ForumPrius & Prius+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Hab nun auch einen!

Hab nun auch einen!

Toyota Prius
Themenstarteram 9. Mai 2011 um 8:53

Moin

Neben meinem Bulli habe ich mir nun einen ALltagswagen mit nahmen Prius zugelegt. Baujahr ist 2008. Ausstattung ist Sol mit Rückfahrpiepserei (Einparkhilfe)

Geiles AUto!

Aber von Anfang an ein paar Fragen:

Warum nehmen die NACH der Werkstatt so viel? Ich fuhr gut 50 km bis er endlich sparsam wurde. (Ändert nichts an der 4,7... denke aber ich wäre jetzt weiter unten ohne diese Sache)

Viel spannender für mein Wissen:Wenn man von über 70 kmh abbremst, warum startet der Motor dann immer kurz bei 70? Welchen Grund erfüllt das?

Moin

Björn

34 Antworten

Hallo Björn,

das mit dem Motor Starten unter 70 Km/H ist gar nicht so einfach zu erklären, schau dir mal die "Phasen" an.

Diese Phasen werden als Hybrid Stages bezeichnet. Für den Prius 2 sieht das so aus:

http://www.priuswiki.de/wiki/Hybrid-Stages

Gruß Taner

PS: bist du wirklich sicher, dass du eine EInparkhilfe hast? JEDER Prius II piepst sobald der Rückwärtsgang drin ist, er soll dem Fahrer nur signalisieren, dass du dich rückwärts bewegst!

Es ist KEIN Einparkhilfe!

Nicht dass du gleich etwas anfährst...

Themenstarteram 9. Mai 2011 um 9:44

Moin

Nee, nee, der hat eine. Ich habe nicht nur die ANleitung dazu im AUto, sondern gestern sie sogar in echt an einem Pöller ghört. (Also das schneller werdende gepiepe, nicht die metallische Hilfe...)

 

Die Stages habe ich mir ja schon mal zu gemüte gezogen, ohne groß Lust zu haben sie nun auswendig zu lernen, aber auch nach 50 km Fahrt geht der Motor IMMER an, wenn ich von über 70 auf unter 70 Bremse. Das ganze scheint ja normal zu sein, nur warum das so ist, das wüßte ich gerne, da es für mich keinen Sinn macht. Der Motor startet und geht sofort wieder aus.

Also macht das für mich, auch nach studium der Stages, beim warmen Motor (WIrd dann wohl Stage 4 sein) keinen Sinn. Heizen wird der Motor in der Sekunde jedenfalls nicht ;-)

Gemeint ist, wenn ich von hundert runterbremse, dann geht der Motor laut Verbrauchsanzeige aus. Durchschreite ich dann 70, dann zuckt er kurz in der Verbrbauchsanzeige. Mehr nicht.

Moin

BJörn

Hi, der Motor läd den Akku auf. Es könnte auch sein, das er die Motor-Temp. halten will. Das ausgeklügelte Hybrid-System wird schon wissen, was es macht. Ich würde mir mal nicht soooo viele Gedanken machen und fahren und sich erfreuen, dass der Prius leise ist und kaum Sprit benötigt.

Gute Frage,

evtl. würde folgendes das Verhalten erklären:

Du weist sicherleich, dass der prius keinerlei Kupplung hat. Das bedeutet,d er Benziner kann nicht ausgekuppelt werden.

Technisch wird das durch das Planetengetriebe gelöst.

Man muss sich das Planetengetriebe wie eine Blackbox mit drei Anschlüssen vorstellen.

Ein Anschluss ist der benzinmotor

Ein Anschluss der Elektromotor und

Ein Anschluss die Räder.

Sobald sich eines dreht, muss sich zwingend mindestens ein anderes mitdrehen.

die gesamte Drehzal des "Einen Anschlusses" kann auch auf die anderen beiden verteilt werden.

Beispiel: Du rollst 100 bergab

Dan muss die Summe der Drehzahlen am Elektro- und Benzinmotor 100 Km/H entsprechen.

