ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Ist dieser Händler seriös? Viele SL 55 AMG im Angebot

Ist dieser Händler seriös? Viele SL 55 AMG im Angebot

Mercedes
Themenstarteram 24. August 2015 um 9:34

Hallo liebe SL Fans,

Ich bin wieder auf der Suche nach einem weißen SL 55 AMG und bin in Autoscout24 über einen Händler in Niederwern, welcher mehrere SL anbietet gestossen:

http://ww3.autoscout24.de/classified/272839312?asrc=st%7Cas

Es scheinen sich um Importfahrzeuge zu handeln und die Ware muss erst bezahlt und nach ca. 4-6 Wochen bekommt man "sein" Fahrzeug.

Hat jemand Erfahrung mit diesem Händler schon gemacht, oder kennt diesen Händler?

Vielen Dank für Euren Input im Voraus.

Ähnliche Themen
21 Antworten

Besteht Deinerseits ein Zwang , unbedingt bei einem Händler mit Vorkasse zu kaufen ?

Sowas würde ich NIEMALS machen - möchte nicht über diesen Händler urteilen, denn ich kenne ihn nicht, aber: in 98 % solcher Fälle von Vorkasse kommt keine Ware, und das Geld ist futsch.... Wenn der Händler solvent wäre, würde er die Autos auf seine Kappe (und von seinem Geld) nach D holen....

Genau.

Und es scheint in dem Fall ein Japan-Vermittler zu sein.

Die sichern sich idR bei japanischen Händlern zeitlich befristete Vorkaufsrechte (gegen Optionsgebühr), und suchen dann hier einen Käufer. Läuft die Frist erfolgslos ab, hat der Vermittler Pech gehabt, und seine Optionsgebühr ist flöten. Findet er einen Käufer innerhalb der Frist, leitet er die Anzahlung des Käufers weiter an den japanischen Händler, und der Deal läuft. Der Vermittler muss also lediglich die Optionsgebühr vorfinanzieren, nicht aber den Kaufpreis, Frachtkosten, Zölle usw.

Ich persönlich würde mich auf diese Modalitäten nicht einlassen, aber es gibt genügend Europäer, ob privat oder gewerblich, die aus Gier auf die jungfräulichen Japan-Modelle (und den hier zu machenden Profit) mitmachen. Die Kunst ist eben, die Kontakte vor Ort zu haben. Und nicht selten halten da mehrere die Hand auf. In Japan stehen diese Luxusautos als Statussymbole in den Tiefgaragen, werden bei Parties hergezeigt, und allenfalls am Wochenende mal spazierengefahren. Die niedrigen km-Stände bewahrheiten sich aber idR auch bei genauester, sachkundiger Prüfung (die vertrauensbildend aber erst hier wirklich möglich ist). Schlecht sind diese Fzg mehrheitlich nicht, wie ja branchenintern -auch von seriösesten Stellen- immer wieder festgestellt wird.

Ich kenne den Vermittler nicht, und will hier auch niemandem etwas unterstellen. Aber wie gesagt - eine Akontozahlung an einen Vermittler, ohne dass ich das Fzg in natura gesehen habe, wäre für mich ein klares no-go. Es fehlt schlichtweg an der Liefersicherheit. Und an die Vertragserfüllung einfach nur zu glauben, ohne jede Sicherheit, wäre mir zuwenig. Nicht bei diesen Beträgen. Bei Händlern, die gewöhnlich mit wechselseitigen Bürgschaften arbeiten, mag das was anderes sein. Aber als privater Einmal-Kunde ? Nein.

Dietmar

ui,wenn ich mir die Endrohre und die Sättel der Bremsanlage so anschaue graut es mir,Pflege Fehlanzeige.

Verstehe nicht das die Händler ihre Autos knipsen so wie sie angekauft werden

Andreas

Es wird doch wohl niemand ernsthaft in Erwägung ziehen, dort ein Fahrzeug gegen Vorkasse zu erwerben.

Mal die AGBs gelesen? Ein Abmahnparadies....

Zitat:

@SL55 schrieb am 24. August 2015 um 23:03:16 Uhr:

Es wird doch wohl niemand ernsthaft in Erwägung ziehen, dort ein Fahrzeug gegen Vorkasse zu erwerben.

Mal die AGBs gelesen? Ein Abmahnparadies....

Der Satz aus den AGBs gefällt mir am Besten:

8.2 Trotz keiner Garantie, keiner Gewährleistung und keinem Rückgaberecht, ....

 

Da würde ich niemals auch nur daran denken Geld zu überweisen. Du hast das Auto nur auf Bildern gesehen und wenn der Motor nicht läuft zieht wohl dieser Paragraph in den AGB

8.1 Alle Fahrzeuge werden als „AS-IS“ SO WIE JETZT verkauft da die Fahrzeuge exportiert werden

Ich schmeiss mich weg. Er ist Makler, macht aber einen auf Händler - das kann nur schief gehen, wenn was nicht stimmt.

Wenn der mir bei den Bedingungen ein Auto verkaufen wollte, dan ging das nur über eine min. zweitägige Probefahrt, bevor ich dem auch nur eine Kröte in die Hand drücken würde.

