ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Helm Tipp fürn Anfänger

Helm Tipp fürn Anfänger

Themenstarteram 1. Oktober 2006 um 6:32

Hallo!

Ich bin gerade dabei meinen Lappen (A unbeschr.) zu machen und suche einen Helm für die Fahrstunden und für die Zeit danach.

Nun bin ich mir noch unsicher was die Preiskategorie angeht. Zum einen möchte ich bei Sicherheit und Qualität eigentlich wenig Abstriche machen und nicht gerade auf "Billigmarken" setzen, zum anderen aber würde ich einen teureren Helm (250 +/- 50 €) este einmal Probefahren wollen. Und genau das ist ja ohne Fahrerlaubnis wohl kaum drin.

 

Meint ihr also ich sollte vorerst kleine Brötchen backen wie mit diesem Helm hier

http://www.louis.de?topic=artnr_gr&artnr_gr=203654

um mir dann später einen anderen zu zulegen?

Allerdings: Das sind in kurzer Zeit zwei Helme, die dann doch das Budget sprengen. Aber vielleicht reicht der Helm von oben völlig aus. Also ich wess et einfach nich :)

 

Ich werde das Moped als PKW Ersatz ganzjährig fahren und bin Brillenträger.

Danke für jeden Tipp

snassni

Ähnliche Themen
28 Antworten

Klar reicht der Helm.

Nur mußt Du eh in einen Laden, zwecks Anprobe.

Ruhig mal die Murmel ne halbe Stunde auflassen und damit

wie Darth Vader durch den Laden gehen. Um zu sehen,

ob er nicht doch nach einer Zeit drückt.

SHABBES

Zum Uvex-Helm kann ich dir nichts sagen. Eventuell hat deine Fahrschule einen Leihhelm, den du mit Sturmhaube auch unter hygienischen Gesichtspunkten fahren könntest.

Als Brillenträger steht dir sowieso eine Odysee bevor, denn nicht jeder Helm harmoniert damit. Vielleicht wirst du bei einem Klapphelm landen.

Als Ganzjahresfahrer, sogar beim PKW-Ersatz, bist du auf einen Helm angewiesen, wo "einfach alles" passt, sonst ist der tägliche Ärger vorprogrammiert.

schau mal, bei Louis gibts grad gut Rabatte auf SHARK-Helme, die sind für den preis echt ok...

http://www.louis.de/?topic=artnr_gr&artnr_gr=203654

am 1. Oktober 2006 um 10:20

zum thema Helm..ich habe mir einen für 100 euro gekauft..mehr war in der fahrschulzeit nicht drinne ;(

aber jetzt nach 2 std fahrt aufm mopped kann ich das teil nicht mehr aufm Kopf lassen...Kieferdrücken..Ohrenschmerzen..

is das normal?..gewöhnt mann sich da an den Druck am Kopf ?..oder is so ein Helm in der preisklasse einfach nur Sch.....?

Hatte mir vor der Fahrschule son teil von ATU für 40 eus geholt, vom tragen her sind die in Ordnung (hab aber kaum Vergleiche), werd jetzt aber nächste Saison einen höherwertigeren holen, weil des Ding wird über 100Km/h berstig laut.

MfG

Noss

Wenn Du dann mal den Vergleich hast, wirst Du wissen, warum manche Leute hier über 300 Euro für nen Helm ausgeben.

@Martinday2:

Das der Helm so drückt ist nicht normal und sollte auch nicht so sein.

Wenn man einen neuen Helm kauft darf es maximal an den Wangenpolstern ein wenig drücken. Wenn man den Helm ein paar mal aufgesetzt hat, geben die Polster automatisch ein wenig nach. Ansonsten darf er nicht zu fest sitzen, aber auch nicht zu locker. An dieser Stelle würde ich auf jeden Fall auch einen Fachverkäufer zu rate ziehen. Wenn der sagt, dass der Helm passend ist, sollte man ihn noch eine Weile tragen, um festzustellen ob er auf dauer auch nicht unangenehm drückt oder sogar Schmerzen verursacht.

Man kann auch nicht pauschalisieren, dass teure Helme gut sind und gut passen. Man muss einfach mal alle möglichen Marken durchprobieren und sehen, welche Marke einem ganz persönlich am Besten passt. Mir z.B. passen nur Shoei-Helme richtig gut.

Welche Marke nun von der Qualität her am Besten ist kann ich leider auch nicht sagen. Aber Arai, Shoei, Uvex, Schuberth usw. sind so die üblichen Verdächtigen, die immer vorne mitspielen. Hier ist mal ein Helmtest vom ADAC aus dem Jahr 2004. Aber wie gesagt, in erster Linie muss der Helm passen und erst dann kann man in zweiter Instanz nach Testergebnissen selektieren.

Themenstarteram 1. Oktober 2006 um 13:28

Danke für eure Hilfe....

