ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. HUK-Coburg/HUK24 Smart Driver Programm

HUK-Coburg/HUK24 Smart Driver Programm

Themenstarteram 16. März 2017 um 11:00

Hallo,

hat schon jemand Erfahrungen mit dem HUK-Coburg/HUK24 Smart Driver Programm gemacht?

Details: https://www.huk24.de/.../smartdriver.jsp

Inbesondere würden mich Details zum Einbauort und der Einschätzung Eures Fahrverhaltens vs. des berechneten Scores interessieren.

Bitte verzichtet auf Kritik bzgl. Datenschutz, ist alles bekannt..

Ähnliche Themen
128 Antworten
am 16. März 2017 um 11:46

Hmm...

Zweischneidiges Schwert.

Im privaten Bereich kenn ich das (bisher) nicht, aber im betrieblichen Umfeld.

Dort ist es schon länger üblich, das Fahrzeuge mit einer Blackbox ausgestattet werden.

Dort geht es aber auch um Fahrzeugdiebstähle, Aufbruch etc.

Ja, die Versicherungen kommen massiv entgegen, klar, denn sie bekommen regelmässig Daten des Fahrprofils.

Hecktische Fahrer (Starkes Anfahren, spätes Bremsen etc) werden bestraft (zahlen 100% der Summe), entspannte Fahrer bekommen den genannten Rabatt.

Leider werden "nur" die Fahrzeugdaten ausgewertet, sprich alles was über den CAN-Bus kommt.

Wirklich interessante Daten (sorry, seh ich so) werden nicht erfasst.

- Abstand

- Richtgeschwindigkeit

- Ladungssicherung (gewerblich)

- HANDY am Ohr

 

Wenn jemand dazu bereit ist, warum nicht!

Ich pers. bin es nicht (eher Datenschutzgründe, Gläsener Mensch)

Ich vermute die zeichnen die G Kräfte auf und schließen daraus auf den Fahrstil. Ob einer an jeder Kreuzung anhält oder durchrauscht erkennt das Programm sicher nicht. Anmelden die Oma reinsetzen und schon läuft die Sache, oder so ein schleicher, die sehen ja auch nicht wer fährt, notfall erkennen die dem Fahrer über die App im Smartphone, aber auch nur das Smartphone. Ist eine Möglichkeit für Fahranfänger schneller mehr % zu erfahren.

Bestraft werden kann man nicht, mehr wie 100% geht nicht und das zahlt man auch ohne Smart Driver.

Schneller % erfahren geht auch nicht, man bekommt nur einen Beitragsnachlaß zwischen 5-30%.

Wird an die OBD-Schnittstelle angeschlossen, sofern eine vorhanden. Bei älteren KFZ wird ein Strománschluß benötigt.

Ist im Moment nur für Fahrer unter 25 oder für Fahrer die noch keine 5 Jahre den FS haben, vorgesehen

Eine Leistungsbegrenzung PS Grenze halte ich für Sinnvoller, da die gemessenen Kräfte auch auf das Fahrzeug bezogen werden müssten. Ein kleinwagen mit den gleichen Kurvengeschwindigkeiten ist was anderes als ein Oberklasse Auto. Hier sind hohe Geschwindigkeiten möglich ohne ruppigen fahrstil.

Ich finde, dass die erfassten Parameter sehr sensibel auf die Fahrwerte (Bremsen, Beschleunigen, zu schnelles Fahren >120 km/h und Nachtfahrten - was gibt es noch?) reagieren. Hatte das mit dem Gerät von O2 mal, um mein Fahrtenbuch automatisch schreiben zu lassen. Ein Mühchen zu sehr auf der Bremse und da wird gnadenlos an den Bewertungen wegen einer Vollbremsung nach unten korrigiert. Wichtig wäre auch, bei welcher Punktzahl der Sonderrabatt gewährt wird. In meinen 2 Jahren habe ich einen Schnitt von 97/100 gehabt. Wobei auch andere Fahrer z.B. mein Haus und Hof-Mechaniker an der Punktzahl gezehrt haben, worauf ich nicht immer Einfluß hatte. Tiefststand war mal bei 82, das beste bei 99. Denn die 100 kann man nicht erreichen, wenn man auch nur einen Meter fährt.