Das ist für mich das Musterbeispiel eines modernen Pferdehändlers. Der muss noch nicht mal eine Verkaufsreparatur machen, der nutzt einfach Fotoshop zum entbeulen und entkratzen. Die Idee ist echt gut, wenn genügend darauf hereinfallen, aber in der "Geiz ist Geil"-Gesellschaft sollte er damit keine Probleme haben, es stehen jeden Tag ausreichend neue potentielle Opfer auf.

Klaus

Lieber direkt nach Japan fliegen und eigenständig kaufen und importieren, wenn man schon auf Importe steht.

Nur preislich düfte das aufgrund der hohen Importsteuern nicht mehr interessant sein...

Zitat:

@sniffthetears schrieb am 25. August 2015 um 17:12:24 Uhr:

Lieber direkt nach Japan fliegen und eigenständig kaufen und importieren, wenn man schon auf Importe steht.

Nur preislich düfte das aufgrund der hohen Importsteuern nicht mehr interessant sein...

Naja, anscheinend doch, sonst würden ja nicht soviele japanische Fzg zu uns kommen.

Und wie gesagt - die Chance, tatsächlich ein gutes Fzg in stimmigen Gesamtzustand mit nachweislich wenig km zu ergattern, ist zurzeit in Japan am Größten. Blöd nur, dass man das kaum selbst handeln kann, und daher eben auf solche Makler zurückgreifen müsste ...

Themenstarteram 3. September 2015 um 16:59

Hallo an Alle,

Danke für Euren Input, genau die gleichen Gedanken hatte ich auch. Die Preise waren halt verlockend aber ich distanziere mich dann doch lieber von dem.

Bin gerade in Stuttgart bei einem dran und der kommt, wie ich feststellen musste auch aus Japan. Scheint aber in einem super Zustand zu sein und wird auf deutscher Seite verkauft. Ich werde mir den doch mal genauer vor Ort anschauen. Einen anderen Japan Import musste ich dann doch wieder bei einem anderen deutschen Händler absagen.

Der Wagen war halt nur fertig.

Jedoch gibt es im Moment gute weiße SL so gut wie gar nicht auf dem Markt.

weiss kann ich mir auch sehr gut Vorstellen in schwarz abgesetzt und mit PANODACH

Andreas

Zitat:

@ItsMagicSteve schrieb am 3. September 2015 um 16:59:53 Uhr:

Hallo an Alle,

Danke für Euren Input, genau die gleichen Gedanken hatte ich auch. Die Preise waren halt verlockend aber ich distanziere mich dann doch lieber von dem.

Bin gerade in Stuttgart bei einem dran und der kommt, wie ich feststellen musste auch aus Japan. Scheint aber in einem super Zustand zu sein und wird auf deutscher Seite verkauft. Ich werde mir den doch mal genauer vor Ort anschauen. Einen anderen Japan Import musste ich dann doch wieder bei einem anderen deutschen Händler absagen.

Der Wagen war halt nur fertig.

Jedoch gibt es im Moment gute weiße SL so gut wie gar nicht auf dem Markt.

Die Farbe sollte doch im Zeitalter von Folien für jeden Lebenszweck kein Problem mehr darstellen ;)

Ich möchte hier kurz was anmerken zu diesen japanischen Autos. Gestern hatte ich eine interessante Begegnung mit einem Japaner in einer Werkstatt. Ich fahre ja als alltagswagen einen BMW x5 3.0 d Modell e70.....

Wie der ein oder andere weiß werden diese Dinger seit 2007 oder 2008 gebaut.

Wie auch immer, dieser Japaner hatte das gleiche auto wie ich. Ich habe ein 2008er also kein facelift bzw lci Modell.

Sein Wagen sah von weitem aus wie ein LCI facelift Modell. Ich erkenne diese immer an den super sauberen Scheinwerfern von weitem, ich sollte aber eines besseren belehrt werden.

Wir kamen ins Gespräch und er teilte mir auf etwas holprigem Deutsch mit( nachdem er absolut erschrocken war über den km stand meines Fahrzeugs) Wieviel seiner den runter hätte.

Ihr werdet es mir nicht glauben. Er hat das Auto wohl im Jahr 2008 als Neuwagen erworben und die Karre hat wohl erst 10.000 km runter.

Er fährt das Auto mur manchmal . Unglaublich, aber das hebt mein Interesse an japanischen Fahrzeugen wieder ungemein, wenn das hier in Deutschland von diesen Landsleuten auch so gehandhabt wird.

Hallo Steve,

Habe durch Zufall einen Händler in Bovenden gefunden, der im Augenblick ca. 20 zwanzig SL55AMG in allen Farben auch weiß auf Lager hat. Alle aus Japan, die werden mit Alpine Navi und Rückfahrkamera ausgeliefert, sowie Gutachten mit V-MAX 300, da in Japan auf 200 eingestellt.

Kilometerstände zwischen 30 u. 80 Tsd. BJ 2002-2005

Habe die Autos besichtigt und war nur platt.

Schau mal unter www.gassmann-gmbh.com

Vielleicht ist was für dich dabei.

Gruß Peter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Ist dieser Händler seriös? Viele SL 55 AMG im Angebot