ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. hat der 5,7 liter motor im chevrolet tahoe zahnriemen oder kette?

hat der 5,7 liter motor im chevrolet tahoe zahnriemen oder kette?

Themenstarteram 10. Januar 2008 um 23:05

hallo!

ich wollte mich mal erkundigen,ob im 5,7l v8 motor des bis 2000 gebauten chevrolet tahoe modells ein zahnriemen verbaut ist oder eine steuerkette.

worauf sollte man beim kauf achten,was sind die schwachstellen des modells?

bitte um rückantwort.danke.

mfg Vinz

Ähnliche Themen
23 Antworten

Hat natürlich eine Kette.

Schau Dir doch mal den Test hier an:

http://www.autobild.de/.../...rolet-blazer_tahoe-1992-2000-_43633.html

Themenstarteram 11. Januar 2008 um 0:06

hallo!

danke für die auskunft.

was würdet ihr denn bei einem 2000er modell,also einem der letzten kantigen tahoes mit 83000 kilometern auf der uhr und in scheckheftgepflegtem zustand bezahlen?

wäre wichtig für mich,da ich mir gerade ein solches modell angeschaut habe für 10990 euro.

ist das zuviel für dieses modell oder ist das normal?

ich meine,sind ja wohl nicht gerade die begehrtesten autos am markt von wegen spritverbrauch.

bitte um rückantwort.danke.

vielleicht auch könnt ihr mir ja auch mitteilen,was ihr für eure tahoes mit welcher kilometerleistung gezahlt habt als ungefähre referenz.

mfg Vinz

naaaja, das mit dem Wert ist so eine Sache, auf dem Deutschen Markt gibts nicht viel Auswahl, deswegen werden diese hohen Preise oft bezahlt, ich persönlich würde soviel nicht zahlen weil man nicht vergessen darf das es ja doch eine alte Kiste ist (trotz 80K und Scheckheft), in USA krigt man sowas für $3-4000 (ja natürlich sagt einem da jeder Verkäufer "der ist dann aber in USA und nicht in Deutschland, und hat keine Deutschen Papiere), aber ich finde sowas macht den Wert eines Autos aus

letztendlich musst du einfach für dich entscheiden wieviel er DIR wert ist

Gepflegte Tahoes -99 werden in der Regel um die 10K gehandelt. Habe 9 für meinen Ende letzten Jahres gezahlt. Der hat 100000 auf der Uhr.

Nachfolgemodell ab 12K.

Schau halt nur das keine Arbeiten in naher Zukunft zu machen sind. Reifen/Bremsen etc sollten ok sein.

Stoßdämpfer habe ich gerade gewechselt. Kosteten 265EUR vorne+Hinten. Einbau war in 1Std durch. Und ich bin kein Mechaniker.

Das der Verbrauchmäßig so schlimm sein soll ist nur das typische Amigerücht. Du wirst halt immer und überall gefragt was der denn verbraucht.

Wenn dich aber mal ernsthaft mit nem Q7/GL/X5-Fahrer unterhälst wirst merken daß Du am wenigsten verbrauchen wirst (Wenn die anderen Benziner haben). Wenn beim Fahren sparen möchtest nimm ne Gasanlage.

Ich hab beim Tahoe Cargodoors (Gabs nur -99) genommen. Nicht die Heckklappe die nach oben öffnet. Ist sehr zu empfehlen da Du besser an den Laderaum kommst und der Hund findet es auch besser zum rein/raus kommen.

Themenstarteram 11. Januar 2008 um 13:53

hallo!

danke für eure antworten.

also dann ist ein wert um die 10000 euro für dieses modell wahrscheinlich normal,deckt sich auch mit meinen beobachteten exemplaren bei den autobörsen im internet.

werde versuchen den wagen noch mal etwas runterzuhandeln,allerdings glaube ich nicht,daß ich ihn bis auf 8000 oder weniger drücken kann,schätze maximal 9000 euro.

mir ist es eigentlich auch wichtiger,wie Gresem sagte,wenn der wagen dann dafür aber auch keine reparaturen in der nächsten zeit hat,der händler hat mir beim eventuellen kauf auch frischen tüv und au zugesichert.

