ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Intake Manifold GM 3,1 Dichtung wechseln

Intake Manifold GM 3,1 Dichtung wechseln

Themenstarteram 4. August 2011 um 9:34

Moin zusammen,

habe hier im Lumina APV (3,1L, 92er) ein riesen Ölleck und wollte oben rum alles neu abdichten.

Müssen beim wechsel der Dichtung der Ansaugbrücke die Stößelstangen raus oder gibts da nen Trick um die Dichtung einmal hinter und einmal vor den Stangen zu plazieren?

Gruß

Gedönsrat

Ähnliche Themen
20 Antworten

müssen raus

Themenstarteram 4. August 2011 um 13:03

Ooch nöööö,

was is das denn für ne Konstruktion?

Da bin ich aber pflegeleichtere Systeme von den Amis gewohnt.

Das heist Kipphebel runter, Stößelstangen raus oder kann man die Stangen in die Hydrostößel drücken und die Kipphebel drinn lassen?

Gruß

Gedönsrat

Kipphebel raus, auf die Hydros drückst du besser mal garnix, die sind nämlich ruck zuck kaputt

Themenstarteram 4. August 2011 um 13:31

Und dann Ventile neu einstellen?

Einfach die Umderhungen merken und später wieder so reinschrauben?

Gruß

Gedönsrat

Das ist der weg den GM nimmt;)

Install the pushrods in their original location, making sure they seat in the lifter sockets. Install the rocker arms and ball, then tighten the nuts to 14-20 ft. lbs. (19-27 Nm).

Rudiger

Zitat:

Original geschrieben von Gedönsrat

Und dann Ventile neu einstellen?

Einfach die Umderhungen merken und später wieder so reinschrauben?

Gruß

Gedönsrat

Themenstarteram 4. August 2011 um 15:13

Zitat:

Original geschrieben von Rudiger

Das ist der weg den GM nimmt;)

Install the pushrods in their original location, making sure they seat in the lifter sockets. Install the rocker arms and ball, then tighten the nuts to 14-20 ft. lbs. (19-27 Nm).

Rudiger

Cool, ich dachte schon 1. Zylinder einstellen auf Einlass, Drehmoment schrauben, dann 1. Zylinder auf Auslass, Drehmoment schrauben, 2. Zylinder auf ... u.s.w.

Besten Dank @ all.

Gruß

Gedönsrat

 

Zitat:

Install the pushrods in their original location, making sure they seat in the lifter sockets. Install the rocker arms and ball, then tighten the nuts to 14-20 ft. lbs. (19-27 Nm).

du musst die Kipphebel anziehen wenn die Nockenwelle im Grundkreis steht, sonst machst du den Hydro kaputt. Ich bin zu faul es nachzulesen, aber ich bin mir sicher das steht im GM SI auch so drin

Themenstarteram 4. August 2011 um 18:46

Also bei mir im Handbuch steht das auch so drinn.

... bring #1 cylinder to TDC ... Adjust the intake valves on cylinder #1, #5, #6. Adjustment is 1 1/2 turns past zero lash. (Was immer das auch heißen mag) Außerdem ist der Verteiler draußen, was das alles zusätzlich erschwert.

Allerdings steht bei "wie man die Dichtung wechselt" nichts von "... remove Rocker Arms" oder"... Pushrods".

Ist der Chilton.

Gruß

Gedönsrat

 

Das ist Vorraussetzung. das die Cam NICHT in der LOOP ist.

Kannst aber auch nach gehohr machen. zero lash, und 3X1/2 Umdrehung;

zero lash. ist wenn du das pushrod -Stosselstange- nur mit etwas wiederstand zwischen deinen finger drehen kannst.

Mit etwas ubung machst du das bei laufendem Motor. kipphebel losen, klackert, festziehen bis das Klackern aufhohrt, dann eine und eine halbe umdrehung nachziehen.;)

Rudiger

 

Zitat:

Original geschrieben von GM-Tech

Zitat:

Install the pushrods in their original location, making sure they seat in the lifter sockets. Install the rocker arms and ball, then tighten the nuts to 14-20 ft. lbs. (19-27 Nm).

du musst die Kipphebel anziehen wenn die Nockenwelle im Grundkreis steht, sonst machst du den Hydro kaputt. Ich bin zu faul es nachzulesen, aber ich bin mir sicher das steht im GM SI auch so drin

Themenstarteram 5. August 2011 um 0:26

Zitat:

Original geschrieben von Rudiger

Das ist Vorraussetzung. das die Cam NICHT in der LOOP ist.

Kannst aber auch nach gehohr machen. zero lash, und 3X1/2 Umdrehung;

zero lash. ist wenn du das pushrod -Stosselstange- nur mit etwas wiederstand zwischen deinen finger drehen kannst.

Mit etwas ubung machst du das bei laufendem Motor. kipphebel losen, klackert, festziehen bis das Klackern aufhohrt, dann eine und eine halbe umdrehung nachziehen.;)

Rudiger

Hmmm, "... die Cam nicht in der Loop". Also der Hydro nicht auf der Nocke oder auf der Nocke?

Gruß

Gedönsrat

NICHT auf die Nocke. auf den grossen Radius.

Rudiger

Zitat:

Original geschrieben von Gedönsrat

Zitat:

Original geschrieben von Rudiger

Das ist Vorraussetzung. das die Cam NICHT in der LOOP ist.

Kannst aber auch nach gehohr machen. zero lash, und 3X1/2 Umdrehung;

zero lash. ist wenn du das pushrod -Stosselstange- nur mit etwas wiederstand zwischen deinen finger drehen kannst.

Mit etwas ubung machst du das bei laufendem Motor. kipphebel losen, klackert, festziehen bis das Klackern aufhohrt, dann eine und eine halbe umdrehung nachziehen.;)

Rudiger

Hmmm, "... die Cam nicht in der Loop". Also der Hydro nicht auf der Nocke oder auf der Nocke?

Gruß

Gedönsrat

Themenstarteram 5. August 2011 um 0:38

Hey, das geht ja flott von da drüben.

Dann kann man sich das ganze Einlass- Auslassgedöns sparen und alle Kipphebel einstellen wo die Hydros gerade unten sind?

Gruß

Gedönsrat

Yeep.

Wenn du mochtest, kannst du naturlich auch mit "Uberschneidung" der Ventiele einstellen.

Rudiger

Zitat:

Original geschrieben von Gedönsrat

Hey, das geht ja flott von da drüben.

Dann kann man sich das ganze Einlass- Auslassgedöns sparen und alle Kipphebel einstellen wo die Hydros gerade unten sind?

Gruß

Gedönsrat

Themenstarteram 5. August 2011 um 15:57

Beim Überschneiden dann nur eine Umdrehung?

Gruß

Gedönsrat

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Intake Manifold GM 3,1 Dichtung wechseln