ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Häufige Routen

Häufige Routen

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 12. Juli 2017 um 13:06

Wie lange lernt Navi vom DM die häufige Routen?

Ich bin schon 4000 km die gleiche Strecke zur Arbeit gefahren und er zeigt immer noch, dass er "lernt"...

Ähnliche Themen
29 Antworten
am 12. Juli 2017 um 13:08

Ich glaube nicht, dass das zeitlich begrenzt ist.

Er lernt immer ! Der zeichnet ja nicht nur "die" häufigste Strecke auf sondern "alle" häufigen Strecken.

Wenn er aber jeden Tag zur selben Uhrzeit die selbe Strecke fährt, sollte er das eigentlich mittlerweile gelernt haben.

Hat bei mir keine Woche gedauert und er kannte den Weg zur Arbeit und wieder zurück.

Der eine lernt schneller, der andere... ;)

Klar Martin, die Strecke kennt er jetzt bestimmt. Aber es werden ja auch andere gefahren. Und die wird er sich auch merken wenn die öfters gefahren werden. Dreimal im Monat zu Mutti oder 4mal die Woche zum Sport und solche Sachen.

Ich hatte es so verstanden, dass er aktuell noch GAR KEINE gelernten Routen angezeigt bekommt.

Ist bei mir auch so nach 1000km. Wo werden die denn dann angezeigt und wie ? Als Vorschlag bei Motorstart ?

Nein im Navi. Und zwar nur, wenn man das Zusatzfenster aktiviert hat.

Themenstarteram 12. Juli 2017 um 16:33

In diesem Zusatzfenster steht bei mir immer, dass er lernt, egal welche Strecke ich fahre... Was er lernt ist mir nicht klar..

wie bei mir. Ich fahre oft eine bestimmte Route, auf der mich das Navi abbiegen lassen will (auf einen Wald- und Wiesenweg, geteert), ich fahre geradeaus. Es lernt es aber nicht, obwohl wir diese bewußte Stelle bestimmt schon 15mal passiert haben - mit Geradeausfahrt.

DAS ist nicht mit lernen gemeint!

Das System lernt lediglich deine häufig angefahrenen ZIELE, aber nicht die Route dorthin. Die Route wird jeden Tag anhand der aktuellen Verkehrslage neu bestimmt. Gibt es keine behindernde Verkehrslage, wird die laut Navi anhand der Standarddaten errechnete Normalroute genommen. Diese muss nicht zwingend mit deinem tatsächlich gefahrenem Weg übereinstimmen.

am 12. Juli 2017 um 16:53

Da siehste mal wie weit wir noch vom autonomen Fahren weg sind.

am 12. Juli 2017 um 16:55

Zitat:

@MartinSHL schrieb am 12. Juli 2017 um 16:52:55 Uhr:

DAS ist nicht mit lernen gemeint!

Das System lernt lediglich deine häufig angefahrenen ZIELE, aber nicht die Route dorthin. Die Route wird jeden Tag anhand der aktuellen Verkehrslage neu bestimmt. Gibt es keine behindernde Verkehrslage, wird die laut Navi anhand der Standarddaten errechnete Normalroute genommen. Diese muss nicht zwingend mit deinem tatsächlich gefahrenem Weg übereinstimmen.

Verstehe ich nicht ganz. Was ist denn bei einem Ziel zu lernen, der Weg dahin wäre doch interessant.

Zitat:

@Huiwaellerallemol schrieb am 12. Juli 2017 um 16:55:25 Uhr:

Zitat:

@MartinSHL schrieb am 12. Juli 2017 um 16:52:55 Uhr:

DAS ist nicht mit lernen gemeint!

Das System lernt lediglich deine häufig angefahrenen ZIELE, aber nicht die Route dorthin

Verstehe ich nicht ganz. Was ist denn bei einem Ziel zu lernen, der Weg dahin wäre doch interessant

Stimmt, laut meinem Verständnis lernt er die Route (also die real gefahrene Strecke) die du z. Bsp. täglich ins Büro fährst und zeigt dir darauf hin die Verkehrslage bzw schlägt alternative Routen vor

Edit: Habs eben nachgelesen. In der Online BA steht zu Häufigen Routen folgendes:

Während der Fahrt merkt sich das Navigationssystem gefahrene Routen und angefahrene Ziele. Diese Informationen werden genutzt, um Zielvorschläge zu machen, basierend auf Zeit, Datum und Fahrzeugposition. Jedes vorgeschlagene Ziel basiert auf einer zuvor erfassten Route.
Das Navigationssystem kann bis zu 3 Routen gleichzeitig vorschlagen. Diese werden in einem Zusatzfenster des Navigationssystems angezeigt.
Wenn eine der vorgeschlagenen Routen ausgewählt wird, beginnt eine stille Zielführung. Die Zielführung findet nur visuell auf dem Bildschirm des Infotainmentsystems statt. Es werden keine akustischen Fahrempfehlungen ausgegeben.
Die Zielführung folgt der ausgewählten Route, bis davon abgewichen wird. Die Route wird neu berechnet und führt auf dem kürzesten Weg wieder zur ausgewählten Route zurück.
Schwere Verkehrsstörungen werden in der Zielführung berücksichtigt und umfahren.

Wenn man die Route dann erst (z.Bsp. jeden Morgen auf dem Weg ins Büro) anwählen muss ist das ganze für mich irgendwo am Sinn vorbei, den Weg finde ich auch selber und im Navi wird die Verkehrslage auch so (ohne Route) angezeigt

Deine Antwort
Ähnliche Themen