ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Günstiges sportliches Auto mit über 120 PS + Vollleder, geht das?

Günstiges sportliches Auto mit über 120 PS + Vollleder, geht das?

Themenstarteram 26. Mai 2020 um 23:14

Moin.

so sehr ich mein jetziges Auto mag, ich weiß nicht wie lange er noch zuverlässig ist. Habe wenig Plan von Autos und wurde daher auch etwas gelinkt beim Privatkauf. Kaputter Kat und so.

Naja.

Falls ich mich schweren Herzens entscheiden müsste ihn Abzugeben, was ich nicht hoffe:

Gibt es ein sportliches Auto was unter 2500 Euro in Vollleder zu bekommen ist und nicht allzu wartungsintensiv ist? Oder kommt Das ganz auf den Vor halter an? Z.b. Gibt es bei mobile. De relativ viele Wagen die in Das Bild passen, die Allerdings schon 200k km haben. Sollte man sowas kaufen wenn man eher Knapp bei Kasse ist und keine Ahnung hat wie man was selber repariert? Oder Tut man sich da generell keinen Gefallen mit, egal welches Modell?

Austattung ist mir ziemlich wurscht. Hauptsache schnittig und Vollleder, von Stoff im Auto wird mir immer schlecht. Heizung für den Winter wäre gut und eine gute Anlage kann man ja nachrüsten. Elektrische Fensterheber Wären ein netter Bonus.

Wenn es sowas nicht gibt in der Preis klasse, Dann muss ich wohl Das Fahrrad nehmen. Corsa, A-Klasse & Co sind zwar super Autos und sehr zuverlässig, aber mir nicht extravagant genug :/

Danke :)

Beste Antwort im Thema

Ich habe mir vor 2,5 Jahren einen Volvo C 70 Coupe mit Echtlederausstattung gekauft.Ein gutes Leder merkst du,wenn du darin im Hochsommer nicht wegschwimmst und im Winter nicht frierst.Das Auto war damals 16 Jahre alt und hatte 263t Km runter.Der Motor ist ein 5 Zylinder Turbo mit normal 193 Ps.Meiner wurde von Heico(Volvo Tuner)etwas optimiert.Jetzt hat er knapp 300t Km drauf und ist immer noch topfit und sollte ohne Probleme die 400t schaffen.Das ist für die Volvo 5 Zylinder nichts besonderes.Aber ein Auto besteht nicht nur aus einem Motor und Karosse.Da gibt es noch genug Teile,die im Alter einfach verschleißen und erneuert werden müssen.Ich habe jetzt alle 4 Bremssattel mit Scheiben und die Handbremse erneuert.Dazu kamen noch Spurstangenkopf,Querlenker,Radlager,oberes Motorlager,Ausgleichsbehälter und die elektr.Antenne dazu.Einmal mußte ich auch abgeschleppt werden,weil sich der Nockenwellensimmering verabschiedet hatte.Das austretende Öl hatte den Zahnriemen versaut und Dieser mußte natürlich auch erneuert werden.Ich hatte für das Auto etwas über 3000 Euro bezahlt und reingesteckt habe ich ca.das Selbe.Sowas kann immer bei einem alten Auto passieren,weil alles altert und verschleißt.Dazu zählt Volvo noch zu den robusten Autos,ohne Rost und Motorprobleme.Ich will dir hier keine Angst machen,aber ich Frage dich,hast du das Geld übrig,um so ein Auto zu unterhalten?Wenn das nicht der Fall ist,dann lass es sein.Sonst bekommst du schon Probleme,wenn der Zahnriemen neu gemacht werden muß.

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Zitat:

@guruhu schrieb am 27. Mai 2020 um 11:53:58 Uhr:

Zitat:

@Badland schrieb am 27. Mai 2020 um 11:48:52 Uhr:

Noch ein Punkt:

Das Leder in einem 2500 Euro Auto, auch entsprechend fertig aus. Da ist nix mehr mit Posen "Guck mal ich hab Ledersitze".

Die Besitzer solcher Karren ziehen schon Schonbezüge auf, weil das Leder fertig ist.

Alles eine Frage des Pflege. Das Leder in meinem 2500€-Auto (ist ein Zweitwagen / Projektauto) ist wie geleckt.

... und steht deshalb logischerweise auch nicht zum Verkauf...

