ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Günstiges sportliches Auto mit über 120 PS + Vollleder, geht das?

Günstiges sportliches Auto mit über 120 PS + Vollleder, geht das?

Themenstarteram 26. Mai 2020 um 23:14

Moin.

so sehr ich mein jetziges Auto mag, ich weiß nicht wie lange er noch zuverlässig ist. Habe wenig Plan von Autos und wurde daher auch etwas gelinkt beim Privatkauf. Kaputter Kat und so.

Naja.

Falls ich mich schweren Herzens entscheiden müsste ihn Abzugeben, was ich nicht hoffe:

Gibt es ein sportliches Auto was unter 2500 Euro in Vollleder zu bekommen ist und nicht allzu wartungsintensiv ist? Oder kommt Das ganz auf den Vor halter an? Z.b. Gibt es bei mobile. De relativ viele Wagen die in Das Bild passen, die Allerdings schon 200k km haben. Sollte man sowas kaufen wenn man eher Knapp bei Kasse ist und keine Ahnung hat wie man was selber repariert? Oder Tut man sich da generell keinen Gefallen mit, egal welches Modell?

Austattung ist mir ziemlich wurscht. Hauptsache schnittig und Vollleder, von Stoff im Auto wird mir immer schlecht. Heizung für den Winter wäre gut und eine gute Anlage kann man ja nachrüsten. Elektrische Fensterheber Wären ein netter Bonus.

Wenn es sowas nicht gibt in der Preis klasse, Dann muss ich wohl Das Fahrrad nehmen. Corsa, A-Klasse & Co sind zwar super Autos und sehr zuverlässig, aber mir nicht extravagant genug :/

Danke :)

Ähnliche Themen
37 Antworten

Ein auto was nur 2500 Euro kostet muss schon recht alt sein. Unter 10 Jahre und 200.000 km wirst du kaum was finden. Bei so alten Autos wiederum hast du natürlich auch relativ hohe Wartungs- bzw. Reparaturkosten.

Es ist dabei völlig egal was es für eine Marke ist oder wer es gefahren hat. Du must da bestimmt mit 1000 Euro zusatzkosten rechnen.

Wenn du 120 PS schon als sportlich bezeichnest was ist dann bitte ein Golf mit 140 PS?

Diese Leistung findest du schon beim Polo als mittlere Motorisierung. Für nen Golf ist das quasi Standard.

Ich würde dir ganz ehrlich bei deinem Budget abraten vom Kauf. Fahr dein altes Auto noch so lange es geht und spare etwas zusammen und überleg dir ggf. Ein etwas höherwertigen Fahrzeug zu finanzieren.

Themenstarteram 26. Mai 2020 um 23:43

Zitat:

@StephanRE schrieb am 26. Mai 2020 um 23:27:26 Uhr:

 

Wenn du 120 PS schon als sportlich bezeichnest was ist dann bitte ein Golf mit 140 PS?

Ich würde dir ganz ehrlich bei deinem Budget abraten vom Kauf. Fahr dein altes Auto noch so lange es geht und spare etwas zusammen und überleg dir ggf. Ein etwas höherwertigen Fahrzeug zu finanzieren.

Danke Dir für die Einschätzung. Ja ist vermutlich vernünftig einen mit weniger km zu kaufen wenn man schon nichts selber machen kann...

Mit dem Golf: ja meine eher sportlich im Sinne der Optik. :)

Sportliche Optik ist ja subjektiv. Einige mögen SUV oder Coupés. Auch Kompakte wie ein Golf können für manche sehr sportlich wirken.

Fahr erstmal deinen bis zum gehtnichtmehr und dann schau dich wieder mit etwas höherem Budget um.

Zitat:

@xyli schrieb am 26. Mai 2020 um 23:14:15 Uhr:

Moin.

so sehr ich mein jetziges Auto mag, ich weiß nicht wie lange er noch zuverlässig ist.