Da es für den Elektromotor aber zu schnell drehen würde wird ÜBER 70 der Benziner mitgeschleppt (ohne last, Ohne Einspritzung). Nur um die Drehzahl für den Elektromotor zu reduzieren.

Unter 70 wird dann der Benzinmotor abgeschaltet und nicht mehr mitgeschleppt.

Deiner Aussage nach wäre das umgekehrt.

Vielleicht ist das aus irgendwelchen Gründen notwendig.

Evtl. ist durch das Mitschleppen des Benziners der Ansaugtrakt komplett leer. Vielleicht wird der benziner kurz angelassen um diesen zu füllen, damit er bei der nächsten Anforderung wieder sofort starten kann???

Das ist aber nur eine Vermutung.

Gruß Taner

Themenstarteram 9. Mai 2011 um 11:44

Moin

DAS wäre natürlich eine Erklärung. Leergesaugte Ansaugtrakte werden zwecks harmonischern Neustart wieder etwas gefüllt.

Nee, ich denke nicht zwingend nach, ich erfreue mich an der 4 vor dem Komma. Nur wenn man jemanden mit hat, welcher sich den Wagen genauer ansieht, dann kommen halt auch mal Fragen auf. Und um nicht dazustehen: "Keine Ahnung ob das so in Ordnung ist" wüde ich halt gernde ungefähr wissen, warum mein Piepsi das macht, was er eben macht.

Dazu gehörten auch schon die Stages, auf die du schon hingewiesen hast. Ohne dieses Wissen steht man morgens immer in Erklärungsnöten, vor allem wenn ein anderer den Wagen fährt.

@Eismann

Da der Motor wie beschrieben wirklich nur startet und sofort wieder aus geht, denke ich nicht das er damit irgendwas geladen oder gar erwärmt bekommt. Toyota mag sehr gut sein, aber so gut denke ich mal nun auch wieder nicht. ;-)

Moin

Björn

Sehr wichtig für "Erklärungsnöte" finde ich beim Prius auch folgende Tatsache:

Viele denken / meinen zu wissen / behaupten dass ein Hybrid auf der Autobahn nix bringt, sondern nur in der Stadt. Auf der Autobahn soll Hybritechnik nur Ballast sein. Dem ist nicht so!

Der Prius fährt bei wenig Leistungsanforderung (z.B. ebene oder leichtes Gefälle auf der Autobahn mit Geschwindigkeitsbegrenzung auf z.B. 120 Km/h) elektrisch.

Dadurch wird die Traktionsbatterie gewollt entladen.

Bei einem gewissen Ladestand springt der Benziner wieder an und läuft dann in einem höheren Wirkungsgrad mit Mehr Leistung als zum fahren benötigt wird.

Die "Mehrleistung" wird dann wieder zum Laden der Traktionsbatterie genutzt.

Mehrleistung kostet vergleichsweise kaum mehr Benzin. Die überschüssige Energie vom benziner wird dann eben "zeitverzögert" über die batterie wieder abgegeben.

Somit läuft der Benzinmotor nicht die ganze Zeit in einem ineffizienten Bereich und erhöht den Verbrauch sondern läuft abwechselnd mit dem Elektroantrieb und dann aber in einem effizienteren (weil höherer Wirkungsgrad) Bereich

Alleine der niedrige CW Wert vom Prius erklärt den niedrigen Benzinverbrauch auf der Autobahn nicht. Wenn man den Wagen mit ca. 120 Km/h fährt verbraucht er ca. 4,5 Liter. Das soll mal ein anderer Benziner in der Größe vormachen!

Ergo: der Hybridantrieb bringt sehr wohl was auf der Autobahn!

Gruß Taner

Zitat:

Original geschrieben von db1nto

Sehr wichtig für "Erklärungsnöte" finde ich beim Prius auch folgende Tatsache:

.....

Gruß Taner

du weißt schon, dass du hier gotteslästerung betreibst.

roadrunnerxxl

Ich darf das ;)

Themenstarteram 9. Mai 2011 um 17:19

Moin

 

??????

Gotteslästerung?

 

??????

 

Moin

Björn

Zitat:

Original geschrieben von Friesel

Gotteslästerung?

