ForumHyundai
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Hyundai Coupe GK (2003 - V6 - 167PS) Motorkontrollleuchte und Notlauf - warum?

Hyundai Coupe GK (2003 - V6 - 167PS) Motorkontrollleuchte und Notlauf - warum?

Hyundai Coupe 3 (GK)
Themenstarteram 29. Oktober 2019 um 15:40

Hallo Motortalk Forum,

ich derzeit mit meinem Hyundai Coupe ein Problem was bis jetzt leider niemand lösen konnte - daher kurz die Vorgeschichte.

Es fing alles damit an das der Coupe beim Gas geben mal verschluckt hat und seitdem die Motorkontrolleuchte anging und er extrem geruckelt hat (Beim vom Gas gehen, nicht beim Gas geben). Lösung war laut meines KFZler der Luftmassenmasser - zuerst wurde dieser neu befestigt, nachdem das Problem wieder kam haben wir einen neuen gekauft, ich hatte dann auch fast eine Woche meine Ruhe.

Nun wieder das gleiche Problem, Motorkontrolleuchte und Notlauf, also nicht mehr als 3000 Umdrehungen und er springt schlecht an, er braucht also rund 3 Sekunden und klingt als ob er gleich drauf geht. Fehler konnte leider nicht ausgelesen werden also sind wir in eine Hyundai Werkstatt, diese sind auch nur mit einem sehr alten Gerät reingekommen was anscheinend von Koreanisch (?) ins Deutsche übersetzt und somit kaum Ergebnisse kamen. Der Fehler wurde dann einfach gelöscht und laut Werkstatt ging er danach auch wieder Normal. Als ich Ihn gestern abgeholt habe ist er wieder extrem schlecht angesprungen und war direkt wieder im Notlauf. Das komische an der Geschichte kommt jetzt: Heute Früh ist er komplett normal angesprungen und hatte auch normale "Power" - also kein Notlauf alles ganz Normal. Das ganze hat leider nur 2 Minuten gehalten ... Dann ging für einen ganz kurzen Moment die Drehzahl beim fahren komplett auf 0 (war dann gleich wieder da) aber sofort ging Motorkontrollleuchte wieder an und wieder Notlauf.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen bzw. Tipps geben an was es liegen kann, meinem KFZler gehen auch die Ideen aus.

Dumme Frage von mir - kann es an der Batterie liegen? Weil schon seitdem ich Ihn habe springt er schlecht an wenn ich ihn erst anmache und er länger als 20 Sekunden Strom hat aber nicht der Motor an ist, dann zickt er und geht auch schlecht an. Das hatte er schon immer - nur jetzt auch beim "normalen" Start.

Ich danke euch für Eure hilfe

Liebe Grüße

Canitus

Ähnliche Themen
19 Antworten

Erster und bester Tip, laß den Fehlerspeicher auslesen.

Lichtmaschine, Nockenwellensensor, Kurbelwellensensor, falsch Luft, Krümmer Undicht. Kann viele Ursachen haben ohne das auslesen des Fehlerspeichers ist das nur raten ins Blaue, die Frage was ist das für eine Hyundai Werkstatt ? selbst wen es eine Übersetzung wäre hätte man dir die mitteilen können eventuell hätte man sich daraus was Basteln können.

Themenstarteram 5. November 2019 um 11:21

Hi Sindalan, danke für deine Antwort.

Ich kann nun das Problem eventuell genauer Beschreiben, evtl. kann man dann ja gewisse Sachen ausschließen o. Ä.

Vor 2 tagen springt er ganz normal wieder an, keine Motorkontrollleuchte und kein Notlauf, als ob nie etwas gewesen wäre. Das ging auch 2 - 3 fahrten so gut bis er sich wieder "verschluckt" hat, das passierte wieder bei Vollgas, die Drehzahl ging für den Bruchteil einer Sekunde auf Null und sofort war dann wieder Notlauf, komischerweise ist er die nächsten male trotzdem normal angesprungen. Heute früh hat er wieder länger gebraucht beim anspringen und war noch immer im Notlauf, die Motorkontrollleuchte ist seit 2 tagen komischerweise weg. Was ich an der Sache wirklich seltsam finde ist das das Problem nicht "besteht" sonders es sich immer abwechselt, mal springt er schlecht an, mal Notlauf, mal Motorkontrollleuchte und mal funktioniert er für eine fahrt tadellos.

Klopf mal bitte die Kats ab ob die Rasseln, will jetzt auch nichts falsches erzählen das du eventuell viel Geld für nichts verbrennst. entweder Kats, Sensorik oder Steuergerät.

Themenstarteram 18. November 2019 um 14:42

Zitat:

@Sindalan schrieb am 5. November 2019 um 11:40:20 Uhr:

Klopf mal bitte die Kats ab ob die Rasseln, will jetzt auch nichts falsches erzählen das du eventuell viel Geld für nichts verbrennst. entweder Kats, Sensorik oder Steuergerät.

Hallo,

bin jetzt länger so gefahren da mein KFZler keine Zeit hatte - vor 6 tagen ist er so schlecht angesprungen das er ersoffen ist, und dann ist er erstmal 3 tage nichtmehr angesprungen ^^

Haben die Batterie gewechselt da diese eh schon schwach war, jetzt ist er zwei Tage wieder gefahren und angesprungen wie immer, heute früh ist er auch normal gefahren, dann ist während dem fahren die Drehzahl wieder kurz auf null (so als ob er sich verschluckt) und sofort war wieder der Notlauf an.

