ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Honda
  5. Honda cb 1000r mit 30tkm

Honda cb 1000r mit 30tkm

Honda CB 1000

Hallo lieber Motorrad Fahrer

Ich hab mein Yamaha fz1 mit 150ps verkauft und würde sehr gerne ein Honda cb 1000r 145ps kaufen, ich hab in mein näher ein schwarz cb 1000 r gefunden aber mit bj 2018 hat 30000 km gefahren, also das heißt in 4-5 Jahre hat 5000-6000 ~ km ist gefahren aber laut Besitzer dass alle Service gemacht bei Honda Händler, und er will dafür 8500€ haben!!!

Ich kann leider momentan nicht mehr als 8000-9000€ bezahlen!!

Mein frage : wie findet ihr diese Motorrad?!

Was ich beachten soll bevor zu kaufen?!

Wieviel wert eigentlich diese Motorrad?!

Ich würde ihr Meinung und empfehlen lesen und wie findet ihr eigentlich ein Honda cb 1000r In lange Strecke und Autobahn?!

Bestimmt muss besser als fz1 sein oder?!;)

 

Danke für Ihre Antwort

LG

Aryan

Asset.JPG
Ähnliche Themen
17 Antworten

Ziemlich wilde Fragestellung, trotzdem:

Eine CB1000R ist ein naked Bike - und für die Autobahn eher weniger geeignet (außerdem heißt das sowieso A U T O bahn). 30tkm sind für eine halbwegs normal gefahrene Honda kein Problem - meine ist deutlich älter und funktioniert noch immer tadellos. Und was den "Wert" betrifft: das ist immer genau so viel, wie jemand tatsächlich dafür bezahlt. Ohne Kenntnis des tatsächlichen Zustandes kann man dazu nichts sagen.

Hättest die Fazer behalten sollen.

Zitat:

@kandidatnr2 schrieb am 14. November 2022 um 08:47:03 Uhr:

Hättest die Fazer behalten sollen.

Meine war nicht fazer sondern fz1, hat ein klein unterschied zwischen fazer und fz1 und zwar Verkleidung,

Ich hab verkauft weil ich hab viel gehört von cb 1000 r , deswegen möchte ich gerne eins haben ;)

Abzug der CB sollte besser sein weil kürzere Übersetzung und etwas mehr Bums im Keller, kann man schon machen. Für Autobahn ist sie scheiße, weil kein Windschutz.

Die FZ1 ist das bessere Motorrad. Egal, ob naked oder Fazer.

Zitat:

@kandidatnr2 schrieb am 14. November 2022 um 17:41:17 Uhr:

Die FZ1 ist das bessere Motorrad. Egal, ob naked oder Fazer.

Weil?

Zitat:

@Gabor77 schrieb am 14. November 2022 um 20:12:12 Uhr:

Zitat:

@kandidatnr2 schrieb am 14. November 2022 um 17:41:17 Uhr:

Die FZ1 ist das bessere Motorrad. Egal, ob naked oder Fazer.

Weil?

Weil der Komiker es gesagt hat.

Ich frage mich immer, warum verkauft man erst und dann fragt man, was besser ist? Warum macht man sich nicht vorher Klug?

Am Ende muss der TE selbst entscheiden, was für IHN die bessere Maschine ist. Wenn es die Honda ist, dann die Honda, und wenn es die Yamaha ist, dann eben diese.

Da kann niemand einem helfen.

wenn der TE aber 8000-9000€ bezahlen kann, sind die 8500€ voll drin ;-)

Am Besten einfach mal die Preise in den einschlägigen Stellen schauen. Dann hat man ein Anhaltspunkt. Dann fährt man hin und handelt vor Ort nochmal vernünftig. Da kann man vielleicht nochmal ein paar Euro bei vernünftigen Gründen bekommen.

Das wird hier aber niemand aus der Ferne können.

