ForumTiguan 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 1
  7. iPhone und RNS 510

iPhone und RNS 510

Themenstarteram 29. September 2009 um 9:59

Hallo

Ich habe seid kurzem einen Tiguan 2.0 TDI mit einer Mobiltelefonvorbereitung Premium um über 800 € Aufpreis....... Autoradio ein RNS 510. Gibt es eine Möglichkeit mein iPhone mit neuerster Software damit zu verbinden? Oder habe ich da keine Chance?

Wichtig ist mir nur das freie Telefonieren, ansonsten brauche ich keinerlei Schnickschnack.

Um Hilfe würde ich dankbar sein........

mfg Gerhard

Ähnliche Themen
11 Antworten

Nein, mit der Premium geht das garnicht. Für das Iphone hättest Du leider die normale Freisprecheinrichtung bestellen müssen... :(

Hallo Zusammen,

seit letzter Woche habe ich meinen Tiguan.

Ich habe mir die FSE Plus mit dazubestellt und zusätzlich Media In (IPhone).

Nun habe ich mein iPhone mit der RNS 510 verbunden. Telefonieren klappt prima. Auch erkennt es meine Audiodateien und spielt sie ab. Nur höre ich leider keinen Ton :-(

Wenn ich Bluetooth disconnecte, dann geht der Ton...

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

Danke schonmal und schöne Grüße

Themenstarteram 19. September 2010 um 10:02

Ich hab mir im August einen neuen bestellt, auch wieder mit RNS 510 und Freisprechanlage "Premium". Allerdings versteht die sich jetzt auch mit dem iPhone. Allerdings hoffe ich doch, dass der versprochene Liefertermin Mitte November hält.........

Zitat:

Original geschrieben von little_fish

Hallo Zusammen,

seit letzter Woche habe ich meinen Tiguan.

Ich habe mir die FSE Plus mit dazubestellt und zusätzlich Media In (IPhone).

Nun habe ich mein iPhone mit der RNS 510 verbunden. Telefonieren klappt prima. Auch erkennt es meine Audiodateien und spielt sie ab. Nur höre ich leider keinen Ton :-(

Wenn ich Bluetooth disconnecte, dann geht der Ton...

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

Danke schonmal und schöne Grüße

Ich habe mit der SUFU in einem anderen Thread folgenden Beitrag gefunden:

"Hast Du mal ein Update auf 3.1 von deinem iPhone probiert? Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass 3.0 und 3.0.1 einen Bug bei der Bluetooth-Verbindung haben..."

Wär das vielleicht was?

Hört sich plausibel an, ich habe auf dem iPhone aber schon die Version 4.1.

Sehr komisch...

Zitat:

Original geschrieben von little_fish

Ich habe mir die FSE Plus mit dazubestellt und zusätzlich Media In (IPhone).

Nun habe ich mein iPhone mit der RNS 510 verbunden. Telefonieren klappt prima. Auch erkennt es meine Audiodateien und spielt sie ab. Nur höre ich leider keinen Ton :-(

Wenn ich Bluetooth disconnecte, dann geht der Ton...

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

Welches iPhone hast Du?

Welche Software?

Welchen Ton hörst Du nicht (die Musik oder den Gesprächspartner beim Telefonieren)?

Es gibt schon alleine fünf verschiedene Möglichkeiten, Musik vom iPhone zum Auto zu übertragen:

Über den iDock-Connector:

- Audio Analog

- USB (einschliesslich Bedienung der Datenbank - Denke mal, das wird von der Media-In genutzt)

- FireWire (wohl eher für Video sinnvoll)

Über Bluetooth:

- A2DP (seit neuestem mit der Möglichkeit, das Gerät eingeschränkt über AVRCP zu bedienen)

Über die Kopfhörerbuchse:

- Audio Analog

Da Du das iPhone an die Media-In und gleichzeitig über Bluetooth gekoppelt hast, können da schon seltsame Effekte auftreten...

-> Nachtrag: Habe mir gerade folgendes ergoogelt: Wenn das iPhone über Bluetooth und USB angeschlossen ist, hat Bluetooth den Vorrang (also A2DP). Nachdem die Bluetooth-Verbindung aber zwischen iPhone und FSE besteht und nicht zwischen iPhone und Radio, muss die FSE das A2DP-Profil zum Radio übertragen können. (Das Radio selbst beherrscht überhaupt kein Bluetooth!!). Die Fiscons können das. Ob das die Original VW-FSEs können, weiss ich nicht. Eventuell muss das in der FSE und/oder im Radio erst aktiviert werden.

Ich würde die Funktionen erstmal einzeln testen, um das Problem zu lokalisieren, anstatt nach dem Motto: Viel ist viel gut, alles gleichzeitig anzuschliessen.

Dann kann man mal weitersehen...

Ansonsten ist es in meinen Augen sowieso keine wirklich gute Idee, das iPhone an der Media-In gleichzeitig als MP3-Player und als Telefon zu betreiben, da es hier zumindest bei mir zu erheblichen Störgeräuschen kommt...

Gruß

Nite_Fly

 

 

 

Hi Nite Fly,

vielen Dank für deine Infos, wirkt sehr kompetent!

Ich habe das iPhone 3GS mit der Software 4.1. Wenn ich das Phone über Meida In und Bluetooth aktiviert habe, kann ich telefonieren. Er spielt auch meine Musik ab und habe zugriff auf alle dateien, nur eben der Ton der Musik geht nicht. Sobald bluetooth deaktiviert ist, hört man wieder die Musik. Dann dachte ich mir auch, dass die FSE über BT bevorzugt wird. Ich müsste Ihm eigentlich nur "sagen" müssen, dass er Media in bevorzugen soll und wenn ein anruf reinkommt, er auf die FSE umschalten soll. Habe aber in der MFA nichts gefunden, daher denke ich, dass es was größeres wird. Aber irgendwie muss es doch möglich sein, oder? sonst macht das Media In mit der FSE keinen Sinn in meinen Augen.

