ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Import aus USA?

Import aus USA?

Themenstarteram 4. Januar 2005 um 2:52

Hey Leute,

wie ihr alle sicherlich wisst steht der Dollarkurs z.Z. ziemlich beschissen, naja kommt auch ein wenig auf die Betrachtungsweise an. Und das brachte mich auf die Idee, dass man doch ein Auto aus den USA importieren könnte. Denn z.Z. sind 50.000$ ~ 37.000? - es würde sich also auf alle Fälle lohnen.

Gibt es hier jemanden der Erfahrungen mit solchen Importen hat, Kosten, Versicherung, etc.?

Was mir noch eingefallen ist, ist die Tatsache, dass man das Auto ja eigentlich gar nicht zu Gesicht bekommt, wenn man es aus Deutschland direkt bestellt. Gilt natürlich hauptsächlich für gebrauchte Fahrzeuge. D.h. man müsst wohl erst rüberfliegen, dort das Auto anschauen und dann rüberschiffen lassen..?!

Danke schonmal.

Ach ja, interessiere mich für ein SL500

Ähnliche Themen
22 Antworten

Hmm soweit ich weiss, brauchste erstmal ne Spedition, ergo Frachtkosten ca 700€ oder so, je nachdem, dann noch 10% Zoll und nochmal 16% Mehrwertsteuer auf den Kaufpreis des Autos aus den USA...so kommste bei nem Kaufpreis von 37000€ mal ganz schnell auf 46600€ ohne Spediotion....

 

 

Bitte verbessert mich wenn ich falsch liege!

Themenstarteram 4. Januar 2005 um 3:16

Je nach dem was die Spedition will wäre 46.000 durchaus ein Schnäppchen. Wenn man sich mal bei AutoScout umschaut, sind die billigsten Angebote auch aus den USA und die liegen dann alle um 58.000-60.000 und ob da der Transport schon drin is, weiss ich nicht...muss ich mal nachschauen.

Für 700 bekommste kein Auto rüber.

Ich hatte letztes Jahr 1100€ Frachtkosten gezahlt. Zoll sind 10% und Einfuhrumsatzsteuer sind 16%, welche auf Kaufpreis UND Fracht erhoben werden.

Dazu kommt dann, dass du ein Auto hast, dass nicht zulassungsfähig ist! Ich gehe mal davon aus, dass du einen neueren SL haben willst.

Bei Xenonscheinwerfern wirst du eine Leutweitenregulierung nachrüsten müssen, und ggf. eine Scheinwerferreinigungsanlage. Die Seitenbegrenzungsleuchten bekommste mit etwas Glück eingetragen. Beleuchtung muss an sonsten auf D-Standart gebracht werden. Da in der Regel in USA andere Steuergeräte verbaut werden, brauchst du ein neues Abgasgutachten, dass auch schnell nochmal einiges an Geld verschlingt.

Ich habe keine Ahnung, wie Mercedes das handhabt, aber AUDI riegelt ihre Fahrzeuge in USA bei ca. 220kmh ab. Könnte mir vorstellen, dass das Mercedes genau so handhabt.

Gruss Jürgen

hi,

oder erkundige dich doch einfach =HIER=

mfg Ruff

auf alle fälle kommst du jetzt billiger weg mit nem us re-import und das mit der begrenzung ist meistens ganz einfach gehsd in ne werkstatt und die sollen dir das ding per laptop deaktivieren! und wenn man im saarland wohnt kann man sogar die roten blinker lassen die seitenmarkierungsleuchten vorne in gelb hinten in rot kannsd du lassen! bekommsde ohne probs eingetrage! ach und du musst bestimmt ein kleines kennzeichen fahren weil so viel platz in der us version nicht da ist!

Ein Mercedes hat gelbe Blinker.

