ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Händler Insolvent, muss ein 2tes Fahrzeug abgenommen werden?

Händler Insolvent, muss ein 2tes Fahrzeug abgenommen werden?

Themenstarteram 4. März 2008 um 20:18

Hallo ich hab mal eine Frage,

ich habe bei einem großen VW Händler in Köln zwei Neuwagen gekauft. Einen für mich (Golf) einen für meine Frau (Polo). Wir haben zwei Fahrzeuge in Zahlung gegeben, ich einen C180 meine Frau ihren Punto. Vor zwei Wochen war der Golf dann da, bis dahin alles ok. Ich habe meinen C180 abgegeben und hatte vereinbart von 14000 € gehen 5000 € in die Anzahlung rest finanzieren, und den rest des Geldes auf mein Konto. Nach elf Tagen warten auf mein Geld habe ich heute bei meinem Händler mal angerufen wie es denn mit dem Geld aussieht. Seine Antwort war für mich etwas schockierend, er sagte mir das er gestern Insolvenz angemeldet hat und mit Geld ist wohl nix.

Nun ist die Frage muss ich den Polo der ende März kommen soll überhaupt noch nehmen? Das wär ja ein wenig eine Zumutung, oder?

Auf eine Antwort freut sich ein zitternder VW Kunde

gruß apo

Ähnliche Themen
11 Antworten

du solltest zumindest schnellstens mit dem amtlich bestellten insolvenzverwalter kontakt aufnehmen.

Harry

Sieht schwer nach pech gehabt aus.

Wenn der Händler insolvent ist, hat er meist auch kein Geld.

Aber hier ist mal wieder die Frage: Wie blauäugig darf mal sein? Kein Händler gib dir ein Auto wenn du kein Geld ( Finanzierung ) hast. Ablauf wäre normalerweise so.

mercedes abgeben , Geld kassieren, Golf bekommen, anzahlung leisten, rest bleibt in der Tasche, in deiner.

Frage ist weiterhin der Polo. Ich bezweifele das der Händler noch Neuwagen von VW bekommt.

Aber der Insolvenzverwalter wird dir auskunft geben können.

 

Beim Autokauf sollte man grundsätzlich niemals Anzahlungen leisten.

Prinzipiell würde ich beim Insolvenzverwalter ganz schnell meinen Anspruch anmelden, dann Rat vom Anwalt holen.

Gruß FE64

Darf man erfahren welcher das ist in Köln? Möchte bald auch bestellen/kaufen bei VW und möchte net grade bei dem "auflaufen".

Zitat:

Original geschrieben von Golfinator

Darf man erfahren welcher das ist in Köln? Möchte bald auch bestellen/kaufen bei VW und möchte net grade bei dem "auflaufen".

insolvenz bedeutet nicht zwingend dass der betrieb nicht handlungsfähig ist.

evtl kannst da sogar a) ein schnäppchen machen oder b) der betrieb wird saniert

Harry

Hmm naja will meinen "alten" dann auch in Zahlung geben, deshalb die Frage ;)

MUSS kein problem darstellen. der fall ist da ja leicht anders als "oben"

Harry

Zitat:

Original geschrieben von apo2k

Hallo ich hab mal eine Frage,

ich habe bei einem großen VW Händler in Köln zwei Neuwagen gekauft. Einen für mich (Golf) einen für meine Frau (Polo). Wir haben zwei Fahrzeuge in Zahlung gegeben, ich einen C180 meine Frau ihren Punto. Vor zwei Wochen war der Golf dann da, bis dahin alles ok. Ich habe meinen C180 abgegeben und hatte vereinbart von 14000 € gehen 5000 € in die Anzahlung rest finanzieren, und den rest des Geldes auf mein Konto. Nach elf Tagen warten auf mein Geld habe ich heute bei meinem Händler mal angerufen wie es denn mit dem Geld aussieht. Seine Antwort war für mich etwas schockierend, er sagte mir das er gestern Insolvenz angemeldet hat und mit Geld ist wohl nix.

Nun ist die Frage muss ich den Polo der ende März kommen soll überhaupt noch nehmen? Das wär ja ein wenig eine Zumutung, oder?

Auf eine Antwort freut sich ein zitternder VW Kunde

gruß apo

eines erschließt sich mir nicht so ganz....

warum hast du von 14000 nur 5000 in das neue auto gesteckt?

magst deine gründe dafür haben, aber in so einem fall hätte ich den 180er nur gegenbahrzahlung dagelassen.

insolvenz ist ein leidiges thema in solchen fällen und du als käufer bist immer der dumme :(

auch wundert mich ein wenig, dass du dir sorgen um die abnahme vom zweiten auto machst. ich würde mir eher sorgen um die 9000euro machen....

wie war denn die finanzierung des zweiten wagens verabredet?

Original geschrieben von Harry999

Zitat:

[iinsolvenz bedeutet nicht zwingend dass der betrieb nicht handlungsfähig ist.

evtl kannst da sogar a) ein schnäppchen machen oder b) der betrieb wird saniert

Harry

Nennt man sowas nicht leichenfledderer?

Da die Bude Konkurs ist, hat sie einen Konkursverwalter. Und das sind meist Rechtsanwälte, die nichts anderes machen als erstmal die Kohle reinzubekommen, die ihr Honorar ausmacht. Und die machen meist nicht anderes als Konkursverwalter. Und daher wissen die besser als "Max Ölfinger" wie man so eine Bude wieder ans laufen bekommtm nämlich nicht mit " Phaeton zum Golf-Kurs". Ziel der Insolvenzverwaltungg kann es sein, die Agentur wieder ans laufen zubekommen. Abwicklung kommt später.

Zitat:

Nennt man sowas nicht leichenfledderer?

Da die Bude Konkurs ist, hat sie einen Konkursverwalter. Und das sind meist Rechtsanwälte, die nichts anderes machen als erstmal die Kohle reinzubekommen, die ihr Honorar ausmacht. Und die machen meist nicht anderes als Konkursverwalter. Und daher wissen die besser als "Max Ölfinger" wie man so eine Bude wieder ans laufen bekommtm nämlich nicht mit " Phaeton zum Golf-Kurs". Ziel der Insolvenzverwaltungg kann es sein, die Agentur wieder ans laufen zubekommen. Abwicklung kommt später.

dass ein konkurs oft, aber nicht immer ! in einer aufloesung des geschäfts rausläuft ist moeglich.

leichenfledderer ist unsinn .

der von dir erwaehnte insolvenzverwalter wickelt nicht NUR die geschäfte bis zum ende ab.

(leider ist es oft so; wäre aber auch oft ein fall der insolvenzverschleppung)

jedem gläubigen hilft so ein verkauf ggf eher an sein geld zu kommen (oder anteilig)

ob man da auf den gewuenschten profit ruecksicht nehmen kann, sei dahingestellt.

ich betone, nicht jede insolvenz resultiert in einer aufloesung des geschaefts.

Harry

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Händler Insolvent, muss ein 2tes Fahrzeug abgenommen werden?