Danke dir

Also - wenn man das alles hier so ließt drängt sich doch einem die Frage auf, ob es überhaupt eine "gute i-dee" ist, seinem "Telefon ;) !" oder diesen mp-3-Winzlingen (zu) viele Leistungen abzuverlangen?

Ich selbst "geniesse" meine "Äpfel" eigentlich lieber zu Hause und im Büro in Gestalt und Funktion von "Desktopies", als sie ständig im / am Ohr oder am RNS 510 zu haben. Das ist zwar etwas weniger "publikumswirksamer :rolleyes: :p ", aber es scheint wesentlich zuverlässiger zu funktionieren :p !

Wenn mir meine DVDs mit je über 500 Musiktiteln, die ich mir mal für unterwegs gebrutzelt habe, oder eine SD-Karte nicht genug sein sollten, habe ich immer noch meinen CD-Wechsler (der mir ohnehin die bessere Tonqualität liefert), um mir die Fahrzeiten musikalisch (noch ;) ) angenehmer zu gestalten.

Vielleicht sollte man sich etwas mehr in Richtung "Gewaltenteilung" orientieren . . . und nicht zu sehr in "all-in-one-Kategorien" denken ;) ?

Unter (widrigen) Umständen könnte doch ein wichtiges Telefongespräch nicht entgegengenommen werden, weil der Akku zuvor mit einem (weniger wichtigen) Musik-Task beaufschlagt war und (aus irgendeinem Gründchen ;) ) nicht nachgeladen wurde?

- Abwägende Grüße -

- Klaus -

 

 

Grundsätzlich hast Du vollkommen Recht.

Nur möchte ich halt nicht jedesmal wenn ich neue Musik habe und diese sowieso auf mein iPhone ziehe, nicht immernoch diese zusätzlich auf eine CD oder SD Card ziehen ;-) Das ist ja auch der Grund, warum ich die beiden Option mit dazu bestellt und bezahlt habe...

aber ich denke, es wird wohl darauf hinauslaufen. Ist ja jetzt auch nicht lebenswichtig, wäre halt "nice to have" :-)

LG

Naja, ganz ehrlich: Media-In macht mit der FSE auch keinen Sinn... :rolleyes:

Media-In ist für Medienwiedergabe von Mp3-Playern oder USB-Geräten wie Festplatten etc.

Zur Not kann man darüber auch mal ein iPhone laden.

Aber mit der FSE hat das gar nichts zu tun.

Wie Du richtig erkannt hast, geht die Audio-Ausgabe bei verbundenem Bluetooth erstmal ausschliesslich über Bluetooth.

Was Du jetzt tun kannst, ist den einzelnen Programmen sagen, daß sie weiterhin den Dock-Connector verwenden soll.

Das Auto oder die FSE hat damit nichts zu tun.

Ist ungefähr so, wie wenn Du drei Soundkarten im PC hast, die eine zum Telefonieren, die andere zum Musik-machen und noch eine für die übrigen Töne.

Dann musst Du jeder Anwendung sagen, welchen Anschluss sie verwenden soll.

Angeblich soll es für das iPod-App eine derartige Einstellung geben, doch ich konnte sie bisher nicht finden. Doch diese Einstellung muss man offensichtlich jedesmal beim Anbinden über Bluetooth neu vornehmen....

@Klaus:

Du hast vollkomen Recht: Das iPhone ist weder ein richtiges Telefon, noch ein richtiger MP3-Player.

Aber es ist ein saugeiles Gadget.

Da kommen täglich neue, richtig gute Apps dazu (mein Favorit momentan: Star-Walk: Der absolute Hammer!!).

Und mittlerweile ist es bei mir auch noch die Fernsteuerung für eine Flugdrohne, die ich nur durch die Neigung des Handys über WiFi recht exakt steuern kann...

Doch als Business-Phone taugt es nichts: sauschlechter Empfang, so gut, wie alle Quasi-Standards, als auch die festgeschriebenen, werden von den Äpflern ignoriert, und man entwickelt nebenbei noch einen Putzfimmel, weil das Ding nach zwei Stunden normalen Gebrauchs nicht mehr so wirklich cool aussieht... :D

Doch, wie gesagt: Diese Apps haben es teilweise in sich. Aber leider verbrauchen die nun mal auch Speicher, der zu Lasten des Speicherplatzes für Musik geht.

Und damit ist es als MP3-Player, auf dem ich meine ganze Musik drauf habe, nur bedingt geeignet.

Ich bin in der glücklichen Lage, daß ich vor meinem iPhone schon einen iPod-Classic hatte, und der hat eine 80 GByte Festplatte drin, mit allen Vorzügen der iPod-Datenbank-Funktion.

Der hängt bei mir an der Media-In (falls erforderlich). Mein iPhone steckt in der Hosentasche, und sieht die Media-In nur im Notfall zum Laden...

Ein CD-Wechsler (oder DVD-Player) ist da dann nicht mehr erforderlich. Gottseidank! Denn gerade selbstgebrannte Silberlinge leiden gerade im Auto unter der teilweise enormen Hitze. Diese Scheiben sind mir einfach zu empfindlich.

Habe auch schon mal mit einer 128 GByte SSD-Festplatte an der Media-In experimentiert, und denke mal, das wird die Zukunft. Muss nur noch eine Möglichkeit finden, diese Platte sinnvoll mit iTunes zu synchronisieren...

Gruß

Nite_Fly

Deine Antwort
Ähnliche Themen