ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Höhere Bußgelder ab 1. Mai 2014

Höhere Bußgelder ab 1. Mai 2014

Themenstarteram 8. September 2013 um 15:50
Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von keyser-soeze

wen interessieren die bussgelder? eine erhoehung um 20,-€ duerfte wohl in keinem fall geeignet sein eine verhaltensaenderung zu bewirken.

Ja wie willst du denn z. B. die notorischen Handy-Telefonierer dazu bringen, die Finger vom Gerät zu lassen oder mal am Straßenrand anzuhalten:rolleyes: Wie sieht denn dein Vorschlag aus? Gutes Zureden, Wegnehmen des Handys, Entfernen der SIM-Karte, einmal ums Karree laufen lassen, zum Suchtberater schicken oder dürfen es ein paar gehörige Maulschellen sein - sag mir was die beste Wirkung hätte:D

328 weitere Antworten
Ähnliche Themen
328 Antworten

Alles wir teurer.

So manches an Bußgelder wird immer dann noch als "zu billig" bezeichnet werden.

Bei den aufgeführten Punkten sehe ich eigentlich nichts Verwerfliches. Wie oft wurde hier im MT schon geschrieben, dass D ein Traumland hinsichtlich der OWI-Kurse ist.;) Wie sonst willst du z. B. die Handy-Telefonierer am Steuer "überzeugen"?

am 8. September 2013 um 16:34

Das mit den günstigen Bußgeldern in Deutschland ist dann wohl auch Geschichte...

Zitat:

Original geschrieben von freddi2010

Wie sonst willst du z. B. die Handy-Telefonierer am Steuer "überzeugen"?

Oh, da würden mir schon ein paar Sachen einfallen :cool:

Aber generell muss man mal wieder sagen, dass es halbherzig umgesetzt wurde. Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit um 50% sollte genau so bewertet werden wie Fahrerflucht. Innerorts gibt's dann zusätzlich einen Bonuspunkt (also 4 statt 3).

Das mit der Umweltplakette ist lächerlich, da sollte es lieber die Falschparker richtig treffen.

 

Warum sollten Plaketten-Verstöße anders behandelt werden? Bist Du der Lobbyist der Alteisen-Diesel-Opel-Popel-Verfechter?

wen interessieren die bussgelder? eine erhoehung um 20,-€ duerfte wohl in keinem fall geeignet sein eine verhaltensaenderung zu bewirken. also wird wohl der grund fuer die erhoehung ein anderer sein. fuehrt man sich vor augen in welchem umfang staatliche gelder durch unfaehigkeit verschwendet werden, dann kann sich sicher jeder diesen grund vorstellen ... :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von keyser-soeze

wen interessieren die bussgelder? eine erhoehung um 20,-€ duerfte wohl in keinem fall geeignet sein eine verhaltensaenderung zu bewirken.

Na schön, dass du es einsiehst. Die logische Konsequenz wäre dann bei Überschreitung der zHg ein sofortiges Fahrverbot auszusprechen. Im Wiederholungsfall das Fahrzeug zwangsversteigern für z.B. Brot für die Welt.

Dann würde das Märchen vom Abzocken endlich aufhören, die Raser verschwinden von der Strasse und du must hier weniger Unsinn posten.

Zitat:

Original geschrieben von wolfgear

Warum sollten Plaketten-Verstöße anders behandelt werden? Bist Du der Lobbyist der Alteisen-Diesel-Opel-Popel-Verfechter?

Stimmt, davon gibt es auch noch so viele, dass sie so eine Macht besitzen :confused:

Langsam wird es mit der Zeit langweilig mit der Feinstaubplakette, oder seit wieviel Jahren haben schon alle neuen Diesel-PKW ne grüne Plakette?

Zitat:

Original geschrieben von keyser-soeze

wen interessieren die bussgelder? eine erhoehung um 20,-€ duerfte wohl in keinem fall geeignet sein eine verhaltensaenderung zu bewirken.

Ja wie willst du denn z. B. die notorischen Handy-Telefonierer dazu bringen, die Finger vom Gerät zu lassen oder mal am Straßenrand anzuhalten:rolleyes: Wie sieht denn dein Vorschlag aus? Gutes Zureden, Wegnehmen des Handys, Entfernen der SIM-Karte, einmal ums Karree laufen lassen, zum Suchtberater schicken oder dürfen es ein paar gehörige Maulschellen sein - sag mir was die beste Wirkung hätte:D

am 8. September 2013 um 17:28

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

oder seit wieviel Jahren haben schon alle neuen Diesel-PKW ne grüne Plakette?

Seit dem 1.1.2006 ist Euro 4 Pflicht.

Zitat:

Original geschrieben von keyser-soeze

wen interessieren die bussgelder? eine erhoehung um 20,-€ duerfte wohl in keinem fall geeignet sein eine verhaltensaenderung zu bewirken. also wird wohl der grund fuer die erhoehung ein anderer sein. fuehrt man sich vor augen in welchem umfang staatliche gelder durch unfaehigkeit verschwendet werden, dann kann sich sicher jeder diesen grund vorstellen ... :rolleyes:

..und da alle Bescheid wissen liegt es an jedem einzelnen ob er von sich Geld eintreiben lässt oder ob er es lieber selbst behält.

Zitat:

Original geschrieben von freddi2010

Ja wie willst du denn z. B. die notorischen Handy-Telefonierer dazu bringen, die Finger vom Gerät zu lassen oder mal am Straßenrand anzuhalten:rolleyes:

Wozu sollen die die Finger vom Handy lassen? Die nutzen das alle in größter Eigenverantwortung und können am besten beurteilen, dass sie das total super können und selbstverständlich immer alles unter Kontrolle haben.

Zitat:

Original geschrieben von Elchsucher

Na schön, dass du es einsiehst. Die logische Konsequenz wäre dann bei Überschreitung der zHg ein sofortiges Fahrverbot auszusprechen. Im Wiederholungsfall das Fahrzeug zwangsversteigern für z.B. Brot für die Welt.

logik

den artikel bitte einmal durchlesen, anschliessend nochmal versuchen eine logische konsequenz zu ziehen. vielleicht klappts ja dann.

Zitat:

Dann würde das Märchen vom Abzocken endlich aufhören, die Raser verschwinden von der Strasse und du must hier weniger Unsinn posten.

jeder hat das recht hier unsinn zu posten, auch wenn es kaum jemand so exzessiv wahrnimmt wie du.

Ich sehe die Abzocke , äähhh, die Bußgelder neutral.

Ja, sie sollen dazu dienen Geld einzunehmen, sichere Einnahmequelle, absolut legitim, es wird keiner gezwungen gegen die Vorschriften zu verstoßen. Weiterhin sollen die Bußgelder für ein wenig Ordnung und Sicherheit sorgen.

Für den Staat gilt es das Gleichgewicht zu halten zwischen Einnahmequelle und Ordung und Sicherheit. Keiner hier würde es anders machen wenn er am Hebel sitzen würde.

Also hört auf zu jammern von wegen Abzocke und so. Die kleinen Beiträge tun nicht wirklich weh und kommen im Endefekt allen zu Gute.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Höhere Bußgelder ab 1. Mai 2014