ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. US Jetta IMPORT Umrüstungs fragen

US Jetta IMPORT Umrüstungs fragen

Themenstarteram 8. Dezember 2007 um 23:52

Hallo alle zusammen !

Ich habe mir for 3 wochen einen VW JETTA US MODEL gekauft *war n angebot* *G*

und es haben sich mit der zeit ein paar umrüstungs problehme ergeben die ich nicht lösen konnte..

Follgendes wurde gemacht:

Neue Frontlichter wegen fehlender leuchtweiten regelung

n schalter dafür

neue rüchleuchten

und die bord elektronick wurde um programiert das KM angezeigth werden .. so weit war auch alles okay ..

nun bin ich aber nicht in der lage herauszufinden wie ich die höhenregpolierung der scheinwerfer verkabeln muss..

und zusätzlich wolle ich fragen ob sonst noch etwas bekannt ist das beachtet werden muss..

Füleicht ist ja jemant bekannt, der das für mich machen würde, im auftrag ..

 

Noch n paar technische daten ..

Jetta 06 aus Texas mit 5tkm .. 2.5L V5 leider kein leder .. made in Mexico ..

Zähle auf euere hilfe !!!

und verzeiht bitte die rechtsschreib fehler ..

Grüße Mäx

P.S. wenn ihr fragen bezüchglich import habt alls her! helfe gerne wenn ich kann !!

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo Mäx,

wenn du es dir leicht machen willst, dann lass dir die fehlende Leuchtweitenregulierung eintragen. Dann musst du bei der Zulassung nur eine Ausnahmegenehmigung zahlen und das war's.

Gruß

Hendrik

[OT]Ich könnte mich jedesmal neu aufregen wenn ich höre wie man hier in Deutschland die schönen Amerikanischen Ausführungen regelrecht "ausschlachtet", damit auch alles ja gesetzeskonform ist! aaarrggggghhhh :mad::rolleyes:

Egal um welche Karre es geht -.-[/OT]

Zitat:

Original geschrieben von redmex

Hallo Mäx,

wenn du es dir leicht machen willst, dann lass dir die fehlende Leuchtweitenregulierung eintragen. Dann musst du bei der Zulassung nur eine Ausnahmegenehmigung zahlen und das war's.

Gruß

Hendrik

Ist das denn so einfach mit den Ausnahmegenehmigungen?

Ich dachte immer, eine Ausnahmegenehmigung wird nur erteilt, wenn die Umrüstung unmöglich, bzw mit einem zu hohen Aufwand verbunden ist.

Ich bitte um Aufklärung… :)

Grüsse

Norske

Ich würde das einfach mal mit dem Prüfer und dem Straßenverkehrsamt absprechen. Ich mag mich irren, dass das so einfach ist, aber vielleicht spielen die ja problemlos mit.

Gut, die Ausnahmegenehmigung kostet Geld, aber es kostet auch Geld in die Werkstatt zu fahren und sich Infos vom Mechaniker raussuchen zu lassen. Aber vielleicht kann ja einer im VW Unterforum weiterhelfen.

Von meinen 4 Fahrzeuegn haben drei keine Leuchtweitenregulierung.

Der Käfer (Mexiko Grauimport) hat die gleich im Fahrzeugschein drin stehen, also keine Kosten.

Der '91 Caprice hat Seitenmarkierung hinten rot (ist eigentlich zulässig da in Heckleuchte integriert!), fehlende Leuchtweitenregulierung, WBA & Blinker hinten rot: 70 EUR

Der '96 Caprice hat fehlende Leuchtweitenregulierung, hinteres Kennzeichen 370 mm in Engschrift: 70 EUR

Dazugekommen ist noch: Fahrtrichtungsanzeiger hinten rot: 20 EUR

Preise sind vom Landkreis Celle und können in anderen Zulassungsstellen anders sein.

Gruß

Hendrik

Themenstarteram 9. Dezember 2007 um 16:54

Allso nicht das es einer falsch verstehen könnte (weil nicht gesetzes konform) aber das find ich ne super sache .. Ausnamegenemigung is mein neues lieblings wort !! und zum aufwand muss ich sagen der ist nicht ohne da beim modell ab 05 wohl alles Can-BUS gesteuert ist also auch die lichtsteuerung und den muss nach meiner neusten erkentnis, wohl umprogramiert werden :( ..

