ForumYamaha
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. Hilfe bei Yamaha XJ 700 DRINGENDST gesucht !

Hilfe bei Yamaha XJ 700 DRINGENDST gesucht !

Themenstarteram 8. September 2009 um 19:13

Hilfe , brauche dringend Hilfe bzw. Informationen / Daten

über meine Yamaha XJ 700X.

Kann irgendwer mit Infos oder Handbüchern aushelfen?

LG Gerhard

Ähnliche Themen
13 Antworten

Guck doch mal ins XJ - Forum. Da gibts nen Technik Mod, der sich "Gerhard aus HH" nennt. Hat den gleichen ava wie Du. :D

Und er hat einige Links zu der häßlichen 700 X gefunden, weiß, dass die Bohrung gleich ist wie die der XJ 900 und noch vieles mehr, z.B. Datenblätter mit Einstellwerten. Das Ventilspiel der 700 X soll ja exorbitant groß sein. Das hinge mit dem Fünfventilmotor zusammen, meint dieser Technik Mod, oops, der hat ja nicht nur denselben ava, sogar den gleichen Vornamen wie Du. Bei der Gelegenheit hat der auch gleich ein paar neue links für Manuals-downloads veröffentlicht. Den solltest Du mal fragen, der scheint sich auszukennen. Ich kannte bisher nicht mal das Mopped. :rolleyes:

Themenstarteram 9. September 2009 um 1:21

Zitat:

Original geschrieben von moppedsammler

Guck doch mal ins XJ - Forum. Da gibts nen Technik Mod, der sich "Gerhard aus HH" nennt. Hat den gleichen ava wie Du. :D

Und er hat einige Links zu der häßlichen 700 X gefunden, weiß, dass die Bohrung gleich ist wie die der XJ 900 und noch vieles mehr, z.B. Datenblätter mit Einstellwerten. Das Ventilspiel der 700 X soll ja exorbitant groß sein. Das hinge mit dem Fünfventilmotor zusammen, meint dieser Technik Mod, oops, der hat ja nicht nur denselben ava, sogar den gleichen Vornamen wie Du. Bei der Gelegenheit hat der auch gleich ein paar neue links für Manuals-downloads veröffentlicht. Den solltest Du mal fragen, der scheint sich auszukennen. Ich kannte bisher nicht mal das Mopped. :rolleyes:

der hat nicht nur das gleiche avatar und den Namen.. der bin ich sogar selbst. :-D

Was mir fehlt ist ein Werkstatthandbuch der XJ700X. Die meisten anderen Unterlagen habe ich bereits aus dem Netz.

Vielen Dank aber trotzdem

LG Gerhard aus HH

am 9. September 2009 um 22:18

Hallo Gerhard sehe mahl in amerika nach,da ist er auch oficiel fur gebaut worden.

Kenne die modelle auch in Holland sind auch noch viele zu finden.

der x ist dan der wasser gekuhlte 20 ventieler

Mvg Andy

 

Zitat:

Original geschrieben von karmil

Hilfe , brauche dringend Hilfe bzw. Informationen / Daten

über meine Yamaha XJ 700X.

Kann irgendwer mit Infos oder Handbüchern aushelfen?

LG Gerhard

hi gerhard,

leider auch nur den "parts catalogue" 700 XNC - hilft der schon weiter?

viele grüße

Themenstarteram 11. September 2009 um 16:50

Zitat:

Original geschrieben von matze_berlin

hi gerhard,

leider auch nur den "parts catalogue" 700 XNC - hilft der schon weiter?

viele grüße

Vielen Dank, habe ich auch schon aus dem Netz gezogen.

Trotzdem Dank.

LG Gerhard

am 11. September 2009 um 18:08

wen es die 20 ventieler ist,ist es ok.

stehen wen es gut is immer daten von al die modelle drin.

kan nicht so viel anders sein.

Mvg Andy

Themenstarteram 11. September 2009 um 21:33

Zitat:

Original geschrieben von Andynl

wen es die 20 ventieler ist,ist es ok.

stehen wen es gut is immer daten von al die modelle drin.

kan nicht so viel anders sein.

Mvg Andy

ja es ist die Maxim X mit 20 Ventilen.

Habe gerade die Ventile neu geschliffen und 20 neue shims bestellt. Und 20 Ventilschaftdichtungen.. zusammen für fast 300 Euros.. plus Zylinder kopfdichtung usw..

auuuuuuaaaaaaa! :-D

LG Gerhard

für ne kopfsanierung doch voll ok.

andere zahlen das fürs ventile einstellen! ;)

am 12. September 2009 um 9:33

der preis ist auch in örtnung,bin selber auch da bei dem motor aus zu bauen.

ventilschaftdichtung erneuern,und ventile leicht einschleifen.

Heute komt das herz raus.

fahre ein oldie XS 1100

Mvg Andy

Themenstarteram 12. September 2009 um 11:30

Zitat:

Original geschrieben von Andynl

der preis ist auch in örtnung,bin selber auch da bei dem motor aus zu bauen.

ventilschaftdichtung erneuern,und ventile leicht einschleifen.

