ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. International 2 Wochen unterwegs - was nehmt Ihr alles mit?

International 2 Wochen unterwegs - was nehmt Ihr alles mit?

Themenstarteram 14. September 2012 um 10:43

Hallo an alle.

Ich bin bisher nur im Nahverkehr gefahren und habe von einer anderen Firma ein Angebot für den Fernverkehr.

Da die Spesen nicht unbedingt hoch sind, würde ich mir gerne Essen mitnehmen.

Wie macht Ihr das so, nehmt Ihr Euch Fertiggerichte mit, und macht sie dann an Raststätten warm?

Und wo duscht Ihr Euch, ich habe an französischen Raststätten im Urlaub ganz hygienische Duschen gesehen, kann mir aber vorstellen, dass das nicht überall so ist (angefangen mit Deutschland).

Habt Ihr vielleicht Tipps für mich? Wäre Euch sehr dankbar!

Ähnliche Themen
28 Antworten

Also ich habe immer einen Wasserkocher mit und eine Auswahl an Bechersuppen. Heißwürstchen kannst Du auch gut mitnehmen und zur Not direkt im Wasserkocher erwärmen. Mittlerweile gibt es beim Lid..... auch gute abgepackte Sandwiches. Fertiggerichte sind nicht so mein Ding, aber das ist ja Geschmacksache.

Zitat:

Original geschrieben von Scania92

Also ich habe immer einen Wasserkocher mit und eine Auswahl an Bechersuppen. Heißwürstchen kannst Du auch gut mitnehmen und zur Not direkt im Wasserkocher erwärmen. Mittlerweile gibt es beim Lid..... auch gute abgepackte Sandwiches. Fertiggerichte sind nicht so mein Ding, aber das ist ja Geschmacksache.

Bist du Koch??Oder Lastwagenfahrer!!Es gibt Spesen die nimmt man und geht essen....:

Für Frankreich gibt es 39.-Euro pro Tag an Spesen kann man gut von essen!!!

Viele brauchen die Spesen aber, um überhaupt den Lebensunterhalt bestreiten zu können. Die Spesen sind fest eingerechnet und das ist traurig aber wahr. So ein Mist hier über mir.....kenne Fahrer die sind zum Chef und haben gebettelt, dass sie nicht unter de Woche 2 oder gar 3 mal nach Hause kommen, sondern lieber alle 4 Nächte weg sein wollen wegen den Spesen. Und das bestimmt nicht, weil sie so gern abends bei Maxi an der "Trucker-Theke" sitzen.

 

Zum Thema:

-Genug frische Wäsche, Duschgel und halt alles für die Körperhhygiene.

-Laptop samt DVBT Antenne (fürs Internet verbinde ich Laptop mit Handy )

-Kanister Wasser

-Brot, Käse, Wurst, Obst und Gemüse. Ein paar Joghurts und sowas. Ein paar Dosen Colabier. Limonade und Wasser damit man das auf keinen Fall an der Raststätte kaufen muss.

-Ein paar Reinigungsmittel für den LKW (Glasreiniger, CockpitTücher etc. )

Und halt alles was man so braucht um sich wohlzufühlen. Mein bunter Teppich vom KiK, den ich vors Bett lege. Schöne Bettwäsche, Hörspiel CDs, Musik CDs, Arbeitshandschuhe, Arbeitsschuhe, Schlappen, Badelatschen, Freizeitschuhe und vielleicht noch ein paar Kleinigkeiten mehr.

Aus "Not" in die Ferne zu fahren und auf die Spesen setzen zu müßen ist keine gute Motivation - ohne Spaß ist das ein hartes Brot das ich nicht beissen wollte - dann such Dir lieber etwas wo Du daheim mehr Zaster verdienst und bleib zuhause.

Gerade das Essen ist unterwegs ein wichtiger Moment zum entspannen und es sich mal gut gehen zu lassen - da wärm ich mir doch keinen Dosen am Lagerfeuer auf und darbe so vor mich hin.

In Frankreich beispielsweise gibts Restaurants mit dem Schild "Le Routier" - da können Fernfahrer preiswert und richtig gut essen.

Überlegs Dir gut! :)

Sternengruß

Es soll ja Leute geben, die Essen als nicht so wichtig Empfinden, die können das mit den Tütensuppen ohne Spaßverlust schon machen.

Ich gehöre, wie offenbar mein Vorschreiber auch, nicht dazu.