Zitat:

@camper0711 schrieb am 27. Mai 2020 um 11:00:43 Uhr:

Zitat:

@E97 schrieb am 27. Mai 2020 um 01:19:51 Uhr:

Wird ja immer witziger hier. Jeder neue Themenersteller setzt die Ansprüche noch höher und das Budget noch tiefer an ...

naja, wenn sportlich mit "Ü120 PS" definiert ist, sehe ich die Ansprüche nicht soooo hoch

der wesentliche Engpass dürfte das Leder sein?

ich finde z.B.

Opel Astra-G Coupe+Kamera,SHZ,Leder,ZV EZ 04/2004, 154.800 km, 92 kW (125 PS) ..., Unfallfrei, Benzin, Schaltgetriebe, HU Neu 2.450 €

Opel Tigra Twin Top Sport EZ 01/2005, 160.000 km, 92 kW (125 PS) Cabrio / Roadster, Benzin, Schaltgetriebe, HU Neu 1.990 €

Der Engpass ist die die Vorstellung, für 2000 ein garantiertes Rundum Sorglospaket zu bekommen.

Und dieses Rundumsorglospaket soll bitte noch garniert sein in Vollleder und mit mindestens 120PS.

Wer sowas frisch zum Verkauf anbietet darf sich gerne bei mir melden.

Zitat:

@E97 schrieb am 27. Mai 2020 um 12:04:51 Uhr:

Der Engpass ist die die Vorstellung, für 2000 ein garantiertes Rundum Sorglospaket zu bekommen.

...

das bekommst Du aber auch nicht beim 75 PS-Frostmotor-Golf oder einem läuft und läuft bis der TÜV-Prüfer im Schweller rumstochert-Toyota/Mazda/... - beides ebenfalls in der Preislage

Zitat:

@camper0711 schrieb am 27. Mai 2020 um 12:08:58 Uhr:

Zitat:

@E97 schrieb am 27. Mai 2020 um 12:04:51 Uhr:

Der Engpass ist die die Vorstellung, für 2000 ein garantiertes Rundum Sorglospaket zu bekommen.

...

das bekommst Du aber auch nicht beim 75 PS-Frostmotor-Golf oder einem läuft und läuft bis der TÜV-Prüfer im Schweller rumstochert-Toyota/Mazda/... - beides ebenfalls in der Preislage

Es ist aufjedenfall nicht von Vorteil, wenn bei dem Budget die Anforderungen höher sind als:

-fährt

-hat so lange TÜV wie möglich

 

 

Zitat:

@E97 schrieb am 27. Mai 2020 um 12:15:05 Uhr:

Zitat:

@camper0711 schrieb am 27. Mai 2020 um 12:08:58 Uhr:

 

das bekommst Du aber auch nicht beim 75 PS-Frostmotor-Golf oder einem läuft und läuft bis der TÜV-Prüfer im Schweller rumstochert-Toyota/Mazda/... - beides ebenfalls in der Preislage

Es ist aufjedenfall nicht von Vorteil, wenn bei dem Budget die Anforderungen höher sind als:

-fährt

-hat so lange TÜV wie möglich

Die Anforderungen können auch beinhalten: muss ein Echtholz-Interieur und gleichzeitig pinke Ziernähte haben...

Die Frage ist schlicht und ergreifend: ist die Masse meiner Suchergebnisse noch ausreichend um genügend Futter zu haben.

Bei Leder, >120 PS, <3000€ kommen z.B. knapp 1.000 Angebote in vernünftiger Umgebung zu meinem Wohnort. Da findet man schon ein paar Autos, die grundsätzlich gut in Schuss sein werden und einen guten Kauf darstellen. Das Problem ist nur: ich muss sie finden. Dabei ist es eigentlich egal ob ich theoretisch tausend oder hunderttausend Autos eingrenze. Die Wahrscheinlichkeit die Perle auszuloten bleibt identisch, am Ende des Tages werde ich 10 Autos anschauen und bei 9 direkt wieder kehrt machen. Was interessieren mich da die Suchergebnisse?

Zitat:

@guruhu schrieb am 27. Mai 2020 um 12:25:17 Uhr:

Zitat:

@E97 schrieb am 27. Mai 2020 um 12:15:05 Uhr:

 

 

Es ist aufjedenfall nicht von Vorteil, wenn bei dem Budget die Anforderungen höher sind als:

-fährt

-hat so lange TÜV wie möglich

Die Anforderungen können auch beinhalten: muss ein Echtholz-Interieur und gleichzeitig pinke Ziernähte haben...

