ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Hilfe und Bratung bei Mondeokauf

Hilfe und Bratung bei Mondeokauf

Themenstarteram 4. August 2003 um 13:53

Hallo Leute,

Ich überlege einen Mondeo Kombi zu kaufen.

Wer kann mir sagen wie hoch der Verbrauch ist?

Ich fahre viel Kurzstrecken im fliesenden Verkehr.

Ca.12000 km im Jahr,einmal mit dem WoWa in Urlaub.

Wie ist die Typklasse?

Ist der Preis in Ordnung?

Ich habe die drei die mich interesieren mal

eingestellt:

Nr.1:

GlX

EZ:08.97

km 85600

1,8 l, 116 PS, Benzin

schwarz metallic

2 Vorbesitzer

unfallfrei

Preis 7900 Euro

Nr 2:

Ghia

EZ: 05.97

km127850

2.0 l ,131 PS, Benzin

blau metallic

2 Vorbesitzer

unfallfrei weiß ich noch nicht

Preis 7100 Euro

Nr.3:

Trent

E.Z. 01.99

km:116.500

1,8 l, 90 PS Diesel

rot

2 Vorbesitzer

unfallfrei weiß ich noch nicht

neuer großer Kundendienst gemacht (Zahnriemen usw),

Peis 7900 Euro

Alle mit sehr guter Ausstattung,da geben sie sich nicht viel

alle einen guten Optischen Eindruck.

Wie ist der Diesel im Vergeich zu den Benzinern?

Was kostet der Diesel an Steuern?

Wie sind die Anhängelasten?

Alle sind vom gleichen Ford-Händler.

Fahren kann ich sie noch nicht,der Händler macht Urlaub.

Vielen Dank für alle die mir helfen können

Uwe

12 Antworten
am 4. August 2003 um 16:52

Moin,

lass es sein, die ganzen Ford haben gegenüber anderen Fabrikaten einen überdurchschnittlich hohen Verbrauch.

Ich fahr mein Mondeo noch solange er entgültig die Beine breit macht, spar auf ein neues, danach nie wieder Ford, Werkstatt scheiße,teuer, kein Service, das wirst Du bei Mercedes nicht erleben, habe mal einen gehabt, leider Verkauft und mir diesen Mondi zugelegt, größter Fehler meines Lebens.

Guck Dir die Pannenstatistik vom ADAC an, die haben ständig irgendwelche Macken!

Wie gesagt, fahre selbst Ford, aber empfehlen kann ich die nicht!!

Entscheide selbst, letztendlich, was man haben muß, muß man haben!

Gruß

Eik197

Ach ja, wenn´s dann doch einer sein soll, nur nicht diese 90PS Dieselrübe, die ist so scheiße lahm!!

am 4. August 2003 um 21:21

na das kann ich so nicht stehen lassen!

 

Vorne Weg:

würde mich für den Ghia entscheiden, viel komfortableres Fahren.Die Motoren machen locker weit über 300TKM

Die alten TD von Ford sind nicht der Brüller.

 

Was passieren kann, abgesehen von den üblichen Verschleißteilen:

Wasserpumpe bei wenigen nach ca 120TKm und Zylinderkopfdichtung bei ca 200TKM

Ansonsten würde ich mir die Kupplung genauer bei Mondeos über 100TKM anschauen, falls sie nicht schon getauscht worden ist.

 

Kommt sie sehr spät,fast zum Schluß beim loslassen wird sie bald fällig werden. Ansonsten viel Spass mit dem Auto.

Ach so frag nach dem Zahnriemen!

Wenn der noch nicht gemacht worden ist, ist er jetzt fällig!

Zum Verbrauch:

Hatte vorher einen Passat Beziner mit 90PS und mal locker 200 Kilo leichter als der Mondeo.

wircklich sparsamer war der allerdings überhaupt nicht.

Man kann natürlich mit der 1.8 und der 2.0 Maschiene den Verbrauch richtig hoch treiben, aber bei sparsamer Fahrweise verbrauchen die Mondeos auch nicht mehr als andere vergleichbare Kombis.

Fahre ich (2.0) Bleißus auf der Bahn 200 KMh aufwärts, dann schluckt er auch seine 12 Liter und mehr, aber bei 100 Kmh sind es knapp 7 Liter!

 

Werkstattskosten:

Ford ist in manchen Sachen teurer, in manchen auch weit billiger als andere....summa summarium gleicht sich sowas aus.

Mann muß ja ausserdem nicht immer zu Ford.

Es gibt ja noch andere Werkstätten!

Ich persönlich finde den Mondeo einfach klasse!

Im direktem Vergleich zum Passat aus der selben Bauzeit, ist der Mondeo um längen besser!

Der Kofferraum ist viiieeell größer, viielll höherer Fahrkomfort ect ect...

