ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. GSX F 600 Tieferlegen oder Sitzbank abpolstern?

GSX F 600 Tieferlegen oder Sitzbank abpolstern?

Suzuki GSX
Themenstarteram 21. März 2013 um 15:55

Hallo,

Bin ab heute stolze Besitzerin einer Suzuki GSX F 600. Vielleicht hat da jemand ein wenig erfahrung und kann mir weiter helfen.

Da ich nur 1,60 m groß bin komme ich so gerade eben mit den Zehen auf den Boden. Eigentlich ist es viel zu wenig. Ich möchte das die Maschine tiefer kommt. Sollten so mindestens 3 cm werden. Damit wenigstens der Fußballen aufkommt. Falls man mal auf der Maschine sitzend etwas schieben muss.

Kurz angemerkt: Ich habe bis vor 4 Jahren noch eine GSX F 750 gefahren. Die empfand ich als nicht so hoch, vielleicht bin ich auch schon geschrumpft....:D

Viele raten mir zum abpolstern wegen der Kosten,

Jetzt habe ich mich schlau gemacht, das abpolstern kommt mir zwischen 60.- bis 180.- Euro. Weil bei der Menge die dort runtergenommen werden muss mit Sicherheit ein neuer Bezug drauf muss.

Ich möchte auch nicht auf einen harten Esel sitzen demnach hätte ich gerne eine Gelpolsterung wegen den Fahrkomfort. Es sollen auch Langstrecken gefahren werden, und ich möchte danach auch noch gerne gerade laufen können.

Mein Suzi- Händler meinte es wäre das beste mit einen Tieferlegungssatz. Der Fahrspass bleibt erhalten.

Der Kostenpunkt beläuft sich hier auf 129.- Material, und ca 80 Euro Einbau. Zusammen 200.- Euro.

Hat jemand mit einer Tiefergelegten Maschine erfahrung? Und wie fährt sie sich? In verschiedenen Foren wird gesagt das sie schwammig und weich wäre. Also erhebliche Unterschiede.... die sich auf die Fahreigenschaft auswirken. :(

Bei dem Abpolstern gehen auch die Meinungen auseinander.

Mir ist es eigentlich egal was ich nun genau mache. Da es vom Preis her beides gleich sein dürfte.

Ich hätte gerne die Erfahrungen von euch gewusst. Und ob ein normaler Autobastler mir auch so einen Tieferlegungsatz ( umsonst) einbauen kann. Ich meine, ob es eine schwierige Arbeit ist. Oder ob ich da doch meine Motorradwerkstatt vorziehen sollte. Autos und Motorräder sind schon verschiedene Sachen. Meine Sicherheit geht mir da schon vor. Aber knapp 100 Euro sparen ist auch nicht verkehrt.

Und falls jemand einen guten günstigen Sattler aus den Raum Duisburg kennt wäre es schön mir Angaben zu machen.

Danke für eure Antwort. Und allzeit GUTE FAHRT.

Gruß Monika

 

Beste Antwort im Thema

Im Gegenteil: Ich hab mit diversen Custom- und Standartbikes die komische Erfahrung gemacht: Je härter die Sitzbank, desto weniger tut einem der AAAAA-hintern weh. Geht natürlich nur bis zu einer gewissen Grenze, aber so wie die Sitzbank von Frau Pool aussieht ist die genau richtig. So ähnlich ist meine Harley-Bank auch, und da mach ich 400 bis 500 km ohne größere Probleme. Dagegen hatte ich mit ner Originalen BMW K 75 nach 200 km Poppes-aua.

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Hi ,

das einfachste ist eine Abpolsterung !

Habe das auch mal machen , kostete 75,- € beim Autopolsterer .

Tieferlegen ist so ´ne Sache , kostet zum einenetwas Schräglagenfreiheit , das Hauptproblem ist aber daß der Haupt-+Seitenständer zu lang ist .

D.h. Du brauchst mehr Kraft zum Aufbocken , und beim Seitenständer ist es so daß das Bike steiler steht , dementsprechend schnell umfällt !

Ergo : such Dir einen guten Polsterer , ist preiswerter und sicherer und wenn Du 4cm abnehmen lässt , merkst Du auch keine Einbußen beim Komfort !