Ein gutes Essen am Abend sorgt oft dafür, daß sich auch ein ziemlich dummer Tag in meiner Wahrnehmung zum positiven Wendet und bringt außerdem immer einen gewissen Grad an Entspannung mit sich.

"Selber" ernähren würde ich mich nur in Ausnahmefällen, wenn man mal wo stehen muß wo´s halt nix gibt zum Beispiel.

Dafür würd ich mir dann je nach persönlichen Geschmack etwas brauchbares in den Kühlschrank legen, z.B. Wurst und dazu tagsüber frische Brötchen kaufen.

MFG Sven

Aaaaaaaaaaalso in Frankreich gibts die Les Routier bzw. Relais, das sind Raststätten meißt an den NAtionalstrassen aber auch an Autobahnen oder an D Strassen zu finden.

Diese RAststätten ähneln meistens eigentlich eher Dorfkneipen, die mitten im Ort sind, mit großen Parkplätzen, da kannst Du vernünftig Übernachten, das Essen ist gut und Reichlich da bekommst Du für 10-13 € ein Menü das besteht aus: Vorspeise ( Salat oder ähnliches), Hauptgang ( Steck Hache mit Bratkartoffeln, Pommes usw, oder Hähnchen...), in Frankreich die obligatoriische Käseplatte, ein Dessert ( ich ess meisst Mouse au Chocolat :-) ) und dazu als Getränk ein halber bis einen Liter Wein ( Rose, Weiß oder Rot), Limonade, Wasser oder was auch immer), Duschen kannst Du da auch ganz gut, sind zwar nicht unbedingt immer die Saubersten aber naja .

Ach ja wenn Du gewisse Stammstrecken hast solltest fragen ob die in dem Routier Bonus KArten haben, 9ma gegessen das 10te is umsonst...

Dann allgemein bei sehr vielen Firmen wo Du bist kannste Duschen da hast schonmal 2-3€ gespart :-)

In Frankreich und Belgien bekommste ab morgens 6 Uhr auch an den RAststätten Baguettes die lecker sind, das mit Nutella oder MArmelade bzw. Wurst is was feines...

Ich hab eigentlich immer diese Fischkonserven, Fertiggerichte, dann ausm Supermarkt so ein 2 Pötte Fleischsalat oder ähnliches, Brot, Getränke, ne Kaffeemaschine, Milch, Duschzeugs inklusive BAdeschlappen!!! ( Willst ja net das Dir die Flossen bis zu den Knieen abfaulen), die einzeln abgepackten Desinfektionstücher für Toiletten, en Spanisch und Französich Wörterbuch, ne EC Karte die auf jeden Fall in der ganzen EU Klappt...

Ach ja wenn Du Unterwegs was einkaufen willst halt an nem Lidl Aldi Supermarche usw. an, da haste es auf jeden FAll günstiger wie anner Tanke ;-)

Dann wenn Du Dir was zubehör fürn LKW kaufen willst z.b. KAffeemaschine kann ich aus eigenen Erfahrungen sagen lass die Finger von den blauen Verpackungen mit dem Roten Kreisrunden Logo drauf, nimm lieber ein Markenprodukt, hab die hier seit 3 JAhren und bin damit sehr zufrieden : http://www.waeco.com/de/produkte/truck_transporter/4014_6599.php

kost zwar nen Fuffi aber das Teil hält wenigstens, abegsehen davon Rechne ma durch was ne Tasse Kaffee an ner Raststätte kostet.

Sinnvoll is auch wenn Du Dir ne kleine Reiseapotheke machst: Pflaster, Desinfektionsspray, Aspirin, Tabeletten gegen Durchfall, evtl. sowas wie Wick Day Med, dann gabs beim Shclecker so Magentabletten zum Lustschen gegen Sodbrennen usw. die waren auf Kräuterbasis die sind Astrein,

aber falls Du noch weitere Fragen hast immer her damit

in Diesem Sinne Bonne Route Monsieu Routier :-)

...naja wenn ich so rechne 200 Tage im jahr draußen und jeden tag min. 5 € ausgeben, für essen, das da schon seit dem morgen rumliegt und nur warmgehalten wird...nee nee das ist es mir nicht wert (vllt. ist es in FR. besser?!??!)

... meiner meinung ist das matchogehabe.

was ist dabei sich nen gaskocher mitzunehmen und sich was auch immer, warm zu mahcen...

...so ein frühstücksei ist auch was tolles, da startet man gleich gut in den tag und muss sich icht mit ungesunden fraß von der tanke am abend "motivieren"!