Wenn Du das schon bei Deinem EIGENEN Auto nicht weisst:

Wie willst Du dann eine Gebrauchtgurke - die irgendwer aus Dir unbekannten Gründen loswerden will/wollte - im Zuge von ca. 30 Min. Besichtigung/Probefahrt bewerten?

Wird ja immer witziger hier. Jeder neue Themenersteller setzt die Ansprüche noch höher und das Budget noch tiefer an als der davor.

Und natürlich muss der Wagen dann auch noch zuverlässig sein, nichts Verbrauchen, Vollausstattung haben, ein Rundumsorglospaket sein, am besten noch Fliegen und meine Haare schneiden können.

Aber bitte unter 1 Liter Verbauch und für unter 899€ auf 25 Jahre Sorglos. Mind. 500 PS

Sowas gibt es einfach nicht.

Ich habe mir vor 2,5 Jahren einen Volvo C 70 Coupe mit Echtlederausstattung gekauft.Ein gutes Leder merkst du,wenn du darin im Hochsommer nicht wegschwimmst und im Winter nicht frierst.Das Auto war damals 16 Jahre alt und hatte 263t Km runter.Der Motor ist ein 5 Zylinder Turbo mit normal 193 Ps.Meiner wurde von Heico(Volvo Tuner)etwas optimiert.Jetzt hat er knapp 300t Km drauf und ist immer noch topfit und sollte ohne Probleme die 400t schaffen.Das ist für die Volvo 5 Zylinder nichts besonderes.Aber ein Auto besteht nicht nur aus einem Motor und Karosse.Da gibt es noch genug Teile,die im Alter einfach verschleißen und erneuert werden müssen.Ich habe jetzt alle 4 Bremssattel mit Scheiben und die Handbremse erneuert.Dazu kamen noch Spurstangenkopf,Querlenker,Radlager,oberes Motorlager,Ausgleichsbehälter und die elektr.Antenne dazu.Einmal mußte ich auch abgeschleppt werden,weil sich der Nockenwellensimmering verabschiedet hatte.Das austretende Öl hatte den Zahnriemen versaut und Dieser mußte natürlich auch erneuert werden.Ich hatte für das Auto etwas über 3000 Euro bezahlt und reingesteckt habe ich ca.das Selbe.Sowas kann immer bei einem alten Auto passieren,weil alles altert und verschleißt.Dazu zählt Volvo noch zu den robusten Autos,ohne Rost und Motorprobleme.Ich will dir hier keine Angst machen,aber ich Frage dich,hast du das Geld übrig,um so ein Auto zu unterhalten?Wenn das nicht der Fall ist,dann lass es sein.Sonst bekommst du schon Probleme,wenn der Zahnriemen neu gemacht werden muß.

Kurz gesagt: Ja, es gibt solche Autos zu dem Preis. Aber, zu glauben, man hat dafür eine luxuriöse Kutsche, die man jahrelang täglich fährt und alles ist problemlos, ist naiv. Gerade Autos aus der Mittel- bis sogar Oberklasse bekommt man gern in dem Segment. Aber, um sie halbwegs in einen alltags tauglichen Zustand zu bringen, ist gern nochmal das gleiche Budget nötig. Kleinwagen sind deutlich wert stabiler, als die Dickschiffe. Nicht ohne Grund.

Wenn es ne Lederausstattung hat, dann ist es wahrscheinlich höher motorisiert und ausgestattet, ergo gibt es viel was kaputt gehen kann.

Peugeot 406 Coupé ist auf jeden Fall im Budget, sieht zumindest sportlich aus und hat auch oft Leder an Bord.

Aber du solltest noch genügend Geld in der Hinterhand haben für Reparaturen, denn die kommen sicher, da die Autos mindestens 15 Jahre alt sind und entsprechend viel gelaufen haben.

Die Anforderungen sind durchaus zu erfüllen.

