ForumHyundai
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. H-1 Motorkontrollleuchte

H-1 Motorkontrollleuchte

Hyundai H-1 2 (TQ)

Die Motorkontrollleuchte auf der Autobahn bei Tempo 130 und es geht nicht mehr schneller. Nach einer Weile geht es dann doch wieder schneller, die Motorkontrollleuchte leuchtet aber weiterhin. Nach dem Fehlerauslesen ist das Problem weg, kommt dann aber bei der nächsten Volllastfahrt wieder. H-1 EZ 09/2011, 130 TKM gelaufen.

Was kann die Ursache sein?

Beste Antwort im Thema

Dann wäre der schon längst mal wieder fällig !

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Ich habe noch nicht auslese lassen, aber für nächste Woche habe ich einen Termin in der Werkstatt bekommen. Ich werde berichten.

Zitat:

@HPKBastler schrieb am 29. November 2017 um 17:52:13 Uhr:

Moin, relativ hoch.

Ansaugkrümmer und Abgaskrümmer müssen ab wenn ich das richtig in Erinnerung habe, sonst kommst Du nicht an die letzte Schraube vom AGR.

Ein paar Stunden solltest Du einplanen. Krümmerdichtungen brauchst Du. AGR Dichtung war bei mir mit bei, aber frage lieber!

Hast Du nochmals auslesen lassen?

Themenstarteram 6. Dezember 2017 um 15:27

Der Fehlerspeicher ergab: P401 AGR-Ventil Durchsatz zu klein.

Kraftstofffilter wurde gewechsel und ein Reinigungsadditiv dem Kraftstoff beigemischt.

Jetzt heißt es abwarten, ob der Fehler wieder auftritt.

Zitat:

@HPKBastler schrieb am 29. November 2017 um 17:52:13 Uhr:

Moin, relativ hoch.

Ansaugkrümmer und Abgaskrümmer müssen ab wenn ich das richtig in Erinnerung habe, sonst kommst Du nicht an die letzte Schraube vom AGR.

Ein paar Stunden solltest Du einplanen. Krümmerdichtungen brauchst Du. AGR Dichtung war bei mir mit bei, aber frage lieber!

Hast Du nochmals auslesen lassen?

Ruhig mal Strecke fahren ;-)

Themenstarteram 4. Januar 2018 um 17:07

Seitdem zweimal vollgetankt und das Probem ist nicht wieder aufgetreten. Ich hoffe, das bleibt so.

War bei meinem Heins auch. 3 Gang Vollgas beim Beschleunigen um auf die ABahn zu kommen und bei 2500 Touren fiel Heins ins Notlaufprogramm. Tester angeschlossen und der sagte Probleme Kraftstoffversorgung. Dieselfilter gewechselt und dann war das Problem weg. Wenn der Fehler auf der Autobahn auftreten sollte, muss man nur den Motor abstellen 3 Sekunden warten, dann wieder starten und der Fehler ist erstmal wieder weg, da der Fehler nicht Kritisch ist und somit nicht dauerhaft das Notlaufprogramm hervorruft.

Ich hatte den Fall jetzt auch mal wieder als die Temperaturen unter null gingen. Während der Fahrt auf einmal Leucht an, aber zum Glück kein Notlauf. Auch nach Motor Stop/Start Leuchte immernoch an. Also bin ich zu meinem Schrauber gefahren um eine Diagnose zu machen. Tester sagt: Kraftstoffsystem Druck niedrig. Fehler erstmal gelöscht. Und noch kurz gequatsch. Dabei kam raus, dass die Tankstelle wo ich immer tanke wohl nicht den besten Diesel hat. Die Mengen bis zu zehn% Biodiesel bei und dadurch kann es sein, dass auch der Wasseranteil zu hoch wird.

Er hat mir geraten erstmal bei ARAL oder SHELL zu tanken. Das wäre wohl der beste Diesel.

Mal sehen ob es funktioniert.

Themenstarteram 30. Januar 2018 um 19:56

Der Defekt ist heute wieder aufgetreten. :-( Außerdem pfeifft der Turbolader, bereits bei niedrigen Drehzahlen. Ist das jetzt ein zusätzlicher Defekt oder was ist das?!

Ist die Motorkontrolleuchte an? Das pfeifen könnte auch vom Ladeluftsystem kommen, vielleich Schlauch gerissen oder Ladeluftkühler defekt.

Themenstarteram 4. Februar 2018 um 19:46

Die Motorkontrollleuchte ist aus, nachdem der Fehler (AGR-Ventil) ausgelesen worden ist.

Das Pfeiffen kommt vom möglicherweise vom Turbolader, sagt mein Schrauber, wenn der nicht richtig Luft bekommt vom defekten AGR-Ventil. Das wird am Donenrsag ersetzt. Bin mal gespannt, ob das Pfeiffen dann weg ist.

Zitat:

@Space star 2001 schrieb am 4. Februar 2018 um 19:12:15 Uhr:

Ist die Motorkontrolleuchte an? Das pfeifen könnte auch vom Ladeluftsystem kommen, vielleich Schlauch gerissen oder Ladeluftkühler defekt.

Themenstarteram 17. Februar 2018 um 8:04

Das AGR-Ventil wurde ersetzt. Das alte war stark verkokst. Das Pfeiffen ist noch da, weil die Dichtung des AGR-Kühlers ersetzt werden muss, sagt der Schrauber. Also noch einmal in die Werkstatt, wenn die 2 Dichtungen vorrätig sind. :-(

Themenstarteram 17. März 2018 um 17:10

Auch der AGR Kühler bzw. der Anschlussschlauch ist defekt!

Und die Dichtungen vom Krümmer sind auch nach 2 Wochen noch nicht geliefert.

Das ist alles sehr ärgerlich.

Ja, dass müsste ich auch schon festgestellten. Die Ersatzteilversorgung ist recht schleppend bei Hyundai.

Schleppend ist gar kein Ausdruck - ich musste ein halbes Jahr auf Teile von der "hey, dein Auto kann sich spontan selbst entzünden, lass mal lieber die Kraftstoffleitungen austauschen"-Rückrufaktion warten :(

Themenstarteram 26. März 2018 um 22:37

Ich warte immer noch. So eine Schei**!

Zitat:

@robtom schrieb am 17. März 2018 um 17:10:13 Uhr:

Auch der AGR Kühler bzw. der Anschlussschlauch ist defekt!

Und die Dichtungen vom Krümmer sind auch nach 2 Wochen noch nicht geliefert.

Das ist alles sehr ärgerlich.

Themenstarteram 4. April 2018 um 19:32

Morgen habe ich endlich einen Termin beim Schrauber. Nach sechs Wochen Warten auf ein paar Dichtungen! Liebe Hyundai Verantwortlichen - falls ihr hier mitlest - da ist noch mächtig Luft nach oben, was die Ersatzteil-Liefer-Performance angeht.

Zitat:

@robtom schrieb am 26. März 2018 um 22:37:51 Uhr:

Ich warte immer noch. So eine Schei**!

Zitat:

@robtom schrieb am 26. März 2018 um 22:37:51 Uhr:

Zitat:

@robtom schrieb am 17. März 2018 um 17:10:13 Uhr:

Auch der AGR Kühler bzw. der Anschlussschlauch ist defekt!

Und die Dichtungen vom Krümmer sind auch nach 2 Wochen noch nicht geliefert.

Das ist alles sehr ärgerlich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. H-1 Motorkontrollleuchte