ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Hologramme auf Mietfahrzeug

Hologramme auf Mietfahrzeug

Themenstarteram 28. August 2011 um 10:16

Hallo zusammen,

wir hatten vor kurzem eine Hochzeit im Familienkreis und für die Fahrt von Kirche zum Restaurant wurde ein schwarzes 3er BMW Cabrio von einer örtlichen Fahrzeugvermietung besorgt. Mal davon abgesehen, dass ich den Wagen als Hochzeitsauto recht klein fand, konnte man als pingeliger Fahrzeugpfleger fast froh sein, dass es am Hochzeitstag ein wenig bewölkt war.

Am Vortag habe ich den Wagen in der prallen Sonne gesehen. Fürchterliche Hologramme zogen sich wie ein Tribal von den vorderen Kotflügeln über die Tür bis zum Heck. Leider (... oder zum Glück?) habe ich kein Foto geschossen. Es sah ähnlich wie auf diesem Bild aus, noch eine Spur schlimmer. Ich war richtig erschrocken.

Am liebsten hätte ich den Wagen vorher noch ein paar Stunden unter die Exzentermaschine genommen.

Warum sowas? Ich könnte mir vorstellen, dass der Vermieter den Wagen öfter zum (zu günstigen) Aufbereiter gibt, um seinen Kunden immer ein glänzendes Cabrio zu übergeben und aus Zeit- und Kostendruck wird nur mal schnell mit der Rota rübergegangen.

Da ging der Schuss auf jeden Fall nach hinten los.

Wir nutzen den Autovermieter auch bei uns in der Firma. Beim nächsten Kontakt muss ich mal fragen, wer die Fahrzeuge aufbereitet ... und dann einen grossen Bogen um den Aufbereiter machen.

Warum schreibe ich das hier? Keine Ahnung, ich muss das Menschen mitteilen, die mich verstehen ;)

Das hat der schöne Flitzer nicht verdient.

Gruss DiSchu

Ähnliche Themen
9 Antworten

Die Autovermieter geben natürlich kein Geld für Pflege aus.

Ein "Aufbereiter" aus der Region hat mir verraten das er für das normale Programm zwischen den Vermietungen, also waschen & saugen einfach, von einem namhaften Vermieter keine 4€ pro Fahrzeug bekommt. Aber zur Prostitution gehören immer zwei. Ich fand er sei selber schuld für solche Firmen zu arbeiten. Die Fahrzeuge gehen übrigens nur durch die maschinelle Oberwäsche, eine Aufbereitung während der Vermietzeit gibt es nicht.

Polieren ? Dafür ist sicher kein Budget da. Erst wenn der Wagen verkauft wird bekommt er eine Aufbereitung. Das ist dann aber auch kein Luxusprogramm.

Kann auch von einem Bekannten Aufbereiter berichten der Fahrzeuge für eine Autovermietung reinigt.

Die Autovermietung zahlt 40€ für die Reinigung Innen und Ausen.

Mehr gibts nicht meinte er.

Da kann man sich selbst ausrechnen was dabei rauskommt.

Waschen aussaugen und mal schnell über den Lack gehuscht :D

Wer nicht viel zahlen will kann auch keine perfeckte Arbeit erwarten.

Mfg.

Bei einem Mietwagen erwarte ich definitiv keinen guten Lackpflegezustand...

Hauptsache das Ding ist sauber, sicher und fährt...

Ein Mietwagen muss laufen und Geld bringen, da kann er eben nicht nach 2 Jahren noch aussehen wie frisch ausgeliefert...

Zum Verkauf wird dann eben so aufbereitet, dass er für den Moment einen sehr guten Eindruck macht...ist die Kiste erst mal verkauft, dann ists ja egal ob das Gummi oder der Kunststoff gleich wieder ausbleichen etc..

Dem Brautpaar wirds egal gewesen sein ob der Lack Hologramme hatte, denn die hatten bestimmt anderes im Kopf...

Zitat:

Original geschrieben von gromi

 

Dem Brautpaar wirds egal gewesen sein ob der Lack Hologramme hatte, denn die hatten bestimmt anderes im Kopf...