Gruss Jürgen

Zitat:

Original geschrieben von S10-Heizer

auf alle fälle kommst du jetzt billiger weg mit nem us re-import und das mit der begrenzung ist meistens ganz einfach gehsd in ne werkstatt und die sollen dir das ding per laptop deaktivieren! und wenn man im saarland wohnt kann man sogar die roten blinker lassen die seitenmarkierungsleuchten vorne in gelb hinten in rot kannsd du lassen! bekommsde ohne probs eingetrage! ach und du musst bestimmt ein kleines kennzeichen fahren weil so viel platz in der us version nicht da ist!

hi,

schon mal was von kommas (,) gehört ?

ist ein satzzeichen, dass einen satz in 2 oder mehrere teile teilt, um ihn leichter und übersichtlicher lesen zu können ;)

p.s. die pisa studie lässt grüßen !

mfg Ruff

Zitat:

Original geschrieben von Ruff|matic :]

hi,

schon mal was von kommas (,) gehört ?

ist ein satzzeichen, dass einen satz in 2 oder mehrere teile teilt, um ihn leichter und übersichtlicher lesen zu können ;)

p.s. die pisa studie lässt grüßen !

mfg Ruff

Schonmal was von toleranz gehört?

Er kann von mir ein paar Kommas haben, ich mach meistens zu viel.

Also. Lass solche Stichelein zukünftig bitte.

PS. die Menschlichkeit lässt grüßen ! ;)

 

Jürgen

Zitat:

Original geschrieben von Ruff|matic :]

hi,

schon mal was von kommas (,) gehört ?

ist ein satzzeichen, dass einen satz in 2 oder mehrere teile teilt, um ihn leichter und übersichtlicher lesen zu können ;)

p.s. die pisa studie lässt grüßen !

mfg Ruff

Nana, deine Orthographie ist aber auch nicht in Ordnung. ... ein satzzeichen, das einen satz.. wäre korrekt gewesen. Regel: nur dann mit "ss" schreiben, wenn man "das" nicht durch "jenes, welches" ersetzen kann.

Ich grüsse trotzdem alle recht herzlich - mit Toleranz, Pisa oder ohne.

Themenstarteram 4. Januar 2005 um 22:58

Zitat:

Original geschrieben von Jürgen2

Für 700 bekommste kein Auto rüber.

Ich hatte letztes Jahr 1100? Frachtkosten gezahlt. Zoll sind 10% und Einfuhrumsatzsteuer sind 16%, welche auf Kaufpreis UND Fracht erhoben werden.

Dazu kommt dann, dass du ein Auto hast, dass nicht zulassungsfähig ist! Ich gehe mal davon aus, dass du einen neueren SL haben willst.

Bei Xenonscheinwerfern wirst du eine Leutweitenregulierung nachrüsten müssen, und ggf. eine Scheinwerferreinigungsanlage. Die Seitenbegrenzungsleuchten bekommste mit etwas Glück eingetragen. Beleuchtung muss an sonsten auf D-Standart gebracht werden. Da in der Regel in USA andere Steuergeräte verbaut werden, brauchst du ein neues Abgasgutachten, dass auch schnell nochmal einiges an Geld verschlingt.

Ich habe keine Ahnung, wie Mercedes das handhabt, aber AUDI riegelt ihre Fahrzeuge in USA bei ca. 220kmh ab. Könnte mir vorstellen, dass das Mercedes genau so handhabt.

Gruss Jürgen

Das klingt nicht gerade nach einem Schnäppchen...in einem anderen Forum wurde noch ein guter link gepostet:

http://www.uscars24.de/Deutsch/US-Importe/kalkulation.html

Also falls diese Kalkulation stimmt, würde sich ein Import überhaupt nicht lohnen...allein schon die 10+16% an Steuern die man in Deuschland zahlen muss, machen das ganze eigentlich schon unrentabel.

Bei meinem Bsp. von einem SL 500 für 70.000$, bin ich am ende auf 64.000? gekommen. Und für 60.000? kriegt man sogar direkt von Mercedes-Benz ein SL 500, Erstzulassung 2003 mit 13k km. So ein Import lohnt also net wirklich....

hab kein bock über kommas un son quatsch nachzudenke! ich konzentrier mich aufs thema und was ich drauf antworten soll! selbe wie groß un kleinschreibung! oder slang alles das selbe!

Themenstarteram 5. Januar 2005 um 2:10

Jo ich fänds au besser, über das Thema zu reden, anstatt über Grammatik! ;)

Aber wie es aussieht is das Thema eh durch, lohnt sich nicht wirklich...scheiss schwule deutsche Zölle!

Deine Antwort
Ähnliche Themen