Klasse ... Punkte ... Bonus

7 .... 86-100 ... 30%

6 ... 71-85 ... 25%

5 ... 56-70 ... 20%

4 ... 41-55 ... 15%

3 .... 26-40 ... 10%

2 ... 11-25 ... 5%

1 ... 0-10 ... 0%

Smart Driver Gesamtfahrwert

zum Berechnungsstichtag

30.09.

eines jeden Jahres:

Folge-Bonus in der

Kfz-Haftpflichtversicherung

und

in der Kasko zum

01.01. eines jeden

Jahres

%

Im alter von 26 ist dann der Bonus nicht mehr möglich?

Der bonus gillt nur fuer alle unter 25

Der Bonus ist auch weiterhin möglich, auch wenn der Fahrer über 25 geworden ist.

Beim Abschluß muss ein Fahrer unter 25 vorhanden sein oder noch keine 5 jahre FS

Normal läuft der Vertrag 1 Jahr und verlängert sich automatisch, man kann ihn aber auch jeder Zeit täglich kündigen

oder zu einem selbst bestimmten Termin beenden

Themenstarteram 16. März 2017 um 14:50

Die Smart Driver Box soll verdeckt im Innenraum eingebaut werden und an der OBD-Buchse angeschlossen werden. Wird die Box dann hinter der Verkleidung versteckt und das Anschlusskabel raus zur OBD-Buchse geführt? Weiß das jemand?

Man sieht sie nicht

Bei mir wurde die Box im Sicherungskasten elegant versteckt eingebaut. GOLF 5

Die Versicherungskosten könnten ganz allgemein für alle gesenkt werden wenn man diejenigen effektiver und schwerer bestraft und an den Kosten beteiligt die viele der teuren Unfälle verursachen: Raser, Rennfahrer die die Leute töten, Idioten die mit dem Handy an der Fresse jährlich hunderte verletzten und töten. Diese Verbrecher sollten mit ihrem gesamten privatvermögen haftbar gemacht werden. Das geht dann in den hohen zweistelligen Millionenbereich. Aber dagegen stehen ja wieder unsere soziale Gesetzgebung, bei der ja auf keinen Fall "Existenzen vernichtet" werden dürfen. Jetzt kommen bestimmt wieder gleich die Gutmenschen: Mimimi.....

rzz

Wenn ein so kluger Wutbürger in seinem Anfall nur Unsinn verbreitet, dann muss ein kleines Pflänzchen der Wahrheit hier eingepflanzt werden. :)

Die Wahrheit ist, dass jeder Unfallverursacher mit seinem gesamten Vermögen unbeschränkt für den verursachten Schaden haftet. Im romanischen Rechtskreis, wozu auch Germanien gehört, war das schon vor tausenden von Jahren so. Für Blödheit an sich besteht eine solche Haftung leider nicht. Ich fände das aber gut, weil man damit mehr in Bildung investieren könnte. Da hätten dann alle was davon. :)

Die Vertragsfreiheit gestattet es allerdings, dass gewinnorientierte Unternehmen gegen Zahlung einer Prämie dieses Haftungsrisiko übernehmen, sodass das private Vermögen des Zahlers nicht in einer solchen Situation verloren geht. In manchen Bereichen - wie dem Straßenverkehr - ist das sogar eine Pflichtversicherung. Richtigerweise wird so sichergestellt, dass die Unfallopfer dagegen abgesichert werden, dass unzureichend ausgestattete Unfallverursacher die Zeche nicht zahlen könnten.

Mit ausreichend großen Scheuklappen am und einigen Brettern vor dem Kopf, muss man das aber nicht wissen. Da reichen die "alternativen Fakten" immer aus, damit das "Weltbild" nicht ins Schwanken kommt.

Der von manchen Wutbürgern so sehr verhasste soziale Rechtsstaat ist wirklich schrecklich tolerant. Auch gegenüber Idioten. Besonders die profitieren sogar davon. Sie dürfen ihr "Mimimi" ungestraft verrichten und dabei glauben, die Anderen, die hilfsbereit die in der entgegengesetzten Himmelsrichtung vorhandenen Bildungslücken schließen helfen wollen, seien die Dummen. Die Demokratie hält mit ihrer Freiheit soetwas aus. Wer sich daran stört, der kann ja die Freiheit nutzen und in Länder umsiedeln, die die gewünschten drakonischen Strafen bereits seit Jahrtausenden leben. Das Mindermaß an dortiger Meinungsfreiheit müsste allerdings inkauf genommen werden. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. HUK-Coburg/HUK24 Smart Driver Programm