das mit dem verbrauch geht in ordnung denke ich,da ich mit meinem opel omega b v6 caravan auch nicht gerade wenig verbrauche.

ist für mich auch eher zweitrangig,da ich den platz benötige und große autos nunmal eben auch benzin verdrücken,außerdem soll dann im nächsten jahr eine gasanlage folgen.

wichtiger wäre mir eher die zuverlässigkeit,da ich mit meinem omega b häufig außerplanmäßig in der werkstatt bin und ich jetzt echt die schnauze voll von dem wagen habe.ich bin zwar kein besonders guter bastler aber am omega kann man fast nichts selber machen,luftfilterwechsel und vielleicht noch die glühbirnen tauschen,obwohl dafür dann auch schon wieder auf der linken seite die batterie ausgebaut werden muß.schon beim zündkerzenwechsel fangen die probleme an,da die so tief im motor stecken und man dafür schon wieder einen speziellen schlüssel braucht(also mal wieder locker 120 euro für nen wechsel bei opel hingeblättert).für viele sachen muß der halbe motor ausgebaut werden und die ersatzteile sind auch preislich auf oberklasse niveau.

habe dem wagen jedesmal wieder ne neue chance gegeben,von wegen,ab jetzt geht nicht mehr so schnell was kaputt usw. aber jedesmal habe ich den nächsten schock bekommen,gibt eigentlich an dem wagen nichts,was nicht schon mal getauscht wurde.

der omega wäre ein gutes auto,wenn er denn funktionieren würde,vom konzept her gut,leider ne schlechte umsetzung.

@gresem

die kosten für die stoßdämpfer vorne und hinten sind ja absolut ok,das kostet beim omega ja schon nur die eine hälfte.

die cargodoors hat der von mir beobachtete tahoe übrigens auch,finde ich auch besser für meine hunde.

hat der tahoe eigentlich zuschalt-oder permanenten allradantrieb?

habe mal gehört es ist zuschaltbar bis 100km/h ist das richtig?

was zahlt ihr denn an haftpflichtverischerung für ein solches modell?

bitte um rückantwort.danke.

mfg Vinzenz

Themenstarteram 11. Januar 2008 um 14:07

hallo!

mir fiel noch ein,kann man den ersten tahoe bis 2000 eigentlich von euro 2 auf euro 3 umrüsten lassen?

frage,weil es ja wieder steuerehöhungen geben soll und es sich dann vielleicht rechnen könnte auf euro 3 hochzurüsten.

D3 geht. Meiner wird auch gerade Umgeschlüsselt. Kostet 250EUR.

Hatt ich vergessen: US-Import ist bei 160 abgeregelt, EU-Modell wohl bei 180. Wobei ich sagen muss daß 160 eigentlich auch reichen. Darüber soll er auf dauer etwas unentspannt werden.

Das mit dem Omega kann ich sehr gut nachvollziehen. Hatte davor einen MV6. Der nahm sich geschmeidige 13-14l.

Und an reparaturen war der wirklich nicht ohne. Noch nicht einmal Vollgasfest der kleine!

Spezielles Werkzeug wirst hier auch zeilweise brauchen. Viele Schrauben sind zöllig.

Wenn einen 4Wd nimmst gibt es 4 Fahrstufen die per Knopfdruck einlegbar sind:

Heckantrieb

Auto 4WD (Wenn hinten Durchdreht schaltet er die Vorderachse hinzu)

4wd

4wd mit Untersetzung.

Wenn Du überlegen solltest die Kiste tiefer zu legen etc. nimm lieber einen 2WD.

Der 4Wd geht nur max 2" runter da er Drehstabfedern vorne hat.

Themenstarteram 11. Januar 2008 um 21:33

hallo!

also so schnell wollte ich mit dem wagen auch nicht fahren.

dachte so an maximal 130-140 auf der autobahn,aber mehr macht glaube ich keinen sinn und auch eher keinen spaß.

mir kommt es in erster linie auf viel laderaum (von wegen vier hunde plus gepäck) an und daß er auch mal etwas schleppen kann.

tieferlegen wollte ich ihn wohl nicht.

mir kommt es halt drauf an,daß er allrad hat um im winter auch mal wieder bei schnee und eis im harz auf tour zu gehen.

