ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Ist das überhaupt möglich?

Ist das überhaupt möglich?

Themenstarteram 15. Juli 2020 um 19:08

Hallöchen,

Wenns um Tuning geht ist ja legalität und TÜV immer sehr schwierig je nach dem was man vor hat.

Ich möchte meinen Wagen aber legal und mit TÜV tunen.

Ich habe bereits ein Unternehmen gefunden welches ein Softwaretuning in Verbindung mit anderer Abgasanlage ab OPF, Ladeluftkühler, Ansaugschlauch und Luftfilter INKLUSIVE TÜV und unveränderter Abgasnorm anbietet. Das würde ich sehr gerne nächstes Jahr machen lassen.

Aber ich würde gerne noch einen kleinen Schritt weiter gehen und eine andere Downpipe einbauen.

Die besagte Downpipe ist von HJS und hat ein TÜV Gutachten.

Was ich bisher nicht herausfinden konnte ist folgendes:

Ist das so dann überhaupt noch abnehmbar vom TÜV?

Gilt das TÜV Gutachten nur in Verbindung mit der Serienabgasanlage?

Mir gefällt der Sound mit der Downpipe nochmal besser und schlecht für den Turbo solls ja auch nicht sein.

Bin generell was Tuning angeht noch unerfahren und versuch mich in den Urwald rein zu wursteln.

Hat jemand mit sowas Erfahrung? Kann mir da jemand weiterhelfen oder eine Stelle vermitteln die mir weiterhelfen könnte?

Vielen Dank.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@DomiDelux schrieb am 15. Juli 2020 um 20:26:15 Uhr:

Die knallt auch Serie wie sau, damit kannste Leute auf der Straße gut erschrecken.

Soll man dazu noch ernsthaft was schreiben?

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Wenn ein Teil eine ABE oder ein Gutachen hat, bezieht sich das immer darauf, dass der Rest serienmäßig ist. Alles andere (also dein Vorhaben mit Downpipe) muss als Einzelabnahme erfolgen.

Ob das abnehmbar ist (sollte eigentlich nichts dagegensprechen) würde ich vorher mit dem Sachverständigen klären – die sagen dir schon, wenn sie grundsätzlich Probleme sehen.

Themenstarteram 15. Juli 2020 um 19:17

Zitat:

@birscherl schrieb am 15. Juli 2020 um 19:13:42 Uhr:

Wenn ein Teil eine ABE oder ein Gutachen hat, bezieht sich das immer darauf, dass der Rest serienmäßig ist. Alles andere (also dein Vorhaben mit Downpipe) muss als Einzelabnahme erfolgen.

Ob das abnehmbar ist (sollte eigentlich nichts dagegensprechen) würde ich vorher mit dem Sachverständigen klären – die sagen dir schon, wenn sie grundsätzlich Probleme sehen.

Danke für deine Antwort.

Weißt du, wenn es zu einer Einzelabnahme käme, was diese beinhaltet?

Da es ja eine Klappenauspuffanlage ist ( Serie, so wie auch die andere AGA ) wird doch warscheinlich eine recht teure Geräuschemessung vorgenommen oder?

Und muss dann auch eine Abgasuntersuchung gemacht werden?

Wenn das der Fall wäre, wären das ja alleine mehr als 5.000€ nur für TÜV. Das sich das nicht lohnt ist ja klar.

Warum fragst Du Das hier?????

Wende Dich Vertrauensvoll an Deinen KFZ-TUNER, Der sagt Dir genau,

was Er zugelassen bekommt und Was nicht.

Von nachträglichen "Soundtuning" würde ich Dir unbedingt abraten.

Die Polizei ist gerade auf "Soundtuning" besonders scharf.

Die legen Dir auf der Stelle das Auto still.

Themenstarteram 15. Juli 2020 um 19:20

Zitat:

@Raver2014 schrieb am 15. Juli 2020 um 19:17:58 Uhr:

Warum fragst Du Das hier?????

Wende Dich Vertrauensvoll an Deinen KFZ-TUNER, Der sagt Dir genau,

was Er zugelassen bekommt und Was nicht.

Von nachträglichen "Soundtuning" würde ich Dir unbedingt abraten.

Die Polizei ist gerade auf "Soundtuning" besonders scharf.

Die legen Dir auf der Stelle das Auto still.

Glaub ich nicht. Was da alles illegal rumfährt ist viel heftiger.

Ich würds ja nur legal mit allen Gutachten, mit TÜV ect machen. Da ist mein Auto dann für die in der Relation absolut uninteressant.

Glaub ich wiederum nicht. Wenn du Gutachten, ABE, Eintragung und Brief vom Lehrer dabeihast, du aber kontrolliert wirst und das Ding bei einer Messung zu laut ist, bist du dran.

Themenstarteram 15. Juli 2020 um 19:40

Dann ist höchstens der Prüfer dran und meine Rechtsschutz hat was zu tun.

Dann kann man sich ja von vorn herein TÜV Sparen weil dem ganzen ja so dann überhaupt der Sinn und die existenzberechtigung genommen wird.

Die können das höchstens Anzweifeln. Vor Ort feststellen geht sowieso nicht.

