ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Ist dieses Handelsmodell seriös?

Ist dieses Handelsmodell seriös?

Themenstarteram 5. April 2010 um 22:55

Hallo,

wäre toll, wenn mir jemand weiterhelfen könnte: Ich habe wenig Ahnung von Autos und Autokauf, da mich das Thema nur alle 7-8 Jahre mal beschäftigt. Nun ist es wieder mal soweit und ich bin auf der Suche nach der besten Möglichkeit, einen guten und schönen Neuwagen möglichst günstig, aber dennoch seriös zu erwerben. Dabei bin ich auf die Seite (besser gesagt: mehrere Seiten) einer "Handelsvertretung" aus Ostfriesland gestoßen, die hohe Rabatte auf zahlreiche Marken und Modelle verspricht und zwar vom deutschen Vertragshändler. Genaue Namen und Adressen darf ich hier vermutlich nicht nennen, ggf. per PN. Dürfte aber leicht per Suchmaschine zu finden sein.

Das klingt alles sehr verlockend, aber ich bin skeptisch. Das Spektrum von Angeboten der Handelsvertretung (neben den vielen Automarken u. a. auch Häuser, Reha-Mobile und ostfriesischer Räucheraal) erscheint mir außergewöhnlich breit, es gibt keine Mailadresse und die beschriebene Verkaufsabwicklung klingt für mich als Laie ungewöhnlich und etwas undurchsichtig.

Im Zweifelsfall würde ich die Finger davon lassen, aber vielleicht kann mich ja jemand beruhigen und mir sagen, dass es sich um ein ganz normales Verkaufsmodell handelt, auf das man ruhigen Gewissens eingehen kann? Hat vielleicht sogar jemand Erfahrungen mit dem betreffenden Händler gesammelt?

Ich freue mich über jede Antwort!

HC

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo,

 

bestell bei einem der Internetvermittler,da bekommst du guten Rabatt der meinst in den Autohäusern vor Ort nicht zu realisieren ist.Das Fahrzeug holst du dann vom Werk ab.

Bei Interesse gebe ich dir auch einen durch der 100 Seriös ist und zu empfehlen.Hat alles Reibungslos gefunzt.

MFG

Themenstarteram 5. April 2010 um 23:25

Erst mal vielen Dank für deine Antwort.

Zitat:

bestell bei einem der Internetvermittler,da bekommst du guten Rabatt der meinst in den Autohäusern vor Ort nicht zu realisieren ist.Das Fahrzeug holst du dann vom Werk ab.

An wen und zu welchem Zeitpunkt muss ich denn das Geld bezahlen?

Zitat:

Bei Interesse gebe ich dir auch einen durch der 100 Seriös ist und zu empfehlen.Hat alles Reibungslos gefunzt.

Gerne, über eine PN würde ich mich sehr freuen.

Ich nehme mal an dass dieser "Handelsvertreter aus Ostfriesland" auch ein Internetvermittler ist.

Rabatte so in der Grössenordnung 10-20% auf Listenpreis ?

Ich habe letztes Jahr über einen Internetvermittler gekauft, ist insgesamt gut gelaufen wie schon zuvor hier beschrieben. Bei VW mit Abholung in Wolfsburg bekommt man erstmal den Fahrzeugbrief, dann zahlt man dem Vertragshändler den vollen Kaufpreis, und danach darf man das Auto in der Autostadt abholen.

Themenstarteram 5. April 2010 um 23:48

Zitat:

Rabatte so in der Grössenordnung 10-20% auf Listenpreis ?

So ähnlich, teilweise noch etwas mehr. Ich interessiere mich beispielsweise für einen Nissan Qashqai+2, für den werden zwei Modelle angeboten: 21% Rabatt mit Tageszulassung oder 14,5% zzgl. 1000€ ohne Tageszulassung. Überführungskosten 790€ inklusive bundesweite Anlieferung nach Hause.

Klingt für mich fast zu gut, um wahr zu sein, aber nach euren Erfahrungen scheint es diese Rabatte ja tatsächlich zu geben. Ist da wirklich kein Haken dabei?

Zitat:

Original geschrieben von HC4L

Zitat:

Rabatte so in der Grössenordnung 10-20% auf Listenpreis ?