Ich denke z.B. an Vertreter von Astra (ggf. in QP-Bauweise). Die Frage ist eher, ob der TE in der Lage ist (nicht böse gemeint) das Auto zu finden. Denn eins ist klar: in der Preisklasse gibt es weit >90% Schrott. Die Fähigkeit besteht darin, die übrigen vielleicht 3% zu erkennen.

Kann man das, sind die Anforderungen hier aber eher "läppisch".

Zitat:

@E97 schrieb am 27. Mai 2020 um 01:19:51 Uhr:

Wird ja immer witziger hier. Jeder neue Themenersteller setzt die Ansprüche noch höher und das Budget noch tiefer an ...

naja, wenn sportlich mit "Ü120 PS" definiert ist, sehe ich die Ansprüche nicht soooo hoch

der wesentliche Engpass dürfte das Leder sein?

ich finde z.B.

Opel Astra-G Coupe+Kamera,SHZ,Leder,ZV EZ 04/2004, 154.800 km, 92 kW (125 PS) ..., Unfallfrei, Benzin, Schaltgetriebe, HU Neu 2.450 €

Opel Tigra Twin Top Sport EZ 01/2005, 160.000 km, 92 kW (125 PS) Cabrio / Roadster, Benzin, Schaltgetriebe, HU Neu 1.990 €

Zitat:

@xyli schrieb am 26. Mai 2020 um 23:14:15 Uhr:

 

1

Gibt es ein sportliches Auto was unter 2500 Euro in Vollleder zu bekommen ist

2

und nicht allzu wartungsintensiv ist? Oder kommt Das ganz auf den Vor halter an? Z.b.

3

Gibt es bei mobile. De relativ viele Wagen die in Das Bild passen, die Allerdings schon 200k km haben. Sollte man sowas kaufen wenn man eher Knapp bei Kasse ist und keine Ahnung hat wie man was selber repariert?

4

Oder Tut man sich da generell keinen Gefallen mit, egal welches Modell?

5

Austattung ist mir ziemlich wurscht. Hauptsache schnittig und Vollleder, von Stoff im Auto wird mir immer schlecht.

6

Wenn es sowas nicht gibt in der Preis klasse, Dann muss ich wohl Das Fahrrad nehmen.

7

Corsa, A-Klasse & Co sind zwar super Autos und sehr zuverlässig, aber mir nicht extravagant genug :/

Mal in Kürze eine ernst gemeinte Antwort:

1: ja

2: da musst Du bei dem ollen Kram Glück haben

3: nein

4: in der Regel nicht

5: in dieser Preisklasse muss man das beste Angebot suchen, da kann man sich idR nicht leisten auf "Schnittigkeit" zu achten. Ernst gemeinte Frage: wie wird einem von einem Stoffbezug schlecht?

6: Das gute Fahrrad wird mit Leichtigkeit in die Preisregion kommen, die Du für Dein Auto veranschlagst

7: Extravaganz kann man sich in der Preisklasse oft nicht leisten. Wenns laufen muss, muss man das beste fürs Geld nehmen, ungeachtet von marke und Farbe und auch dem Sitzbezug.

Noch ein Punkt:

Das Leder in einem 2500 Euro Auto, auch entsprechend fertig aus. Da ist nix mehr mit Posen "Guck mal ich hab Ledersitze".

Die Besitzer solcher Karren ziehen schon Schonbezüge auf, weil das Leder fertig ist.

Zitat:

@Badland schrieb am 27. Mai 2020 um 11:48:52 Uhr:

Noch ein Punkt:

Das Leder in einem 2500 Euro Auto, auch entsprechend fertig aus. Da ist nix mehr mit Posen "Guck mal ich hab Ledersitze".

Die Besitzer solcher Karren ziehen schon Schonbezüge auf, weil das Leder fertig ist.

Alles eine Frage des Pflege. Das Leder in meinem 2500€-Auto (ist ein Zweitwagen / Projektauto) ist wie geleckt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Günstiges sportliches Auto mit über 120 PS + Vollleder, geht das?