ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Hilfe wie uebernehme ich Prozente?

Hilfe wie uebernehme ich Prozente?

Themenstarteram 2. März 2008 um 19:30

Als erstes muss ich sagen das ich im FAQ keine Antwort gefunden habe!!!

Ich bin 20Jahre alt und habe seit 17.10.2006

Mein Fahrzeug ist als Zweitwagen auf meine Mutter versichert, habe nun 80%.

Habe das Fahrzeug auch auf meine Mutter zugelassen weil es biller ist.

Aber Besitzer vom Fahrzeug bin ich!!!

Keonnt ihr mir sagen wann und wie ich am besten die Prozente meiner Mutter uebernehmen kann?

Habe im FAQ gelesen das ich die Schadenfreiheitsjahre nur soviel uebernehmen kann wie lange ich mein Fuehrerschein habe.

1.Kann ich die Prozente ohne weiteres ueberhaupt uebernehmen?

2.Was ist mit den Prozenten?

3. Wann sollte ich es am besten machen?

4. Ein Kumpel von mir meinte das seine Versicherung ihm die Prozente seines Vaters nicht ueberschreiben

wollten weil er nicht mehr bei ihnen wohnt!!!

Ist das auch ein Kriterium?

Bitte Antwortet nur wenn ihr auch Ahnung davon habt,

danke im voraus

 

Ähnliche Themen
22 Antworten
am 2. März 2008 um 22:24

Das ist mal wieder eine Sache vom Lesen.

Manche Versicherungen machen es, manche nicht.

Allgemein kann man es so beschreiben.

Prozente sind nur reklame. Nur der Schadendsfreiheitsrabat ist aussagekräftig

Du kannst nur den SFR übernehmen. Die Prozente sind Gesellschaftsabhänig. BGeispiel:

SF 2 kann 75, 89,, oder 90 % sein. Aussagekräftig ist da nur der € betrag.

beachten mußt du aber, das der wagen deine Mutter als 2. wagen läuft. d.h. günstiger eingestuft ist.

Für dich ist es der Erstwagen. Das heißt, keine Zweitwagenregelung. Jetzt kommt es darauf an, welches Rabattgrundjahr die Versicherung der Nachversicherung bestätigt.

Beispiel weil konkrete daten fehlen:

Ich nehme an der Vertrag deiner Mutter fing mit SF 1/2 an und das der Vertrag jetzt in SF2 eingestuft ist. Wenn du selbst 2 Jahre den Führerschein hast. könntest du ihn auch damit übernehmen. ( Also maximal SF 2 )

Übernehmen solltest du ihn spätestens zum 1.07. das er dann zum nächsten 1. gestuft wird

 

 

am 3. März 2008 um 12:05

Habe das gerade selber durch. Man startet in der Regel mit der SF 0. Wenn du nun also 2 Jahre den Führerschein besitzt kannst du nur die Prozente übernehmen die du selber erfahren hättest können. In deinem Fall also SF 1

am 3. März 2008 um 13:09

Nicht ganz Richtig. Wenn man bei SF 0 startet, gehts mit SF 1 weiter, dann SF 2. usw

schadensfreiheit vorrausgesetzt. SF 1/2 ist eine reine Ersteinstufungs-Klasse.

am 3. März 2008 um 13:36

Ja und wenn man mit SF0 startet kommt man in 4 Jahren auf SF3

0, 1, 2, 3 sind Vier Jahre. Oder Stimmt das so nich?

am 3. März 2008 um 15:20

Ja, ich vermute aber , das die mutter des TE nicht mit SF 0 gestartet ist, sondern mit SF 1/2 wegen Zweitwagenreglung. Leider lässt uns der TE im unklaren

Themenstarteram 3. März 2008 um 17:23

Oh Sorry, hab ein Fehler gemacht!

Das war die Erstversicherrung meiner Mutter!!!!

Da es billiger war haben wir den Wagen meiner Mutter als Zweitwagen mit 140% eingestuft und meinen

als Erstwagen drei Schadenfreiheitsjahre bei Versicherrungsbeginn, also jetzt 4Jahre.

Stimmt das das wenn ich ausziehe ich die Prozente meiner Mutter nicht uebernehmen kann?