So ähnlich, teilweise noch etwas mehr. Ich interessiere mich beispielsweise für einen Nissan Qashqai+2, für den werden zwei Modelle angeboten: 21% Rabatt mit Tageszulassung oder 14,5% zzgl. 1000€ ohne Tageszulassung. Überführungskosten 790€ inklusive bundesweite Anlieferung nach Hause.

Klingt für mich fast zu gut, um wahr zu sein, aber nach euren Erfahrungen scheint es diese Rabatte ja tatsächlich zu geben. Ist da wirklich kein Haken dabei?

Ich dneke solange der Vertrag nur mit dem Vertragshändler zustande kommt ist das das gleiche wie wenn man zu genau diesem Vertragshändler hingeht und dort sein Auto kauft.

Der oben genannte Zahlungsablauf für VW ist übrigens die gleiche, egal ob über Vermittler vermittelt oder direkt beim Händler bestellt.

Nachteil ist dass der Händler irgendwo in Deutschland ist, in der Regel weit weg, und man keine persönliche Beziehung zu ihm hat. Kulanz nach dem Kauf ist nicht, im Rabatt steckt alles schon drin, kein weiterer Service mehr zu erwarten.

Kulanz hat nichts mit dem Kaufort zu tun. Das läuft über den Hersteller bzw. über einen Kulanzantrag. Reperaturen auf Garantie, Kulanz & Co. können über jeden beliebigen Vertragshändler abgewickelt werden. Nur für eine Wandlung muss man zum Händler, bei dem man das Fahrzeug gekauft hat, gehen. Bei einem Kauf über einen Internetvermittlicher würde ich generell darauf achten, dass man kein Geld bezahlt, bis man das Fahrzeug hat bzw. abholt. BTW auf Lagerfahrzeuge bzw. Vorführer gibt's auch ordentlich Rabatte. Da muss man nicht umbedingt zum Vermittler gehen...

Hallo,

ich bin eher nicht der Risikotyp, daher wäre ein Internetvermittler für mich nicht die richtige Wahl. Ob am Ende dann auch wirklich der Preis rauskommt, der offeriert wurde, mag ich bei manchen Anbietern arg bezweifeln.

Bevor ich nun einen Touran gekauft habe, war ich auf der Suche nach einem Renault. Auch die Renault-Händler vor Ort und im Umkreis versuchen, das Jahr nach der Abwrackprämie zu nutzen und bieten durchaus Nachlässe > 12 % an.

Ab einer gewissen Summe ist mir der Aufpreis wert, bei einem Händler in der Nähe abzuschließen. Denn nach dem Kauf muss man auch zusehen, dass man klarkommt. Und der Internetvermittler ist für dich dann kein Ansprechpartner mehr...

Zitat:

Original geschrieben von golfiplusi

 

Ab einer gewissen Summe ist mir der Aufpreis wert, bei einem Händler in der Nähe abzuschließen. Denn nach dem Kauf muss man auch zusehen, dass man klarkommt. Und der Internetvermittler ist für dich dann kein Ansprechpartner mehr...

Der Internetvermittler ist sogar nur bis zum Vertragsabschluss mit dem Vertragshändler ein Ansprechpartner, danach hat er mit der Sache eigentlich nichts mehr zu tun. Der eigentliche Ansprechpartner ist der Vertragshändler. Ich bin auch der Meinung, dass es schon einen Wert hat, diesen Händler in erreichbarer Nähe zu haben und ihn persönlich zu kennen, was einem das Wert ist muss jeder selbst beurteilen.

Und wenn es nicht unbedingt ein nagelneuer Wagen sein muss, sondern auch Tageszulassungen oder andere Rabattmodelle in Frage kommen, lohnt es sich erst recht mal in der Nähe rumzufragen. Ein Bekannter bekam letztes Jahr ziemlich viel Rabatt bei seinem Citroen-Händler weil der (nach Wunsch konfigurierte) Wagen erstmal auf diesen zugelassen wurde und ein paar Wochen als Vorführfahrzeug genutzt wurde.