@gresem:als ehemaliger mv 6 fahrer kannst du ja tatsächlich meine probleme mit dem omega nachvollziehen.

das mit den zoll werkzeugen habe ich schon mal gehört,wird doch aber wohl dranzukommen sein,oder?

gibt es irgendwelche netten und günstigen zubehör-und ersatzteile shops,die man kennen sollte?

der tahoe,den ich gerne wollte,so wurde mir eben mitgeteilt,wird jetzt nur noch an händler oder für den export abgegeben,scheint da wohl beim nachschauen noch ein paar mängel gegeben zu haben,einerseits schade,hätte den wohl gerne gehabt,allerdings vielleicht auch besser so,da man ja nicht schon wieder ein groschengrab besitzen möchte.

mfg Vinz

Zitat:

Original geschrieben von gresem

Spezielles Werkzeug wirst hier auch zeilweise brauchen. Viele Schrauben sind zöllig.

Ich fahre seit 18 Jahren US-Cars (ab Bj 1987), speziell GM. Viele Wartungsarbeiten mache ich selber. Dabei ist mir aber noch keine Zollschraube begegnet...

Teile gibts bei den meisten Opel Händlern (GM). Oder die üblichen Verdächtigen wie speedshop, kts etc.

Teile sind auch zum größten Teil gleich wie beim Suburban und Pickup.

Zoll Werkzeug ist eigentlich kein Problem. Guter Baumarkt oder Ebay.

am 12. Januar 2008 um 2:25

Zitat:

Original geschrieben von gresem

 

Das der Verbrauchmäßig so schlimm sein soll ist nur das typische Amigerücht. Du wirst halt immer und überall gefragt was der denn verbraucht.

Wenn dich aber mal ernsthaft mit nem Q7/GL/X5-Fahrer unterhälst wirst merken daß Du am wenigsten verbrauchen wirst (Wenn die anderen Benziner haben). Wenn beim Fahren sparen möchtest nimm ne Gasanlage.

Ein X5 mit V8 säuft bei aktiver Fahrweise so um die 20Liter, verhalten resp. "normal" gefahren geht er nicht unter 14Liter.

an nem 99er Tahoe ist nurnoch sehr wenig Zoll, da wo ein Laie drankommt überhaupt nicht

die meisten Tahoes (egal ob Euro oder US) sind bei 170 abgeregelt, und mit dem alten Modell ist alles was schneller ist auch kriminell zu fahren, da macht sich das verbesserte Fahrwerk des neuen Modells bezahlt, der is bis 200 gut zu handeln. Die Abregelung kann aber bei allen entfernt werden.

Zitat:

Original geschrieben von smitty smith

Zitat:

Original geschrieben von gresem

 

Das der Verbrauchmäßig so schlimm sein soll ist nur das typische Amigerücht. Du wirst halt immer und überall gefragt was der denn verbraucht.

Wenn dich aber mal ernsthaft mit nem Q7/GL/X5-Fahrer unterhälst wirst merken daß Du am wenigsten verbrauchen wirst (Wenn die anderen Benziner haben). Wenn beim Fahren sparen möchtest nimm ne Gasanlage.

Ein X5 mit V8 säuft bei aktiver Fahrweise so um die 20Liter, verhalten resp. "normal" gefahren geht er nicht unter 14Liter.

Sach ich doch! Freund hatte den 4.4

Zitat:

Original geschrieben von GM-Tech

die meisten Tahoes (egal ob Euro oder US) sind bei 170 abgeregelt, und mit dem alten Modell ist alles was schneller ist auch kriminell zu fahren, da macht sich das verbesserte Fahrwerk des neuen Modells bezahlt, der is bis 200 gut zu handeln. Die Abregelung kann aber bei allen entfernt werden.

Wie schon geschrieben, US-Modell ist bei 160 abgeregelt. Merk ich jedes Mal wenn ich zügiger überholen will.

EU-Modell ist etwas schneller.

Abreglung nur entfernen ohne an der Getriebe/Ölkühlung zu arbeiten halte ich für sehr bedenklich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. hat der 5,7 liter motor im chevrolet tahoe zahnriemen oder kette?