ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Heckscheibenwaschanlage funktieniert nicht mehr

Heckscheibenwaschanlage funktieniert nicht mehr

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 3. Febuar 2011 um 18:30

Hey,

vor ner Woche war mein Scheibenwischwasser leer.

Hab dann aufgefüllt und vorne funktionierts jetzt auch wieder. Aber hinten kommt kein Wasser raus, es schäumt lediglich gaaaanz leicht. Der Wischer fischt danach auch wie er soll, es kommt lediglich kein Wasser.

Die Pumpe hört man.

Zugefroren? Leitung geplatzt? Oder hats hinten nen zweiten Tank?

Separate Pumpe hinten?

Und ist echt keine Kontrollleuchte für den Scheibenreiniger vorhanden? War recht erstaunt als ich gesehn hab das der Tank leer ist aber nichts leuchtet.

Danke im voraus

16 Antworten

Hallo,

Tank gibt es nur einen, eine Überwachung des Füllstandes gibt es nicht (bist wohl früher Oberklasse gefahren wo alles überwacht wird, wir Lupofahrer brauchen nicht für alles ein Warnlämpchen :D;)).

 

Wenn die Pumpe läuft aber kein Wasser hinten rauskommt, sinkt dann der Füllstand im Tank?

War denn früher Frostschutz im Wischwasser? Und ist jetzt welches drinnen?

Sind denn momentan Minusgrade bei dir?

 

MFG 1781 ccm

Themenstarteram 3. Febuar 2011 um 19:28

Ne, bin nie Oberklasse gefahrn, nur Roller :D

Hätte ja sein können.

Ob der Füllstand sinkt kann ich nicht sagen, muss ich morgen oder am Samstag ausprobieren.

Frostschutz ist drin, ist ne Fertigmischung bis -20°C aus Obi.

Ob früher Frostschutz drin war kann ich nicht mit Sicherheit sagen, war jedenfalls mal gefroren, aber es war einige Male richtig kalt.

Im Moment sinds immer -3 bis -10 Grad.

Mein Vater meinte vorhin das der Schlauch irgendwo undicht oder ganz ab sei, wenn er ganz ab wäre würde aber hinten kein Schaum bzw Luftbläschen rauskommen...

Und trpfen tuts eigentlich auch nirgends...

Ich schaus mir aber noch an.

Ich versuch auch mal die Plastikabdeckung abzumachen, dahinter wird ja wohl der Schlauch liegen, oder?

Danke dir ;D

Edit: könnte es auch sein das da einfach noch ne Menge Luft in der Leitung ist, weils ja völlig leer war?

Aber eigentlich hab ich schon ne Weile rumprobiert...

Wenn der Schlauch irgendwo undicht wäre würde ja auch der Füllstand im Tank sinken, daher auch meine Frage. Es müsste natürlich auch früher oder später irgendwo das Wasser wieder raus laufen.

 

Wenn es mal eingefroren war, wäre es natürlich Möglich das der Schlauch kaputt gegangen ist.

Wenn es jetzt immer noch minusgrade bei dir sind könnte natürlich auch irgendwo ein Eisbrocken den Schlauch verstopfen.

 

Das mit der Luft kann auch gut möglich sein, ich baue Gabelstapler und wenn wir da ein Fahrzeug mit Kabine bauen welches eine Waschanlage hat müssen wir auch am Schlauch saugen bis erstmal Wasser kommt. Gut jetzt am Schlauch saugen ist vielleicht schwer, aber auf den Tank Überdruck geben geht auch. Mit Überdruck meine ich mit dem Mund gut abdichten und pusten (gleichzeitig aber auch elektrisch betätigen), damit drückt man das Wasser durch die Pumpe.

Ob das jetzt beim Lupo mit der Zweifachdoppelpumpe (oder wie man die Pumpe nennt) genauso ist weiß ich allerdings nicht, ich muss nämlich gestehen das ich gar nicht weiß wie es geregelt wird ob vorne oder hinten Wasser rauskommt.

 

Roller ist doch Oberklasse oder nicht.......... auf jeden Fall wenn man noch kein Auto hat :p.

 

MFG 1781 ccm

Themenstarteram 3. Febuar 2011 um 19:51

Gut, dann schau ich mir das morgen doer spätestens am Samstag an. Soll am Samstag auch wieder schön warm werden, dann werd ichs sehn.

Aber ich denke der Schlauch ist kaputt, hat vorne und hinten mehrere Tage nicht funktioniert und ich hab natürlich ab und zu getestet obs wieder geht, allerdings fast nur vorne...und son 13 jähriger Schlauch wird schon spröde sein...

