ForumSsangYong
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. SsangYong
  5. Hoher Spritverbrauch

Hoher Spritverbrauch

SsangYong Korando III (CW)
Themenstarteram 28. Dezember 2020 um 10:24

Fahre seit Sommer 2020 den neuen Korando 1,5l, 163 PS, Benzin, Automatik, Frontantrieb !

Die werksseitig angegebenen 7,1 l kombinierter Verbrauch sind bei meinem völlig utopisch und bei keiner Fahrweise erreichbar !

Im Schnitt bin ich bei 10.2 - 11 Liter !

Der Vertragshändler vertröstet mich mit Aussagen, wie "das Automatik-Getriebe muss sich erst einfahren" , oder "das braucht gewisse Kilometer, bis sich das einspielt" !

Habe mittlerweile ca 9000 km gefahren, aber unter 10 l ist das Auto nicht zu fahren !

Wie sind eure Erfahrungen ???

12 Antworten

Merkwürdig, ich fahre den Tivoli mit Benzin und A/T im Drittelmix 0,7 l/100 km unter der "Kombiniert"-Werksangabe, ohne mich dafür irgendwie anzustrengen. Auch habe ich die Einfahrphase - die zudem üblicherweise nicht über 9.000 km lang sein sollte - kaum im Verbrauch bemerkt.

In Deinem Fall reden wir ja von bis zu 55 % Mehrverbrauch; da solltest Du unbedingt weiter Druck machen und Dich auch an den deutschen Importeur wenden, wenn der Händler sich dummstellt. Wenn man nur will, gibt es genug Möglichkeiten, um der Sache auf den Grund zu gehen. Das fängt schon mit einfachen Tests an, wie z.B. der Überlassung eines Vorführwagens für Vergleichsfahrten usw.

Wie verhalten sich die angezeigten gegenüber den von Hand ausgerechneten Verbräuchen?

Hallo Achim_1968,

ja das leidige Thema des Verbrauchs .....

an meinem 2000 Mondeo war das mit dem angegebenen Verbrrauch kein Thema,

an dem 2008 Fiesta gibt es keine Möglichkeit den Normverbrauch zu schaffen.

Hatte die Möglichkeit, mit 80/85 km/h den LKW zu folgen nie ins Auge gefasst, das wäre dann wohl in die Nähe gekommen. Die 5,6 ltr hatte ich nie erreicht, habe das mit reichlich Luft in den Reifen und sehr vorsichtig und voraus schauenden Fahren auf 6,08 ltr die letzten 180000 km geschafft....

Jetzt zu den "Mordernen PKW",

es ist richtig, Motor und auch das Getriebe müssen sich erst einarbeiten, das kann wohl auch bis zu 15000 km gehen,....

Bei unseren 8 % habe ich mir aber keine Grauen Harre wachsen lassen, bei dir ist das aber ein wenig mehr....

Was kann aber dazu führen, dass du den Verbrauch nie schaffst...

Der Reifendruck, habe das Jahr immer mind 2,8 bar drin,

habe festgestellt das am Korando, 2,2 Diesel, die 16 Zoll Winterräder günstiger laufen als die 18 Sommer räder,

muss da mal schauen, in wie fern da Geschwindigkeit und Wegstrecke noch passen...

Kann sein, dass es nur rechnerisch weniger ist, weil er schneller zählt...

Hatte da mal ein Erlebnis, mit einem TDI, der hatte nach 470 km hinter einander auf der Autobahn sagenhafte 70 km mehr auf der Uhr, kein spass, heisst man da wohl Piächs TDI Tuning..., und der Mondeo hatte plötzlich eine 4 vor dem Komma........