Wenn es aber einzig darum geht einen guten Preis für einen Neuwagen zu bekommen und man selbst nicht so gut im Verhandeln ist, finde ich die Internet-Vermittler schon praktisch. Ich hatte damit letztes Jahr ganz gute Erfahrung gemacht und würde es wieder so machen. Im Detail:

- der Internetvermittler: sehr freundlich, kompetent, immer ansprechbar (zum Vergleich: um damals in der Abwrack-Hype einen Händler am Samstag sprechen zu können, hätte ich wohl stundenlang warten müssen, die Schlangen waren immer ewig lang).

- der Vertragshändler: nervig, kaum telefonisch erreichbar, keine Rückrufe, etc (die Lieferzeit hatte sich - generell wegen der hohen Nachfrage - ziemlich verzögert und ich wollte eben öfters mal ein Update haben). Mein Eindruck war dass man als Internet-Kunde dort schon ganz am Ende der Prioriätsliste war. Letztes Jahr war aber auch viel los und alle waren im Stress, dieses Jahr sollte es anders sein.

- das Fahrzeug und die Uebergabe: wie erwartet voll OK, kein Unterschied zur Bestellung beim Händler

- und bei meinem örtlichen Händler habe ich damit auch noch keine Probleme gehabt, der verdient ja jetzt auch dran, wenn ich z.B. noch Zubehör kaufe oder die Wartung machen lasse.

 

Zitat:

Original geschrieben von HC4L

einer "Handelsvertretung" aus Ostfriesland

Dürfte leicht per Suchmaschine zu finden sein.

Jo, war leicht zu finden.

Räucheraal EU Fahrzeuge eingeben und schon ist klar was du meinst.

Zitat:

verlockend, aber ich bin skeptisch.

Da bist du nicht allein.

Zitat:

es gibt keine Mailadresse

Soviel "Nostalgie" finde ich etwas übertrieben.

Zitat:

und die beschriebene Verkaufsabwicklung klingt für mich als Laie ungewöhnlich und etwas undurchsichtig.

Die Seitengestaltung hat mich davon abgehalten ein ernsthafter Versuch des Lesens zu starten.

Nur das Impressum habe ich angeschaut. Fand da einiges merkwürdig, bin aber kein Jurist, urteile deswegen nicht.

Zitat:

vielleicht kann mich ja jemand beruhigen und mir sagen, dass es sich um ein ganz normales Verkaufsmodell handelt,

Nein, ich kann dich nicht beruhigen.

Weiss auch nicht, was in Ostfriesland "normal" ist.

Übrigens kenne ich einen Webseite der diese ähnelt, und sie stammt von, ..... wie passend: einen Aal-Verkäufer in unsere Nähe (weit weg von Leer, und verkauft/vermittelt auch kein Auto's und Behindertenfahrzeuge).

Mein Tipp: such weiter.

 

Nissan-Mann

Themenstarteram 8. April 2010 um 23:26

Ja, Nissan-Mann, ich sehe es auch so, dass ich mir lieber einen anderen Händler bzw. Vermittler suche. Nicht zuletzt durch die Antworten in diesem Thread habe ich immerhin gelernt, dass es genug Möglichkeiten gibt, Rabatte in der genannten Größenordnung zu erzielen und das durchaus mit Partnern, die einen seriöseren ersten Eindruck hinterlassen als der, auf den ich zuerst gestoßen war.

Noch mal vielen Dank an alle, ich fand wirklich jeden einzelnen Beitrag hilfreich - sowas findet man selten.

Hi, möchte jetzt nicht beurteilen ob dieser Aal-Fuzzi seriös ist oder nicht, aber allein die verwirrende und "billige" Seitenstruktur würde mich eher abschrecken. Da gibt es viele Vermittler mit besseren und verständlicheren Homepages.

Ich selbst habe auch über einen Vermittler gekauft und war zufrieden.

um was für nen auto handelt es sich denn?

14% sind heute mal nicht so die herausforderung beim örtlichen händler....je nach marke auch deutlich mehr.

was für ein auto und was willste ausgeben? das sollte man doch zuerst mal klären, bevor man über irgendwelche vermittler streitet ;)

Themenstarteram 15. April 2010 um 1:40

Hab ich doch alles am 5. April um 23:48 Uhr schon geschrieben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Ist dieses Handelsmodell seriös?