ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Inspektion BMW 435i

Inspektion BMW 435i

BMW 4er F36 (Gran Coupé)
Themenstarteram 17. September 2018 um 15:50

Hallo zusammen,

bei mir steht in 800 KM die Inspektion an. Habe aktuelle 58.000 Km drauf. Bremsbeläge hinten und vorne aber erst in 5000 Km. Bremsflüssigkeit im März 2019. Ich habe folgende Fragen:

- Handelt es sich dann um die Inspektion II?

- Was wird da alles gemacht?

- Was denkt ihr kostet der Spaß. Öl und Zündkerzen darf ich wohl mitbringen. Kauf ich bei BMW mit Prozenten. Habe gehört, dass so manch einer mit 1200 Euro unterwegs war. Jemand kürzlich gemacht? Danke euch und einen guten Wochenstart!

Ähnliche Themen
51 Antworten

Sollte nur Öl und die Luftfilter sein.

Hierbei handelt es sich um die kleine Inspektion. Kosten ca. 300 Euro tippe ich. Letztendlich erfährst den Umfang aber nur über das auslesen des Schlüssels beim :-).

Da leg ich mal ein Veto ein.

Die Inspektion I ist die kleine bei 30k und die Inspektion II ist die große bei 60k.

Was das kostet weiß ich allerdings nicht, bin nämlich noch nicht so weit.

Ist erst nächstes Jahr bei mir fällig.

Grüße,

Speedy

Kommt auf die km an die man fährt.

Ich als wenig Fahrer (9000 km im Jahr) hatte die Inspektion 2 mit Zündkerzen bei 41000km.

Lässt sich also nicht so einfach pauschalisieren.

Nicht so ganz, da es ja heißt alle 30k Kilometer, oder nach 2 Jahren.

Zumindest offiziell.

Ich bin auch kein Vielfahrer und hab nach 42 Monaten knapp 36k Kilometer aufm Tacho.

Wird bei mir also ähnlich sein wie bei Dir.

Beim TE isses aber so, das er mit knapp 59k die Kilometerintervalle wohl ziemlich gut trifft.

Somit behaupte ich Inspektion II und das ist die große mit Öl, allen Filtern und Kerzen ;)

Ich weiß aber immer noch nicht was es kosten wird :D

Grüße,

Speedy

Themenstarteram 20. September 2018 um 11:23

Danke für die Antworten. Also Kostenvoranschlag bei meinem :-) 1080 Euro. Da frage ich mich echt ob die einen an der Waffel haben. Zündkerzen, alle Filter, alle Sichtarbeiten und Flüssigkeiten incl. Öl. Bremsflüssigkeit wollen Sie mit machen obwohl laut Boardcomputer 05/2019. Und das alles für den Eintrag ins digitale Service Heft. Ich muss sagen ich bin wirklich Gott sei dank nicht jetzt knapp bei Kasse. Aber was kostet der Spaß bei ATU? 300-400 Euro? Dieses Konzept des digitalen Service eintrages ist doch einfach nur die reinste Abzocke oder? Ich bin wirklich am überlegen mir das alte schöne Service heft zu kaufen und dort tortzdem eintragen zu lassen..

Das alte analoge für die Stifte mit der blauen Schreibflüssigkeit, hab ich seit der ersten Inspektion im Handschuhfach :D

Da hab ich auch meine in Eigenregie durchgeführten "Wartungsarbeiten" vermerkt ;)

Vielleicht wird mein Auto ja irgendwann an einen old School Käufer veräußert :D

Ach ja, bei dem Kostenvoranschlag ist es mit Sicherheit nicht die "kleine" Inspektion.

Grüße,

Speedy

am 21. September 2018 um 7:48

Ja, geht so in die selbe Richtung, was ich gelöhnt habe (Großstadt, Hauptniederlassung).

Da erscheinen die Angebote von ATU oder Bosch-Service etc. recht verlockend. Oder wenigstens sein eigenes Öl mitzubringen...

