ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Hilfe mein wagen stinkt jetzt nach mundgeruch!

Hilfe mein wagen stinkt jetzt nach mundgeruch!

Themenstarteram 11. April 2010 um 3:50

Hi leute!

ich hab ein stinkes problem bei meinem e36 coupe.

als ich bei mcdonalds war und mir nen kakao bestellt habe, hab ich natürlich mit getränk ablage auf den beifahrersitz gestellt...

soo dann bin ich los gefahren und bei der nächsten kurve ist das schei*

kakao umgekippt und aufn sitz gekleckert!

son mist dachte ich nur!

dann hab ich am nächsten tag den Sonax SitzPolster Reiniger gekauft und sofort benutzt

erstens dachte ich wow das sieht doch jetzt super aus..flecken weg!

NUR eins ist noch da dieser Milch gestank wenns trocknet und das krieg ich einfach nicht weg!

habt ihr zufälligerweise irgendwelche super tipps??

leider riecht mein BMW nicht mehr nach original BMW duft :(

sondern nach mundgeruch oder als ob jemand gefurzt hätte :D

bitte um schnelle antworten bekomme noch besuch und muss die noch mit meinen bmw abholn...

Ähnliche Themen
23 Antworten
am 11. April 2010 um 6:56

Moin,

das ist ja shit, gerade Milchprodukte fangen das Gammeln an und können dann richtig stinken.

Was Du selber machen kannst ist den Sitz richtig mit viel Feuchtigkeit bearbeiten und mit nem guten Sauger absaugen.

Diese Geruchskiller arbeiten wie Febres und übertünchen den Geruch nur eine Zeitlang. Alles was tief in den SItz eingelaufen ist bekommste jetzt schon sicher nicht mehr raus......

Da hilft nur SItzzerlegen oder ne Ozonbehandlung.

Gruß KAX

Eine Ozonbehandlung wäre auch meine Empfehlung ... diese arbeitet chemisch, wobei das Ozon die geruchsverursachenden Substanzen angreift und mittels chemischer Reaktion deaktiviert.

Desinfektionsmittel für die Klimaanlage könnte auch helfen ... da bekommst Du eine Dose bereits für knapp 15€.

Alternativ hilft Auslüften bzw. stetige Zufuhr von Frischluft sicher auch ... aber das dauert.

am 11. April 2010 um 9:14

Google mal unter "Milch" "Acrysol".

Wichtig ist, die Geruchsquelle muss weg (wo die Milch verschüttet wurde). Viel Wasser und entsprechende Spezialreiniger. Gegen den Allgemein-Geruch hilft eine Schale Haushaltsessig, im Auto über Nacht aufgestellt. (vor dem Losfahren natürlich rausnehmen).

Ozonbehandlung hilft nur dann etwas, wenn die Geruchsquelle (Milchfleck) gründlich entfernt wurde.

am 11. April 2010 um 10:23

Zitat:

Original geschrieben von oldtimer-pflegen

Google mal unter "Milch" "Acrysol".

Wichtig ist, die Geruchsquelle muss weg (wo die Milch verschüttet wurde). Viel Wasser und entsprechende Spezialreiniger. Gegen den Allgemein-Geruch hilft eine Schale Haushaltsessig, im Auto über Nacht aufgestellt. (vor dem Losfahren natürlich rausnehmen).

Ozonbehandlung hilft nur dann etwas, wenn die Geruchsquelle (Milchfleck) gründlich entfernt wurde.

Na, nicht ganz richtig, der Geruch kommt ja von den Milchsäurebakterien und durch eine Ozonbehandlung werden die abgetötet. Aber Du hast recht, was man entfernen kann sollte auch entfernt werden, was leider bei einem Sitz nicht so einfach ist.....

"Wirkungsweise:

Ozon ist eine besondere Form des Sauerstoffs. Normalerweise verbinden sich zwei Sauerstoffatome zu einem Sauerstoffmolekül. Das Ozonmolekül dagegen besteht aus einer losen Verbindung von drei Sauerstoffatomen. Wenn dieses Molekül zerfällt, suchen sich die einzelnen Atome neue Reaktionspartner. Einflüsse, die Ozon auf den biochemischen Reaktionsablauf ausübt, beruhen auf dieser starken oxidierenden Wirkung. Ozon ist das stärkste technische verfügbare Oxidationsmittel und wirksamste Desinfektionsmittel überhaupt. Gleichzeitig ist es das umweltfreundlichste Mittel, denn es besteht nur aus drei Atomen Sauerstoff und trägt keine andere Chemikalie in den Prozess ein.

