ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. GSX-R 600 K4 auf 98PS drosseln?

GSX-R 600 K4 auf 98PS drosseln?

Themenstarteram 4. September 2006 um 13:19

Hallo,

Hat jemand bereits erfahrungen damit gemacht, eine gsxr 600 k4 zu drosseln????

Ich möchte Sie aus Versicherungstechnischen Gründen von 120 auf 98 PS Drosseln!

Ähnliche Themen
20 Antworten

Meine Empfehlung: Drosselung über Gaswegbegrenzer, z.B. von Alphatechnik.

Auch wenn man mich gleich schlägt: Ich behaupte, dass der Unterschied im Fahrbetrieb kaum spürbar, die Ersparnis bei der Versicherung dafür aber erheblich ist.

Re: GSX-R 600 K4 auf 98PS drosseln?

 

Zitat:

Original geschrieben von Sammy3502

Hallo,

Hat jemand bereits erfahrungen damit gemacht, eine gsxr 600 k4 zu drosseln????

Ich möchte Sie aus Versicherungstechnischen Gründen von 120 auf 98 PS Drosseln!

Wieviel Euronen bringt dir denn die Drosselung?

Also bei mir warens ca. ein drittel vom Preis offen.

Und langsamer ist sie nicht wirklich(bin auch schon offen gefahren) lt. Tacho 273km/h. Aber die fahr ich sowieso sellten da ich eher auf der Landstraße unterwegs bin.

Zitat:

Original geschrieben von Maniac1412

Also bei mir warens ca. ein drittel vom Preis offen.

Und langsamer ist sie nicht wirklich(bin auch schon offen gefahren) lt. Tacho 273km/h. Aber die fahr ich sowieso sellten da ich eher auf der Landstraße unterwegs bin.

Vergesst doch mal den V/max.

Gerade auf Landstraßen lege ich wert auch Durchzug=Drehmoment.

Kann mir nicht vorstellen dass eine Drosselung dann spurlos am Bike vorbei geht.

Hmm, also laut test diverser Fachzeitschriften liegt die GSX-R 600 k4 bei den Leistungsmessungen doch eh immer weit unter den Herstellerangaben. Für Maximal 10PS ein Drittel mehr an Kosten zu übernehmen... nagut, allerdings klingt das jetzt dramatischer als es wirklich ist. Das weis man ja meist vorher und kann entsprechend die Kosten einplanen. Allerdings denke ich auch nicht das man im Landstrassenbetrieb viel von dem Unterschied merkt. Ich weis allerdings nicht um wie viel der Gaszug begrenzt wird. Bei einer 34 PS Drosselung ist es ja ganz schön viel Weg der weggenommen wird...

Zitat:

Original geschrieben von ErKa

Hmm, also laut test diverser Fachzeitschriften liegt die GSX-R 600 k4 bei den Leistungsmessungen doch eh immer weit unter den Herstellerangaben. Für Maximal 10PS ein Drittel mehr an Kosten zu übernehmen... nagut, allerdings klingt das jetzt dramatischer als es wirklich ist. Das weis man ja meist vorher und kann entsprechend die Kosten einplanen. Allerdings denke ich auch nicht das man im Landstrassenbetrieb viel von dem Unterschied merkt. Ich weis allerdings nicht um wie viel der Gaszug begrenzt wird. Bei einer 34 PS Drosselung ist es ja ganz schön viel Weg der weggenommen wird...

Da hast du schon recht!

Versteh nur nicht warum man sich ein Sportmotorrad kauft und dann auch noch ein aktuelles um es dann zu Drosseln.

Ist doch irgendwie am Thema vorbei.

Ich zahle für meine 300Euro im Jahr und wegen 100Euro würde mir sicher nicht einfallen auf nur ein 1 PS zu verzichten.

Aber da ist es wohl wie überall.........es muß jeder selber wissen ;)

am 9. September 2006 um 20:59

Eine offene GSX-R 600K4 hat 120PS.

Laut der "Motorrad" hat sie 107 gemessene PS.

Ich würde für ein Saisonkennzeichen knappe 200€ bezahlen, von 03-11.

Wenn ich sie offen fahren wollte, dann müsste ich 600€ bezahlen.

Also wegen 9 PS 400€ mehr zahlen...;)

Zitat:

Original geschrieben von voodoo44

Eine offene GSX-R 600K4 hat 120PS.

Laut der "Motorrad" hat sie 107 gemessene PS.

Ich würde für ein Saisonkennzeichen knappe 200€ bezahlen, von 03-11.

