ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Interessantes zur Fahrzeugbeleuchtung

Interessantes zur Fahrzeugbeleuchtung

Themenstarteram 14. März 2019 um 10:39
Beste Antwort im Thema

Was mich auch immer wieder stört ist die Rückseite verschiedener Fahrzeuge.

Mir/uns fällt immer wieder auf das man den Blinker, wenn er schon mal gesetzt wird , kaum mehr sieht . Am schlimmsten ist es wenn noch dazu die sonne reinblendet.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Die neuen Lichter blenden einfach nur, weil die falsch eingestellt sind. bzw der Fernlichtassistent die Lichter nicht weit genug runter fährt...

  • oder der Fernlichtassistent zu langsam reagiert
  • oder Leute selbst an der Grundeinstellung der Niveauregulierung rumfummeln
  • oder meinen, ihr Halogen durch Osram Lightsaber +1500% ersetzen zu müssen und dabei noch die Leuchtmittel hochbiegen, weil ist ja zu tief, seh ich ja auf der Straße

 

Zitat:

@chrisdash schrieb am 14. März 2019 um 12:15:29 Uhr:

...der Fernlichtassistent zu langsam reagiert...

Egal, wie schnell der reagiert, bei einem Schlagloch beim wieder rausfahren, einer Bodenwelle oder einer Kuppe nutzt das überhaupt nix, weil dafür der Verstellweg zu klein ist.

Verstellweg? Bei Matrix-LED?

Sorry, nein, es gibt definitiv reichlich Fahrzeuge insb. von VAG, bei denen ganz klar die Elektronik, die über die Kamera oben im Innenspiegel bestimmen soll, was ausgeblendet werden muss, einfach zu langsam ist. Gleiche Scheiße wie beim alten ACC! Muss man dann einfach auch mal so deutlich sagen.

Ständig diese Ausweichbewegungen......................... :mad:

Zitat:

@chrisdash schrieb am 14. März 2019 um 13:34:28 Uhr:

Verstellweg? Bei Matrix-LED?

Sorry, nein, es gibt definitiv reichlich Fahrzeuge insb. von VAG, bei denen ganz klar die Elektronik, die über die Kamera oben im Innenspiegel bestimmen soll, was ausgeblendet werden muss, einfach zu langsam ist. Gleiche Scheiße wie beim alten ACC! Muss man dann einfach auch mal so deutlich sagen.

Ständig diese Ausweichbewegungen......................... :mad:

Ja, eben, das Problem hat jeder Hersteller, da einfach immer mit Fernlicht gefahren werden kann, und das blendet immer.

Die Bessere Alternative wäre da einfach wie in meinem älteren BMW... Fernlichtassi stellt Fernlicht an oder aus.

Das dauert vielleicht bisschen, aber dann ist es komplett aus und es blendet nicht.

Zitat:

@Jaden2000 schrieb am 14. März 2019 um 13:41:02 Uhr:

Die Bessere Alternative wäre da einfach wie in meinem älteren BMW... Fernlichtassi stellt Fernlicht an oder aus.

Das dauert vielleicht bisschen, aber dann ist es komplett aus und es blendet nicht.

Bei den BMWs der e Reihe kannst du den FLA direkt in die Tonne kloppen. Auf der Landstraße funktioniert der überhaupt nicht weil er viel zu sensibel reagiert. Bei jedem größeren Schild oder anderen Reflektionen wird sofort abgeblendet. Wenn die Leitpflöcke frisch gewaschen sind wird praktisch gar nicht aufgeblendet.

Auf der Autobahn wird bei entgegenkommenden LKWs nicht abgeblendet weil die Grablichter auf deren Dächern nicht als Gegenverkehr erkannt werden. Aber das ist auch bei neuen Systemen noch der Fall.

Okay, dann hab ich ja glück, dass meiner funktioniert:) zumindest nach Reklamation :D

Was mich auch immer wieder stört ist die Rückseite verschiedener Fahrzeuge.

Mir/uns fällt immer wieder auf das man den Blinker, wenn er schon mal gesetzt wird , kaum mehr sieht . Am schlimmsten ist es wenn noch dazu die sonne reinblendet.

Zitat:

@RB26 schrieb am 15. März 2019 um 08:31:12 Uhr:

Aber das ist auch bei neuen Systemen noch der Fall.

