ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Hilfe Felgen ohne Gutachten von Privatperson gekauft

Hilfe Felgen ohne Gutachten von Privatperson gekauft

VW Golf
Themenstarteram 19. November 2014 um 15:48

Hallo :)

So bevor ich starte, ich lese oft im Forum nach und hab bisher immer Hilfe gefunden ohne mich anzumelden. Jedoch meistens zu einfacheren Themen. Jetzt musste ich mich doch richtig anmelden um euch um Hilfe zu bitten. Ich hab zu dem Thema zwar jede Menge gelesen, aber nicht das gefunden was ich suche.

Dazu muss gesagt werden, ich hätte mich vorher belesen sollen, war aber einfach nur leichtgläubig :(

Bitte geht nicht zu hart mit mir um, ich weiß, dass ich dumm war :(

Also ich habe mir ohne lange Bedenkzeit ein paar Alu-Felgen (gebraucht von privat) für meinen frisch gekauften Golf 6 gekauft. Die Entscheidung hab ich viel zu schnell getroffen, dass weiß ich nun.

Es sollten angeblich Originale sein. Für mich sah auch alles danach aus, also gekauft, gefreut und stolz nach Hause zu meinem Vater. Er kennt sich auch nicht besonders aus, hat aber gesehen, dass es keine Originalen sind und fragte mich nach diesem Gutachten.

Ich habe noch nie Felgen gekauft und wusste nicht, dass sowas geprüft wird etc :( Bin vorher nur Autos gefahren, bei denen es mir egal war wie Sie aussahen und brauchte nie neue Felgen kaufen.

Nun hab ich den Zappen. Der Herr hat mir nur die Felgen gegeben mehr nicht :(

Ich werde morgen zur Dekra fahren und nachfragen, aber es lässt mich nicht zur Ruhe kommen. Deshalb wollte ich fragen, ob ihr anhand der Bilder vielleicht schon sagen könnt, ob ich das eingetragen bekomme. Ich schlafe sonst die komplette Nacht nicht :(

Ich habe normal 16" 205 55 verbaut und das steht auch so in den Papieren.

Von vorn sehen die neuen aus wie die Detroitfelgen. Auch mit den VW Logo in der Mitte. (Ich weiß nun auch, dass man diese einfach austauschen kann -.-) Falls ihr weitere Bilder braucht einfach Bescheid geben.

Danke schon jetzt

Susi

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@balou21200 schrieb am 30. November 2014 um 13:17:45 Uhr:

selbst 400kg Katzenstreu im Kofferraum gehen noch

WTF? Hast du ein Rudel Löwen zuhause oder wozu braucht man so viel Katzenstreu? :D

67 weitere Antworten
Ähnliche Themen
67 Antworten

Bei original Felgen gibt es i.d.R. kein Gutachten, soviel kann ich dir vorab schon mal sagen. Bei Bedarf kannst du dir bei der VW-Kundenbetreuung unter Angabe der Teilenummer (sofern es sich um original Felgen handelt) eine Traglastbescheinigung besorgen. ;)

Allerdings sollte auf der Innenseite der Felgen eine VW-Teilenummer zu finden sein, wenn es sich wirklich um original Felgen handelt. Da du aber keine fotografiert hast gehe ich mal davon aus, dass auch keine vorhanden ist.:(

Hast du denn den Verkäufer der Felgen schon mal damit konfrontiert? Wenn er dir diese wirklich als original Felgen verkauft hat (und es sich um keine originalen handelt) grenzt das auf jeden Fall an Betrug.

Ansonsten steht denn sonst noch etwas auf der Felgeninnenseite? Z.B. ein Hersteller der Felgen?

Wenn ich das richtig sehe, ist es eine 7x17, ET35, und somit keine Originale, sondern ein Nachbau. Mit der hoffentlich vorhandenen KBA-Nummer könnte man an das Gutachten kommen, aber eine 35er ET wird schwierig zu montieren sein, ohne Karosseriearbeiten ausführen zu müssen.

Themenstarteram 19. November 2014 um 16:14

Danke für deine Antwort :)

Leider steht nichts weiter drinnen nur noch 675kg :( kein Hersteller nichts :( und das VW Zeichen hat mein Vater vergeblich gesucht, deshalb ist ihm aufgefallen, dass es keine echten sind :(

Ich hab den Herren nochmal angerufen, er sagt er hat Sie ohne Eintragung gefahren und dass er Sie im Internet gekauft hat. Ich erwähnte, dass ich zur Dekra fahren werde und er meinte ich solle mich einfach nochmal melden. ... ob er dann nochmal ran geht ist zweitens. Das gute ist, er kam mit einem PKW gefahren und ich habe sowohl sein Kennzeichen als auch seine Adresse notfalls fahre ich nochmal hin.

Das schlimme ist das ich mich am Preis von original detroit felgen orientiert habe und somit auch ne Menge bezahlt habe :( :( :(

Irgendwo auf den Felgen sollte eine Nummer stehen, entweder eine Teilenummer von VW z.B. 5K0 123 456 oder eine Nummer die mit KBA (Kraftfahrtbundesamt) beginnt. Sollte eine Teilenummer drauf stehen, greift das was mk1290 schon schrieb, steht eine KBA-Nummer drauf, dann gibt es ein Gutachten mit dem man die Felgen legal betrieben bekommt (entweder über den TÜV eingetragen oder als ABE ohne zusätzliche Vorführung). Eventuell, aber da bin ich soweit nicht ganz sicher, kann auf den Felgen auch eine E-Nummer stehen, die dann auch als Zulassung bzw. Nachweis für eine Prüfung fungiert.