@s0n!c

Sagt dir "SHARK RSF2I SAGA" etwas, ebenfall bei Louis?

http://www.louis.de?topic=artnr_gr&artnr_gr=504486

 

Der Uvex Helm ist für Brillenträger geeignet, weshalb steht da nicht. Ich denke ich werde beide bestellen und die Meinung des Fahrlehrers einholen. Zurückgeben kann ich die doch jederzeit oder?

 

Wegen der Größe nach eine Frage. Meine Birne hat einen Umfang von 60cm was der Konfektionsgröße L entspricht. Nun war ich gestern bei Polo und der Verkäufer hat mir auch sofort die Größe L verpasst (ein Nexus Blocker blabla) anschliessend hatte ich in einem anderen Laden einen Shoei Raid(?) in Größe M auf. Soweit ich das beurteilen kann, saßen beide sehr gut (der Shoei fühlte sich subjektiv besser an, kann aber auch der Placebo-Marken-Effekt sein;) . Ist das jetzt mit der Konfektionsgröße von Marke zu Marke unterschiedllich und L bei derm einen ist M bei dem anderen? Ich dachte nämlich das gerade bei den Motorradhelmen die Größen streng genormt sind.

 

@emjay500

Szene an der Tanke: Brille ab, Helm ab, Brille drauf, bezahlen, Brille ab, Helm drauf, Brille drauf?

Klapphelme sollen aber an der Kinnpartie nicht den gleichen Schutz wie Integralhelme bieten und CL kommen nicht in Frage.

Das kommt sicher auch auf den jeweiligen Helm an. Z. B. hat Schuberth mittlerweile eine neue Variante seines Klapphelms namens C2 im Angebot.

Übrigens tanke ich nie "nackt", d. h. ohne Helm. Hat auch bisher nie zu merkwürdigen Situationen oder gar Panikattacken des Personals geführt. Dabei hab ich noch 'ne Sturmhaube mit Augenlöchern drunter … ;)

Wiso immer Louis

 

Ich lese immer Louis grade bei Helme kann man so manches Schnäppchen machen da kenn ich Läden die bei Shoei und

Schuberthhelme bis zu 50-60 euronen günstiger sind.

Die Größenangaben der Helme, auch wenn diese in cm angegeben werden, sind rein gar nichts wert! Dazu kommt, daß die Helmformen unterschiedlich sind, wie die Köpfe der Leute auch. Daraus folgt, auf jeden Topf paßt zwar ein Deckel aber da ist nicht alles austauschbar.

Mein aktueller Helm war beim Kauf auch sehr eng. Zwischenzeitlich ist davon nicht mehr viel übrig geblieben. Es läßt sich auch schwer einschätzen, wie weit das Polster nachgeben wird.

Zum Thema Brille kann ich anfügen, daß hier die Ausgestaltung der Polster neben den Augen und an den Ohren entscheident ist. Da gibt es Unterschiede. Bei manchen Helmen geht die Brille ohne Probs rein, bei anderen Schüsseln gar nicht. Muß man unbedingt testen.

Schlußanmerkung: Ich hasse jeden Helmkauf!!!!!!

pfisti

Bestellen und wieder zurück schicken denk ich nicht das es so einfach geht. Der Helm könnte dir ja runter gefallen sein.

 

Tu dir selbst einen Gefallen und geh in den Laden rein, setz ihn auf und lass ihn eine 1/2 Std. auf dem Kopf.

Marken wie Shark, AGV, Shoei bieten schon sehr guten Komfort und Schutz. Allerdings hast du noch nicht gesagt welches Motorrad du denn hast.

Nicht jeder Helm ist zB. Supersportler geeignet und hält später hohen Geschwindigkeiten stand. Ein Tourenhelm zB. wird dir bei 200Km/h wohl kaum noch gut auf der Birne sitzen sondern eher wie wild an deinem Kinn zerren.

Und spar da nicht, wenns 50.- mehr sein sollen für einen Helm der dir perfekt passt, dann bezahl die und werd glücklich. Es gibt nichts schlimmeres als einen Helm der irgendwo drückt oder nicht fest sitzt. Das kann einem schnel lmal eben die Lust an ner Ausfahrt rauben.

Zum Helmthema wurde hier ja schon echt massig geschrieben, die Details lass ich also mal weg ;)

Die wichtigste Frage: Er muss passen und da gibts nur einen Weg: Testen, daher vergiss Bestellen und geh in einen Laden. Den Preis seh ich mal sekundär, es gibt durchaus auch Helme unter 100Euro, die in der oberen Liga mitspielen können und solche für ein Vielfaches, die Du in die Tonne kloppen kannst. Ich persönlich würde einen Faserhelm (Fiberglas/Carbon usw) jedem Putzeimer (Polycarbonat usw) vorziehen. Budget im Auge solltest Du auch auf die Folgekosten (sprich Visier) achten, bei Uvex z.B. kein Schnäppchen. Als Ganzjahresfahrer ist ein Antifog oder Pinlockvisier wohl zu empfehlen. Und verlege den Kauf dann doch lieber auf die Zeit mit Schein, eine Probefahrt ist einfach wichtig...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Helm Tipp fürn Anfänger