Ich kenne deine Fahrstrecke/ Weise nicht,

versuche mal auf der BAB einen LKW oder Bus zu folgen, einfach mal den Tempomat setzen und ihm hinter her zu rutschen, sollten da aber schon ein paar km sein, da sollte der Verbrauchscomputer, evtl zurückgestellt, ganz schön nach unten purzeln,

Macht der Korando auch und ist dann auch im Normverbrauch, 5,3, braucht aber 6,0 im Leben....

Ich hoffe das bessert sich hier noch.

Aber im Leben hilft das Gas streicheln, bei unter 2000 schalten, ist bei einem Schalter einfach, sollte aber auch bei dem Automat klappen, gas ein wenig lupfen,...

und einfach das Ding rollen lassen, frühzeitig das Gas wegnehmen...

Heisse schon Winterreifen Flüsterer, meine Tochter, 2,0 Diesel AWD Autom, haut da immer mind 2 ltr mehr weg,

sie ist aber an jeder Ampel die erste, ich nutze da eher die Grüne Welle, und bin 15 sek später am Ziel.....

Mit deinem Korando dann viel Erfolg,

lasse mal wieder von deinen Erfahrungen hören

gutes 2021

Themenstarteram 29. Dezember 2020 um 11:39

Hallo GBMueller und diveking!

Danke für eure Feedbacks!

Der angezeigte Verbrauch und der tatsächliche Verbrauch anhand von gefahrenen km und verbrauchten Sprit sind nahezu identisch !

Die Idee mit einem vergleichbaren Vorführwagen ist wohl richtig gut, aber nicht so einfach realisierbar!

Beim Händler sind nur andere Varianten vor Ort - Automatik/Diesel, Schalter/Benzin, Automatik/Allrad !

Als Sommer hab ich 18 Zoll/235 , und als Winter 17 Zoll/225 drauf - der Unterschied ist ebenfalls nur unwesentlich !

Autobahn-Test mit Tempomat 130 ergab auf ca 110 km 9,2 l Durchschnitt-Verbrauch!

GBMueller - hast du evtl Kontaktdaten von deutschem Importeur ???

Kontaktdaten sind ja auf der deutschen SsangYong-Internetseite zu finden:

Zitat:

 

Ssangyong Motors Deutschland GmbH

Ferdinand-Porsche-Str. 1

51149 Köln

Telefon: +49 (0)2203 9032 600

E-Mail: info@ssangyong.de

Zitat:

@Achim_1968 schrieb am 29. Dezember 2020 um 11:39:26 Uhr:

Hallo GBMueller und diveking!

Danke für eure Feedbacks!

Der angezeigte Verbrauch und der tatsächliche Verbrauch anhand von gefahrenen km und verbrauchten Sprit sind nahezu identisch !

Die Idee mit einem vergleichbaren Vorführwagen ist wohl richtig gut, aber nicht so einfach realisierbar!

Beim Händler sind nur andere Varianten vor Ort - Automatik/Diesel, Schalter/Benzin, Automatik/Allrad !

Als Sommer hab ich 18 Zoll/235 , und als Winter 17 Zoll/225 drauf - der Unterschied ist ebenfalls nur unwesentlich !

Autobahn-Test mit Tempomat 130 ergab auf ca 110 km 9,2 l Durchschnitt-Verbrauch!

GBMueller - hast du evtl Kontaktdaten von deutschem Importeur ???

Mal ne Frage: Was erwartest du denn bei Tempomat 130 mit einem SUV mit Benzin Motor?

Der Test mit "Tempomat 130" wäre ohnehin nur sinnvoll, wenn es für diesen Fahrzustand - so, wie "ganz früher" - eine Werksangabe gäbe.

Was ich mir nicht ohne Weiteres vorstellen kann, ist ein Mehrverbrauch von 55 % bei normalem, realistischen Mischbetrieb. Wenn da 7,1 l/100 km angegeben sind, darf er nicht einfach 11 verbrauchen. Tut er es doch, ist irgend etwas faul.

