ForumMercedes Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes Motoren
  6. Hat jemand Erfahrungen mit dem M271 und Ethanol Beimischungen?

Hat jemand Erfahrungen mit dem M271 und Ethanol Beimischungen?

Themenstarteram 13. März 2008 um 18:36

Hallo liebe Mercedes Fans,

Gibt es hier konkrete Erfahrungswerte bezüglich der Verwendung von Ethanol in Fahrzeugen mit M271 Benziner)?

Gerüchteweise soll es mit ca. 50:50 (E50) auch ohne Umbau klappen.

Hier:

http://www.motor-talk.de/.../...-kompressor-m271-mit-e85-t1457566.html

 

Viele Gruesse

Ähnliche Themen
20 Antworten

Laut Mercedes ist jeder Motor für die Beimischung freigegeben! Außer die Direkteinspritzer der ersten Generation.

Themenstarteram 15. März 2008 um 16:32

Hi,

aber nicht fuer mehr als E10??

Gibt es da etwas Schriftliches?

Gruesse

Halt für Bemischung mit dem Zusatz erzielt wird. Dafür sind die Motoren ausgelegt. Steht irgendwo auf der Hompage von MB. Ruf doch ma an...

Themenstarteram 15. März 2008 um 22:37

Mercedes-Benz und smart Pkw dürfen ausschließlich mit normgerechten Kraftstoffsorten (DIN oder EN Norm) betankt werden. Diese sind in Deutschland an den Zapfsäulen mit folgenden Kennzeichnungen versehen: Normal E10 schwefelfrei DIN 51626-1, Super E10 schwefelfrei DIN 51626-1, Super Plus E5 (DIN EN 228) DIN 51626-2, Dieselkraftstoff schwefelfrei DIN 51628. Kraftstoffe, die die europäische EN-Norm erfüllen, sind für Normal, Super und Super Plus Kraftstoff mit EN228 gekennzeichnet und für Dieselkrafstoff mit EN590.

Guten Tag!

Ein Ottomotor kann nur entweder optimal auf einen Betrieb mit Ottokraftstoff (DIN EN 228) oder Ethanol konstruiert werden.

Bei einem Betrieb mit Ottokraftstoffen liegt das stöchiometrische Verhältniss um den Kraftstoff optimal zu verbrennen bei exakt 14,7:1, bei einem Betrieb mit Ethanol dagegen bei 9:1. Daher kommt es zu einer Erhöhung der Verbrennungstemperatur und damit einhergehend einem erhöhtem Nox-Ausstoß. Wenn die Einspritzmenge auf Ethanol abgestimmt wird, kommt es zu einem Kraftstoffmehrverbrauch von bis zu 30%.

Jedoch kann durch die Nutzung der höhren Klopffestigkeit von Ethanol der Kraftstoffmehrverbrauch teilweise kompensiert werden, allerdings ist dazu ein Motor mit einem höheren Verdichtungsverhältniss erforderlich.

Gruß Hans

Themenstarteram 16. März 2008 um 11:23

Danke Hans,

was bedeutet das dann fuer eine Mischung 50:50 konkret fuer den M271?

Funktioniert der Motor damit noch einwandfrei?

Gruss, stefan

@dummy123:

Aus wirtschaftlichen Gründen macht es keinen Sinn, einen Ottomotor mit Ethanol zu betreiben, da es bei einem nicht angepassten Ottomotor zu einem Krafstoffmehrverbrauch von bis zu 30% kommt.

Ausserdem ist seitens Daimler die überwiegende Mehrheit aller Mercedes-Benz und Smart Ottomotoren ab Baujahr 1986 für einen Einsatz von biogenen Kraftstoffen nach DIN 51626-1 bzw DIN 51626-2 mit einem Anteil von bis zu 10 Prozent Ethanol freigegeben.

Gruß Hans

Ergänzung:

Einzig Fahrzeuge mit Bosch-Hochdruckpumpen bis Produktion 2003 (Betroffene Motoren: C200 CGI und CLK 200 CGI der Baureihe W203 und C209) verfügen über keine Freigabe für den Betrieb mit biogenen Kraftstoffen, da die aus Aluminium gefertigten Druckanschlussgewinde bei E10 Exposition durch Korrosion auf der Druckseite undicht werden, da E10 unter hohem Druck und hohen Temperaturen unter Alkoholatbildung korrosiv auf Aluminium reagieren kann.