Aber was es dann doch erträglich macht:

- nur alle vier Jahre (zumindest bei meinem Fahrprofil)

- sollte etwas nach der Garantie kaputt gehen, hat sich BMW in der Vergangenheit doch sehr kulant gezeigt (soweit ich im Internet recherchieren konnte, und das sogar weit über den "5 Jahre oder 100.000km").

Ich habe letzten März für die gleiche Inspektion nach 4 Jahren bei meinem BMW-Händler ca. 380 Euro gezahlt. Dabei wurden die Zündkerzen, das Öl und der Filter gewechselt und die Durchsicht durchgeführt. Den Luft- und Pollenfilter habe ich selber gewechselt. Der Meister hat es aber so vermerkt, als ob dies die Werkstatt selber gemacht hätte (wg. möglicher Kulanz). Fand ich so ok.

Wie man bei so einer Inspektion auf 1080 Euro kommen kann, kann ich nicht nachvollziehen.

am 21. September 2018 um 9:12

Kann es sein, dass Du verwandt, verschwägert o.ä mit dem Boss bist :D

Sogar beim Discounter sind es doch 500-600€, meine mich zu erinnern.

Aber freue mich, das zu lesen!

p.s. wer ist der Händler, wenn ich fragen darf?

p.s.2 kann es sein, dass Du einen Vierzylinder und nicht Sechszylinder fährst?

p.s.3 R1-best ever ;)

Zitat:

@Chavarra schrieb am 21. September 2018 um 07:48:38 Uhr:

Ja, geht so in die selbe Richtung, was ich gelöhnt habe (Großstadt, Hauptniederlassung).

Da erscheinen die Angebote von ATU oder Bosch-Service etc. recht verlockend. Oder wenigstens sein eigenes Öl mitzubringen...

Aber was es dann doch erträglich macht:

- nur alle vier Jahre (zumindest bei meinem Fahrprofil)

Wie kommst Du auf 4 Jahre ?

Außer Du meinst ohne Zündkerzen, dann isses ok.

Ansonsten heißt es ja immer entweder Kilometer oder 2 Jahre, je nachdem was zuerst eintritt.

Grüße,

Speedy

Zitat:

@Chris-Coupe schrieb am 21. September 2018 um 09:02:32 Uhr:

Ich habe letzten März für die gleiche Inspektion nach 4 Jahren bei meinem BMW-Händler ca. 380 Euro gezahlt. Dabei wurden die Zündkerzen, das Öl und der Filter gewechselt und die Durchsicht durchgeführt. Den Luft- und Pollenfilter habe ich selber gewechselt. Der Meister hat es aber so vermerkt, als ob dies die Werkstatt selber gemacht hätte (wg. möglicher Kulanz). Fand ich so ok.

Wie man bei so einer Inspektion auf 1080 Euro kommen kann, kann ich nicht nachvollziehen.

Was hast Du sonst noch alles selbst mitgebracht ?

Ansonsten kann ich mir das fast nicht vorstellen.

Grüße,

Speedy

am 21. September 2018 um 9:45

Nach 2Jahren oder 30.000km die Kleine. Nach weiteren 2 oder 60.000 die Große (die hier Thema ist)....nach 2 weiteren wieder die Kleine....und so weiter und so fort.

am 21. September 2018 um 9:48

*sorry doppelt*

am 21. September 2018 um 9:51

Zitat:

@66speedy schrieb am 21. September 2018 um 09:45:13 Uhr:

Zitat:

@Chris-Coupe schrieb am 21. September 2018 um 09:02:32 Uhr:

...

Was hast Du sonst noch alles selbst mitgebracht ?

Ansonsten kann ich mir das fast nicht vorstellen.

Grüße,

Speedy

Ich denke, er fährt einen Vierzylinder (428). Zumindest meine ich das aus seinen älteren Beiträgen herauslesen zu können ^^

Das ist dann doch eine andere Baustelle....aber trotzdem extremer Preis *thumbs up*

Deine Antwort
Ähnliche Themen