Koennt ihr mir sagen wieso die Prozente zwischen Haftpflicht und Vollkasko verschieden sind?

Wuerde es sich mehr lohnen zu warten bis ich z.B. 25JAhre alt bin und dann auf meinen Namen versichern?

Ich moechte nur nicht das ich dann wieder von vorne anfangen muss!!!!

am 3. März 2008 um 19:11

Zitat:

Original geschrieben von SonicBoss

 

Stimmt das das wenn ich ausziehe ich die Prozente meiner Mutter nicht uebernehmen kann?

<In der regel kannst du sie auch wenn du ausziehst übernehmen. Tarifabhänig

Koennt ihr mir sagen wieso die Prozente zwischen Haftpflicht und Vollkasko verschieden sind?

Muss nicht sein. Prozente sagen sowieso wenig aus. Wichtiger ist der Eurobetrag

Wuerde es sich mehr lohnen zu warten bis ich z.B. 25JAhre alt bin und dann auf meinen Namen versichern?

Kommt immer auf die Gesellschaft an. Manche Versicherungen nehmen bis 23, andere 25 Zuschläge. Oder nennen es z.B. "junger Nutzer,Starke Fahrzeug"

Ich moechte nur nicht das ich dann wieder von vorne anfangen muss!!!!

Keine Hektik. Wende dich doch einfach mal an die Versicherung

deiner Mutter. die sagen dir was alles möglich ist.

Themenstarteram 3. März 2008 um 19:26

Aber ich hab bei den Versicherungen immer Verbrecher im Hintergrund!!!!

Die wollen so viel wie moeglich nehmen und so wenig wie moeglich und versteckt leisten!!!

Deswegen denke ich immer das die mir nicht das beste oder Vorteilshafte anbieten,

deswegen wende ich mich auch an euch im Forum und nicht direkt an die!!

am 3. März 2008 um 19:55

Hallo,

bei einer solchen Grundeinstellung wird dir - so Du diese auch beim persönlichen Gespräch so erfolgreich vermittelst - ohnehin keiner helfen können weil Du Dich wohl eh immer betrogen fühlst.

Wie kommt denn diese Meinung zustande? Schon einige Male wirklich betrogen worden?

Die Übernahme der SF-Klassen in direkter Linie von Mutter auf Sohn sollte überhaupt kein Problem darstellen, auch bei Auszug nicht.

Und wenns eine Versicherung nicht macht, dann wechselst Du schlichtweg zu einer die dies tut.

Warum ist überhaupt eine Übernahme geplant?

Lass es doch erstmal laufen und überleg dies in Ruhe bei Fahrzeug- oder Wohnortwechsel.

Billiger als aktuell wirst Du wohl ohnehin wahrscheinlich nicht wegkommen.

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Dir die FAQ sehr wohl weitergeholfen hätten.

Grüße

Schreddi

Themenstarteram 5. März 2008 um 22:17

Die Versicherungsleute kriegen ja alle Provision!!! Wie hoere Vertragbetraege sie abschliessen

desto mehr Provision bekommen die umso weniger zeige sie die trix!!!!

Wieso mussten z.B. meine Eltern und ich drauf kommen das wenn wir die Fahrzeuge tauschen

insgesamt dann weniger zahlen?

Also ob die das nicht wussten?

 

Ich hab ja schon mit vielen Versicherungsfuzzis gesprochen aber niemand konnte mir ein

anstaendiges angebot machen!!

Oder eine anstaendige Idee gegeben wie man die BEitraege senken kann!!!

 

Wieso sollte ich dann solchen vertrauen?

Leider leben wir in soeiner Welt wo jeder nur an seine Tasche denkt!!!

Ich habe Angst das ich die Prozente nicht bekomme wenn ich ausgezogen bin oder

die mir spaeter kein Angebot machen sodass ich dann wieder mit den 140% anfangen muss!!!

Und soweit ich mitbekommen habe hat man aufjedenfall frueher vor ca.5 Jahren die Prozente

noch uebernohmen und nicht die Schadenfreiheitsjahre!!!