Frag doch mal hier : http://www.dasoertliche.de/.../Duisburg-Neum%C3%BChl.html

Gruß hanspool

Themenstarteram 21. März 2013 um 20:11

Zitat:

Danke HansPool für deine schnelle Antwort. 

 

Bei den Sattlerein in Duisburg habe ich mich schlau gemacht, meinen Wünschen entsprechend werde ich immer an die 120 Euro kommen weil ich einen neuen Bezug benötige. Es dreht sich hier nicht  mehr um die Kosten oder einfacher machen. (Der Preis bleibt fast gleich.) Sonderen welches die bessere Lösung ist vom Fahrverhalten und den Komfort. Und wie du geschrieben hast habe ich Probleme mit den Seiten und Hauptständer. Dafür wird es bestimmt auch einfache Lösungen geben.

 

Danke für deine Mühe

LG  Monika

Hi ,

ja Abpolstern !

An den Ständern kannst Du nichts verändern !

Evtl. findest Du ja eine Sattlerei die es preiswerter macht .

gruß hanspool

Tieferlegen is immer nur die Allerletzte Lösung wenn garnichts anderes mehr Hilft, da das Fahrverhalten doch ziemlich stark beeinträchtigt wird. Wird in der heutigen Zeit aber kaum noch benötigt da es genug andere möglichkeiten gibt. Zum einen wie schon erwähnt das Abpolstern ein guter Sattler wird dich sogar bitten mit Motorrad vorbei zu kommen das er mal sehen kann wo es überall hakt. Desweiteren wird ein guter und vernünftiger Sattler nicht nur Abpolstern sondern auch am Seitenpolster ein wenig was wegnehmen, das du wenn du auf der Maschine sitzt die Beine nen Ticken weiter zusammen bekommst was sich logischerweise dann wieder auf die Länge der Beine auswirkt und dann neu Beziehen. Wenn das noch nicht ausreicht hast du die Möglichkeit dir ein paar kleine Leute Motorradstiefel zu besorgen kosten auch nicht viel mehr wie paar normale sehen auch aus wie normale nur das der Versenberich im inneren des Stiefels deutlich erhöht ist was auch noch mal paar cm bringt. das sollte dann in deinem Fall völlig ausreichend sein Falls Abpolstern alleine nicht genügt.

Themenstarteram 22. März 2013 um 4:35

Zitat:

Original geschrieben von malu1212

Tieferlegen is immer nur die Allerletzte Lösung wenn garnichts anderes mehr Hilft, da das Fahrverhalten doch ziemlich stark beeinträchtigt wird. Wird in der heutigen Zeit aber kaum noch benötigt da es genug andere möglichkeiten gibt.

Welche andere Möglichkeiten gibt es noch? Ich dachte es wären nur diese 2.

Zum einen wie schon erwähnt das Abpolstern ein guter Sattler wird dich sogar bitten mit Motorrad vorbei zu kommen das er mal sehen kann wo es überall hakt. Desweiteren wird ein guter und vernünftiger Sattler nicht nur Abpolstern sondern auch am Seitenpolster ein wenig was wegnehmen, das du wenn du auf der Maschine sitzt die Beine nen Ticken weiter zusammen bekommst was sich logischerweise dann wieder auf die Länge der Beine auswirkt und dann neu Beziehen.

Ich war schon bei 3 Sattler in Duisburg und Umgebung. Die nehmen das Seitenpolster weg. Anhand dessen sind es mind. 3 cm die tiefer kommen.

 

Wenn das noch nicht ausreicht hast du die Möglichkeit dir ein paar kleine Leute Motorradstiefel zu besorgen kosten auch nicht viel mehr wie paar normale sehen auch aus wie normale nur das der Versenberich im inneren des Stiefels deutlich erhöht ist was auch noch mal paar cm bringt. das sollte dann in deinem Fall völlig ausreichend sein Falls Abpolstern alleine nicht genügt.

An Zubehör habe ich alles da. Ist nicht die erste Maschine !!!!!

Bist du schon auf einer tiefergelegten Maschine gefahren?

Der Suzihändler hält rein garnix von ein Abpolstern. Ich hatte sogar den Eindruck das er ziemlich erbost ist das mir dieser Gedanke kommt.

Ich brauche Erfahrungswerte.

danke für deine Hilfe.

