ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Beruhigt euch - GM kann auch anders

Beruhigt euch - GM kann auch anders

Themenstarteram 13. Februar 2005 um 8:55

Schaut euch mal den Saturn Sky an... der soll auch nach Europa kommen!

http://www.saturn.com/saturn/showroom/future_vehicles/sky.jsp?nav=710

http://www.saturnfans.com/.../1

Hat doch was, oder?

-T

Ähnliche Themen
11 Antworten

Der Sky sieht nicht schlecht aus, ist aber glaub ich auf Opel Speedster Basis gebaut.

Ist nicht meine Ecke, solche engen Dinger. GM soll lieber eine Antwort auf den 300C bringen!

 

...und mit sowas bitte sofort aufhören:

http://www.chevrolet.com/malibu/

Ist nicht auf Opel Speedster Basis gebaut. Der aktuelle Opel Speedster basiert auf dem Lotus Elise und wird in 2006 durch den Saturn Sky ersetzt, der eine Neuentwicklung ist. Er wird in den USA gebaut werden und in Deutschland wahrscheinlich unter dem Namen Opel GT verkauft werden. Das war jedenfalls einem Interview mit Opel Vorstand Demant zu entnehmen.

Wenn bei GM nicht bald was Dramatisches passiert werden die wohl bald nicht mehr viel koennen. Der GM Boersenwert liegt mittlerweile bei nur 20 Milliarden Dollar und die Verschuldung bei 269 Milliarden !! Dazu Milliardenverpflichtungen für Pensionen und medizin. Versorgung ehemaliger Mitarbeiter. Und Fiat scheint nun entschlossen ihren finanziell abgewrackten Konzern an GM zu verkaufen (haben vertragliches Recht dazu). Dann müsste GM auf einen Schlag die Fiat Schulden von 6 Milliarden € bezahlen ! Die Kreditwürdigkeit von GM rangiert mittlerweile nur noch eine Stufe über Schrottanleihen und wird wohl bald auf junk bond Niveau runtergestuft. Das wird eine dramatische Verteuerung der Schulden nach sich ziehen. Die interne Bürokratie von GM scheint riesig und unkontrollierbar - fast so wie Großdeutschlands Regierung.

Der groesste Teil des GM Gewinns kommt aus der Finanzierungsgesellschaft während aus dem operativen Geschäft kaum noch Profite sprudeln. Das lohnende Geschäft mit leichten Nutzfahrzeugen, pick-ups und Geländewagen - wo sich GM mit Ford lange Zzeit den US Markt teilte - läuft auch nicht mehr so da diese letzte Bastion nun von japanischen und europäischen, technologisch anspruchsvolleren Fahrzeugen gestürmt wird.

Das Ende von GM kommt langsam in Sichtweite - als nächster Schritt dahin flüchtet sich GM wohl erstmal unter Chapter 11 (US Version des Konkurses mit zeitlich begrenztem Schutz vor Gläubigern). Traurig, aber ich würde mal raten alle Eure GM Aktien zu verscheuern.

Ja, der soll bei uns als Opel GT rauskommen. Allerdings wohl nur mit Vierzylindern (Topmodell mit Turbo).

Schad drum, zumindest ein Sixpack hätts sein sollen.

Andersrum soll der Astra in USA als Saturn verkauft werden.

Gruß Michael

Fat Cat

1999: 122,3 Mrd $

2000: 135 Mrd $

2001: 153,2 Mrd $

2002: 183,9 Mrd $

2003: 239,4 Mrd $

2004: 268,7 Mrd $

Beeindruckende Zahlen, leider nicht sehr positiv, denn das ist die Schuldenentwicklung von General Motors in den letzten 6 Jahren.

Dem was Du geschrieben hast ist eigentlich nicht viel hinzuzufügen. Schon eine kleine Rezession in die USA könnte ausreichen, um dort die Lichter auszublasen.

Klar Autos würden sie auch unter Chapter 11 weiterproduzieren, aber nach Abschluß des Konkursverfahrens würde die Firma den Gläubigern gehören und die würden dann wohl so einiges verändern müssen, sprich einige ihrer zahllosen Marken verkaufen und manche vielleicht sogar schließen.

GM war immer nur auf Größe ausgerichtet, umsatzstärkster Automobilbauer sind sie immer noch, aber eine Strategie haben sie nie entwickelt. Die einzelnen Marken haben teilweise eine große Tradition, aber GM hat es nie verstanden diese Marken angemessen zu pflegen, wie das andere Hersteller tun.