Die Frage ist schlicht und ergreifend: ist die Masse meiner Suchergebnisse noch ausreichend um genügend Futter zu haben.

Bei Leder, >120 PS, <3000€ kommen z.B. knapp 1.000 Angebote in vernünftiger Umgebung zu meinem Wohnort. Da findet man schon ein paar Autos, die grundsätzlich gut in Schuss sein werden und einen guten Kauf darstellen. Das Problem ist nur: ich muss sie finden. Dabei ist es eigentlich egal ob ich theoretisch tausend oder hunderttausend Autos eingrenze. Die Wahrscheinlichkeit die Perle auszuloten bleibt identisch, am Ende des Tages werde ich 10 Autos anschauen und bei 9 direkt wieder kehrt machen. Was interessieren mich da die Suchergebnisse?

Stell mal den Preis auf <2500 so wie es der TE erwartet, Innenausstattung Vollleder und min.6 Monate TÜV(er will ja vielleicht mit dem Auto auch legal auf der Straße fahren können)

Ich bin wirklich interessiert daran, was in deiner Umgebung da noch rauskommt. Vielleicht wohne ich ja in einem schlechten Autoumfeld(Raum Stuttgart)

am 27. Mai 2020 um 12:42

ich glaube das könnte man Deutschlandweit machen. Es würde maximal eine handvoll ergebnisse geben. Die wären zu 99% Absoluter Kernschrott und der eine der da evtl. Übrig bleibt ist dann Rosa oder hat eckige Räder oder sowas.

Zum Beispiel

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1381421203-216-1105?...

Zitat:

@Mad_Max77 schrieb am 27. Mai 2020 um 10:29:42 Uhr:

Peugeot 406 Coupé ist auf jeden Fall im Budget, sieht zumindest sportlich aus und hat auch oft Leder an Bord.

Ich find den 406 generell nen guten Tipp

Selbst die Limousine sieht elegant und schnittig aus,nicht selten sind sie schick ausgestattet und mit dem 2.0 16V ausreichend motorisiert

Die Autos galten als ausgereift und recht langlebig

Das Coupe wurde von Pininfarina produziert,hat zumindest optisch ein klein bisschen Flair der 90er Jahre Ferrari :D

 

Auch von Pininfarina kommt das Peugeot 306 Cabrio,eigentlich auch machbar mit dem Budget und auf jeden Fall mit Klassikerpotential

 

Auch schick und schon sportlich sind die 306 S16 oder GTi mit 150-160PS,wobei die wohl eher recht selten sind

 

 

Ps.: auch nur ein Beispiel,wie sowas aussehen kann,natürlich muss man für das Geld auch sicher paar Abstriche machen

https://m.mobile.de/.../299653592.html?ref=srp

Ich würde mir bei diesen anforderungen einen Mercedes Clk kaufen. Der kleinste Motor hat 136PS im Clk 200.

Und Leder gab es häufig.

Hatte selbst mal einen den meine freundin gefahren ist und es gab nur einmal ein Problem mit der Kaputten Lichtmachschine. Das Auto hatte bei Verkauf(mit neuem Tüv) 350.000km runter.

Mercedes habe ich immer als solide und wenig problematisch erfahren.

Würde aber definitv ein Auto mit lange Tüv und möglichst ohne technische Mängel kaufen damit du nicht zu schnell in die Werkstatt musst.

PS: Der 406 coupe ist natürlich nochmal ein bisschen eleganter und auch besonderer :)

Themenstarteram 28. Mai 2020 um 10:08

Zitat:

@camper0711 schrieb am 27. Mai 2020 um 01:07:30 Uhr:

 

Wenn Du das schon bei Deinem EIGENEN Auto nicht weisst:

Wie willst Du dann eine Gebrauchtgurke - die irgendwer aus Dir unbekannten Gründen loswerden will/wollte - im Zuge von ca. 30 Min. Besichtigung/Probefahrt bewerten?

DAS ist so ziemlich das Problem was ich gerade realisiere. Generell also am Besten keinen Gebrauchtwagen kaufen als Unbedarfter?

Zitat:

@Mad_Max77 , @pico24229 , @emil2267

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1381421203-216-1105?...