Hi ,

das ist doch klar : er will ja Umsatz machen , scheint mir nicht der seriöseste zu sein ,

da , wie schon geschrieben die Probleme überwiegen , und darauf sollte er Dich zumindest hinweisen !

gruß hanspool

Ja ich bin schon den direkten vergleich einer gsxr 600 gefahren eine Tiefergelegt eine Serienfahrwerk, daher kann ich mit absoluter Sicherheit sagen dass die Tiefergelegte deutlich schlechter zu fahren ist.

Und Hanspool muss ich zu 100% recht geben ein seriöser Händler würde dir als aller erstes das Abpolstern nahe legen, deiner is nur aufs Geld aus.

Ich kann dir wirklich nur nochmal ans Herz legen die Tieferlegung ganz weit hinten anzustellen wenn wirklich nix anderes mehr hilft.

Themenstarteram 22. März 2013 um 17:20

Ich habe mich jetzt entschieden.:D :D

Ich werde meine Maschine tiefer legen lassen!!!!!!

Ausschlaggebend war die Information eines Sattlers in Duisburg. Er fragte nur ob ich hart im nehmen bin, das heißt der Hintern wird ganz schön beansprucht bei längeren Fahrten.:):eek:

Das normale abpolstern hätte mir jetzt 120.- Euro gekostet. Wobei nur 2 - 3 cm erreicht werden.

Beim Unterfüttern mit einen Gel- Polster wären nochmal 75.- Euro dazu gekommen, welches am Ende auch nicht mehr einen großartigen Unterschied machen dürfte. Seine Ehrliche Meinung ich sollte die Maschine wirklich Tieferlegen. Durch seine Ehrlichkeit hat er sich nun selber ein Geschäft vermasselt.

Ich empfand diese Aussage jedoch als sehr: FAIR

Mein Motorrad Händler Firma Alzschner in Neukirchen - Vluyn bei dem ich schon seit Jahren Kunde bin gab mir die Auskunft das bei der Tieferlegung nichts an Fahrvergnügen verloren geht. Da die Maschine vorne und hinten bearbeitet wird, die Ständer werden fachmännisch gekürzt, was sehr logisch ist. :eek:

Selbst die Fahrsicherheit bleibt die gleiche, da alles auf die neue Höhe umgestellt wird.

Ich denke einfach, wenn Leute Probleme mit einen Umbau hatten, dann lag es wohl einfach daran das es nicht fachmännisch ausgeführt wurde und die ganze Geometrie nicht mehr stimmte.

Eine Garantie bekommt man auch wenn man sich die Maschine tieferlegen lässt. Und die dazugehörige ABE ist auch dabei. Der Tüv würde immer bemängeln wenn es nicht OK wäre.

Ich werde es Mitteilen ob sich am Fahrverhalten etwas ändern wird, wovon ich nicht Ausgehe.

Ich denke nicht das ein Motorrad Händler immer nur ans Geld verdienen denkt. ( Siehe auch Sattler.)

Er weiß das wir schon auf richtige Geschosse sitzen und mit Irrer Geschwindigkeit durch die Gegend knallen. Er kann sich nicht erlauben ein Leben aufs Spiel zu setzen.

Falls jemand noch Infos braucht ich habe hier noch ein Video gefunden.

Für jemand der Wissen möchte wie weit eine Maschine runter kommt. Sämtliche Fahrzeuge werden benannt.

http://www.gaskrank.tv/.../motorrad-tieferlegung-fuer-kle-14873.htm

LG Monika

 

Na ja ,

wem nicht zu raten ist , dem ist nicht zu helfen !

Du wirst schon merken was eine Tieferlegung wirklich bringt .

Fachmännisch ?

Ich glaube Deinem "Fachmann" gehts nur ums Geld - da kann man auch nicht unfachmännisch machen !

Es gibt sogenannte "Knochen" zum Tieferlegen und die sind in 30Min. eingebaut !

Hier mal das Mopped meiner Frau , der Sitz wurde sogar 5cm abgepolster , und die fährt damit 400Km am Stück , das würde sie niemal tun , wäre es unbequem !

Die hat nämlich auch einen zarten Po !