Auch ein Gefälligkeitsgutachten schützt dich nicht vor Strafe. Es gibt ja auch den Thema "Defekt". Wenn etwas kaputt geht musst du es reparieren, dazu zählt auch das Geräuschverhalten. Viele Endtöpfe sind neu "dezent" und werden mit der Zeit lauter weil die Dämmung sich verabschiedet. Wenn dich jemand Anhält und lässt ein Gutachten erstellen bist du dran. Auch wenn es Eingetragen war. Auch wenn es ein E-Zeichen hatte.

Der PI betrachtet immer den Zeitpunkt der Vorstellung, das kann nach kurzer Zeit schon anders sein.

Der PI wird alles gut dokumentieren und nur das unterschreiben was er verantworten kann.

Geh zu deinem Tuner und lass ihn machen, der kennt den Prüfer. Dein Gutachten bringt dich nicht weiter weil es eh ne Einzelabnahme wird. Geräuschverhalten, Abgasverhalten und Leistung sollten nach so einer Aktion geprüft werden.

Beim TÜV und Co kann man auch ganz unverbindlich Anfragen, die Sagen dir dann was prüfen und können dir auch nen Richtwert an Zeit/Geld nennen.

Themenstarteram 15. Juli 2020 um 19:48

Ich gehe jede Wette ein dass die Polizei prüfer hat die der Polizei in die Hände spielt und Tuner Prüfer haben die es anders rum machen. Dann lässt man ein drittes unabhängiges Gutachten machen und wenn das für mich positiv ausgeht vor Gericht ist die Polizei gelackmeiert. Sowas fänd ich mal gerecht.

Zitat:

@DomiDelux schrieb am 15. Juli 2020 um 19:48:43 Uhr:

Ich gehe jede Wette ein dass die Polizei prüfer hat die der Polizei in die Hände spielt und Tuner Prüfer haben die es anders rum machen. Dann lässt man ein drittes unabhängiges Gutachten machen und wenn das für mich positiv ausgeht vor Gericht ist die Polizei gelackmeiert. Sowas fänd ich mal gerecht.

@DomiDelux

Die Polizei gelackmeiert??

Meinst wohl die sind immer noch zu blöde, zu erkennen was erlaubt ist und was nicht.

Und was geändert erkennen die auch nicht.

Träum mal schön weiter.

Tatsache ist, mit geänderter AGA mit oder ohne Klappen, darf dein Fahrzeug die ab Hersteller und im COC Papier stehenden Werte nicht abweichen.

Der Klang darf sich ändern, aber nicht die Dezibel in einem Meter Abstand und vorgeschriebener Drehzahl.

85 db bleiben 85 db z.B.

Liegt du darüber z.B. mit 95 db, gehst du zu Fuß.

Und je nach Laune des Beamten, auf der Stelle.

Scheinst wohl nicht im Moment mitbekommen zu haben, das die Ohren gespitzt sind was Lärm angeht.

Vor allem in Städten wie Köln, Frankfurt, München usw.

Gerechtigkeit ist in meinen Augen, das Bürger durch Lärm von Posern nicht belästigt werden.

Wie gesagt, Lärm, nicht Sound.

Themenstarteram 15. Juli 2020 um 20:10

Es geht ja auch um Sound. Und ich glaub du hast was falsch Verstanden. ich fänds nur lustig wenn man mit einem dritten unabhängigen Gutachten vor Gericht der Polizei eins auswischen könnte.

Im übrigen sind es gesetzlich 73 oder 74 dB die neue Autos max haben dürfen.

TÜV Gutachten bzw. ABE ist immer nur gültig in dem Zustand wie das Fahrzeug Serie ist.

Ein Softwaretuning lässt die ABE schon erlischen.

Und 73 dB mit Klappenanlage, alles klar.

Glaubst du doch wohl im Ernst nicht.

Und wenn du vor Gericht verlierst, dann wird es richtig teuer für dich.

Denn die Zulassung ist erloschen und du muss eine neue beantragen.

Viel Spaß sage ich dir nur.

Themenstarteram 15. Juli 2020 um 20:26

Zitat:

@hwd63 schrieb am 15. Juli 2020 um 20:20:49 Uhr:

Und 73 dB mit Klappenanlage, alles klar.

Glaubst du doch wohl im Ernst nicht.

Ist doch schon Serie so. Die drittanbieter AGA hat ne Zulassung und ist hinreichend Verbaut und kommt auch durch Polizeikontrollen ohne Probleme. Die ist auch nicht lauter als Serie, klingt nur besser.

Die knallt auch Serie wie sau, damit kannste Leute auf der Straße gut erschrecken. Und gegen Serie kann die Polizei weiß gott nix machen.

 

https://www.adac.de/.../#technische-daten

Punkt "Messwerte Hersteller"

Zitat:

@DomiDelux schrieb am 15. Juli 2020 um 20:26:15 Uhr:

Die knallt auch Serie wie sau, damit kannste Leute auf der Straße gut erschrecken.

Soll man dazu noch ernsthaft was schreiben?

Themenstarteram 15. Juli 2020 um 20:39

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 15. Juli 2020 um 20:33:51 Uhr:

Zitat:

@DomiDelux schrieb am 15. Juli 2020 um 20:26:15 Uhr:

Die knallt auch Serie wie sau, damit kannste Leute auf der Straße gut erschrecken.

Soll man dazu noch ernsthaft was schreiben?

Ja bevor Pseudomoralkommentare kommen besser nichts schreiben, das stimmt.

Aber gegen Zulassung kann man da eben nix sagen.

Aber darum ging es hier im Ausgangspunkt eigentlich auch gar nicht.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Ist das überhaupt möglich?