Heute komt das herz raus.

fahre ein oldie XS 1100

Mvg Andy

Hallo Andy, hallo Matze.

Na ihr tröstet mich jedenfalls.

:-D

Das ist schon nicht so einfach mit der Ventilrevision.

Sitz ab,

Batterie abklemmen,

Tank ab,

Kühler ab,

Wasser ablassen,

Zündspulen samt Kabel ausbauen, vorher die Hupenhalterung ab,

Kerzen raus,

Kupplungs und Gaszug ab,

Vergaser ausbauen,

Autokettenspanner entlasten (große Feder),

Ventildeckel ab,

linker Kurbelwellendeckel ab,

Ventilspiel ausmessen.. alle 20!,

1. Zyl auf OT und nockenwellenmarkierung setzen.. ich nehme immer Tippex dafür auf die Nocknwellenräder, Nockenwelle und Kette

obere Gleitschiene der Nockenwellenkette ausbauen,

innere Nockenwellenlagerdeckel gleichmäßig!! lösen und ausbauen,

zugängliche Schraube der Nockenwellenkettenräder weg,

Motor drehen und andere (gegenüberliegende) Schraube der Nockenwellenkettenräder ab,

Kettenspanner raus,

alle anderen Nockenwellenlagerdeckel gleichmäßig lösen und abbauen,

Nockenwellen seitlich herausziehen,

Stößel mit Magnet herausziehen,

obere Hälfte des Zylinderkopfes (der ist horizontal geteilt!!) entfernen,

danach den eigentlichen Zylinderkopf ausbauen,

.....

.....

ist schon ein Krampf..

neee gerhard, das hast du falsch verstanden!

gemeint war nicht deine arbeitsleistung sondern wirklich nur die kosten in bezug zu dem was manche werkstatt aufruft. ;)

die wissen halt dann auch was das für`n sackstand ist.

mir war aber gat nicht klar, dass das mopped nen zweigeteilten kopf hat..

hast du davon nen bild gemacht?

ich nehme mal an das haben sie nicht wirklich lange gebaut?

klingt wie nen feldversuch oder nen prestige-projekt.

viele grüße

Themenstarteram 12. September 2009 um 17:19

Zitat:

Original geschrieben von matze_berlin

neee gerhard, das hast du falsch verstanden!

gemeint war nicht deine arbeitsleistung sondern wirklich nur die kosten in bezug zu dem was manche werkstatt aufruft. ;)

die wissen halt dann auch was das für`n sackstand ist.

mir war aber gat nicht klar, dass das mopped nen zweigeteilten kopf hat..

hast du davon nen bild gemacht?

ich nehme mal an das haben sie nicht wirklich lange gebaut?

klingt wie nen feldversuch oder nen prestige-projekt.

viele grüße

war ein Versuch.. die erste FZ750 (Kettenantrieb kam ja 85 raus.

Den motor (erster 5-Ventiler überhaupt hat man auf den Rumpf der xj- Mascine verpflanzt. Die weiteren Modelle FZR.. ex-up 750er, 1000er.. alle haben den gleichen 5-Ventilkopf.

Nur der Hub der Kw ist bei mir anders. Könnte sogar ne 750er KW reinpacken mit großem Hub.... dann die Zylinderbank der ersten 1000er FZ.. und mein Kopf drauflassen. Klar dann bne andere Vergaserbank..

mit ca. 140 PS an der Welle wär´das ein echter Chopper ... :-D

Bild vom Kopf?

Gern!

Siehe anhang

am 23. Oktober 2009 um 17:41

Guck doch mal auf meine ALTE Seite:

www.xj700x.tk

 

Da sind noch jede Menge Info's drauf.....

Dann gibt es noch sowass wie die XJ-CD, da is Alles drauf was man sich wünscht. Mehr dazu findest du auch auf meiner alten Seite.

Viel Spass!

Patrick (NL)

Auja: ich hätte noch eine fast völlig restaurierte Maxim X in der Garage, von der ich mich schweren Herzens trennen würde....Habe ich vor einigen Jahren als Teilespender für meine damalige Maxim X gekauft von einem Amerikanischen Leutnant in Rammstein übernommen....(ihr Zustand damals steht auch auf meiner Seite). Kurz darauf habe ich mir dann doch eine V-Max gekauft und habe mit der Restaurierung des ehemaligen Teilespenders angefangen. Maschine läuft, aber unregelmäßig, Vergaser muß gereinigt, eingestellt und synchronisiert werden....

Das Einzige was noch gemacht werden muss, ist Gabelsimmeringe und ein paar kleine optische Verbesserungen.

Es gibt noch einen kompletten Auspuff dazu, sowie sämtliche plastic-chrom Verkleidungen ("5 Valve" usw...)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. Hilfe bei Yamaha XJ 700 DRINGENDST gesucht !