ForumGolf 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 3
  7. Hat jemand Erfahrung mit Kotflügel Reparaturblech?

Hat jemand Erfahrung mit Kotflügel Reparaturblech?

VW Golf 3 (1H)
Themenstarteram 25. April 2017 um 5:04

Weiß jemand wie das Vorher Nachher Ergebnis aussehen würde? Das ganze wird jetzt in der Werkstatt repariert mit diesen Blechen. In einem anderen Forum steht das es kein Vergleich zu einem Neuen alten Kotflügel ist wegen spaltmasen?. Hat das hier schon jemand mit seinem Golf durch? Die Bleche sind verzinkt und ich müsste sie dann spachteln + lackieren. Es gibt zwar schon günstig neue Kotflügel aber die Lackierung würde ich nicht so gut hinbekommen wie bei meinen alten, deswegen habe ich zu den Reparaturblechen gegriffen. Der wagen hat ja eine neue Lackierung bekommen 2010

Beste Antwort im Thema

Ich hatte das Problem auch mit den Kotflügeln (wer hat es nicht?) und hab neuenverbaut. Ich hab auch mal gelesen dass es rep. Bleche gibt. Es kommt dann auf die Werkstatt drauf an, wie die dein Auto behandeln bzw wertschätzen. Für viele ist es nur n alter Golf der zB wieder TÜV bekommen soll.

 

Dementsprechend fällt die Reperatur dann leider auch aus. Weil es halt "schnell" verdientes Geld ist...

 

Ich kann das aus dem Grund sagen, weil ich selbst mal kurz als Karosserieinstandsetzer gearbeitet habe.

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Jetzt würde ich die Schweißstellen im Auge behalten, Rückseiten mit gutem Wachs konservieren.

am 28. April 2017 um 21:27

Zitat:

@rpalmer schrieb am 28. April 2017 um 20:33:57 Uhr:

Jetzt würde ich die Schweißstellen im Auge behalten, Rückseiten mit gutem Wachs konservieren.

oder Seilfett ;) von Liqui Moly in der Spraydose

:D sielfett ist widerlich

am 29. April 2017 um 5:47

Deswegen ja auch Seilfett. Helfen muss es;)

Ja aber trotzdem ist es wiederlich ;)

 

Hilft aber sehr gut

Seilfett kriecht leider nur ganz kurz in der Anfangsphase. Danach sind die Lösemittel weg und es ist fest.

Darum bin ich auf FluidFilm umgestiegen, das kriecht dauernd. (Und versaut den Parkplatz)

am 30. April 2017 um 0:20

Spült sich aber im Laufe der Zeit weg. Aber gut, jedem das Seine.

Man muss sowieso einmal im Jahr die Radhausschale wegklappen, um das feuchte Laub zu entfernen. Da bietet sich dann eine Erneuerung der Schutzschicht an. Und da der innere Bereich des Kotflügels nicht im Spritzwasserbereich liegt, sollte sich dort Fluid Film länger halten können.

Musst ja nicht das AS-R nehmen, kannst nach ein paar Tagen das dicke Gel auftragen (Ähnlich wie Fett). Das wäscht du so schnell nicht ab.

Seilfett nutze ich auch gern, aber nur an Stellen welche nicht so kritisch sind, z.B. als zusätzlichen Schutz am Unterboden oder den Fahrwerksteilen. An Schweiß- oder Roststellen ist mir wichtig, dass das Zeug daueraktiv ist.

 

https://www.youtube.com/watch?v=uCUqpbPXaDI

am 30. April 2017 um 12:20

Das Gel is schick, stimmt.

Leute, hier handelt sich um eine alte Möhre und kein Mercedes aus den 60er Jahren, der komplett restauriert wird. Man kann auch einfach den billigsten Unterbodenschutz nehmen und fertig ist der Lack. Hilft genauso gut und bevor die Spitzen wieder faulen, ist die Möhre schon 10 Jahre in der Schrottpresse geendet. :D

Ich kaufe aber lieber einmal was teueres als unzählige Male dasselbe zu kaufen, weil es wieder abgeht :) sonst kann man sich das gleich sparen mit dem instandsetzen ;)

 

Und für manche ist die "alte Möhre" wie ein alter mercedes aus den 60ern weil es zB das erste Auto oder halt die Existenz bedeutet :)

Dose Seilfett: 10,-€

Dose FluidFilm: 12,-€

1000g Fluid Film Gel: 22€

Warum soll ich bei den Witzpreisen dann mit Bitumenschrott herumhantieren? :rolleyes:

Klar... jeder alter Wagen ist nen abgefuckter Schrotthaufen, der nur noch günstig verbraucht werden muss....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 3
  7. Hat jemand Erfahrung mit Kotflügel Reparaturblech?