Zitat:

Original geschrieben von E-Helfer

...naja wenn ich so rechne 200 Tage im jahr draußen und jeden tag min. 5 € ausgeben, für essen, das da schon seit dem morgen rumliegt und nur warmgehalten wird...nee nee das ist es mir nicht wert (vllt. ist es in FR. besser?!??!)

... meiner meinung ist das matchogehabe.

was ist dabei sich nen gaskocher mitzunehmen und sich was auch immer, warm zu mahcen...

...so ein frühstücksei ist auch was tolles, da startet man gleich gut in den tag und muss sich icht mit ungesunden fraß von der tanke am abend "motivieren"!

...na ob 200 Tage im Jahr am persönlichen Gaslagerfeuer so prickelnd sind - ist eher was für den eingefleischten Pfadfinder - außerdem gibts genug Futterstellen wo man sich was frisch machen laßen kann ...na und wenn Dir 5€ am Tag zuviel für Essen sind, was machst Du dann zuhause? Die Tafel? Mit Pumpgun und Maske in den Feinkostladen? :D

Wenn man selbst kocht, sollte man schon etwas zaubern können, sonst ist der Vergleich mit einem vernünftigen Küchenessen nicht wirklich gegeben.

Zitat:

Original geschrieben von Spaenche

dann gabs beim Shclecker so Magentabletten zum Lustschen gegen Sodbrennen usw. die waren auf Kräuterbasis die sind Astrein,

Ich glaub beim Schlecker einkaufen könnte schwierig werden mittlerweile... :eek:

Zitat:

...na ob 200 Tage im Jahr am persönlichen Gaslagerfeuer so prickelnd sind - ist eher was für den eingefleischten Pfadfinder - außerdem gibts genug Futterstellen wo man sich was frisch machen laßen kann ...na und wenn Dir 5€ am Tag zuviel für Essen sind, was machst Du dann zuhause? Die Tafel? Mit Pumpgun und Maske in den Feinkostladen?

nee, ich kann das ersparte geld zum beispiel meiner Familie zukommen lassen, das die was vernünftiges zum fressen haben und nicht wie der ganze abschaum zu MC Donalds rennen oder den müll von der hinteren ladentheke nehmen müssen weil 1-2€ für qualität fehlen...

für 1000€ kannste auch mit deiner Frau/Freundin öfters in Jahr essen gehen oder einen strauß schenken....darüber freuen se sich auch

aber ist doch egal macht was ihr wollt mit euem geld nur sollte man wissen wieviel man jeden tag rauswirft

Na Ja... Es geht doch hier nicht um "Alles oder Nichts!"

Bei uns gibts 45 Dollar Spesen am Tag. Abwechselnd esse ich oft mitgebrachtes und zwischendrin stecke ich auch mal die Beine unter den Tisch und lasse jemand anderen fuer mich kochen.

Es ist schon ein Unterschied ob man jeden ueberteuerten Mist an der Tanke kauft oder ab und zu ein Essen im Relais le Routier geniesst. :)

 

Gruss, Pete

Zitat:

Original geschrieben von E-Helfer

Zitat:

...na ob 200 Tage im Jahr am persönlichen Gaslagerfeuer so prickelnd sind - ist eher was für den eingefleischten Pfadfinder - außerdem gibts genug Futterstellen wo man sich was frisch machen laßen kann ...na und wenn Dir 5€ am Tag zuviel für Essen sind, was machst Du dann zuhause? Die Tafel? Mit Pumpgun und Maske in den Feinkostladen?

nee, ich kann das ersparte geld zum beispiel meiner Familie zukommen lassen, das die was vernünftiges zum fressen haben und nicht wie der ganze abschaum zu MC Donalds rennen oder den müll von der hinteren ladentheke nehmen müssen weil 1-2€ für qualität fehlen...

für 1000€ kannste auch mit deiner Frau/Freundin öfters in Jahr essen gehen oder einen strauß schenken....darüber freuen se sich auch

aber ist doch egal macht was ihr wollt mit euem geld nur sollte man wissen wieviel man jeden tag rauswirft

Du mußt vermutlich auf dem Parkplatz alleine essen weil keiner was mit Dir zu tun haben möchte :D

Lebt Deine "Familie" im Schweinestall das Du ihr was zu fressen geben mußt?

Jedem das Seine :rolleyes:

Hier geht es darum ein paar allgemeine Tipps zu geben und nicht darum Mc-Konsumenten hinzurichten ...Du verstehen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. International 2 Wochen unterwegs - was nehmt Ihr alles mit?