Zitat:

@Gabor77 schrieb am 14. November 2022 um 20:12:12 Uhr:

Zitat:

@kandidatnr2 schrieb am 14. November 2022 um 17:41:17 Uhr:

Die FZ1 ist das bessere Motorrad. Egal, ob naked oder Fazer.

Weil?

Weil man mehr Motorrad fürs Geld bekommt. Wobei der Vergleich unfair ist, weil die FZ1 nur bis 2014 gebaut wurde. Nachfolgerin ist die MT10. Trotzdem hat die FZ1 den stärkeren Motor und die besseren Bremsen im Vergleich zur Honda.

Zitat:

@Forster007 schrieb am 14. November 2022 um 21:11:47 Uhr:

Ich frage mich immer, warum verkauft man erst und dann fragt man, was besser ist? Warum macht man sich nicht vorher Klug?

Am Ende muss der TE selbst entscheiden, was für IHN die bessere Maschine ist. Wenn es die Honda ist, dann die Honda, und wenn es die Yamaha ist, dann eben diese.

Da kann niemand einem helfen.

wenn der TE aber 8000-9000€ bezahlen kann, sind die 8500€ voll drin ;-)

Am Besten einfach mal die Preise in den einschlägigen Stellen schauen. Dann hat man ein Anhaltspunkt. Dann fährt man hin und handelt vor Ort nochmal vernünftig. Da kann man vielleicht nochmal ein paar Euro bei vernünftigen Gründen bekommen.

Das wird hier aber niemand aus der Ferne können.

Danke für Ihre Antwort, aber ich hab überlegt bevor mein Yamaha verkaufen, und mein entscheiden ist cb1000r ,

Weil ich finde sie ist etwas anderes :D

Wie ich in mein frage geschrieben habe, ein in mein näher gefunden, aber hat so viel gelaufen, 30tkm bj 2018 !!!!!

Deswegen ich kann nicht einfach entscheiden :confused:

LG

Aryan

Zitat:

@Haasinger schrieb am 14. November 2022 um 17:00:07 Uhr:

Abzug der CB sollte besser sein weil kürzere Übersetzung und etwas mehr Bums im Keller, kann man schon machen. Für Autobahn ist sie scheiße, weil kein Windschutz.

Danke für Ihre Antwort, wie finden Sie diese Motorrad bj 2018 und 30tkm hat gelaufen!!! ? Ist so viel oder normal?! :confused:

 

Lg

Aryan

Zitat:

@kandidatnr2 schrieb am 14. November 2022 um 17:41:17 Uhr:

Die FZ1 ist das bessere Motorrad. Egal, ob naked oder Fazer.

Absolut recht und korrekt, ich war echt zufrieden von mein Motorrad, stark und stabil, ich hab das verkauft, nur zum ein neues entdecken :cool:

 

LG

Aryan

Zitat:

@Stifler1 schrieb am 14. November 2022 um 20:13:44 Uhr:

Zitat:

@Gabor77 schrieb am 14. November 2022 um 20:12:12 Uhr:

 

Weil?

Weil der Komiker es gesagt hat.

:D

Zitat:

@kandidatnr2 schrieb am 14. November 2022 um 22:19:30 Uhr:

Zitat:

@Gabor77 schrieb am 14. November 2022 um 20:12:12 Uhr:

 

Weil?

Weil man mehr Motorrad fürs Geld bekommt. Wobei der Vergleich unfair ist, weil die FZ1 nur bis 2014 gebaut wurde. Nachfolgerin ist die MT10. Trotzdem hat die FZ1 den stärkeren Motor und die besseren Bremsen im Vergleich zur Honda.

Richtig, fz1 hat nur ein Problem, dass hat keine Probleme,;)

Ich meinte fz1 ist einfach beste , aber wie finden Sie cb1000r mit 30tkm bj 2018?!

LG

Aryan

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Honda
  5. Honda cb 1000r mit 30tkm