ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. ich habe eine wettberbsrechtliche Abmahnung der Kfz Innung bekommen

ich habe eine wettberbsrechtliche Abmahnung der Kfz Innung bekommen

Themenstarteram 22. Mai 2008 um 8:41

Hi

ich wollte das nur mal zur INFO weitergeben,am Dienstag habe ich eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung von der Kfz innung Oberfranken aus Hof bekommen.ich kann euch sagen starker Tabbac.

mir wird vorgeworfen ich wäre eine Autohändler,die haben mir alle Annoncen von Autosc......24 drangehangen,bezogen auf ein Jahr,das sind annoncen wo ein fzg 4 mal verschieden aufgetreten ist und fzg die ich mal verkaufen wollte,heute aber noch fahre.

Gegenstandswert 15000euro davon soll ich 900,00 euro Awaltsgebühr bezahlen und eine Unterlassungserklärung unterschreiben in der eine vertragsstrafe vonn 3000euro angedroht wird.

Naja meine Frau war als erstes mal geschockt,ich dachte ich sei im Fernsehen und dann ab zum Anwalt,Fakt ist :das übernimmt keine Rechtsschutzversicherung,und Aussage derer:diese sachen häufen sich ohne Ende und auf alle Fälle Wehren!!!

wenn man nach solchen sachen googelt wird einem schlecht.derzeit jüngster Fall: eine Mutter hat in einem zeitraum eines monats 25 Kinderklamotten im inet verkauft,der Richter hat sie als Händler eingestuft.ich wehre mich muss aber den Anwalt selber zahlen.Das sollte nur eine INFO

so heute gehts nach Bitburg, gruß Klaus

Beste Antwort im Thema

Aha...also ich habe Klamotten in den USA Bestellt...passen natürlich nicht.Jetzt verkaufe ich die über ebay weiter...würde das auch schon in die Richtung gehen ?

 

Ich finde es klasse,wie immer mehr ein Umfeld der Angst geschaffen wird...nimm Perl Weiß sonst redet keiner mit dir,nimm Clerasil sonst vö*** dich keine,kauf nen neues Auto sonst wirst du arm,spar fleißig,es wird alles noch teurer,schließ 543 Versicherungen ab,sonst wirst du nen Sozialfall,verhalte dich angepasst,sonst kann es sein ,dass du auf der Straße aufgemischt wirst usw. usw. usw. usw.... 

172 weitere Antworten
Ähnliche Themen
172 Antworten

Hi, hört sich grauenvoll an.

Halt uns mal auf dem Laufenden, ach ja das Wichtigste: VIEL GLÜCK!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Denn du weist ja, vor Gericht und auf hoher See liegt alles in Gottes Hand.

Gruß vom Monsterdriver

Ja, die Abmahnwelle ist zu einer lukrativen Einnahmequelle für umtriebige Anwälte geworden.

Leider ist das Justizministerium immer noch zu zaghaft bei Gesetzesänderungen, die derartige Machenschaften unterbinden. Liegt wohl auch mit daran, daß der überwiegende Anteil der Bundespolitiker Rechtsanwälte sind. Man schädigt ungern die eigenen Kollegen...

Das ganze Abmahnwesen gehört abgeschafft!

Wenn die Innung ein Problem mit Deinen Autoverkaufsversuchen hat, dann sollen die Dich eben selber verklagen. Dann wohl aber mit eher zweifelhaftem Erfolg. Ich frage mich allerdings, wieso die Rechtsschutz da keine Deckung gibt.

Hallo Klaus,

warum gleich so panisch? Erstmal checken ob die KFZ Innung Dir den Wisch wirklich geschickt hat, dann kannst Du doch die tatsächliche Situation in einem Brief dieser Innung erläutern.

Dieser Brief als Kopie sowie die dazugehörigen Beweise (Fahrzeugbrief usw.) kannst Du dann schonmal ordnen falls die Innung keine Ruhe gibt und ein Verfahren anstrengt, was ich nicht glaube.

Ich finde es schon seltsam wie bei jedem Anlaß gleich zum Anwalt gerannt wird. Ich habe sehr gute Erfahrungen vor Gericht mit der Selbstverteidigung ohne Anwalt gemacht, Richter sind auch nur Menschen, die viel dem persönlichen Kontakt entnehmen.

Ich weiß ja, daß Du Koch bist und kein Autohändler, deshalb würde ich der Sache gelassen entgegen sehen.

Gruß Helmut

Ich hasse diese Drecksanwälte, die sich zu fein sind, ihrem berufsstand Ehre zu machen.

Bei mir ahben die Wixxer das auch probiert und RuckZuck hatte ich jede Menge Freunde die mir geschrieben haben das ich die Wagen für die reingesetzt habe, unentgeldlich, da sie kein Telefon, kranke Oma, kein internet oder sonstwas haben.

Als Vorsorge empfihlt sich die Kombination falsche adresseingabe in Verbindung mit einer Prepaid-Handynummer, dann hätten die Jungs nämlich Arbeit, udn die scheuen die wie der Teufel das Weihwasser

Prozessieren wollen die nicht, die schicken am Tag 1000 dieser Dinger los, davon zahlen 5. Gute Tageseinnahme. Une einer bei der Innung, der denen eine Generalvollmacht (natürlich nur im Sinne des Rechts) gegeben hat, bekommt einmal im Jahr einen Sychellenurlaub und irgendwann einen beraterposten

Hallo Klaus,

erst einmal ganz wichtig:

Nichts unterschreiben und nichts zahlen!!!

Schau Dir diese Webseiten an: Internetrecht Rostock: Abmahnung

Checkliste Abmahnung

Negative Feststellungsklage

Ebenfalls wichtig: Übergib die Sache einem Anwalt, alleine kommst Du da nicht durch.