Zitat:

@Achim_1968 schrieb am 29. Dezember 2020 um 11:39:26 Uhr:

 

Beim Händler sind nur andere Varianten vor Ort - Automatik/Diesel, Schalter/Benzin, Automatik/Allrad !

Wenn ein Benziner mit Handschaltung und/oder Allradantrieb als Vorführwagen zur Verfügung stünde, würde ich damit trotzdem eine Vergleichsfahrt machen. Es ist ja kein großes Geheimnis und auch in den Werksangaben dokumentiert, dass man für ein (vernünftig bedientes) Handschaltgetriebe einen kleinen (!) Verbrauchsvorteil und für einen Allradantrieb einen ebenfalls kleinen Nachteil zu veranschlagen hat. Es wird sich aber nicht so verhalten, dass ein ansonsten baugleicher Korando mit Handschaltung gleich zwei oder drei Liter weniger oder mit Allrad sofort Unmengen mehr verbraucht.

Laut SsangYong-Internetseite gelten für den Korando mit 150-PS-Benziner (in l/100 km):

2WD M/T: 6,8

2WD A/T: 7,1

4WD M/T: 7,6

4WD A/T: 8,3

Ein grobes Missverhältnis würde sich also dennoch mittels Vergleichsfahrt aufdecken lassen.

Einen aktuellen Verbrauch von 9,2l/100 Km bei Tempomat 130 auf gerader Strecke halte ich für völlig normal und sicher nicht auffällig hoch.

Das halte ich auch für glaubhaft, es hilft aber nicht bei der Beurteilung der festgestellten, erheblichen Abweichung vom "Kombiniert"-Wert.

Die Tester von der AMS haben mit dem 4WD A/T offenbar 9,6 anstatt der angegebenen 8,3 l/100 km verbraucht: https://www.auto-motor-und-sport.de/.../

Das wäre trotz 4WD im Verhältnis immer noch deutlich weniger als bei Achim_1968 und "nur" eine Überschreitung der Werksangabe von 16 %. Bei Achim sind es 44 bis 55 %...

Hallo Achim_1968,

ja ich hatte das mit dem Verbrauchscomputer und dem tatsächlichen Verbrauch vergessen...

also bei uns passt der nicht wirklich zusammen.

schaust du bei Spritmonitor...

da sind auch 2 neue Benziner, die stehen da mit 10 ltr drin....

Es kann bei uns am Diesel und der Parkposition beim Tanken liegen, denn der 55 ltr Tank fasst da schon mal 59 ltr, obwohl noch 80 km rest auf der Uhr stehen....

Der errechnete Verbrauch ist das was zählt, den Rest kannst du vergessen...

Ja, SUV Automat und 130 auf der Autobahn, was soll ich da sagen, da steigt der Verbrauch wirklich, sichtbar...

Das ist aber nicht der Normverbrauch, versuche mal eine Geschwindigkeit der Brummies zu realisieren.

Der Verbrauch fällt ins Uferlose, und der Tempomat, auch so eine Sache,

bei 130 tritt der richtig drauf, wenn die Geschwindigkeit fällt, und das ist bei einer Schrankwand schnell erreicht, ist am Momentanen Verbrauch auch sichtbar...,

lieber mal vorher das Gas streicheln, schwung ausnutzen, und wenn du mit 125 oben rauskommst ist das auch nicht weiter schlimm, aber mit einem halben liter günstiger und auch der Umwelt einen gefallen getan...

Der Diesel fühlt sich bis dahin noch wohl, aber 110 km ist nicht wirklich viel.

Wir haben auf den Touren so 1100 km, und da wirst du überrascht sein, was du auf dem Tacho, und was das Navi drauf hat, das muss ich jetzt mal mit dem Korando machen....

Beim Fiesta waren es 12 km mehr auf dem Tacho, also zum vernachlässigen...