Aber leute echt super Hilfe !! und wenn einem doch noch was dazu einfaällt Bitte teilt euer wissen !

 

Viele Grüße mäx

Eben. Fragt mal die Mustang-Umrüster zum Thema Umbauen auf gelbe Blinker und CAN-Bus... ;-)

Gruß

Hendrik

Zitat:

Original geschrieben von redmex

Eben. Fragt mal die Mustang-Umrüster zum Thema Umbauen auf gelbe Blinker und CAN-Bus... ;-)

Gruß

Hendrik

Gerade beim Mustang sehe ich aber bei jedem zu gelben Blinkern umgerüstete Rückfahrscheinwerfer, ich persönlich finde das fürchterlich, da die Blinker imho viel zu weit innen sitzen. Der Rückfahrscheinwerfer und die NSL werden dann mehr oder weniger kunstvoll unterhalb der Stoßstange platziert. Ich vermute also, dass es mit den Ausnahmegenehmigungen so einfach nicht ist.

Allerdings spekuliere ich auch nur, konkret weiß ich nichts.

Jedenfalls wünsche ich dem TE viel Erfolg.

Grüsse

Norske

Hallo mcblade,

erstmal herzlichen Glückwunsch zur Neuanschaffung!

Warst Du denn jetzt schon beim Baurat? Ich hab es zwar nie so gemacht, aber kannst Du nicht mit Deinem "Nicht umgerüsteten" Auto zum Baurat fahren, der macht eine erste Begutachtung und sagt dann, was umzurüsten ist? Dabei wäre vielleicht herausgekommen, daß diese Leuchtweitenregulierungsumrüstung nicht nötig gewesen wäre...

Themenstarteram 10. Dezember 2007 um 19:11

hallo

Also der TüV war schon mal im haus .. und da ich in bayern wohne nehmen die das auch sehr ernst .. ich bin selber ja der meinung das ich die meisten prob. mit einer neuen software lösen kann dazu werde ich morgen mal ein wenig telefonieren ..

und mal im VW forum n post erstellen :)

Grätz Mäx

Zitat:

Original geschrieben von norske

Gerade beim Mustang sehe ich aber bei jedem zu gelben Blinkern umgerüstete Rückfahrscheinwerfer

Ja, weil rote Blinker nicht mehr zulässig sind und so gut wie gar nicht mehr eingetragen werden. Ab und zu gibt es aber noch unwissende Prüfer... ;-)

Ich wollte beim Mustang nur darauf hinaus, dass ich gehört habe, dass man sich schnell das zuständige Steuergerät zerschießen kann, wenn man die Umrüstung nicht gewissenhaft macht.

Gruß

Hendrik

Hallo, könnte mir vielleicht jemand sagen was ich ausser den Rückleuchten alles wegen dem Tüv noch umrüsten muss?

Bin gerade dabei ein Jetta 2.5 zu kaufen mit vandalismus schaden, aussen komplett zerkratzt, 20Tkm, Bj.2006, Rot/beige, was haltet Ihr davon?

Und habe bedenken wegen dem verbrauch, soviel ich mit bekommen habe ist es ja kein DSG Getriebe sondern ein 6-Gangautomatik...

bin etwas ratlos ob ich mir ein Problem einhandel, würde mich freuen über ein feedback....

Vielen Dank im Voraus

 

Zitat:

Original geschrieben von lugano53

Hallo, könnte mir vielleicht jemand sagen was ich ausser den Rückleuchten alles wegen dem Tüv noch umrüsten muss?

Bin gerade dabei ein Jetta 2.5 zu kaufen mit vandalismus schaden, aussen komplett zerkratzt, 20Tkm, Bj.2006, Rot/beige, was haltet Ihr davon?

Und habe bedenken wegen dem verbrauch, soviel ich mit bekommen habe ist es ja kein DSG Getriebe sondern ein 6-Gangautomatik...

bin etwas ratlos ob ich mir ein Problem einhandel, würde mich freuen über ein feedback....

Vielen Dank im Voraus

ich denke hier hält man nicht viel von deiner Fahrzeugwahl ;)

denke das es besser ist dein Anliegen im VW-Forum nochmals zu posten.

Allerdings wird es vorteilhaft sein VORHER den Prüfer der die Vollabnahme machen soll zu kontaktieren, er kann dir dann auch sagen was er umgerüstet haben will.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. US Jetta IMPORT Umrüstungs fragen