Wenn gar nichts vorhanden ist, dann wirds interessant und ich würde versuchen die Felgen wieder loszuwerden, am besten zurück an den Verkäufer. Das heißt dann nämlich, dass es höchstwahrscheinlich keine Papiere für die Felgen gibt und man sie auch nicht legal in D eingetragen bekommt.

Mfg shmerlin

EDIT: ET 35 oder eher 55? 35 wäre auf einem Golf 6 schon relativ knapp.

Themenstarteram 19. November 2014 um 16:39

Danke für die schnellen Antworten.

Es sieht aus wie 35 :( Wofür steht diese Zahl genau? ( Gern auch auf einen Forum Eintrag verweisen )

Wenn die Mitarbeiter der Dekra morgen keine positive Antwort geben, versuche ich Sie wieder zurück zu bringen -.- er hat mir versichert, dass er sie auf einem 6er hatte, welchen er aber verkauft hat....

Hier nochmal ein paar Bilder

So wie ich das sehe, offensichtlich ein Billignachbau ohne Zulassung. Daß er sie auf einem 6er gefahren hat, das mag ja sein, aber dann ohne Eintragung und illegal. Die würde ich ihm wieder auf den Hof stellen, aber da privat gekauft, wahrscheinlich ohne Rückgaberecht, das sieht nach Ärger aus.

ET ist die Einpresstiefe der Felge und bezeichnet den Abstand in Millimeter zwischen Felgenmitte und Auflagefläche des Rades an der Nabe.

Normale Felgen auf dem Golf 6 liegen im Bereich einer ET von 50, je kleiner die Zahl, desto weiter steht die Felge also nach außen. Zum Beispiel hat die Original Seattle-Felge auf dem Golf 5/6 die Maße 7x17" bei ET 54 und die Charleston 7,5x18" bei ET 51.

Irgendwann wird es dann zur Karosserie knapp, eine ET 35 wäre da schon grenzwertig, auch bei einer Breite von 7".

Themenstarteram 19. November 2014 um 16:52

Mmh okay so hab ich wenigstens schon mal eine Vorstellung was mich morgen erwartet :( ach man wie kann man nur so dumm sein :/ naja aus Fehlern lernt man.

Hoffe ich bekomme mein Geld zurück wäre sonst richtig mau -.-

Verlinke doch mal das E- Gay Angebot, vielleicht kann man noch was retten.

Themenstarteram 19. November 2014 um 17:01

Er hat die Anzeige direkt raus genommen.

Hab grad versucht nochmal nach der Anzeigennummer zu suchen ohne Erfolg. Ich werde auf jedenfall berichten wie es sich entwickelt. Vielleicht hilft der Eintrag hier andere vor solchem Mist zu schützen.

Danke nochmal für die netten Auskünfte :)

Susi

Zitat:

… drinnen nur noch 675kg

Sowas steht normalerweise nur bei in Deutschland nicht zulassungsfähigen Rädern.

Bedeutet: Es gibt (vermutlich) kein Gutachten. Nur als Gartenschlauchhalter zugelassen.

Die Detroit gab es gar nicht in 17", sondern nur in 18" für den Golf. Originale 17" Felgen haben entweder 7x17, ET54, oder 7,5x17, ET51.

Da hat dich einer richtig beschissen und lacht sich jetzt einen Ast.

In meinen Augen nützt das ganze hin und her nichts, wenn ich einen Golf verkaufe aber es ein Corsa ist und Du merkst es nicht, dann ist es doch kein Betrug noch das Problem das Verkäufers sondern alleine dessen Schuld der gekauft hat.

Denke so ist es auch bei den Felgen und wenn ich so blauäugig bin und mich nicht auskenne und so was kaufe, dann ist das doch einzig und alleine mein Problem bei einem Privatverkauf.

Wenn ich so was nicht erleben will, dann muss ich in den sauren Apfel beißen und bei einem Händler kaufen vor Ort nicht irgendwo denn da kann man auch auf die Schnauze fliegen ( Ein Bekannter kaufte da auch für 6000 € Felgen mußte die Hälfte anzahlen und hat nie Felgen zu sehen bekekommen und bis es zu Rechtsstreit kam war Firma pleite ).

Seltsam ist aber was der Thread Ersteller sagt, dass er mit der Artikel Nummer das Angebot nicht mehr aufrufen kann, dann war es auch kein Kauf über EBay, denn eine Angebot kann kein Verkäufer komplett löschen, die Angebote kann nur EBay entfernen und das geschieht auch erst nach 3 Monaten und später. Also ist auch die Aussage des Thread Erstellers sehr merkwürdig.

Themenstarteram 19. November 2014 um 17:44

Ebay Kleinanzeigen ist nicht ebay. Kannst gern selbst nach der Nummer suchen:

256547878

ich weiß, dass ich Mist gebaut habe, das habe ich auch schon erwähnt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Hilfe Felgen ohne Gutachten von Privatperson gekauft