ForumAlmera, Pulsar, Sunny & Tiida
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Almera, Pulsar, Sunny & Tiida
  6. Hilfe bei potentiellem Fahrzeugwechsel

Hilfe bei potentiellem Fahrzeugwechsel

Themenstarteram 6. März 2020 um 10:11

Hallo liebes Forum,

ich suche aktuell einen Wagen mit einem Budget bis 15.000€.

Eher durch Zufall stieß ich auf den Nissan Pulsar Tekna:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=291762757

Vor Ort machte er ein gutes Bild. Leider bin ich nicht sehr belesen, was Autos angeht. Mich wunderte die hohe Ausstattung bei diesem guten Preis.

Durch einen Jobwechsel muss ich in naher Zukunft pendeln (wenn kein Fahrradwetter ist, die Woche über ~10km zur Arbeit, am Wochenende 130km nach hause, (fast) alles Autobahn). Da ich mit ÖPNV unbeschriebbar lange für die Strecken brauchen würde, muss nun ein Auto her. Überschlagen werde ich vielleicht 20.000km pro Jahr fahren.

Was ist eure Meinung zu dem Wagen? Oder zum Nissan Pulsar im Allgemeinen? Ich hörte auch, dass sich der Pulsar in Deutschland nie gut verkauft hat, weshalb er nun günstig zu erstehen ist. Warum ist das so? Ist das ein Nachteil für mich bzw. für Reparaturen?

In einem anderen Thread wurde mir gesagt, dass ich bei diesem jungen Gebrauchtwagen aufpassen soll, da er bereits zwei Vorbesitzer hatte. Darauf habe ich noch nie geachtet.

Habt vielen Dank für Eure Hilfe.

Willie

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Persönliche Kaufberatung Nissan Pulsar Tekna' überführt.]

9 Antworten

Oft ist es bei solchen Fzg. in dem Alter so das diese eine sogenannte "Tageszulassung" hatten oder haben und somit eben einen Fahrzeughalter mehr haben , was mich hier aber deswegen nicht weiters stören würde , lass dir hier einfach die Zulassungshistorie vom Fzg. zeigen . Ansonsten sehe ich hier wenig bis nichts negatives an dem Fzg. .

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Persönliche Kaufberatung Nissan Pulsar Tekna' überführt.]

Themenstarteram 6. März 2020 um 10:31

Danke, laut Autohaus ist der erste Besitzer ein Autohaus gewesen. Also Tageszulassung oder Vorführwagen. Beides sollte ja kein negatives Licht auf den Wagen werfen?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Persönliche Kaufberatung Nissan Pulsar Tekna' überführt.]

Hi,

 

ich gebe mal ein paar Worte dazu:

 

Ich fahre seit 2016 einen Nissan Pulsar mit der 1.6 Liter Maschine als Tekna. Ich bin mit dem Fahrzeug soweit zufrieden. Er hat ein super Preis Leistungs Verhältnis, ist zuverlässig und recht günstig im Unterhalt. Ich hatte allerdings Probleme mit dem Start/Stop, was an einem maroden kabelbaum lag. Diese Probleme wurden aber anstandslos in der Garantie behoben. Auch meiner war 1. Nissan und wurde dann nach 6 Monaten an mich verkauft.

 

Schau am Besten mal hier rein: https://www.pulsar-forum.de/, da findest du ein paar mehr Infos zu dem Wagen.

 

Ich würde aufgrund der Forenbeiträge eher von dem 1.2 Liter abraten. Er neigt zu Motorproblem, was aber nicht bei jedem sein muss. Jedenfalls hört man öfter mal von Austauschmotoren und Steuerketten Problemen. Der Motor wurde auch bei Renault eingebaut.

 

Viele Grüße Jan

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Persönliche Kaufberatung Nissan Pulsar Tekna' überführt.]

Somit kannst eigentlich den ersten Besitzer soweit abschreiben und das viele ihr Fzg. nach dem ersten oder zweiten Jahr abgeben ist auch nichts neues , gibt einige wo einfach immer ein relativ neues Fzg. fahren wollen . Von der Ausstattung her ist es schon fast Full House , mehr ist fast schon nicht mehr möglich vor allem zu dem Preis , zumindest in der Klasse . Nur mal als kleine Info , ein Golf mit der Ausstattung mind. 10-15 t. teurer zumindest was ich so sehe , evtl. sogar noch mehr .

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Persönliche Kaufberatung Nissan Pulsar Tekna' überführt.]

Themenstarteram 6. März 2020 um 11:55

Zitat:

Ich würde aufgrund der Forenbeiträge eher von dem 1.2 Liter abraten. Er neigt zu Motorproblem, was aber nicht bei jedem sein muss. Jedenfalls hört man öfter mal von Austauschmotoren und Steuerketten Problemen. Der Motor wurde auch bei Renault eingebaut.

Uff, das habe ich nun auch gelesen und kann überhaupt nicht einschätzen, wie gut oder schlecht das ist. Aber Motorprobleme klingen allesamt kostspielig. Lohnt es sich da, beim Verkäufer anzufragen? Vielleicht wurde die Steuerkette ja schon ausgetauscht?