Nö, die Systeme werden auch immer besser. Hab seit kurzem Golf mit LED und "dynamischem Lichtassistenten". Der blendet auf der Autobahn auf der linken Seite gar nicht auf, da ist selbst die Leitplanke kaum angeleuchtet, aber die Fahrbahn schön hell und weit ausgeleuchtet wenn keiner vor einem ist.

Bei meinem vorherigen Auto mit LED und Fernlichtassistent bin ich noch selbst im Abblendlichtmodus öfter angeblinkt worden weil die wohl geblendet haben - im aktuellen Auto noch nie.

Auch die Technik entwickelt sich weiter.

Was man nebenbei nie vergessen sollte: Die Dinger heißen Fernlichtassistent und nicht "Hirnausundfernlichtimmeranlassen". ;)

Zitat:

@secoma schrieb am 15. März 2019 um 11:50:31 Uhr:

Was mich auch immer wieder stört ist die Rückseite verschiedener Fahrzeuge.

Mir/uns fällt immer wieder auf das man den Blinker, wenn er schon mal gesetzt wird , kaum mehr sieht . Am schlimmsten ist es wenn noch dazu die sonne reinblendet.

Das kommt dabei raus, wenn dem Designer freie Hand gelassen wird. Hauptsache die Ansicht passt, Funktionalität? Egal, sieht doch soooo schööön aus!

Zitat:

@Moers75 schrieb am 15. März 2019 um 11:57:11 Uhr:

Was man nebenbei nie vergessen sollte: Die Dinger heißen Fernlichtassistent und nicht "Hirnausundfernlichtimmeranlassen". ;)

Genau deshalb bin ich ja gegen diese Entwicklung von Assis für jeden Sch***!

Immerwieder erlebe ich es, daß die Leute heute nicht mehr selbst mitdenken...weil ja das ach so toll 'selbst denkende' Auto alles für sie macht.

Gerade heute wieder so ein super Beispiel:

Unfall wegen Starkregen...direkt vor mir...

Bei meiner Zeugenaussage, daß weder das vorherfahrende noch das folgende Fahrzeug sein Licht eingeschaltet hatte (beide ohne TFL...) kam von beiden Fahrern gleich der Hinweis, daß beide Fahrzeuge ja einen Assi dafür hätten...und sinngemäß die Frage, warum sie sich denn dann um ihr Licht kümmern müßten...dafür wäre er doch da...

Selbst nachdem mehrere Beamte versucht haben, diesen beiden Fahrern zu erklären, daß diese Assis nicht danach urteilen ob es regnet waren sie nicht daran interessiert, daß sie selbst hätten darauf kommen können/sollen, mal sicher zu stellen, daß bei so extrem schlechtem Wetter ihr Licht auch wirklich an ist!

Und das ist es was ich (gerade in der letzten Zeit mit dem vielen Regen/Hagel) sehe:

Jede Menge Fahrzeuge ohne Licht...davon nicht wenige, die dann auch gerne bei >100km/h bis auf 15-20 Meter auffahren...vmtl. weil sie den vor ihnen Fahrenden wegen der fehlenden Beleuchtung nicht sehen können...dann aber immernoch nicht auf die Idee kommen, mal ihr eigenes Licht ein zu schalten!

Und das ist dann das Ergebnis von 'wir brauchen für jeden Sch*** nen Assi'...kein Wuder, wenn man damit doch eben genau dieses Verhalten forciert!

Baut den Mist garnichterst ein in die Autos...dann müssen die Leute auch wieder selbst denken!

1000x "Danke"

mein Z4 hat einen automatischen Scheibenwischer und Lichtassistenten. Du glaubst nicht im Ernst, dass der voll laufende Scheibenwischer für den Lichtassistenten ein Grund wäre sich "aktiviert" zu fühlen? Entsprechend siehste bei Regen auch viele Fahrzeuge ohne Licht. Weil der Assistent versagt und der Chef wie üblich zu doof ist das zu bemerken.

Und die "Totwinkelassistenten" gehen mir sowas auf den Sack - wer zu faul oder zu unbeweglich für einen Schulterblick ist, der soll Bus fahren.

Ist aber schwach von BMW wenn Scheibenwischer und Licht nicht zusammenarbeiten. Das hat Audi dann ja besser gelöst.

Ist bei BMW tatsächlich schlecht gelöst...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Interessantes zur Fahrzeugbeleuchtung