Björn

wie kann er der geballten glaubensmacht deutscher automobilbauer wiedersprechen und hier wild behaupten der hybridantrieb würde auch auf der autobahn etwas bringen.

wo doch die elite der deutschen automobilgötter zusammen mit den besten köpfen des automobil- journalismus nicht müde werden, gebetsmühlenartig immer wieder zu stammeln:

der hybrid bringt nichts auf der autobahn, der hybrid bringt nichts auf der autobahn, der hybrid bringt nichts auf der autobahn,.....

und da diese goetter per se recht haben, mein hinweis auf gotteslästerung ;)

gruß roadrunnerxxl

ps.: jeder priusfahrer weiß es besser, da die aber auch einen japaner fahren, zählt das nicht.

die 4,5L/100km, für welchen Prius gelten diese? Für den PIII? Denn ich habe noch nie solche niedrigen Verbrauchswerte erzielt mit meinem PII... 5,2 auf der Autobahn war das niedrigste bisher.

Hallo sternfreund74,

das ist aber zu 100% das Ergebnis deiner Fahrweise.

Mach doch mal einen Test. Der kostet dich vielleicht 10 Minuten Zeit.

Setze deine Verbrauchsanzeige zurück und fahre eine halbe Stunde lang auf der Rechten Spur so schnell wie die LKWs auch fahren. Überholen wenn wirklich ein extrem langsamer LKW am Berg unterwegs ist, sonst einfach auf der rechten Spur bleiben. Die LKWs fahren erfahrungsgemäß ca. 95 laut Prius Tacho. In der halben Stunde Fahrtzeit wirst du nicht mehr als 10 Minuten länger fahren als mit deiner gewohnten Geschwindigkeit. Du kannst auch gerne die Zeit stoppen und selbst überprüfen...

Dann wirst du einen Verbrauch von unter 4 Litern mit deinem Prius II schaffen.

Luftdruck sollte natürlich stimmen, idealerweise 0,2 über empfohlenem Maximaldruck liegen.

Damit habe ich bei meinem Prius II einen Verbrauch von teilweise 3,5 Litern geschafft! Mit dem Prius III war mein Rekord 3,2 Liter.

Gruß Taner

>Wenn man den Wagen mit ca. 120 Km/h fährt verbraucht er ca. 4,5 Liter. Das soll mal ein anderer Benziner in der Größe vormachen!

Das stand ein paar Beiträge vorher. Diesen Verbrauch kann ich nicht nachvollziehen. Und ehrlich gesagt habe ich auch keine Lust, mich zwischen LKW aufzuhalten, gibt ja genug Bilder von zerquetschen PKW.

Mein bisher verbrauchsgünstigste Fahrt auf der Autobahn war mal an die Ostsee. Tempomat 107km/h. Da waren es um die 5,1l/100km.

Zitat:

Original geschrieben von sternfreund74

Das stand ein paar Beiträge vorher. Diesen Verbrauch kann ich nicht nachvollziehen. Und ehrlich gesagt habe ich auch keine Lust, mich zwischen LKW aufzuhalten, gibt ja genug Bilder von zerquetschen PKW.

Du sollst ja nicht die nächsten Jahre zwischen LKWs verbringen sondern nur eine halbe Stunde mal testen.

Und wenn du Angst hast "zwischen LKWs zerquetscht" zu werden, dann fahre doch VOR einem LKW mit etwa dessen Tempo und ausreichendem Abstand zum Vordermann.

Die Argumente mit dem "zwischen den LKWs zerquetscht werden" könnten fast den Eindruck erwecken als würden hunderte PKSw am Tag zwischen LKWs zerquetscht werden.

Ich möchte nicht wissen, ob mehr Menschen auf der Linken Spur wegen überhöhter Geschwindigkeit / zu geringem Abstand usw. sterben oder von LKWs zerquetscht werden....

Aus meiner Sicht ist das nur eine Ausrede weil man keinen "Bock" hat mit knapp hundert Km/h zu fahren. Aber dann sagt das bitte auch so und schiebt das nicht auf die LKWs.

Deine Antwort