Wenn ich sie offen fahren wollte, dann müsste ich 600€ bezahlen.

Also wegen 9 PS 400€ mehr zahlen...;)

Rechne mal deinen Tarif bei der AXA aus, da wirds erst ab 121 PS richtig teuer. War auch am überlegen, ob ich von 100 auf 98 PS drossele, hab dann aber gesehen, daß das im Jahr gerade mal 20 € billiger ist.

am 10. September 2006 um 12:04

uhh autsch nen 4 zylinder mit mageren 600 ccm und um die 60 nm auf 98 ps drosseln ist wikrlich gegen die natur (ist offen schon ein qual). ein 1000er v2 auf 98 ps drosseln ist noch sehr gut fahrbar und hat noch ordentlich drehmoment aber nen reihenvierzylinder nene.

lass doch einfach auf 98 ps eintragen und fahr offen. bin selber bulle und das checkt keiner sofern er selber keine 600er fährt.

am 10. September 2006 um 13:40

@Peacemak3r

Sorry, aber sowas ist doch idiotisch...

Was ist wenn nen Unfall passiert? Dann stehste dumm da und wenn noch was passiert kannste bis an dein Lebensende blechen...

Was sowas immer soll, also echt...fahr deine 1000er V2, es fährt doch niemand ne 600er Sportler weil er aus 50km/h im 5. jemanden überholen will.

Aber ermutige lieber andere Leute dazu sich illegal im Straßenverkehr zu bewegen.

Und wenn du wirklich Bulle bist...sorry, aber dann biste echt ein schlechter, wenn Du auch noch solche Tipps gibst!

Übrigens: Die Kiste hat 69,6 NM, also keine 60...Hey, sind immerhin 10NM mehr ;)

@Gehirn02

Aber 20€ sind 20€ und du willst mir nicht sagen, dass du 2PS Unterschied merkst ;)

Davon abgesehen kostet allein die Drosselung sicher schon um die 100€ und nochmal die Abnahme irgendwas an die 40€.

Dann müsstest die Karre mindestens 7 Jahre lang fahren um das auszugleichen.

Wenn du sie also 8 Jahre fährst hat sichs gelohnt ;)

Zitat:

Original geschrieben von voodoo44

@Gehirn02

Aber 20€ sind 20€ und du willst mir nicht sagen, dass du 2PS Unterschied merkst ;)

Davon abgesehen kostet allein die Drosselung sicher schon um die 100€ und nochmal die Abnahme irgendwas an die 40€.

Dann müsstest die Karre mindestens 7 Jahre lang fahren um das auszugleichen.

Wenn du sie also 8 Jahre fährst hat sichs gelohnt ;)

Deswegen hab ich ja auch nur darüber nachgedacht, weil bei vielen Versicherern die magische Grenze bei 98 PS liegt, dort aber erst bei 120 PS.

Themenstarteram 11. September 2006 um 0:23

Also ich weiss nicht wo Ihr alle die cleveren Zahlen herhabt.

Trotzalledem Danke für die Antworten. Also so siehts nun in der Realität aus:

1. Preis für Drossel mit ABE 75€

2. Eintragung bei der DEKRA 36€

3. Eintragung i.d Fahrzeugpapiere 21,50€

 

Also kompletter Drosselumbau = 132,50€

Ich habe mit 120PS im Quartal 85€ inkl. TK mit 300SB auf 30% bei der HUK bezahlt.

 

Nun bezahle ich für 98PS im Quartal 27€ inkl.TK mit 300SB auf 30% ebenfalls bei der HUK

 

So ich denke damit ist wohl alles gesagt und Ich finde der Preisunterschied ist erheblich und bezieht sich nicht wie vorher genannt auf 20€ pro Jahr.

Genau 232€ sind`s im Jahr .Ist für mich ne hohe Ersparniss!

Meine Rechnung war nur auf Haftpflicht ausgelegt, würde bei deinem Beispiel jährlich lediglich ca. 6 € Unterschied machen, bei der Teilkasko allerdings ca. 100 € (allerdings bei der AXA).

Hi,

ich fahr ne offene r6 , bin auch schonmal eine mit 98 ps gefahren und bin der meinung das man es erst ab 180-200 merkt.

im landstraßenbetrieb fahre ich meistens zwischen 7 und 12 tsd umdrehungen, und in dem bereich ist es eigentlich gleich.

merken wirst es denke ich nur wenn du auf dem letzten zahn unterwegs bist

lou

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. GSX-R 600 K4 auf 98PS drosseln?