 

Zitat:

Somit kannst eigentlich den ersten Besitzer soweit abschreiben und das viele ihr Fzg. nach dem ersten oder zweiten Jahr abgeben ist auch nichts neues , gibt einige wo einfach immer ein relativ neues Fzg. fahren wollen . Von der Ausstattung her ist es schon fast Full House , mehr ist fast schon nicht mehr möglich vor allem zu dem Preis , zumindest in der Klasse . Nur mal als kleine Info , ein Golf mit der Ausstattung mind. 10-15 t. teurer zumindest was ich so sehe , evtl. sogar noch mehr .

Oha, so extrem hatte ich das gar nicht gesehen. Aber ja, die Ausstattung ist sehr luxoriös. Bei ähnlich preisigen Fahrzeugen fand ich nie so eine Fülle. Aber ... ist es nicht verdächtig, wenn ein Wagen so günstig mit einer so tollen Ausstattung ist? Oder wollen Deutsche einfach lieber ihren Golf als einen Nissan?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Persönliche Kaufberatung Nissan Pulsar Tekna' überführt.]

hatte über 20 Jahre nur VW gefahren und bin dann mal über den Nissan gestolpert und ja was das Preis-/Leistung angeht muss ich sagen da stehen die Ausländischen Fahrzeugbauer meist in nichts nach eher sogar noch vorne an . Muss sagen wenn ich da einen Tiguan oder so vergleichbares genommen hätte , wäre mein Sparstrumpf mind. 10t. mehr erleichtert worden bei etwa gleicher Ausstattung und Motor .

Was Zuverlässigkeit angeht muss ich sagen bisher einfach TOP , außer normalen Service und wie Bremsen und Reifen eigentlich bisher nichts gehabt , okay mache demnächst meine vorderen inneren Türöffner (löst sich der Chrom, funktion jedoch zu 100% noch vorhanden) und vermutlich zum nächsten TÜV kommt der Auspuff , was aber auch kein Beinbruch ist von den Kosten , ansonsten einfach nichts und er läuft und läuft . Doch halt letzten Winter hat meine Batterie etwas geschwächelt , hatte zwar noch einigermaßen Werte habe sie aber dann doch erneuert , an einem Automatik ist dies wohl besser .

Und wenn ich sehe selbst mein Nachbar hat schon gesagt Ausstattung sei ja TOP , hat aber dann letztens doch wieder aus dem Hause VW (Seat) gekauft , meinte nur , er finde den Service bei VW/Seat besser und schneller (teurer was ich finde) aber gut muss er wissen .

Mein zweit Fahrzeug ist ein Traffic II Transporter / Kasten , auch mein erster Franzose aber auch hier echt nur Zufrieden , vorher VW-T5 gehabt und nichts wie Ärger mit der Kiste , 4-Jahre durchgehalten und dann weg , reicht . Einmal aus Bj. 2008 den jedoch nur 8-Monate / TS nach Unfall dann einen aus Bj. 2012 und nur Probleme mit , alles was man sich so denken kann .

Okay der Traffic II hat auch schon das ein oder andere gehabt und mich teilweise den letzten Nerv gekostet doch alles im Ganzen längst nicht so wie beim T5 vor allem was die Kosten anging .

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Persönliche Kaufberatung Nissan Pulsar Tekna' überführt.]

Themenstarteram 8. März 2020 um 13:23

Wie ist das mit dem Steuerkettenproblem? Hat Nissan das Problem erkannt bzw. bestätigt? Ich habe im Internet gelesen, dass die Gewährleistung auf die Steuerkette auf 5 Jahre verlängert wurde, aber finde nichts offizielles dazu?

Wisst ihr da genaueres?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Persönliche Kaufberatung Nissan Pulsar Tekna' überführt.]

Hallo an euch,

 

ich habe den Nissan Pulsar schon länger im Auge und just heute habe ich ein Angebot für unter 10.000 Euro entdeckt. Wäre ein Tekna aus dem Jahr 2015 mit 190 PS.

 

Nissan Pulsar

 

Da überlege ich jetzt in der Tat meinen Honda Civic aus dem Jahr 2011 gegen einzutauschen.

 

Der hat mittlerweile knapp 140.000 Kilometer gelaufen und wurde stets gewartet. Zuverlässiges Fahrzeug bislang. Vom Pulsar erhoffe ich mir das modernere Auto mit mehr Leistungsreserven. Auch möchte ich gerne eine Anhängerkupplung nachrüsten lassen und das kommt beim Honda sehr teuer.

 

Was meint ihr zu der Idee? Ist der 1.6er im Pulsar zuverlässig? Wie gut funktionieren die Assistenzsysteme und lässt sich ein Navi mit Android Auto nachrüsten ohne die Funktionen der 360 Grad Kamera zu beeinträchtigen? Wie gut sind die LED Scheinwerfer wirklich? Gibt es eine ebene Ladefläche, wenn man die Sitze umklappt?

 

Viele Grüße

Christian

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Almera, Pulsar, Sunny & Tiida
  6. Hilfe bei potentiellem Fahrzeugwechsel