Themenstarteram 5. August 2003 um 0:02

Habe die Preise noch eingefügt.

Wie hoch sind die Steuern beim Diesel?

Ciao Uwe

am 5. August 2003 um 8:45

von Ford Dieselmotoren kann ich nur abraten!

Waren bis 2001 nur supersteinzeit Technik.

Na war überhaupt nichts elektronisch geregelt, und waren auch keine Einspritzmotoren, sondern so Wirbelkammerdinger.

Spaß mit den Motoren wirste nicht haben.

Themenstarteram 5. August 2003 um 10:22

Bei den derzeitigen Spritpreisen muß man zwischen

Fahrspaß und Sparspaß schon mal nachdenken

und nachrechnen.

Wie schaut die Sache im Anhängerbetrieb den aus?

am 5. August 2003 um 14:18

Hi!

Ich fahr Mondeo Kombi 90 PS Turbo Diesel, BJ 99, das Modell mit "Fischmaul".

Eigentlich bin ich zufrieden - viiel Platz, und damals (2001) war er halt als Gebrauchter im Vergleich zum entsprechenden Passat auch viel billiger.

Verbrauch: mit 6,5 l komm ich immer hin, meistens weniger; hab nur einmal 7 l gebraucht: vollgepackt mit Dachkoffer in Urlaub. Von daher o.k., ich find nicht, dass er ein Spritfresser ist.

Versicherung: Typklasse 18

Steuer: 194,80 € (2002, Festetzung von 2003 find ich grad net)

Die Verarbeitung ist allerdings nicht der Brüller, und das Auto ist sicher keine Rakete, die VW-Diesel gehen besser.

Bis 160 km/h kannste gut mitfahren, bei 180 km/h is halt Schluss.

Hab bei 80.000 ein neues Magnetventil (Spritzversteller heißt das Ding; ist bekannt, geht wohl öfter mal kaputt) in der Einspritzpumpe gebraucht.

Anhängerbetrieb weiß ich nicht, kann ich mir allerdings nicht recht vorstellen. Da im unteren Drehzahlbereich tote Hose ist, musst du zum Anfahren unter Last (Berg, Beladung,..) ordentlich Gas geben (über 2000 U/min), sonst geht er auch mal aus.

@ moridi : Hast schon mal die Beiträge zur post-modernen elektronischen Motoregelung beim TDCI gelesen (Ruckeln, Rußen, Stottern, Verbrauch ... ) ? Dann lieber Steinzeit!

Ja, also abraten kann ich eigentlich nicht, ob ich mir wieder Mondeo kaufen tät, weiß ich allerdings auch nicht. Wenn ich mir´s leisten könnt, würd ich Passat kaufen, oder noch besser: BMW 5er Touring, sollten jetzt die Preise runtergehen, wegen dem Neuen. Is halt ne Preisfrage.

Ach ja, Anhängelast: 1250 kg gebremst, 705 kg ungebremst.

Themenstarteram 5. August 2003 um 23:47

Hi Potatoe,

Da hast mir ja wieder was zum grübeln gebracht,

ich dacht der kann wenigstens 14oo kg ziehen.

Weißt Du wie die Einstufung in der Teilkasko

bzw Vollkasko ist?

weiß einer wieviel der 2.0 liter mit 131 PS ziehen kann?

Ah zu deinem Gedanken mit dem BMW,wenn es ein

E34 sein soll, würde ich aufpassen auf die Kopfdichtung,

die ist eine Schwachstelle. Dasgleiche gilt für die

Automatik, ab 150000 km nicht mehr zu empfehlen.

Ciao Uwe

Mondeo TDCI 130 PS

 

Hallo, der Mondeo TDCI 130 Ps darf 1800 kg ziehnen. Auch die schwächeren.

Die deuen haben auch eine Steuerkette da spart man mehr als bei Euro4. Allein das ist ein Grund sich keinen VW oder Audi zu kaufen.

Beim Zahnriemenwechsel falllen bei einigen Modellen locker 500 Euro an.

Meiner mit 130 Ps hat als Eu-Wagen 19600 Euro gekostet mit Alu, Klimaautomatik, Metallic usw.

Der Mondeo ist eine Rakete mit 330 nm Drehmomnet 6 Gang, da kommt der Passat nicht mit. Mängel habe ich bis jetzt keinen einzigen und meiin Neffe mit 31000 km aucht nicht.

Gruß Paul

am 6. August 2003 um 22:37

.. die ganzen Ford haben gegenüber anderen Fabrikaten einen überdurchschnittlich hohen Verbrauch...