Da wurde einfach kreuz und quer alles zusammengekauft, was nicht schnell genug auf den Bäumen war. Fiat haben sie sich ja auch selbst ans Bein gebunden, wollten die Firma damals übernehmen und haben sich auf diesen Knebelvertrag mit der Eigtentümerfamile eingelassen. Ihr angesehenste Marke Cadillac haben sie zeitweise völlig verwahrlosen lassen bis das durchschnittliche Käuferalter nahe der 70 war, unter Chevrolet verkauft man in Südamerika Opel und in Europa Daewoo. Saab haben sie gekauft, sich an Isuszu und Suzuki beteiligt, alles ohne sichtbare Erfolge. Saturn eigentlich als Billiglabel gegründet und ohne Geschichte soll jetzt aufgewertet werden, weil sie die modernsten Produktionsanlagen in den USA haben und man so an der Produktion sparen kann, wahrscheinlich geht das zu Lasten von Pontiac. Die Marken sind nicht wie bei Chrysler und Ford klar positioniert, sondern austauschbar. Cadillac haben sie mitlerweile durchaus auf beeindruckende Weise saniert und den Markenwert deutlich gesteigert, das wäre wohl auch die einzige Marke, die Konkurenten im worst case gerne aus dem GM Verbund herauskaufen würden.

Der Wagen ist bestimmt ein Feuerzeug an der Ampel. Der richtige Wagen für Töchter! Aber verkauft wird der bestimmt nicht oft.

Themenstarteram 13. Februar 2005 um 22:42

Upps mit soviel feedback hatte ich gar nicht gerechnet - zumal hier die meisten ja auf V8 und cruisen stehen ...

Es gibt Gerüchte, dass der Sky in 2006/2007 vll. sogar den V6 des derzeitigen Vue Redline bekommt. Das wäre dann fun hoch drei 250PS made bei Honda (die Vue Maschine ist ein Honda Motor).

Selbst wenn's "nur" der Kompressorgeladene 4 Zylinder sein sollte verspricht das Teil fun und ist, in seinem Segment, bestimmt als echte Alternative zu Honda S2000 oder sogar SLK zu sehen. Leider habe ich keine Bilder gefunden wie der Sky geschlossen aussehen wird... muss man noch etwas abwarten.

-T

Tyguy

Ist wirklich ein schönes Auto, vor allem soll er ja sehr attraktiv gepreist werden in dieser Klasse , also deutlich unter Z4 , SLK und TT, etwa auf dem Preisniveau des Mazda MX 5. In einem Bericht war von Preisen unter 25.000 Euro die Rede. Konkurent dürfte in Deutschland vor allem der geplante Volkswagen Roadster werden ( Concept R ).

 

Zum Thema GM:

Artikel von heute Abend, angeblich droht jetzt bei Saab sogar die komplette Schließung, bei Fiat wird man sich wohl mit Zahlung von 1,55 Milliarden aus dem Vertrag freikaufen können:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,341591,00.html

Zitat:

Original geschrieben von Airstrike

Ist nicht auf Opel Speedster Basis gebaut. Der aktuelle Opel Speedster basiert auf dem Lotus Elise und wird in 2006 durch den Saturn Sky ersetzt, der eine Neuentwicklung ist. Er wird in den USA gebaut werden und in Deutschland wahrscheinlich unter dem Namen Opel GT verkauft werden. Das war jedenfalls einem Interview mit Opel Vorstand Demant zu entnehmen.

Jepp, die technische Basis für Saturn Sky und Pontiac Solstice ist die GM Kappa Architektur. Bei der Kappa Architektur handelt es sich um eine neu entwickelte Plattform für Modelle mit Frontmotor und Heckantrieb. Ursprünglich hätte es für die Kappa Modelle eine auf Heckantrieb umgestellte Delta Architektur (Saturn ION, Chevrolet Cobalt) geben sollen, war anscheinend aber nicht praktikabel. Als Motor für Solstice und Sky wird es voraussichtlich verschiedene Ecotec Vierzylinder geben, etwa den 2.4 VVT mit 170 PS. Andere Motoren wie 2.0 SC aus dem ION Redline oder der Turbo aus dem Astra OPC wären aber auch denkbar. Der 2.0 SC wird ja in Kaiserslautern für GM USA gefertigt ;).

Die Kappa Modelle und damit auch die Nachfolger von Vauxhall VX220 und Opel Speedster werden im GM Werk in Wilmington, Delaware gebaut. Dort wurde bis Mitte 2004 das Mittelklasseauto Saturn L300 gefertigt. Der L300 wird 2006 durch ein Auto ersetzt, welches an das Showcar Saturn Aura angelehnt ist. Bzw. es wird wohl ein entfeinerter Aura sein.

Andy

Themenstarteram 18. Februar 2005 um 20:28

@AndyFocus

Und warum faehrts Du Ford wenn Du dich bei GM gut auskennst *ggg

-T

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Beruhigt euch - GM kann auch anders