Wieso gibt es denn so viele 20-25 Jaehrige die mit 30-35 % fahren?

am 5. März 2008 um 23:26

Hallo,

in Deinem Post sind gleich mehrere Fragen und Fehler, daher muss ich mal aufdröseln:

Zitat:

Original geschrieben von SonicBoss

Die Versicherungsleute kriegen ja alle Provision!!! Wie hoere Vertragbetraege sie abschliessen

desto mehr Provision bekommen die umso weniger zeige sie die trix!!!!

Die Höhe der von Dir als wahrscheinlich extrem hoch eingeschätzten Provision hängt keinesfalls ausschießlich vom Beitrag ab.

Zudem: Von Kfz-Abschlüssen kann keiner leben - ich vermute, dass Du nicht weißt, was der Berater tatsächlich an Dir verdient (erst recht wenn er länger beraten muss als üblich)

Zitat:

Original geschrieben von SonicBoss

Wieso mussten z.B. meine Eltern und ich drauf kommen das wenn wir die Fahrzeuge tauschen

insgesamt dann weniger zahlen?

Also ob die das nicht wussten?

 

Ich hab ja schon mit vielen Versicherungsfuzzis gesprochen aber niemand konnte mir ein

anstaendiges angebot machen!!

Oder eine anstaendige Idee gegeben wie man die BEitraege senken kann!!!

 

Wieso sollte ich dann solchen vertrauen?

Leider leben wir in soeiner Welt wo jeder nur an seine Tasche denkt!!!

Das erste hört sich nach einem Beratungsfehler an - kann aber auch wie so oft an Missverständnissen im Beratungsgespräch liegen.

Zudem ist es nicht immer sinnvoll, den Wagen des Fahranfängers auf die Erstwagenposition zu setzen.

Kurzfristig bringt dies natürlich Ersparnis - wenn aber durch einen Unfall des Fahranfängers Muttis gute SF-Klasse geschmolzen ist, sehts wieder anders aus...

Zudem:

Du wirst dem berater schon noch zugestehen müssen, Profit zu erwirtschaften. Oder denkst Du nicht auch an Deine Brieftasche? Also bitte fair bleiben.

Zitat:

Original geschrieben von SonicBoss

Ich habe Angst das ich die Prozente nicht bekomme wenn ich ausgezogen bin oder

die mir spaeter kein Angebot machen sodass ich dann wieder mit den 140% anfangen muss!!!

Und soweit ich mitbekommen habe hat man aufjedenfall frueher vor ca.5 Jahren die Prozente

noch uebernohmen und nicht die Schadenfreiheitsjahre!!!

Wieso gibt es denn so viele 20-25 Jaehrige die mit 30-35 % fahren?

Wie bereits gesagt musst Du Dir um die Übernahme in direkter Linie von der Mutter keinerlei Sorgen machen.

Es wurden noch nie (!) Beitragssätze (Prozente) übertragen, immer nur SF-Klassen.

Ein 20-25 jähriger mag vermeintlich so niedrige Prozente haben - eine dafür nötige SF-Klasse (Sf18 und höher) hat er definitiv nicht.

Ist dem doch so, wurde das u.U. VVG (Versicherungsvertragsgesetz) ignoriert....

Geh also bitte nicht davon aus, dass sowas oft vorkommt oder gar Standard ist.

Da ist viel Halb- und Stammtischwissen auf dem "Markt" wenn sich Kollegen oder Freunde darüber austauschen ;)

Hast Du noch eine offene Frage dazu?

Grüße

Schreddi

Themenstarteram 6. März 2008 um 18:56

Mich interessiert woher du das alles so genau weist?

Bist du Versicherungskaufmann?

Schreddi ist wie viele andere hier im Forum vom Fach und stellt sein nützliches Wissen dem Fragesteller immer gerne zur Verfügung.

Der letzte Post von Schreddi ist so wie beschrieben völlig OK.

Die Argumentation ist sachlich wie inhaltlich korrekt und sollte kein Grund darstellen, daran zu zweifeln.

 

skysurfer5:)

Themenstarteram 7. März 2008 um 15:56

Danke fuer die Antwort.

Es gibt hier ja auch viele im Forum die meinen es zu wissen aber

was voellig falsches erzaehlen was sie von irgend jemanden der keine Ahnung hatte

gehoert haben.

 

Solche kennt ihr bestimmt auch!

Deswegen meine Frage

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Hilfe wie uebernehme ich Prozente?