Grüsse

Norske

PS: Dieses Posting stellt einen Meinungsäusserung gemäß Artikel 5 GG dar und ist keine Rechtsberatung.

Verstehe ich das richtig ? Da verkaufe ich 10 mal die gleiche Sache bei ebay z.B. und werde als Händler eingestuft oder was ? 

Hier auch was gutes bei heise

http://www.heise.de/.../?...

 

Norske, dein Postskriptum zeigt, wie weit es in diesem anwaltbesetztem Land gekommen ist

Ja Mommel so ist das.

Wenn du nachweisen kannst das es Sachen aus deinen eigenen Hausstand sind, wie mal den Keller oder Garage entrümpeln, kann man dir sicher nichts. Aber verkaufst du ständig Neuteile und immer dieselben, wie 10 Benzinpumpen, dann wirds schwierig dich als Privatverkäufer zu verstecken.

Gruß

 

Aha...also ich habe Klamotten in den USA Bestellt...passen natürlich nicht.Jetzt verkaufe ich die über ebay weiter...würde das auch schon in die Richtung gehen ?

 

Ich finde es klasse,wie immer mehr ein Umfeld der Angst geschaffen wird...nimm Perl Weiß sonst redet keiner mit dir,nimm Clerasil sonst vö*** dich keine,kauf nen neues Auto sonst wirst du arm,spar fleißig,es wird alles noch teurer,schließ 543 Versicherungen ab,sonst wirst du nen Sozialfall,verhalte dich angepasst,sonst kann es sein ,dass du auf der Straße aufgemischt wirst usw. usw. usw. usw.... 

Themenstarteram 22. Mai 2008 um 11:58

hallo,

erstmal Danke für die Antworten, es ist richtig das die Kfzinnung eine Generalvollmacht den Anwälten gegeben hat,habe ich auch als original da dran hängen

@ Helmut,das nehme ich nicht so locker wie du schreibst,mein cousin ist Anwalt bei einer Bank,selbst die werden von so einem sche..... nicht verschont,er wird mir schon den passenden Brief aufsetzen.

das mit dem häufigen verkaufen im inet ist so eine sache,schaut mal was es zu Onlinehandel alles geschrieben wird,ich will hier nichts schlecht machen oder irgendjemand was vorschreiben.

jedenfalls dieser Dreck kostet es einiges an Freizeit und mann bekommt schon einen gehörigen Schrecken.

gruß Klaus

Würde ich auch nicht so locker nehmen, ist so als würde man sich mit dem Finanzamt oder anderen Behörden streiten wollen. Die haben meistens genug Paragrafen um am Ende Recht zu bekommen.

Wenn man mehrere Fahrzeuge in einem bestimmten Zeitraum verkaufen will, liegt eigentlich erstmal immer der Verdacht nahe, das man damit handelt oder zumindest will. Dabei spielt es keine Rolle ob du sie letztendlich auch verkauft hast oder nicht.

Waren die Fahrzeuge aber vorher schon länger in deinem Besitz ist es vielleicht einfacher.

Wenn man aber Fahrzeuge kauft, ein bisschen aufmöbelt und wieder verkauft oder verkaufen will dann riechts nach Handel. Von den Leuten gibts ja etliche in D.

So werden es wohl die Herren von der Innung sehen, bleibt nur noch denen das Gegenteil zu beweisen.

Trotzdem viel Glück in der Sache

Schließe mich mal Norske an. Man kann ja nie wissen.

PS: Dieses Posting stellt einen Meinungsäusserung gemäß Artikel 5 GG dar und ist keine Rechtsberatung.

Zitat:

Original geschrieben von Mommel

...wie immer mehr ein Umfeld der Angst geschaffen wird...nimm Perl Weiß sonst redet keiner mit dir,nimm Clerasil sonst vö*** dich keine,kauf nen neues Auto sonst wirst du arm,spar fleißig,es wird alles noch teurer,schließ 543 Versicherungen ab,sonst wirst du nen Sozialfall,verhalte dich angepasst,sonst kann es sein ,dass du auf der Straße aufgemischt wirst usw. usw. usw. usw.... 

traurig aber wahr :(

auch hier gilt:

Dieses Posting stellt einen Meinungsäusserung gemäß Artikel 5 GG dar und ist keine Rechtsberatung.

Was alle nicht vergessen sollten: Auch wenn es etwas in Vergessenheit geriet, in diesem Land gilt die unschuldsvermutung. Also müssen dir die Anwälte eine schuld anchweisen. Es ist natürlich superbequem fürdie, wenn sich jemand schuldig bekennt und brav und Schafsdumm seine Strafe bezahlt. Unbequem ist es wenn sich jemand wehrt, den das bedeutet Arbeit. Und das wiederumheisst: Wenihger Zeit für Golfspielen und Sekretärin poppen...

Meist hört man kein 2tes Mal von denen, wenn man sich auch privat wehrt, ohne teuren Anwalt

Grundsätzlich möchte ich anmerken, das ich persönlich es durchaus in Ordnung finde, das gewerbliche Anbieter abgemahnt werden können, wenn sie ihren gesetzlichen Pflichten z.B. bezüglich Rückgabe-/Rücktrittsrecht, Gewährleistung und/oder Anbieterkennzeichnung etc. nicht nachkommen und sich so einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen gewerblichen Anbietern verschaffen. Allerdings halte ich eine Abmahnung durch die Wettbewerbszentrale (afaik € 189.-) für völlig ausreichend. Anwälten, die hauptsächlich durch Abmahnungen ihr Geld verdienen, sollte imho die Zulassung entzogen werden.

Grüsse

Norske

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. ich habe eine wettberbsrechtliche Abmahnung der Kfz Innung bekommen