Nehme dir Zeit, eine Strecke ohne viel Stop and Go, Ampeln, und einfach mal rollen lassen das Teil....

einfach mal ruhiger werden, und den Bereich des Wohlfühlens des Motors finden,

... beim Punto meines Bruders, ist das ganz knapp unter 100, da verbraucht der kleine Turbo irrwitzige 5 ltr und in Meck-Pomm auch mal weniger, da kann man auch mal nach rechts und links schauen...

Themenstarteram 30. Dezember 2020 um 11:01

Wie schon erwähnt, fahre ich den 1,5 l Turbo mit 163 PS!

Das mit 130/Autobahn/Tempomat leuchtet irgendwie ein, daß er da immer wieder stärker beschleunigt, als wenn ich das selbst mit dem Gaspedal in die Hand nehmen !

War auch nur mal n Test, um zu sehen, wo ich stehe !

Wohne in ner ländlichen Gegend und meine Hauptstrecke ist der Weg zur Arbeit (30 km / einfache Strecke) mit Steigungen und Gefälle - wie's eben in manchen ländlichen Regionen so vorkommt!

Ich behaupte mal, ich fahr wirklich sehr gediegen, eben um den Verbrauch nicht ins Bodenlose zu treiben!!

Mit meinem Vorgänger ( Hyundai I30 CW, 126 PS) war ich um einiges strammer unterwegs bei Verbrauch um die 7,5 - 8 Liter und 225er Sommerreifen!

In erster Linie geht's mir um die Werksangabe von 7,1l und dem tatsächlichen von jenseits der 10 Liter !

Hallo Achim,

also mit deinen 10 ltr liegst du laut spritmonitor normal.

Ich weiß, der angegebene Normverbrauch ist eher Utopisch, so im Labor ermittelt...,

und kann nie gefahren werden, ausser du streichelst dich im Windschatten eines LKW her,....

Zu dem Hyundai, war auch ein Automat...?

Du weißt, es gibt je nach Größe unterschiedliche Entfernungen, und einige laufen auch noch sehr spritsparend.

TDI Tuning ist das Kennwort....

Ich drücke dir fest die Daumen, das sich dein Verbrauch noch einspielt,

du für dich eine gute Fahrweise findest,

und das Sparpotenzial des Turbos findest...

Zitat:

@diveking schrieb am 30. Dezember 2020 um 11:33:44 Uhr:

also mit deinen 10 ltr liegst du laut spritmonitor normal.

Es sind dort gerade einmal zwei halbwegs vergleichbare Autos gelistet und beide Fahrer geben fast durchgehend Standheizungbetrieb an. Das ist eine sehr dünne und schlechte Basis, um Achims Verbrauch zu beurteilen.

Zitat:

@diveking schrieb am 30. Dezember 2020 um 11:33:44 Uhr:

Ich weiß, der angegebene Normverbrauch ist eher Utopisch, so im Labor ermittelt..., und kann nie gefahren werden, ausser du streichelst dich im Windschatten eines LKW her,....

Das ist mir so viel zu pauschal und trifft auf die aktuellen Messprogramme auch nicht mehr durchgehend zu (vgl. https://www.adac.de/.../). Natürlich ist es im Alltag bei vielen Modellen eher schwierig, die Werksangabe zu erreichen, aber es ist schon ein Unterschied, ob man 10 bis 15 % drüber liegt oder ob man die Angabe gleich um 55 % überschreitet.

Wenn man unterstellt, dass mein Tivoli nach derselben Norm (WLTP) geprüft wurde wie der Korando, dann darf man sich schon fragen, wieso ich ihn im Pendlerverkehr/Drittelmix sogar völlig mühelos unterhalb der Weksangabe fahren kann, trotz Saugbenziner und Wandlerautomatik. Ich halte mich weder für einen Sparkünstler noch für einen Schleicher; auch ich fahre ziemlich häuftig mit "Tempomat 130", sogar auf ungefähr 15 % meiner Strecken.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. SsangYong
  5. Hoher Spritverbrauch