpfe vorhanden sind. Das heißt, dass nicht nur Navi und Radio, sondern auch die Climatronic über jenen Touchscreen bedient wird. Das ist nicht jedermanns Sache und lässt sich am besten bei einer Probefahrt näher betrachten. Bei der Motorleistung verhält es sich ebenso.

Je nach Ausstattungsvariante hat man auch verschiedene Sitze verbaut. Das Standartgestühl des Seats ist nun wirklich nicht der Hit. Die Sitze des 308 sind da nochmal deutlich bequemer - erst recht in der Allure - Ausstattung. Jedoch ist es so, dass jeder anders sitzt. Was also für den einen totaler Luxus ist, könnte für den anderen der absolute Horror sein.

Tolles Argument für den Seat, er käme einem VW nahe, am Ende ist und bleibt es ein Seat mit allen Vor- (günstigerer Preis) und Nachteilen (weniger wertige Verarbeitung, mehr Wertverlust). Im übrigen gibt es mW keine 105 PS Diesel im Leon, gem. Wiki und anderen Quellen ist das eine 110 PS starke Variante des EA 189 Motors, der womöglich vom Abgasskandal betroffen ist (Seat erklärt auf ihrer Website, wie man allf. betroffene Modelle identifizieren kann). So gesehen kommt der Seat dem VW näher als einem lieb sein kann...

Vorteil für den Seat :

- deutlich billiger

- ein paar Kilo leichter

- den Motor kann man mit einer (DSG) Automatik kombinieren

- 1 Klasse günstiger bei Vollkasko

Vorteil für den Peugeot :

- mehr Platz (der Seat hat auch einen störend hohen Mitteltunnel), niedrigere Ladekante

- viel netter eingerichtet, besser verarbeitet, bessere Materialien

- niedrigerer Verbrauch

- besserer Komfort

- besseres Start-Stopp-System

- mehr Platz auf den Rücksitzen

- bessere Partikelfiltertechnik

- 2 Klassen günstiger in der Haftpflicht

Ich finde, dem Seat merkt man den Sparzwang sehr deutlich an, was die Materialien angeht. Der Peugeot wirkt deutlich hochwertiger und als Kombi durchdachter. Wen das nicht stört, kann natürlich ein paar Euro beim Kauf sparen.

Der Peugeot mit dem I-Cockpit ist vielleicht ein wenig gewöhnungsbedürftig. Den größeren Tochscreen (so einen großen Touchscreen hat auch der Passat nicht) finde ich gut posotioniert und praktisch, auch bei der Navi-Anzeige. Die klimaregelung hätte man dennoch traditionell über Knöpfe einrichten sollen.Das kleine Lenkrad lässt den 308 handlicher wirken, als er ist.

Hier ein recht guter Test:

http://www.tagesspiegel.de/.../11490298.html

Themenstarteram 5. September 2016 um 7:11

Schon mal vielen Dank für eure Kommentare. Hätte ja nicht gedacht ,dass hier mehr oder weniger eine einheitliche Meinung herrscht und bisher alles für den 308 SW spricht.

Werde wohl einen Termin für eine Probefahrt vereinbaren müssen.

Freue mich natürlich über weitere Meinungen.

Der Seat ist definitiv auch kein schlechtes Auto, aber er ist von innen sehr spartanisch. Wenn es der Leon ist, sollte man unbedingt zur FR - Ausstattungslinie greifen.

Der 120PS Motor im Peugeot ist im Vergleich zum 1.6 TDI im Leon spritziger, kräftiger und kultivierter, der Innenraum des Peugeot ist deutlich geräumiger und wirkt imo hochertiger.

Themenstarteram 8. September 2016 um 12:35

Nach Feierabend können wir endlich mal eine Probefahrt mit dem 308er machen. Wenn alles soweit passt, gerade auch wegen dem kleineren Lenkrad und Bedienung des Touchscreens wird wohl einer gekauft.

Na dann wünsche ich euch viel Spaß und lasst euch Zeit ;)

das kleine Lenkrad ist gewöhnungsbedürftig.

Zitat:

@new-rio-ub schrieb am 10. September 2016 um 11:10:09 Uhr:

das kleine Lenkrad ist gewöhnungsbedürftig.

Ich habe 10 Sekunden Gewöhnungszeit gebraucht, dann merkt man nicht mehr, dass man ein kleineres lenkrad in der Hand hat. ich finde auch, dass das Lenkrad sehr nett gemacht und hochwertig wirkt.

Stört das aufgesetzte Amaturenbrett nicht oder ist das nur gewöhnungsbedürftig?

Merkt man gar nicht - man meint eher, dass das bei allen Autos so ist. Man kann natürlich, wenn man unbedingt will, eine Position finden, bei der das Lenkrad einen Teil der Anzeigen verdeckt.

dann ist es ja gut. Es findet alles seine Käufer.

Themenstarteram 12. September 2016 um 6:59

So Probefahrt haben wir hinter uns gebracht. Das kleine Lenkrad störte absolut nicht. Ich hab mich ins Auto gesetzt und es fühlte sich sofort so an, als hätte ich noch nie was anderes gefahren. Mir gefällt das kleinere Lenkrad, es ist absolut gelungen. In meiner Sitzposition störte auch das Armaturenbrett nicht. Ich konnte problemlos übers Lenkrad blicken und Tacho u. Drehzahlmesser gut lesen.

Mir gefällt er definitiv, meine Frau ist nun auch überzeugt.

Jetzt beginnt die Suche nach dem "Schnäppchen"

Wünscht uns viel Erfolg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Jahreswagen - Peugeot 308 SW Blue Hdi 1.6 oder Seat Leon ST TDI 1.6