Der schlaue kommentar von einem hier mit "Fehler auslesen" ist auch nicht hilfreich da die Motorkontrollleuchte ja nicht ständig an ist. Mein KFZler weiß es auch nicht - bzw. er behauptet Steuergerät kann es nicht sein da er ja sonst nicht so oft gehen würde - als er im Notlauf war und schlecht angesprungen ist hat dieser ihn während der fahrt (ja ist nicht gut) ausgemacht und wieder angemacht und dann war alles normal, er hat wieder hochgedreht und war nicht im Notlauf.

Ich bin langsam wirklich mit meinem Latein am Ende - was kann es denn sein?

Ich bin über jede Hilfe dankbar, liebe Grüße

Zitat:

@canitus schrieb am 18. November 2019 um 14:42:26 Uhr:

Der schlaue kommentar von einem hier mit "Fehler auslesen" ist auch nicht hilfreich da die Motorkontrollleuchte ja nicht ständig an ist.

Wenn dir ein solch simpler Trick zu schwierig ist dann wurschelt halt weiter blind in der gegend herum :p

Der Vorbesitzer macht heute noch Freudentänze wenn er dran denkt wie schnell er nen Typen gefunden hat den er die Gurke andrehen konnte.

Wie wäre es denn wenn man mal mit angeschlossenem tester fährt. Auch wenn die MIL Lampe an WAR, kann was im Speicher drinne stehen.

Die Top Antwort wirst du hier nicht bekommen, es sein denn du machst allles was mit Luft, Krafstoff und Zündung zu tun hat, neu und dann kann es sein das die ursache immernoch nicht behoben ist.

Themenstarteram 20. November 2019 um 8:00

Zitat:

@Lancelot59 schrieb am 18. November 2019 um 16:11:39 Uhr:

Zitat:

@canitus schrieb am 18. November 2019 um 14:42:26 Uhr:

Der schlaue kommentar von einem hier mit "Fehler auslesen" ist auch nicht hilfreich da die Motorkontrollleuchte ja nicht ständig an ist.

Wenn dir ein solch simpler Trick zu schwierig ist dann wurschelt halt weiter blind in der gegend herum :p

Der Vorbesitzer macht heute noch Freudentänze wenn er dran denkt wie schnell er nen Typen gefunden hat den er die Gurke andrehen konnte.

Danke für diesen Hilfreichen Beitrag, solche Nutzer wie dich braucht das Motortalk Forum. Hast du eventuell noch mehr Tipps? Du scheinst ja eine Koryphäe auf dem Gebiet zu sein!

Themenstarteram 20. November 2019 um 8:03

Zitat:

@Space star 2001 schrieb am 18. November 2019 um 16:38:51 Uhr:

Wie wäre es denn wenn man mal mit angeschlossenem tester fährt. Auch wenn die MIL Lampe an WAR, kann was im Speicher drinne stehen.

Die Top Antwort wirst du hier nicht bekommen, es sein denn du machst allles was mit Luft, Krafstoff und Zündung zu tun hat, neu und dann kann es sein das die ursache immernoch nicht behoben ist.

Das ist natürlich auch eine möglichkeit danke.

Das mit der Top antwort ist mir bewusst, ich würde nur gerne evtl Sachen ausschließen die es nicht sein können da ich das Problem ja doch ziemlich spezifisch finde. Aber ich werde es nochmal mit dem Auslesen probieren - diesesmal hoffentlich mit einem besseren Ergebnis, danke.

Beitrag gelöscht weil Diskussionen mit "Fachleuten" wie dir sinnlos sind.

Hallöchen,

 

Ist es ein Schalter oder Automatik?

 

Sollte es ein Automatik sein, schon mal über das Getriebe nachgedacht?

Wie sieht es mit der Drosselklappe, Zündkerzen oder auch der Kühlmitteltemperatursensor aus?

Themenstarteram 23. Dezember 2019 um 10:16

Zitat:

@TineHolle schrieb am 20. Dezember 2019 um 10:38:47 Uhr:

Hallöchen,

Ist es ein Schalter oder Automatik?

Sollte es ein Automatik sein, schon mal über das Getriebe nachgedacht?

Wie sieht es mit der Drosselklappe, Zündkerzen oder auch der Kühlmitteltemperatursensor aus?

Hallo,

danke für deine Antwort, leider besteht das Problem noch immer. Es ist ein Schalter und die Zündkerzen sind in Ordnung, Drosselklappe müsste auch funktionieren aber Kühlmitteltemperatursensor hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm.

Das Problem ist nun seit 2 Monaten folgendes. Manchmal springt er einfach schlecht an, dann ist er sofort im Notlauf und dreht nicht über 3000. Manchmal verschluckt er sich auch und dann geht er auch in den Notlauf, Motorkontrolleuchte leuchtet fast immer (komischerweise selten mal nicht).

Aber das ist nun seit fast 2 Monaten und das Auto läuft an sich trotzdem, Fehler auslesen konnten nun 3 KFZler nicht da Ihre Lesegeräte nicht reinkamen, ich bin langsam echt am verzweifeln ...

Danke für deine Hilfe im Voraus

Liebe Grüße

Canitus

Was das Fehler auslesen an geht, kenne ich zu gut.

Ich weiß ja nicht, wo du her kommst, aber sollte es Bosch Service bei dir geben, empfehle ich es dir.

Oder auch CSB Schimmel, die sind spezialisiert auf Hyundai und Mitsubishi.

Ich vermute, dass der Ventiltrieb "leicht daneben" ist. Läßt sich problemlos über OT bzw. Ventilüberschneidung prüfen, ohne groß schrauben zu müssen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Hyundai Coupe GK (2003 - V6 - 167PS) Motorkontrollleuchte und Notlauf - warum?