Gruß Hans

am 16. März 2008 um 17:41

Zitat:

Original geschrieben von dummy123

Danke Hans,

was bedeutet das dann fuer eine Mischung 50:50 konkret fuer den M271?

Funktioniert der Motor damit noch einwandfrei?

Gruss, stefan

Hier wird darüber berichtet:

http://www.motor-talk.de/.../...-kompressor-m271-mit-e85-t1457566.html

Mit Ethanol hat man immer einen Mehrverbrauch, weil der Heizwert von Ethanol geringer als der von Benzin ist. Allerdings kann der Mehrverbrauch durch höhere Verdichtung und Ausnutzung der höheren Oktanzahl von Ethanol deutlich reduziert werden.

Themenstarteram 16. März 2008 um 22:47

Zitat:

Original geschrieben von dummy123

Hallo liebe Mercedes Fans,

Gibt es hier konkrete Erfahrungswerte bezüglich der Verwendung von Ethanol in Fahrzeugen mit M271 Benziner)?

Gerüchteweise soll es mit ca. 50:50 (E50) auch ohne Umbau klappen.

Hier:

http://www.motor-talk.de/.../...-kompressor-m271-mit-e85-t1457566.html

 

Viele Gruesse

Dann zitiere ich mich mal selber :-)

Hallo Stefan,

wollte nur kurz darauf hinweisen, dass der Motor M271 sensibel für höhere Verbrennungstemperaturen ist. Falls also beim Ethanol-Betrieb solche auftreten, könnte das heikel für diesen Motor sein.

Diese Info stammt aus dem Bereich der LPG-Umrüstungen, wo der 271 u.a. beim Hersteller BRC auf einer Liste mit "Problemmotoren" zu finden ist, mit der Anmerkung, dass dieser sehr genau eingestellt werden muss aufgrund möglicher thermischer Probleme!

Das betrifft aber nur diesen Motor von derzeitigen MB, andere sind diesbezüglich problemlos.

Themenstarteram 17. März 2008 um 12:21

Hi,

danke fuer die Info:

Wenn man Ethanol ohne Umbau tankt, kann leider nichts eingestellt werden...

Hier noch einmal zusammengefasst fuer Mercedes aus der BRC Tabelle:

 

...

DaimlerChrysler A- und B-Klasse 1,5 / 1,9 / 2,0 M 266 2, 7

DaimlerChrysler E-Klasse, C-Klasse M271 4, 6

...

Erläuterungen

1 Motor generell schadensanfällig

2 Hoher Verschleiß an der Paarung Ventil-Sitzring

3 Ventileinstellung zeit- und kostenaufwändig

4 Abstimmung im Gasbetrieb sehr wichtig, wegen thermischer Probleme

5 Verkürzte Intervalle für Ventspielkontrolle

6 Mit TUNEUP ausrüsten (Vorsichtsmaßnahme)

7 Von einer Nachrüstung wird dringend abgeraten

Gruesse

Hallo,

1. zu den Einstellungen - das ist mir für Ethanol klar, da gibts nichts einzustellen. Wollte dich nur darauf aufmerksam machen, dass es im Falle höherer Verbrennungs-/Abgastemp. dieses Motors heikel sein könnte...

2. zu der BRC-Tabelle: genau die meinte ich auch!

Man sollte vielleicht noch ausdrücklich sagen, dass für den 271er nur die Optionen 4 und 6 (wie von Dir dahinter vermerkt) in der Tabelle angekreuzt sind. Der schnelle Leser denkt sonst, alle treffen zu ;)

Hallo neu2003!

Danke für Deine Aussage! (Nur Punkt 4 und 6 zutreffend).

Wir haben ja den 200 TK mit dem M 271. Dank Deiner Aussage kann ich JETZT gut schlafen:) Ich habe mich am Punkt 1 doch seehr festgebissen:p.

Danke an dummy123 für die Liste. Mir war nur das mit "4 und 6" nicht gleich ersichtlich.

Grüsse

Daniel

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes Motoren
  6. Hat jemand Erfahrungen mit dem M271 und Ethanol Beimischungen?