Gruß hanspool

Xj
Xj600

Im Gegenteil: Ich hab mit diversen Custom- und Standartbikes die komische Erfahrung gemacht: Je härter die Sitzbank, desto weniger tut einem der AAAAA-hintern weh. Geht natürlich nur bis zu einer gewissen Grenze, aber so wie die Sitzbank von Frau Pool aussieht ist die genau richtig. So ähnlich ist meine Harley-Bank auch, und da mach ich 400 bis 500 km ohne größere Probleme. Dagegen hatte ich mit ner Originalen BMW K 75 nach 200 km Poppes-aua.

Themenstarteram 22. März 2013 um 18:34

Zitat:

Original geschrieben von hanspool

"Na ja ,

wem nicht zu raten ist , dem ist nicht zu helfen !"

Kann es sein das du versuchst mir deine Meinung aufzuzwängen????? Und das du mürrisch wirst wenn ich diese nicht annehme? Wie du bemerkt hast, kann ich mir selber helfen und sogar meine eigene Meinnung haben und Entscheidungen treffen.

"Du wirst schon merken was eine Tieferlegung wirklich bringt ."

Genau, das werde ich dir mitteilen das es eine gute Entscheidung war.

"Fachmännisch ?"

"Ich glaube Deinem "Fachmann" gehts nur ums Geld " -

Schon mehrfach wurde von mir mitgeteilt, das die Kosten gleichbleibend sind. Liest du nicht?

Abpolstern mit Gel verarbeitung 195.- Euro. Und Tieferlegung fachmännisch 200.- Euro.

"da kann man auch nicht unfachmännisch machen

Es gibt sogenannte "Knochen" zum Tieferlegen und die sind in 30Min. eingebaut !"

Es ist schön wenn man das selber einbauen kann. Nur sollte man auch die gesamte richtige Geometrie des Fahrzeuges wieder herstellen können. Denn dafür gibt es bestimmte Richtwerte und Maße die eingehalten werden müssen.

Jeder selbst ernannte Bastler der alles kann hat das passende Werkzeug um das Fahrzeug auch wieder richtig zu Vermessen. :D :D :D Ist auch super wenn es bei 240 km/h auf der Autobahn gerade läuft und der Fahrer beruhigt Bremsen kann. Ohne abzuheben!!!!!!! Sehr gut wenn die Sicherheit hergestellt ist.

Man hängt ja am Leben.

Hier mal das Mopped meiner Frau , der Sitz wurde sogar 5cm abgepolster , und die fährt damit 400Km am Stück , das würde sie niemal tun , wäre es unbequem !

Die hat nämlich auch einen zarten Po !

Oh, deine arme Frau, da ist ja fast garnix an Polsterung mehr drauf. Hast du nicht am verkehrten Ende gespart? Normal sollte ein Zarter Popo erst recht besser geschützt werden. ;)

Warum machen die vom Werk her , so eine hohe Polsterung da drauf wenn sie unnütz ist????

MMHH Gibt mir schwer zu Denken.

 

Gruß hanspool

Lieben Gruß Monika

Hallo Monika ,

Du hast hier nach Meinungen bzw. Lösungen gefragt , das haben wir hier gemacht , sonst nichts !

Letzendlich entscheidest Du was Du machst !

Ist schließlich Dein Mopped und Dein Geld !

Themenstarteram 21. April 2013 um 15:34

So liebe Leute,

Ich habe meine Maschine tiefer legen lassen. Materialpreis für das fahrwerk lagen bei 120.- Euro.

Das einbauen kam mit 60 Euro dazu.

Fahrvergnügen super, es ist kein Unterschied zu erkennen.

Anstatt auf Zehenspitzen stehe ich jetzt auf meinen halben Fuß. Die Suzi ist nun 4,5 cm tiefer.

Es gibt mir sicherheit und ich kann Sie jetzt auch problemlos rückwärts schieben wenn ich drauf sitze.

Zur Not könnte ich jetzt noch den Sitz abpolstern, aber es reicht mir völlig aus.

Ich kann es gut weiterempfehlen, da das Preis und Leistungs verhältniss zwischen einer Tieferlegung und des Sitz abpolstern gleich bleibt.

Ich hoffe ich konnte ein paar Leuten hier einen guten Ratschlag geben.

Allzeit gute Fahrt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. GSX F 600 Tieferlegen oder Sitzbank abpolstern?