Forumix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. ix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  6. Hyundai räumt Getriebeprobleme beim Tucson ein

Hyundai räumt Getriebeprobleme beim Tucson ein

Hyundai Tucson 2 (TL)
Themenstarteram 3. Mai 2019 um 10:35

Hallo liebe Hyundai Mitglieder, mein Tucson steht nun zum 3. Mal seit 2. WOCHEN in der Werkstatt. Wieder mit einem Getriebedefekt. Hyundai hat nun schriftlich beim Händler bestätigt, dass alle Tucson mit Getriebeproblemen neue überarbeitete Getriebeteile bekommen sollen. Diese werden jedoch nur bei vorliegendem Defekt getauscht. Treten die Probleme außerhalb der Garantie auf, werden die Kosten nicht übernommen.

Bemerkbar macht sich die Problematik durch Geräusche im Getriebe sowie bei sporadischen Schaltproblemen. Mein Tucson 1,7 CRDI bekam mit 60000km die Probleme. Dies hört sich leider nicht so gut an. Ob beim Tucson der 2. Generation bessere Teile verbaut wurden, konnte und wollte Hyundai mir nicht bestätigen. Auf heden Fall ist diese Problematik kein Einzelfall.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 3. Mai 2019 um 10:35

Hallo liebe Hyundai Mitglieder, mein Tucson steht nun zum 3. Mal seit 2. WOCHEN in der Werkstatt. Wieder mit einem Getriebedefekt. Hyundai hat nun schriftlich beim Händler bestätigt, dass alle Tucson mit Getriebeproblemen neue überarbeitete Getriebeteile bekommen sollen. Diese werden jedoch nur bei vorliegendem Defekt getauscht. Treten die Probleme außerhalb der Garantie auf, werden die Kosten nicht übernommen.

Bemerkbar macht sich die Problematik durch Geräusche im Getriebe sowie bei sporadischen Schaltproblemen. Mein Tucson 1,7 CRDI bekam mit 60000km die Probleme. Dies hört sich leider nicht so gut an. Ob beim Tucson der 2. Generation bessere Teile verbaut wurden, konnte und wollte Hyundai mir nicht bestätigen. Auf heden Fall ist diese Problematik kein Einzelfall.

51 weitere Antworten
Ähnliche Themen
51 Antworten

Von welchem Tucson (Modellbezeichnung/Baujahr) und welchem Getriebe sprichst Du hier genau??

Würde uns "Aussenstehenden" enorm dabei helfen, uns ein genaueres Bild machen zu können.

So ist es - fast - wie:

Ich fahre ein Auto und habe Probleme damit. :)

Themenstarteram 3. Mai 2019 um 12:09

Es handelt sich um einen Tucson Intro Edition, BJ. 2015, 1,7 CRDI, Schalter, Diesel

Haben Diesel und Benziner dieselben Getriebe?

Themenstarteram 3. Mai 2019 um 17:02

Ich denke, dass dort kein Unterschied besteht. Es werden ja auch nicht ganze Getriebe, sondern einzelne Teile getauscht. Welche das sind, bleibt wohl ein Geheimnis. Bei mir waren auf jeden Fall die Synchronringe defekt, aber ob diese nun verbessert wurden, weiß ich nicht. Ob auch Automatikgetriebe betroffen sind, kann man nur mutmaßen. Hyundai selbst gibt keine Auskunft

Frontantrieb oder Allrad?

Themenstarteram 4. Mai 2019 um 21:12

Frontantrieb

Ein bauartbedingter Fehler oder Qualitätsmangel am Schaltgetriebe kann, aufgrund der konstruktiven Unterschiede, nicht auch am Automatikgetriebe auftreten.

Nach den Schilderungen des TE könnte es sich um Probleme beim Ausrücklager oder weiter hinten, bei den Synchronkörpern/Schaltmuffen handeln. Also nichts Wildes.

Was bedeutet genau außerhalb der Garantie? Also nach der Garantie? Auch wenn das ein Tag oder ne Woche ist? Wenn die Probleme bekannt sind und Hyundai deswegen neue/verbesserte Bauteile für die eventuelle Reparaturen entwickelt hat, dann finde ich diese Info seitens Hyundai ziemlich armseelig.

Alle Autobauer / Zulieferer verbessern während der Produktion Bauteile.