Wer weiß............. Bräutigame aus diesem Forumsbereich hätten vor der Abfahrt höchstwahrscheinlich noch ne kleine Aufbereitung gestartet, und bei der Gelegenheit noch ein kleines Show-it-Off ala "Brautschleier vs. Lupus 500" gemacht :D

 

Ansonsten geb ich Dir Recht. Ein Mietwagen muss seinen Zweck erfüllen, sauber sein und sicher von A nach B fahren. Hat man einen Wagen für so nen Anlass gebucht, dann sind solche Sachen natürlich ärgerlich, aber fallen wohl 98% der geladenen Gäste eh nicht auf.

 

 

Themenstarteram 28. August 2011 um 13:02

Zitat:

Original geschrieben von gromi

Dem Brautpaar wirds egal gewesen sein ob der Lack Hologramme hatte, denn die hatten bestimmt anderes im Kopf...

Natürlich ... da glaube ich sogar, sie würden nicht mehr zusammenbekommen, welches Fabrikat der Wagen war ;)

Vielen wird das gar nicht aufgefallen sein, da es erstens am Tag der Hochzeit nicht so sonnig war und zweitens auch vielen den Blick / das Interesse dafür nicht hatten.

Nur mir blutet dabei einfach das Herz. Der schicke Flitzer hätte so schön aussehen können.

Poliert wurde der Wagen auf jeden Fall, aber eher wie agemo-27 schrieb schnell rübergehuscht.

Gruss DiSchu

Vielleicht wurde der wagen ja poliert weil leichte defekte (z.b von einem busch etc) vorhanden waren.War der wagen komplett poliert?

Oder jemand wollte einfach mal seine Rota ausprobieren...:D

Hi,

ich arbeite bei einer Autovermietung,

Ich kann euch sagen, dass da keine große Pflege gemacht wird.

Waschstraße... aussaugen... Fenster reinigen... innen feucht auswischen... fertig.

Wachsen oder polieren - fehlanzeige.

Die Wagen sind sauber, mehr aber auch nicht.

Und nach einem halben Jahr, oder ca. 25000 KM werden sie ausgemustert.

Themenstarteram 29. August 2011 um 23:24

Na, das was ich in der Sonne sehen konnte - die eine Fahrzeugseite - wurde auf jeden Fall poliert. Warum weiss ich nicht. Vielleicht lässt dieser Vermieter polieren, vielleicht hatte der Wagen irgendwas, dass es nötig war ... egal.

Ich wollte auch nicht weiter um den Wagen springen und die Hände vor den Kopf schlagen, daneben stand der stolze Vater.

Ich hatte nur noch nie so heftige Hologramme gesehen. Das sah in der prallen Sonne (ja, tatsächlich mal strahlender Sonnenschein) fast echt aus wie ein Tribal, das sich über die Seite schlängelt.

Ich weiss nun nur für mich: Ich habe Zeit, ich bleibe bei meiner kleinen Exzentermaschine. Heftig was so eine Rotationsmaschine anrichten kann.

Gruss DiSchu

Ich denke mal, dass den meisten Autofahrern die Pflege eines Autos sowie so egal ist oder eine einfache Pflege mit Baumarktprodukten ausreicht. Für diese ist dann ein "glänzendes" Auto trotz Holgramme schon was Besonderes ;) Ein solches Hologrammauto wird dann nach der Mietwagenzeit auch sicherlich einen Abnehmer finden, der damit glücklich ist.

Wenn man sich mal die meisten Autos auf der Straße anschaut, so sieht man doch zienlich deutlich, dass wohl ca. 90% max. eine Waschanlagenwäsche ohne Nachpflege sehen, max. 5% dann eine Baumarktaufbereitung per Hand erfahren und nur 5% so "bescheuert" wie wir sind :D

Repräsantives Beispiel unseres 11 Parteien Wohnungsheim (inkl. Innenhof mit Stellplätzen und Einzelgaragen):

7 Autos ungepflegt, allerhöchtens alle 2 Monate mal die Waschanlage zur Pflege

1 Auto (das meines Schwagers) jede Woche Waschanlage, alle 3 Monate Wachsauftrag (weil ich ihn dazu dränge :D)

1 Auto (4 Jahre alter X3) wird fast wöchentlich mit 5 Liter Spüli/wasser und 1 Küchenlappen gewaschen (Nachbar meinte, Autopflege wäre ihm zu teuer)

2 Autos (meine beiden :D ) vor kurzem Maschinenploitur, sonst immer blitzeblank dank Trockenwäsche oder Handwäsche in der Garage. Jeden Monat dann einmal Wachsauffrischung. E61 wird nur bei Sonnenwetter gefahren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Hologramme auf Mietfahrzeug