Der Verbrauch ist ja wesendlich durch die Fahrweise beeinflußt. Meine Beobachtung ist es das die meisten Benzin Motoren im Drehzahlbereich unter 4000 U/min durchaus als sparsam gelten können. Darüber steigt der Verbrauch in der Tat überproportional an. Bin mir aber nicht sicher ob die Motoren von Mercedes wirklich sparsamer sind, kann ich mir ehrlich gesagt kaum vostellen.

Ich fahr mein Mondeo noch solange er entgültig die Beine breit macht, spar auf ein neues, danach nie wieder Ford, Werkstatt scheiße,teuer, kein Service, das wirst Du bei Mercedes nicht erleben....

Dafür würd ich meine Hand nicht ins Feuer legen. Ich kenne genug Mercedes / BMW Fahrer die absolute Horrorgeschichten erzählen können. Ich bin mit meiner Ford Werstatt jedenfalls sehr zufrieden.

.....Guck Dir die Pannenstatistik vom ADAC an, die haben ständig irgendwelche Macken!....

Man sollte allerdings fairer Weise erwähen das Mercedes / BMW eigene Pannenmobile haben, deren Hauptdarseinsberechtigung es ist die Autos vor dem ADAC von der Straße zu fischen und so die Statistiken zu schönen. Im TÜV Report zeigt der Mondeo jedenfalls keine Auffälligkeiten.

am 6. August 2003 um 22:42

.. die ganzen Ford haben gegenüber anderen Fabrikaten einen überdurchschnittlich hohen Verbrauch...

....die Benzin Motoren sind im Drehzahlbereich bis 4000 U/min durchaus als sparsam. Darüber steigt der Verbrauch überproportional an. Bin mir aber nicht sicher ob die Motoren von Mercedes wirklich sparsamer sind, kann ich mir ehrlich gesagt kaum vostellen.

....Werkstatt scheiße,teuer, kein Service, das wirst Du bei Mercedes nicht erleben....

Dafür würd ich meine Hand nicht ins Feuer legen. Ich kenne genug Mercedes / BMW Fahrer die absolute Horrorgeschichten erzählen können. Ich bin mit meiner Ford Werstatt jedenfalls sehr zufrieden.

.....Guck Dir die Pannenstatistik vom ADAC an, die haben ständig irgendwelche Macken!....

Man sollte fairer Weise sagen das Mercedes / BMW Pannenmobile haben, deren Darseinsberechtigung es ist die Autos vor dem ADAC von der Straße zu fischen und so die Statistiken zu schönen. Im TÜV Report zeigt der Mondeo jedenfalls keine Auffälligkeiten.

am 9. August 2003 um 15:00

Hi!

@ ubieb

Ja also die Werte für die Anhängelast hab ich ausm Schein; vielleicht hängen diese aber auch von der Mototrisierung ab, weiß ich ich nicht.

Aber mit der 90 PS Diesel Maschine wirst du mit Anhänger bestimmt nicht glücklich.

Versicherungsklassen:

Haftpflicht:

Typklasse 18, bei Regionalklasse B9 kostets bei einem Satz von 45% im Jahr 325,63 €

Kasko: Typklasse 34, Regionalklasse B5, Teilkasko mit 153 € Selbstbeteiligung kostet 178,52 €

Mehr weiß ich leider net.

Zitat:

Original geschrieben von Eik197

Moin,

lass es sein, die ganzen Ford haben gegenüber anderen Fabrikaten einen überdurchschnittlich hohen Verbrauch.

Ich fahr mein Mondeo noch solange er entgültig die Beine breit macht, spar auf ein neues, danach nie wieder Ford, Werkstatt scheiße,teuer, kein Service, das wirst Du bei Mercedes nicht erleben, habe mal einen gehabt, leider Verkauft und mir diesen Mondi zugelegt, größter Fehler meines Lebens.

Guck Dir die Pannenstatistik vom ADAC an, die haben ständig irgendwelche Macken!

Wie gesagt, fahre selbst Ford, aber empfehlen kann ich die nicht!!

Entscheide selbst, letztendlich, was man haben muß, muß man haben!

Gruß

Eik197

Schreib doch nicht so ein Mist ! DB hat dafür Stundensätze die jeweils von Gut und Böse sind und Mängel haben die neueren Modelle ab 96 auch nicht so viel wie du meinst ! Habe 70.000 KM lang einen gefahren und nie Probleme gehabt !Fahr jetzt VW und die sind auch nicht besser,selbst die neuen Modelle haben viele Schwachpunkte !!!! Also bleib mal aufm Teppich nur weil du schlechte Erfahrungen mit 1 Ford gemacht hast kannst du nicht üner alle urteilen !

Bei uns laufen 4 Stück in der Familie und die sind alle TOP !

Ach ja, wenn´s dann doch einer sein soll, nur nicht diese 90PS Dieselrübe, die ist so scheiße lahm!!

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Hilfe und Bratung bei Mondeokauf