Cooles Auto. Mag ich. Allerdings wurde ich auch echt mehrfach drauf hingewiesen, dass ein Gebrauchtkauf für jemanden wie mich, der so wenig Ahnung hat ne ziemlich blöde Sache ist und zu 90% ein Griff ins Klo. :/

Da traue ich mich mittlerweile gar nicht mehr ein anderes Auto zu kaufen, weil ich könnte ja auch vom Regen in die Traufe kommen. :S

Zitat:

@E97

Der Engpass ist die die Vorstellung, für 2000 ein garantiertes Rundum Sorglospaket zu bekommen.

Und dieses Rundumsorglospaket soll bitte noch garniert sein in Vollleder und mit mindestens 120PS.

Das bekommt man bei keinem Auto. Es geht um ein möglichst wartungsarmes Modell. Ich habe nichts von keine einzige Reparatur die nächsten 10 Jahre geschrieben...

Ja und wenn es das nicht gibt muss ich wohl ohne Auto auskommen. Ich versuche es halt trotzdem erstmal und frage. Man weiß ja nie.

am 28. Mai 2020 um 10:40

Wartung und Reparatur sind 2 Paar Schuhe.

Wartung hast Du auch bei einem Neuwagen. Alle x km oder Y Monate müssen da gewisse Dinge geprüft oder getauscht werden.

Reparaturen fallen an wenn etwas kaputt geht, außerhalb der Wartung. Das hängt auch viel vom Alter bzw. der km Leistung ab. Und genau da ist das Problem. Ein Auto der 2.500€ Klasse, egal welche marke oder Typ, ist halt schon alt und entsprechend Reparaturanfällig. Dazu kommt noch das der Vorbesitzer irgendwann auch nicht mehr die wartungsintervalle eingehalten hat und somit noch mehr Defekte Provoziert...

Du kannst schon Gebbrauchtwagen kaufen. Nur eben solltest Du keine "Billigmöhren" von Privat kaufen. Ein 3-5 Jahre alter vom seriösen Händler wäre eine gute Alternative. da kannst Du prinzipiell nicht viel falsch machen und hast ein Jahr Garantie (Bei machen Autos sogar noch erweiterte Herstellergarantie). Wenn Du da regelmäßig alle Wartungsarbeiten ausführen läßt bist Du da ziemlich sicher. Klar kann man da auch pech haben, aber die Wahrscheinlichkeit ist recht gering. Problem: Der höhere Preis. Aber man kann auch gebrauchte mit Kredit finanzieren.

Ich habe dir mal von meiner Warte beschrieben,was man bei einem über 15 Jahre alten Auto beachten muß.Es gibt dabei eine Faustformel und die lautet in etwa:Das was man bezahlt hat,muß man nochmal investieren.Dabei ist es fast egal welche Automarke.Auch dein Wunsch nach Leder ist nicht schlecht.Aber du mußt bedenken,das bei den meisten minderwertiges Kunstleder verwendet wurde.Da fahre ich lieber Stoff als diesen Mist.Im Sommer klebst du förmlich an,da wünscht du dir deine Stoffsitze zurück.Meist sind die Sitze noch in Schwarz gehalten,damit kannst du nicht mit kurzer Hose drauf sitzen.

Zitat:

@Volvorin71 schrieb am 28. Mai 2020 um 10:44:58 Uhr:

... Es gibt dabei eine Faustformel und die lautet in etwa:Das was man bezahlt hat,muß man nochmal investieren.Dabei ist es fast egal welche Automarke. ...

nicht unbedingt:

hatte in 2010 für 1.900 Euro einen Nissan Serena gekauft, in den ich erst mal gar nix und über die nächsten 4 Jahre verteilt ca. 1.000 in Wartung und Reparaturen investiert habe

in den 350 Euro Rentner-Xantia, den ich im Januar (bewusst als "Überraschungsei") gekauft habe, habe ich bereits mehr als den Kaufpreis investiert ...

Habe jetzt nicht alles gelesen, aber wenn Du ein Auto hast, was mittelfristig nicht mehr zuverlässig ist, solltest Du Dir keine 2500€ Kiste holen!

Lieber die 2.5K in die Instandsetzung des KFZ stecken, oder Zähne zusammen beißen, solange die Karre noch fährt und sparen bis man 5-10.000 Euro zusammen hat und was vernünftiges holen.

Ggf auch was finanzieren, wenn deine finanziellen Mittel das zulassen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Günstiges sportliches Auto mit über 120 PS + Vollleder, geht das?