Naja, ich werds ja sehn.

Morgen probiere ich noch einige Male und das mit dem Überdruck kann ich auch noch versuchen.

Roller ist wirklich Oberklasse^^

Aber nur im Sommer :D

Danke dir

Spritze wasser nach hinten (Möglichst viel) und schau unterm fahrzeug obs wasser unten tropft (Fahrerseite hinterhalb türe) wenn ja dann musst hintere Seitenverkleidung abmontieren und schlauch zusammenflicken,und schau bei der Heckklappe obs unten am abtropfloch wasser kommt wenn ja dann könnte am Wischer röhrchen für Spritzwasser gebrochen sein du kannst überprüfen in dem du Heckscheibenwischer einschaltets und hinten kontroliren obs Spritzdüse mit dreht ,dreht sich mit >röhrchen gebrochen ,dreht sich nicht mit sondern bleib fest >hinten O.K.

Themenstarteram 4. Febuar 2011 um 19:11

So, hab rumprobiert und mir Gedanken drüber gemacht.

Wenn ich den Reiniger vorne betätige funktionierts ja ganz normal, man hört die Pumpe auch gar nicht oder kaum.

Wenn ich aber hinten betätige hört man die Pumpe sehr gut...

Hab etwa 5 Minuten lang versucht, der Wasserstand im Behälter sinkt nicht und ne Pfütze bildet sich auch nirgends.

Und wie soll das mit nur einer Pumpe funktionieren?

Naja, morgen geht die Suche weiter.

Den Vorschlag von canerm3 versuch ich auch noch...

Hallo,

einmal wird die Pumpe vorwärts laufen und einmal rückwärts, ob da dann noch irgendwelche Rückschlagventile drinnen sind weiß ich aber wirklich nicht.

 

Kannst ja auch mal den Schlauch von der Pumpe abmachen der nach hinten geht und dann probieren, dann musste ja Wasser druckvoll rauskommen egal ob der Schlauch verstopft ist oder abgerutscht oder sonst was.

 

MFG 1781 ccm

Themenstarteram 5. Febuar 2011 um 13:50

Habe jetzt den Schlauch hinten am Wischer abgemacht, ist erstmal ne Menge Rostwasser rausgelaufen. Dann hab ich die Leitung gut durchgespült und mit ner Nadel und Kompressor die Düse freigemacht.

Funzt jetzt also wieder:D

Danke euch

Hallo,

schön das wieder alles funktioniert wie es soll und danke das du uns deine Lösung mitgeteilt hasst :), machen ja leider nicht alle :(.

 

MFG 1781 ccm

Themenstarteram 5. Febuar 2011 um 16:30

Ja, ich finde es auch gut wenn man die Lösung mitteilt, andere könnten froh darüber sein.

Nochmal Danke :D

Hallo,

ich habe das Problem bei meinem Heckwischer, das kein einziger Tropfen und auch kein Schaum aus der Düse kommt.

Die Tips habe ich schon befolgt, die hier gut beschrieben sind.

Bei mir wird der Schlauch defekt sein, da die Pumpe läuft und das Wischwasser läuft bei mir auf der Fahrerseite zwischen der Tür und dem Hinterrad raus.

Meine Frage ist, kann mir jemad sagen, was ich da für einen neuen Schlauch brauche, und wo er in etwa verläuft und wo ich den anschließen muss ?

Vielen Dank schon einmal im voraus.

Wünsche allen einen schönen Sonntag.

Mfg

Hier habe ich mal ein Bild davon.

Waschwasser

@GoVLuigi du musst hintere linke seitenverkleidung abmontieren (vorsichtig abziehen ist geclipst kann brechen) dann Isoliermatte abmotieren und da unten wirst Leitung für Wischwasser sehen, ist zusammengestückelt diese Leitung musst du zusammenflicken ,Reparieren(Kannst passende Gummileitung in Autozubehörladen kaufen Lfm. ca.4€) danach machst Funktioncheck .

Hallo,

ich habe jetzt mir mal Zeit genommen und bin der Sache richtig auf den Grund gegangen, bei mir war die Verbindung von den Schlauch nicht mehr zusammen. Habe die dann wieder zusammen gesteckt und jetzt funktioniert wieder alles. :-)

Diese Verbindung ist hinter der linken Verkleidung, wo der Anschnallgurt auch durch geht.

Geht mit an dem Kabelstrang entlang.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Heckscheibenwaschanlage funktieniert nicht mehr