Durch Oxidation werden Gerüche von Tabak, Tieren, Abwässern, Ammoniak und Brandgerüche entfernt. Ozon entfernt Gerüche, indem es die Moleküle, die für die Gerüche verantwortlich sind, wie zum Beispiel Schwefelwasserstoff (H2S), Ammoniak und andere organische Verbindungen durch chemische Reaktionen zerstört. Sämtliche Keime und Bakterien werden durch Ozon abgetötet."

Gruß KAX

am 11. April 2010 um 10:35

ich würde eine mischung aus haushaltspolsterreiniger & desinfektionsmittel in wasser gelöst benutzen.

nass/trockensauger hilft bei dieser aktion ungemein weil polster viel wasser aufsaugen.

anschließend das desinfektionsmittel (hilft gegen bakterien) nocheinmal pur auf den sitz auftragen und 24h wirken lassen.

am 11. April 2010 um 13:04

Hallo

Milchprodukte auf den Sitzen bekommt man mit Kohlensäurehaltigem Wasser raus, Einfach Mineralwasser (Kohlensäure) nehmen mit etwas Reinigungsmittel . Reinigungsmittel aufsprühen, wirken lassen und mit dem Wasser gut bürsten. Absaugen.

Kohlensäure elemeniert Milchsäure.

so mache ich das seit 20 Jahren, mit Erfolg.

Gruß Hapo

Das mit dem Mineralwasser habe ich auch schon oft gehört. Funzt das nur bei frischen Flecken?

Erkan

am 11. April 2010 um 13:10

Am Besten ist es wenn es frisch ist, klaro. Aber mit etwas Glück geht es auch wenn es etwas älter ist. Muß man probieren.

Gruß Hapo

Bei meinem alten Vectra konnte man mit akzeptablen Aufwand die Bezüge abziehen und auf Schonwäsche in die Waschmaschine schmeißen. Man muß nur drauf achten, dass man die ganzen Drahtstäbe und Metallösen entfernt- sonst gibts Rostflecken. Und den Schaumstoff kannst du dann auch einfach mit viel Wasser ausspülen und in der Sonne trocken- ist aber ne Aktion für ein Wochenende, wenn du alle Sitze abziehst....

Themenstarteram 11. April 2010 um 14:57

Wow

Danke für die Hilfreichen Tipps!^^

aber wo kann ich den so eine ozon behandlung machen lassen?

(noch nie von gehört)

und das mit köhlensäure hab ich auch sofort nach dem unfall gemacht!

funktioniert wirklich nur halt der geruch kommt trotzdem wegen den bakterien später übel!

und halt am nächsten tag Sonax PolsterReiniger benutzt..jetzt sieht zwar alles aus wie neu, stinkt aber immer noch nach****

ansonsten hab ich heute vor essig über nach liegen zu lassen und am nächsten nacht kafeepulver wenns nich geht dann will ich dieses

*Ozon-bhandlung dürchführen*

mfG

Tobi

am 11. April 2010 um 15:31

Zitat:

Original geschrieben von meincoupe

Wow

Danke für die Hilfreichen Tipps!^^

aber wo kann ich den so eine ozon behandlung machen lassen?

(noch nie von gehört)

und das mit köhlensäure hab ich auch sofort nach dem unfall gemacht!

funktioniert wirklich nur halt der geruch kommt trotzdem wegen den bakterien später übel!

und halt am nächsten tag Sonax PolsterReiniger benutzt..jetzt sieht zwar alles aus wie neu, stinkt aber immer noch nach****

ansonsten hab ich heute vor essig über nach liegen zu lassen und am nächsten nacht kafeepulver wenns nich geht dann will ich dieses

*Ozon-bhandlung dürchführen*

mfG

Tobi

Sollte ein guter Aufbereiter haben solch ein Gerät. Wo wohnst Du denn ?? Mein Sohn hat mir mal ins Auto gekotzt, als er klein war..... da half kein Mittel und kein Schrubben. Erst die Ozonbehandlung brachte den gewünschten Erfolg.

Gruß KAX

mundgeruch :rofl:

Themenstarteram 11. April 2010 um 15:34

ich wohne in Essen.

Zitat:

Original geschrieben von meincoupe

leider riecht mein BMW nicht mehr nach original BMW duft :(

sondern nach mundgeruch oder als ob jemand gefurzt hätte :D

Wo ist da der Unterschied? :D

*duckundweg*

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Hilfe mein wagen stinkt jetzt nach mundgeruch!