Also wir müssen definitiv bei den Getrieben unterscheiden. Es werden die DCT und Wandler als Automaten eingesetzt. DCT vorrangig beim 177 PS und kleineren Motoren und der Wandler beim 184 PS Diesel.

am 7. Mai 2019 um 19:10

Zitat:

@Stahlfix schrieb am 5. Mai 2019 um 13:05:56 Uhr:

Was bedeutet genau außerhalb der Garantie? Also nach der Garantie? Auch wenn das ein Tag oder ne Woche ist? Wenn die Probleme bekannt sind und Hyundai deswegen neue/verbesserte Bauteile für die eventuelle Reparaturen entwickelt hat, dann finde ich diese Info seitens Hyundai ziemlich armseelig.

na dann viel Glück bei ähnlichen Problemen mit z.B. einem deutschen Hersteller. Viel Spaß und toi toi toi beim "Volkswagen- Audi- Mercedespartner" bei Kulanzanfragen.

Einem Bekannten von mir hat Mercedes vor ein paar Jahren die Reparatur der defekten Sitzheizung bei einem 1 Jahr alten Fahrzeug auf Garantie verweigert, weil er einen Ölwechsel in einer freien Werkstatt gemacht hat.

Wer macht den innerhalb der Garantie den Service bei einer freien? Statt an der Stelle.zu sparen hätte der sich lieber ein gebrauchtes Fahrzeug kaufen sollen

Zitat:

@planet335 schrieb am 7. Mai 2019 um 19:10:15 Uhr:

Zitat:

@Stahlfix schrieb am 5. Mai 2019 um 13:05:56 Uhr:

Was bedeutet genau außerhalb der Garantie? Also nach der Garantie? Auch wenn das ein Tag oder ne Woche ist? Wenn die Probleme bekannt sind und Hyundai deswegen neue/verbesserte Bauteile für die eventuelle Reparaturen entwickelt hat, dann finde ich diese Info seitens Hyundai ziemlich armseelig.

na dann viel Glück bei ähnlichen Problemen mit z.B. einem deutschen Hersteller. Viel Spaß und toi toi toi beim "Volkswagen- Audi- Mercedespartner" bei Kulanzanfragen.

Einem Bekannten von mir hat Mercedes vor ein paar Jahren die Reparatur der defekten Sitzheizung bei einem 1 Jahr alten Fahrzeug auf Garantie verweigert, weil er einen Ölwechsel in einer freien Werkstatt gemacht hat.

Die alte Streiterei, die schon seit (EU-)Jahren geht. Verweigert der Markenhändler (oder der Hersteller) die Garantie, weil der Kunde in einer anderen, meist freien Werkstatt war, hat er alte Karten, sobald der Kunde zu Gericht zieht. Nur traut sich das kaum einer, weil halt "Mercedes (oder andere) sooo groß ist. Dabei ist die Rechtslage sowas von klar.

am 10. Mai 2019 um 16:06

Zitat:

@Spargel1 schrieb am 8. Mai 2019 um 10:04:55 Uhr:

Zitat:

@planet335 schrieb am 7. Mai 2019 um 19:10:15 Uhr:

 

na dann viel Glück bei ähnlichen Problemen mit z.B. einem deutschen Hersteller. Viel Spaß und toi toi toi beim "Volkswagen- Audi- Mercedespartner" bei Kulanzanfragen.

Einem Bekannten von mir hat Mercedes vor ein paar Jahren die Reparatur der defekten Sitzheizung bei einem 1 Jahr alten Fahrzeug auf Garantie verweigert, weil er einen Ölwechsel in einer freien Werkstatt gemacht hat.

Die alte Streiterei, die schon seit (EU-)Jahren geht. Verweigert der Markenhändler (oder der Hersteller) die Garantie, weil der Kunde in einer anderen, meist freien Werkstatt war, hat er alte Karten, sobald der Kunde zu Gericht zieht. Nur traut sich das kaum einer, weil halt "Mercedes (oder andere) sooo groß ist. Dabei ist die Rechtslage sowas von klar.

da habe ich natürlich auch eine Geschichte, die allerdings schon ein paar Jahre her ist, auch da war wieder Mercedes beteiligt. Einem Freund ist die knapp ein Jahr alte E- Klassen Taxe durch einen Kabelbrand abgebrannt. Mercedes hat argumentiert, dass kein konstruktiver Fehler vorlag. Auf Anraten seines Anwalts hat er auf einen Rechtsstreit mit Mercedes verzichtet, da- wie der Anwalt meinte- Mercedes das durchzieht und durch alle Instanzen gehen würde. Natürlich hat die Versicherung damals bezahlt, der Zeitwert war allerdings halt 15.000€ niedriger als der Neuwert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen